ForumS-Klasse & CL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. W140 Oel in der Pumpe der ZV Zentralverrieglung

W140 Oel in der Pumpe der ZV Zentralverrieglung

Themenstarteram 25. Dezember 2009 um 21:20

Hallo,

habe zu diesem speziellen Problem der ZV ein neues Thema eingestellt weil es mir im bisherigen Thema zu unuebersichtlich wurde.

Folgende Loesung des Problems nach meiner Meinung:

Ursache ist ein defekter Ventilblock der Unterdruckanlage. Dieser befindet sich im Fussraum rechts an der Beifahrerseite. Zugaenglich wenn der seitliche Teppich entfernt wird. Leicht zu erkennen da violette Schlaeuche sowie gelbe und weisse dort angeschlossen sind.

Betroffen sind alle W140 bis Ser.Nr. A216190.

Danach gab es ein modifiziertes Ventil von MB (Warum wohl?).

Teile Nr. bis A216190 ist A 140 800 0478

Ab A 216190 ist es A 129 800 1478.

Ursache wird wohl ein defektes Rueckschlagventil im Ventilblock sein. Dadurch kann Oelnebel aus dem Ansaugraum des Motors bis zur Pumpe gesaugt werden.

Das Oel kann den gesamten Ventil Block Fluten und weitere Funktionen wie die der Heizungsklappen (Klima), ZV, Kopfstuetzen und Peilstaebe sind gestoehrt.

Gruss

Andycape

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 9:18

Hallo, anbei mal ein Bild vom Ventil Block.

Kaum zu erkennen hinter den Kabeln wenn man den Teppich vom Beifahrer Fussraum (an d. Aussenwand) freilegt. Es gehen die violetten Schlaeuche ran von der Leuchtweiten Regulierung (LWR), und ein paar gruene sowie die 2 transparenten. 1x transparent von Pumpe PSE und 1x von Motor. LAut meiner Theorie muesste in beiden Oel sein.

Es handelt sich hier schon um den Ventil Block der 2.Generation. Deiner muesste etwas laenger sein.

Wegen dem Rueckwaertsgang Verhalten schaeue ich im WIS mal nach. Habe ich glaube ich schon mal gelesen was die Ursache ist...aber wieder vergessen.

Gruss

Andy

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Guten Tag Andycape,

das ist ´ne interessante These zum Thema. Mir wäre diese Lösung schon recht.

Ich habe nämlich gerade gehört, dass das Öl aus dem Getriebe kommen könnte und, dass ich mein Getriebe nach nun ca. 225 000Km sowieso überholen lassen müsste.

Nochmal konkret gefragt: wenn die Lüftungsklappen durch ´ne defekte Unterdruckanlage nicht verstellt werden können bedeutet das, dass das Gebläse deswegen nicht anspricht? Denn es gibt ja auch noch den Gebläseregler der defekt sein könnte oder ?

Wenn ich nun der These folgen würde muss ich den Ventilblock im Beifahrerfußraum tauschen und gut ist es?! Dabei ergibt sich die Frage, das geänderte Teil passt dann auch?

Freundliche Grüße

Themenstarteram 27. Dezember 2009 um 10:10

HAllo,

Das Ansprechen des Geblaeses hat nichts mit dem Unterdruck zu tun und wird nur vom Relger und dem Klimabed. Teil gesteuert.

Durch Verstopfung in der Unterdruckanlage koennen aber einige Klappen nicht oeffnen und dann kommt keine Luft durch. Eventuell hast du den Eindruck das etwas mit dem Geblaese ist.

Das kannst Du nur herausfinden indem du den Luefter freilegst und erstmal siehst ob der Luefter sich dreht und wie schnell. Die Hauptluftklappe siehst du dann auch auf dem Luefter und kannst diese gleich testen. (Umschalten von Umluft auf Aussenluft betrieb z.Bsp.)

Zum Ventilblock: Also MB hat die Teile Nr. nicht ersetzt sondern sagt das der Alte Block gilt bis Fahrzeug Nr... und der neue Ab Nr....

Ich gehe davon aus dass du immer den alten Block nur ersetzen kannst sonst bleiben dir ein paar Loecher am Block offen bzw. hast nicht genug freie Anschluesse.

Zum Einbau:

Pruefe erstmal ob der Block auch veroelt ist. Dann alle Leitungen soweit moeglich Oel ablassen - besser durchblasen in Richtung Block. Besonders die Leitung vom Ansaugraum zum Block und die von der Pumpe zum V.Block.

Dann mal probieren mit neuen V.Block.

Nochmals: Es gibt keine Verbindung von der Unterdruckanlage zum ATF Oel des Getriebes. Es gibt eine Verbindung zum Steuerdruckzug Unterdruckelement des Getriebes. Hier kann ein indirektes LEck sein. Das Oel in der PSE Pumpe muesste dann aber nach ATF riechen - was man leicht unterscheiden kann zu Motoroel.

Also im Zweifel mal schnuppern an der Oelsuppe.

Frage zu deinem Getriebe - Was funktioniert nicht? Meins hat 195 000 KM (Typ 722.370). Wuerde mich interessieren.

Gruss

Andycape

Guten Tag liebe Gemeinschaft.

