ForumW164
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. W164
  7. W164 schaltet nicht mehr

W164 schaltet nicht mehr

Brabus ML W164, Mercedes ML W164
Themenstarteram 14. Dezember 2019 um 16:27

Hi

 

Ich fahre ein W164 ML 500

Folgendes Problem habe ich. Steige heute morgen in mein Auto und fahre los da bemerke ich er schaltet gar nicht hoch weder Automatik noch per Wippen am Lenkrad.

 

Bin dann in die Werkstatt gefahren laut OBD Lesegerät nur folgender Fehler gespeichert und zwar Magnetventil Bremse ? Könnte das daran liegen? Gestern Abend war alles noch inordnung

 

Danke für euere Hilfe im Voraus

 

.jpg
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@ALaCroat schrieb am 15. Dezember 2019 um 13:43:39 Uhr:

@Z9Z

Absoluter Quatsch!

Mit meinem Bosch und/oder Gutmann komme ich genauso in den Fehlerspeicher wie Mercedes!!!

Beruhige dich es ist der 3 Advent:) --vielleicht für dich als Hobby-Schrauber !! ....und warum verlinkt Bosch direkt nach Mercedes ?? Genau weil die BOSCH Software NUR das "übliche" ausliest.

Hier kannst du das bei BOSCH nachlesen!! Link nach BOSCH ......PS normal benutze ich keine !! ...aber manchmal muss das sein!

 

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Magnetventil defekt oder Viskosität des Öls extrem schlecht bzw Verunreinigungen im Getriebe.

Hatte ich kurz nach Kauf meines ML500. Eine neue EHS und Getriebeölspülung waren fällig. Von wo kommst du?

Gruß finch

Das wird teuer!

@tigu

 

Wie willst du das wissen wenn du nicht weißt was kaputt ist???

EHS + Getriebespülung laut @finch70 = min. 1500€

Habe Autos mit selben Problemen schon gehabt bei denen ein Ölwechsel (nein keine Spülung) gereicht hat. Kostenpunkt: 200€ (maximal) Material + was eine Werkstatt für diese Arbeit verlangt (maximal 1 Std Arbeit).

 

Ob der Schaltschieberkasten defekt ist kann man hier weder bestätigen noch ausschließen! Bei uns in Wien gibt es zwei Firmen die den Schaltschieberkasten sogar reparieren/überholen. Ein Besitzer dieser zwei Firmen ist ein ehemaliger Arbeitskollege von mir von dem ich weiß dass meistens der Schaltschieberkasten gereinigt gehört und das primäre Problem der Wandler selbst ist.

 

Wie gesagt, kann alles mögliche sein, von ganz klein bis ganz groß (bezüglich Kosten).

Themenstarteram 15. Dezember 2019 um 11:31

Komme aus Starnberg werde morgen mal mein Auto richtig auslesen lassen bei Mercedes hoffe die machen das so kurzfristig

 

 

 

 

 

@finch70 schrieb am 15. Dezember 2019 um 10:39:06 Uhr:

Hatte ich kurz nach Kauf meines ML500. Eine neue EHS und Getriebeölspülung waren fällig. Von wo kommst du?

Gruß finch

Zitat:

@Dr.mickey schrieb am 15. Dezember 2019 um 11:31:30 Uhr:

Komme aus Starnberg werde morgen mal mein Auto richtig auslesen lassen bei Mercedes hoffe die machen das so kurzfristig

[/quote

Richtig nur Mercedes kommt in die Tiefe deiner Steuergeräte rein...die anderen geben nur den allgemeinen OBD Code an ...ist wie ein bischen Glaskugel :D

Falls es ein Problem mit der EHS sein sollte - die kannst du bei diversen Betrieben reparieren lassen. Bei mir war vor einem Jahr auch der Turbinensensor darauf kaputt. Blieb im. 4 Gang hängen (Notprogramm). Instandsetzung 300 Euro. Alles wieder in Ordnung.

@Z9Z

 

Absoluter Quatsch!

Mit meinem Bosch und/oder Gutmann komme ich genauso in den Fehlerspeicher wie Mercedes!!! Es gibt keinen erweiterten Speicher in dem nur Mercedes reinkommt!!! Natürlich wird's schwierig über einen OBD Tester Fehler aus dem Automatikgetriebe auszulesen wenn dieser Fehlerspeicher nur für abgasrelevante Fehler ausgelegt ist. Die Grenzen meines Bosch und Gutmann Testers sind Wegfahrsperre und das bei einigen Fahrzeugen (betrifft eher Exoten) nicht alle Steuergeräte zur Diagnose zu Verfügung stehen. Aber wenn zb ein Motorsteuergerät zum anwählen bzw zum diagnostizieren vorhanden ist, dann komme ich da genauso wie Mercedes rein und habe dort auch den selben Fehlercode. Nur der Text ist manchmal (selten) etwas anders. Bei mir steht steht zb "AGR Durchlfussrate zu groß" und beim Renault steht dann "EGR Position fehlerhaft". Der "P-Code" ist immer der gleiche!!!

@HenningFRI

 

So ist es!

Zitat:

@tigu schrieb am 15. Dezember 2019 um 11:20:49 Uhr:

EHS + Getriebespülung laut @finch70 = min. 1500€

Nicht ganz, aber Kostentechnisch schon in dem Bereich. Aber auch nur weil ich nur ungefähr 50km entfernt von einer für meine Begriffe Choriohäe in Sachen Mercedes und deren Getriebe wohne. Wenn etwas an meinen Autos ist was ich nicht richten kann, ist mein Ansprechpartner Hakan Sönmez in Oberhausen.

Gruß finch

Zitat:

@ALaCroat schrieb am 15. Dezember 2019 um 13:43:39 Uhr:

@Z9Z

Absoluter Quatsch!

Mit meinem Bosch und/oder Gutmann komme ich genauso in den Fehlerspeicher wie Mercedes!!!

Beruhige dich es ist der 3 Advent:) --vielleicht für dich als Hobby-Schrauber !! ....und warum verlinkt Bosch direkt nach Mercedes ?? Genau weil die BOSCH Software NUR das "übliche" ausliest.

Hier kannst du das bei BOSCH nachlesen!! Link nach BOSCH ......PS normal benutze ich keine !! ...aber manchmal muss das sein!

 

@Z9Z

 

Stimmt.......wegen dem 3. Advent

 

 

Bosch kannst du als "Gewerbeloser" Hobbyschrauber offiziell gar nicht haben!!!!

 

 

Hast du dir schon Mal deinen Link auch durchgelesen??? Anscheinend nicht wirklich (lol)!

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen