• Online: 12.867

W166
Mercedes ML & GL W166

W166 Stoßdämpfer am absoluten Ende

MercedesMercedes

W166 Stoßdämpfer am absoluten Ende

007Schneider 007Schneider

Themenstarter

Hallo Gemeinde,

 

Bei meinem W166 350 Blutec sind jetzt die Stoßdämpfer ( Airmatic ) am absoluten Ende.

 

Ich habe jetzt 110 000 km auf der Uhr und finde das eigentlich zu früh.

Zumal keine AHK und kein Gelände, 90% fahre ich allein mit meinem kleinen Koffer also kein Gewicht.

 

Was meint Ihr ist das o.k.

 

v.G.

007Schneider


40 Antworten

ccfahrer ccfahrer

nein


ml166 ml166

Entscheidend wird wohl sein, wie der Hersteller darüber denkt. Ich sehe die Chancen auf eine recht kulante Lösung gut.


Jimmy04 Jimmy04

Jep, vollkommen ok !

 

Verschleißteil und bei 80 - 100 tkm zu wechseln, abhängig von Deiner Fahrweise.

 

@ Horst, Kulanz wofür denn bitte ? Auf Verschleißteile ?

 

Gruß

 

Bernd


ml166 ml166

Hallo Bernd,

 

sicher kann es Kulanz auch auf Verschleißteile geben.

 

Wenn der Verschleiß unterhalb der normalen Lebenserwartung liegt, würde ich einen Antrag auf Kulanz stellen.

 

Das war ja die Ausgangsfrage des TE. Was ich nicht bewerten kann ist, ob 110 TSD im normalen Bereich für den Defekt eines Airmatikstoßdämpfers liegt. Das möchte der TE ja hier erfahren. Deiner Meinung nach schon. Vielleicht gibt es ja auch andere Erfahrungswerte.

 

Generell ist MB meiner Erfahrung nach, was die Langlebigkeit der verbauten Teile angeht, recht kulant. Einen Versuch ist es immer wert.


007Schneider 007Schneider

Themenstarter

W166 Stoßdämpfer am absoluten Ende

Danke erstmal für Eure Antworten.

Ich werde mal sehen was da noch geht, denn 1800,-€ wollte ich eigentlich kurz vor Leasingende nicht mehr ausgeben.

Bis jetzt hatte ich bei keinem meiner Kfz einen Stoßdämpfer wechseln müssen, ob A6 W207 oder W204.

Der ML ist halt ein Amerikaner und der kommt mir nicht mehr ins Haus!

v.G.

007Schneider


BluDiesel BluDiesel

W164

Reg dich nicht auf, bei mir waren sie am W164 nach gerade mal nach 55'000km vorne tot. Keine Ahnung was der Vorbesitzer damit angestellt hat. Knacken nach jedem minimalen Lastenwechsel und Schlagen..

 

Das hat nichts mit "Amerikaner" zu tun, sondern eher an der Eigenschaft der Luftfederung und miese Qualität des Materials. Bin gespannt wann die hinteren sterben. PS: Ich ziehe keine Anhänger und beladen gehe ich damit nur in den Urlaub, das dürfte es ja aushalten.

 

Noch eine Bemerkung: Die Fahrweise spielt hier auch eine Rolle; ich bin bsp. jemand der Schlaglöcher und Gullideckel soweit wie möglich meidet indem ich drumherum fahre. Bahnübergänge oder die bekannten Geschwindigkeitsreglerwellen überfahre ich mit max. 10-20 KM/H. Jeder Schlag auf die Feder geht auf die Lebensdauer, ist nicht nur bei der Luftfeder so sondern generell. Zackiges Kurvenfahren wirkt sich hier auch auf die Lebensdauer aus.


Jimmy04 Jimmy04

Zitat:

@007Schneider schrieb am 1. Februar 2016 um 18:45:50 Uhr:

Danke erstmal für Eure Antworten.

Ich werde mal sehen was da noch geht, denn 1800,-€ wollte ich eigentlich kurz vor Leasingende nicht mehr ausgeben.

Bis jetzt hatte ich bei keinem meiner Kfz einen Stoßdämpfer wechseln müssen, ob A6 W207 oder W204.

Der ML ist halt ein Amerikaner und der kommt mir nicht mehr ins Haus!

v.G.

007Schneider

... war klar, es ging nicht ja nicht um Sicherheit sondern um die Kohle !

