ForumGLE
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLE
  7. W167 - Viele Mängel

W167 - Viele Mängel

Mercedes GLS X167
Themenstarteram 8. Januar 2020 um 14:16

Hallo zusammen,

wer von Euch ist den mit einem W167 auf der Straße?

Ich fahre einen 450er und war jetzt nach 4000km bereits 5 mal in der Werkstatt.

2 Rückrufe, 3 defekte, vom Heber Kofferraumdeckel bis defektem Stoßdämpfer hinten.

Kann es sein das die Qualität da deutlich zurück gegangen ist oder wird das Fahrzeug wieder beim Kunden entwickelt. Rückrufe und defekte Teile, dass sollte in dieser Preisklasse nicht auftreten...

Wie ergeht es Euch?

Gruß

Timebrother

Beste Antwort im Thema

Bin gerade letzte Woche 2.265 km gefahren - läuft und läuft und so weiter... ideales Reiseauto!

... nicht dass immer nur die Negativmeldungen hier erscheinen :-)

591 weitere Antworten
Ähnliche Themen
591 Antworten

Zitat:

@Timebrother schrieb am 8. Januar 2020 um 14:16:19 Uhr:

Hallo zusammen,

wer von Euch ist den mit einem W167 auf der Straße?

Ich fahre einen 450er und war jetzt nach 4000km bereits 5 mal in der Werkstatt.

2 Rückrufe, 3 defekte, vom Heber Kofferraumdeckel bis defektem Stoßdämpfer hinten.

Kann es sein das die Qualität da deutlich zurück gegangen ist oder wird das Fahrzeug wieder beim Kunden entwickelt. Rückrufe und defekte Teile, dass sollte in dieser Preisklasse nicht auftreten...

Wie ergeht es Euch?

Gruß

Timebrother

Mein 450er steht auch schon seit Weihnachten zum zweiten mal beim Händler, keine Ahnung wann die Mängel behoben werden können:

- Scheinwerfer(Fahrerseite), Wasser dringt ein sowie Blinker defekt

- Schweinwerfer(Beifahrerseite), Abblendlicht sowie Blinker defekt

- Heckklappe lässt sich mit dem Knopf in der Fahrertür manchmal schließen, und manchmal nicht

- Der Knopf für die Zentralverriegelung in der Heckklappe funktioniert auch nur sporadisch

- Der Kollisionsassistent wird bei engen Kurven bei Passfahrten ohne Grund aktiviert und zieht den Gurt an inkl. Auffahrwarnung

- etc....

Themenstarteram 8. Januar 2020 um 14:27

Zitat:

- Der Kollisionsassistent wird bei engen Kurven bei Passfahrten ohne Grund aktiviert und zieht den Gurt an inkl. Auffahrwarnung

Das scheint normal zu sein, wird es ein wenig enger, wird man an den Sitz gezerrt - hatte ich schon öfter.

Wurde aber auch schon beim Abbiegen mit entgegenkommenden Auto brutal ausgebremst, obwohl ich da 3mal rüber gekommen wäre ;)

Was ich deutlich mehr stört, der sehr brutale Spurhalteassistent - bei leichter Berührung einer durchgezogenen Linie wird das Auto so brachial und unangekündigt in die Spur zurück gezerrt... zum einem bekommt man dabei fast einen Herzinfakt, zum anderen bin ich mal gespannt, ob es dabei nicht doch mal zu eine Kollision kommt - bin schon am überlegen diese Funktion zu deaktivieren!!

Zitat:

@Timebrother schrieb am 8. Januar 2020 um 14:27:50 Uhr:

Zitat:

- Der Kollisionsassistent wird bei engen Kurven bei Passfahrten ohne Grund aktiviert und zieht den Gurt an inkl. Auffahrwarnung

Das scheint normal zu sein, wird es ein wenig enger, wird man an den Sitz gezerrt - hatte ich schon öfter.