@Andycape, deine Ausführungen machen mich hoffnungsfroh. Ich werd nun mal alles prüfen. Ich gehe davon aus , wenn ich alle Verbindungen zum Lüfter trenne und direkt Strom anlege dann müsste er laufen, tut er das nicht ist es wohl der Vorwiderstand bzw. der Regler. Bei der Rest-Taste läuft der Lüfter übrigens. Mit meinem Getriebe ist eigentlich alles in Ordnung, beim einlegen der Rückfahrstufe dauert es zwar ´ne Sekunde oder 2, aber das finde ich nicht belastend. Die Aussage, dass das Getriebe einer Revision unterzogen werden muß wurde mir gegenüber ganz allgemein als Standardprozedere genannt. Deshalb war ich ja so irritiert, weil ich mir das nicht so recht vorstellen möchte.

Freundliche Grüße

Guten Tag liebe Gemeinschaft.

@Andycape, deine Ausführungen machen mich hoffnungsfroh. Ich werd nun mal alles prüfen. Ich gehe davon aus , wenn ich alle Verbindungen zum Lüfter trenne und direkt Strom anlege dann müsste er laufen, tut er das nicht ist es wohl der Vorwiderstand bzw. der Regler denn das Klimabedienteil wurde ja gewechselt. Bei der Rest-Taste läuft der Lüfter übrigens. Mit meinem Getriebe ist eigentlich alles in Ordnung, beim einlegen der Rückfahrstufe dauert es zwar ´ne Sekunde oder 2, aber das finde ich nicht belastend. Die Aussage, dass das Getriebe einer Revision unterzogen werden muß wurde mir gegenüber ganz allgemein als Standardprozedere genannt. Deshalb war ich ja so irritiert, weil ich mir das nicht so recht vorstellen möchte.

Freundliche Grüße

Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 9:18

Hallo, anbei mal ein Bild vom Ventil Block.

Kaum zu erkennen hinter den Kabeln wenn man den Teppich vom Beifahrer Fussraum (an d. Aussenwand) freilegt. Es gehen die violetten Schlaeuche ran von der Leuchtweiten Regulierung (LWR), und ein paar gruene sowie die 2 transparenten. 1x transparent von Pumpe PSE und 1x von Motor. LAut meiner Theorie muesste in beiden Oel sein.

Es handelt sich hier schon um den Ventil Block der 2.Generation. Deiner muesste etwas laenger sein.

Wegen dem Rueckwaertsgang Verhalten schaeue ich im WIS mal nach. Habe ich glaube ich schon mal gelesen was die Ursache ist...aber wieder vergessen.

Gruss

Andy

Ventil Block Unterdruckanlage

Herzlichen Dank,

das werde ich mir mal anschauen.

Mit freundlichem Gruß

Hallo andy

Habe nun mal etwas herum geschraubt ! habe im Beifahrer Fußraum einen ca. 20 cm langen Verteiler gefunden ! ist das der ? DEr mercedes ist von 1991 nen S 600 ! Danke für die tolle hilfe bis jetzt !

Themenstarteram 29. Dezember 2009 um 23:03

Hallo,

ein Bild waere natuerlich hilfreich. Es gibt aber nur einen langen Verteiler mit Pneumatic Schlaeuchen. Der Rest sind Kabel.

Jedenfalls muessen die violetten Schlaeuche dort dran sein - dann ist es ein Volltreffer!

Gruss

Andy

Themenstarteram 3. Januar 2010 um 23:04

HAllo,

noch eine Zusatzinfo. Bei MB ist es seit langem bekannt dass es auch ATF Oel sein kann (siehe WIS Dokument). Wie ich schon vorher erwaehnt hatte - es gibt nur eine indirekte Verbindung zum ATF Oel uber den Steuerdruckzug. Das Oel in der PSE (welches dann austritt) sollte analysiert werden bevor falsche Schluesse gezogen werden, da es sich auch im Motoroel handeln kann. Im Falle Motoroel kommt dann der Ventilblock als Verursacher in Frage.

ATF Oel ist vom Geruch her gut zu erkennen - einfach mal Vergleichen mit dem Oel der Servo Lenkung - ist auch ATF (Deckel abnehmen).

Gruss

Andy

Na das ist doch mal ´ne Info!

Freundliche Grüße

Hallo Andy !!

Frohes neues !

Also an diesen verteiler gehen die die lila schläuche !

Ich werde schnellst möglich nen Foto nachliefern !

Mit freundlichen Grüssen Markus

Hallo Andy ! hab das dich mal als link gefunden !

http://cgi.ebay.nl/...433QQcmdZViewItemQQptZAutoteile_Zubeh%C3%B6r?...

 

Ich hoffe das du es dir anschauen kannst ! Danke Markus

Themenstarteram 6. Januar 2010 um 23:31

HAllo Markus,

ja das ist das alte Ventil der ersten Serie.Der Verkaeufer Sternwarte ist auch empfehlensewert,. Bin da selbst Kunde.

Kannst du kaufen. Vergleiche aber vorher die Teile Nr. - Anruf bei MB mit deiner Fahrgestell Nr.. Sicher ist sicher.

Gruss

Andy

Hallo Andy !

das ist doch mal was ! Supi !!! Muss ich beim einbauen irgendetwas bachten ??? muss ich diue schläuche irgendwiedurchpusten !

Vielen Dank bist echt ne super hilfe !! Markus !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. W140 Oel in der Pumpe der ZV Zentralverrieglung