 

Peinlich !


Matthias1975 Matthias1975

@ 007Schneider :

 

110Tkm und Airmatic fertig??:eek: Wie macht es sich bei dir bemerkbar?? Ich frage weil unser ML nach dem Kauf erst mal max. 8Tkm im Jahr drauf bekommen hat und in den letzten zwei Jahren über 70Tkm. Damit wären wir bald auch dran?!?!?! :eek::confused:


007Schneider 007Schneider

Themenstarter

Es hat sich so angekündigt, dass es hinten links anfing zu poltern, dass sich im Laufe der Zeit verstärkte.

Hinzu kam das bei kurzen aufeinander folgenden Wellen im Belag der AB der Wagen immer mehr anfing zu versetzen.

Bei Kurvenfahrten und beim Geradeaus fahren macht sich nichts bemerkbar.

@Jimmy04

 

Es geht immer nur um Kohle, dass ist halt so und deswegen werden die Dämpfer jetzt gewechselt.

v.G.

007Schneider


Jimmy04 Jimmy04

W166 Stoßdämpfer am absoluten Ende

... War nicht böse gemeint ;-), und es muss keinesfalls bei MB gemacht werden ... !


navagation navagation

Hallo

Bei meinem W166 350 BlueTec, Off-Roader ( Airmatic ) 55Tkm, machten sich auch die Stoßdämpfer bemerkbar, alle vier anfingen zu poltern. Bei erstem Werkstattbesuch wurde etwas (was es auch immer ist) mit Luft und Software ausgeglichen, es wurde ruhiger aber nicht ganz behoben. Dann bei zweitem Werkstattbesuch wurde nur hinten rechts ausgetauscht. Ich kann es nicht verstehe, dass sie nur einen Stoßdämpfer austauschen!!

 

Ich dachte, dass man immer paarweise austauschen soll oder geht es auch so und wo könnte ich noch am Besten die zweite Meinung holen?

LG


BluDiesel BluDiesel

W164

Normalerweise tauscht man auch immer paarweise. Hast du noch Garantie? Unter Umständen wird deswegen nicht ausgetauscht, denn ein funktionierendes Teil dürfen die auch nicht austauschen. Die Kosten erhalten sie von MB nicht zurückerstattet.


anniken anniken

Dobermann Power

Ich stehe morgen ebenfalls bei Kilometerstand 48.000 wegen Fahrwerkspoltern bei meiner Ndl. Das Poltergeräusch tritt bei mir ausschließlich bei langsamer Fahrt (<100 km/h) und sehr schlechtem Fahrbahnbelag (heraustehenden Schachtdeckeln, tiefere Unenbenheiten, etc.) auf.

Nach meiner Recherche können auch Kopplestangen und Stabilisitoren ein Poltern verursachen.

Der Serviceberater hat mir bereits bei der Terminvereinbarung mitgeteilt, dass im Regelfall bei meiner Laufleistung noch keine Defekte zu erwarten sind (normales Verhalten der Airmatic).

 

Was wurde bei euch geprüft bzw. wie wurde festgestellt das der Stoßdämfer defekt ist?

 

Ich fahre fast nur im Comfort Modus, finde diesen jedoch gar nicht soo komfortabel. Zum teil doch recht "bockig". Beschädigte und wellige Straßen spürt man im Innenraum deutlich. Da wird m.M.n. zu wenig vom Fahrwerk geschluckt.


navagation navagation

@BluDiesel:

 

Ja die MSI-Plus-Garantie habe ich noch bis 20. Februar 2016 und kann sie noch für weitere drei Jahre verlängern.

 

Was in meinem Fall noch interessant ist: das Poltern und die Geräusche kommen nur, wenn das Auto im Comfortmodus fährt, sobald ich auf den Sportmodus umstelle wird logischerweise alles straffer oder härter und dann hört man überhaupt nichts. Ich habe sogar noch erwähnt, dass die Heeren im Werkstatt die Stabilisatoren und Stossdämpfer kontrollieren, bekam aber keine eindeutige Antwort und auch keinen Arbeitsbericht.

LG


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema W166 Stoßdämpfer am absoluten Ende gibt es 40 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom Tue Feb 23 08:09:42 CET 2016 befindet sich auf der letzten Seite.
Mercedes ML & GL W166: W166 Stoßdämpfer am absoluten Ende
schliessen zu
Fahrzeug Tests