Wurde aber auch schon beim Abbiegen mit entgegenkommenden Auto brutal ausgebremst, obwohl ich da 3mal rüber gekommen wäre ;)

Was ich deutlich mehr stört, der sehr brutale Spurhalteassistent - bei leichter Berührung einer durchgezogenen Linie wird das Auto so brachial und unangekündigt in die Spur zurück gezerrt... zum einem bekommt man dabei fast einen Herzinfakt, zum anderen bin ich mal gespannt, ob es dabei nicht doch mal zu eine Kollision kommt - bin schon am überlegen diese Funktion zu deaktivieren!!

ja der Spurhalteassistent ist Mist! Ich hatte das zweimal bei einer Autobahnausfahrt obwohl der Blinker betätigt war und das im Hänger-betrieb mit 2 Pferden drauf, da kann sich jeder selber ausmalen wie gefährlich das ist wenn Vorne das Zugfahrzeug schlingert.....

Hallo,

bis auf nicht 100%ig sitzende Tankdeckelabdeckung und Knarzen im Fahrersitz läuft meiner seit 8000km voll zu meiner Zufriedenheit. Die genannten Mängel werde ich zur Inspektion beheben lassen, da diese nicht wirklich stören.

Gruß hello

Hallo Timebrother,

 

Rückrufe hatte ich auch mehre . Das größte war ein neuer Tank.

Das konnte aber alles in einem Termin erledigt werden.

Ich habe bisher aber keine weiteren Defekte (400d mit 6500 km).

 

Ich fürchte Rückrufe haben nichts mit der Fahrzeugklasse zutun.

Im Gegenteil, je komplexer das Fahrzeug desto größer das Risiko für einen Rückruf, denke ich.

 

Die elektrische Heckklappe war bei meinem GLK vor über 10 Jahren auch erst nach mehreren Reparaturen in Ordnung.

 

Viele Grüße

Thomas

Stimmt, Spurhalte-Assistent hat mich auch schon häufig geschockt.

Aber das ist weniger geworden.

Entweder lernt das Auto oder ich!

Oder die Software wurde beim letzten Werkstatt-Aufenthalt verbessert.

Manche Bugs stellen sich im nachherein als Features heraus, wie z.B. der Keyless Go Schlüssel

im Ruhezustand.

Wenn man es weiß, das man einmal kurz die Tasche schütteln muss, ist das nicht schlimm.

Aber es ist sehr beruhigend, das so das Auto nachts sicherer ist.

VG Thomas

Mein 450er ist 3 Monate alt: Der Spurhalteassistent nervt mich auch, die Rückhaltesysteme hatte ich ebenfalls wie beschrieben schon auf dem Schirm. Mehr stört, dass schon bei etwas höheren Bordsteinen der Kollisionsmelder loströtet. Mein Highlight war gestern Abend: beim Anfahren an der Ampel nimmt der Wagen plötzlich kein Gas mehr an und rollt mit 1000 Umdrehungen weiter. Bin rechts rangefahren, Fahrzeug aus, neu gestartet, läuft........und das in der Preisklasse.

Freue mich schon auf die nächste Überraschung!

Hallo zusammen,

dann fange ich mal an:

1) Starkes Ruckeln beim Zurückchalten (z. B. Ampel). Leider nicht immer, daher in einem ersten Werklstattbesuch "nicht reproduzierbar".

2) Starkes Ruckeln auch beim Anfahren, ebenso nicht immer.

3) Stauassistent mit hektischem Fahrverhalten, beschleunigt wie verrückt und schaltet schnell hoch, dann wieder starkes Abbremsen mit ruckelndem Zurückschalten.

4) Die Lüftung ist laut. Ich schalte dann den Lüfter immer auf minimale Stufe zurück.

5) Das Lenkrad knaxt, ebenso scheint es lose zu sein, denn in Kurven kippt es um ca. 2 Millimeter.

6) Die beschriebene Symptomatik mit den Gurtstraffern habe ich auch.

7) Auch der Spurhalteassistent reagiert bei mir ähnlich (bei der A-Klasse von meiner Frau ebenso).

8) Es gibt ein komisches Geräusch bei Geschwindigkeiten über ca. 80 km/h. Nicht laut, wie ein pulsierendes Scharben im Getriebe. Leider auch hier nur sporadisch.

9) Im Kaltzustand gibt es ein rasselndes Geräusch beim Beschleunigen (Abgasanlage?).

10) Der Intervallwischmodus reagiert manchmal zu spät.

11) Air-Balance funktioniert nicht.

12) Die Lederverarbeitung ist grenzwertig.

Aber: Ansonsten ein Traumwagen! EABC sehr gut, das nenne ich Komfort. Verbrauch auch einwandfrei, hätte ich nicht erwartet. 3400 km bisher, Durchschnitt 12,5 Liter.

Am 28. habe ich einen Werkstatttermin, der auf 3 Tage angesetzt ist. Am 15. bekomme ich einen 450er zu Testen, ob die Punkte 1, 2, 8 + 9 hier auch auftreten.

Ein Glück: Der Händler reagiert perfekt, da kann ich bisher nicht meckern.

Grüße

Dirk

@Dairo

Das Problem mit dem Kollisionswarner an Bordsteinen habe ich auch, speziell beim schrägen Einfahren auf einen Parkplatz, der mit einem niedrigen Bordstein eingefasst ist. Vorher den Blinker setzen, dann geht´s.

Zitat:

@Dairo schrieb am 8. Januar 2020 um 16:04:41 Uhr:

Mein 450er ist 3 Monate alt: Der Spurhalteassistent nervt mich auch, die Rückhaltesysteme hatte ich ebenfalls wie beschrieben schon auf dem Schirm. Mehr stört, dass schon bei etwas höheren Bordsteinen der Kollisionsmelder loströtet. Mein Highlight war gestern Abend: beim Anfahren an der Ampel nimmt der Wagen plötzlich kein Gas mehr an und rollt mit 1000 Umdrehungen weiter. Bin rechts rangefahren, Fahrzeug aus, neu gestartet, läuft........und das in der Preisklasse.

Freue mich schon auf die nächste Überraschung!

@thofah320

Zu dem Schütteln des Schlüssels hatte ich mal vor einger Zeit einen Thread aufgemacht. Ist scheinbar wirklich so, ich kann das bestätigen. :)

Zitat:

@thofah320 schrieb am 8. Januar 2020 um 15:40:29 Uhr:

Stimmt, Spurhalte-Assistent hat mich auch schon häufig geschockt.

Aber das ist weniger geworden.

Entweder lernt das Auto oder ich!

Oder die Software wurde beim letzten Werkstatt-Aufenthalt verbessert.

Manche Bugs stellen sich im nachherein als Features heraus, wie z.B. der Keyless Go Schlüssel

im Ruhezustand.

Wenn man es weiß, das man einmal kurz die Tasche schütteln muss, ist das nicht schlimm.

Aber es ist sehr beruhigend, das so das Auto nachts sicherer ist.

VG Thomas

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 8. Januar 2020 um 17:07:40 Uhr:

Hallo zusammen,

dann fange ich mal an:

1) Starkes Ruckeln beim Zurückchalten (z. B. Ampel). Leider nicht immer, daher in einem ersten Werklstattbesuch "nicht reproduzierbar".

2) Starkes Ruckeln auch beim Anfahren, ebenso nicht immer.

3) Stauassistent mit hektischem Fahrverhalten, beschleunigt wie verrückt und schaltet schnell hoch, dann wieder starkes Abbremsen mit ruckelndem Zurückschalten.

4) Die Lüftung ist laut. Ich schalte dann den Lüfter immer auf minimale Stufe zurück.

5) Das Lenkrad knaxt, ebenso scheint es lose zu sein, denn in Kurven kippt es um ca. 2 Millimeter.

6) Die beschriebene Symptomatik mit den Gurtstraffern habe ich auch.

7) Auch der Spurhalteassistent reagiert bei mir ähnlich (bei der A-Klasse von meiner Frau ebenso).

8) Es gibt ein komisches Geräusch bei Geschwindigkeiten über ca. 80 km/h. Nicht laut, wie ein pulsierendes Scharben im Getriebe. Leider auch hier nur sporadisch.

9) Im Kaltzustand gibt es ein rasselndes Geräusch beim Beschleunigen (Abgasanlage?).

10) Der Intervallwischmodus reagiert manchmal zu spät.

11) Air-Balance funktioniert nicht.

12) Die Lederverarbeitung ist grenzwertig.

Aber: Ansonsten ein Traumwagen! EABC sehr gut, das nenne ich Komfort. Verbrauch auch einwandfrei, hätte ich nicht erwartet. 3400 km bisher, Durchschnitt 12,5 Liter.

Am 28. habe ich einen Werkstatttermin, der auf 3 Tage angesetzt ist. Am 15. bekomme ich einen 450er zu Testen, ob die Punkte 1, 2, 8 + 9 hier auch auftreten.

Ein Glück: Der Händler reagiert perfekt, da kann ich bisher nicht meckern.

Grüße

Dirk

Ich kann mich in fast allen Punkten mit meinem 400d wiederfinden. Diese miese Qualität war ich ehrlicher Weise von BMW nicht gewöhnt, hatte dort von 3 er Coupé bis X6 alles. Vielleicht sollten wir hier einen Thread aufmachen in dem wir die Mängelliste fortschreiben, damit wir in der Werkstatt besser argumentieren können.

Nach 14tkm noch keine nennenswerten Defekte! Auto ist ein Traum! Sehr entspanntes Reisegefährt. Bisher war er einmal in der Werkstatt zum Nacharbeiten des Lerderbezuges auf der Beifahrerseite.

Wenn ich den Pferdehänger ziehe, zeigt er mir an, dass der Spurhalteassi nicht funktioniert! Ist das bei Euch nicht so?

 

Grüße

Zitat:

@Dirk-Koblenz schrieb am 8. Januar 2020 um 17:13:14 Uhr:

@thofah320

Zu dem Schütteln des Schlüssels hatte ich mal vor einger Zeit einen Thread aufgemacht. Ist scheinbar wirklich so, ich kann das bestätigen. :)

Ich weiß ??

Daher kenne ich ja den Trick mit dem schütteln.

Ich hatte bis dahin gedacht es wäre etwas kaputt.

Herzlichen Dank dafür!

Und das es nach dem schütteln geht ist absolut reproduzierbar!

 

 

Bei meinem 450er (3.800 km) gibt's auch einige Mängel:

- HUD zeigt manchmal nicht alles an (Handyladezustand oder aktueller TItel fehlt manchmal)

- HUD zeigt Navi-Anzeige manchmal nur verkleinert an (Höhe der Anzeige auf ca. 50% geschrumpft)

- Beduftung ist kaum wahrnehmbar

- Navi bootet manchmal auch nach über 10 Minuten noch nicht ("bitte warten ...")

- Lenkradheizung funktioniert manchmal nicht (lässt sich nicht einschalten, keine Reaktion - auch keine Displaymeldung)

- Frontkamera funktioniert nicht immer; anstatt Augmented Reality gibt's dann grobkörnige 2D-Karten

- Klimaanlage verstellt sich von selbst (z. B. auf maximales Abkühlen, wenn das Fahrzeug neu gestartet wird)

- Sitzklimatisierung müffelt ziemlich

- Schalter "Telefon" in der Mittelkonsole klemmt (die anderen Schalter lassen sich dann nicht mehr betätigen ... Schalter für Navi und Medien sind dann sozusagen ohne Funktion)

- Garagentoröffner funktioniert nicht mit unserem Garagentor (1 Jahr alt, neu, deutscher Markenhersteller)

- Fernlichtassistent funktioniert nicht zuverlässig (jedenfalls werd ich ziemlich oft auf Landstraßen vom Gegenverkehr drauf hingewiesen).

- Gestensteuerung der Innenbeleuchtung ("Hand an Rückspiegel halten") funktioniert weder auf Fahrer- noch auf Beifahrerseite (andere Gesten funktionieren)

 

Die Sache mit dem Spurhalteassistenten hatte ich bisher erst einmal. Ebenso das unmotivierte Aktiveren des Rückhaltesystems in engen Kurven (auch erst einmal).

 

Schon übel bei dem Preis ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen