ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. VW Polo V [6R] 1.6 TDI 90 PS, neue Lambdasonde und Abgastemeratursensor - muss programmiert werden?

VW Polo V [6R] 1.6 TDI 90 PS, neue Lambdasonde und Abgastemeratursensor - muss programmiert werden?

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 4. Febuar 2018 um 13:44

Hallo Leute, mein Bekannter hat ein Kostenvoranschlag für die Erneuerung der Lambdasonde und Abgastemperatursensor bekommen, es soll ca. 350€ kosten, Neuprogrammierung der Lambdasonde und Abgastemperatursensor inklusive.

Muss es wirklich neu programmiert werden?

Ist der Preis ok?

Selber austauschen ist es schwer? gibt es dafür vielleicht ein Video oder Bilder mit Beschreibung?

Danke und Gruß.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Neuprogrammieren muss man es eig net. WIeso sind beide kaputt? Knan man auch selber machen wenn die sonden auch gute aufgehen.

Themenstarteram 4. Febuar 2018 um 14:34

Ich fahre selber BMW 530d und habe an dem Polo noch nie geschraubt hat jemand Bilder wo der Sensor eigentlich verbaut ist?

Fehlerspeicher ausgelesen und sollen angeblich beide defekt sein.

Was steht im Fehlerspeicher? Lambdasonde müsste er nur eine haben und die siehst du von oben direkt zwischen Turbolader und Partikelfilter. Abgassensoren hat er 3 wenn ich mich recht erinnere. Müsstest schauen welcher sensor defet ist

Themenstarteram 4. Febuar 2018 um 15:01

Zitat:

@Cypherpolity schrieb am 4. Februar 2018 um 14:37:46 Uhr:

Was steht im Fehlerspeicher? Lambdasonde müsste er nur eine haben und die siehst du von oben direkt zwischen Turbolader und Partikelfilter. Abgassensoren hat er 3 wenn ich mich recht erinnere. Müsstest schauen welcher sensor defet ist

leider habe ich den Ausdruck aus dem Fehlerspeicher jetzt nicht dabei :(

Ah ok also im Fehlerspeicher steht sonst drin welcher der sensoren defekt ist. 1. 2 . oder 3.

Themenstarteram 4. Febuar 2018 um 15:35

Zitat:

@Cypherpolity schrieb am 4. Februar 2018 um 15:03:01 Uhr:

Ah ok also im Fehlerspeicher steht sonst drin welcher der sensoren defekt ist. 1. 2 . oder 3.

Abgasteperatursensor Bank 1

Ist das vor Turbolader?

Nicht unbedingt, Bank 1 heißt in diesem Fall nur das es nur eine Zylinderbank gibt ( eben Reihenmotor). Im Fehlerspeicher muss explizit drin stehen welcher Sensor. Entweder 1,2 oder 3 oder die genaue Sensorbezeichnung, z.B. G 235.

Wurde bei dem Fahrzeug die "Schummeldieselaktion" 23R7 durchgeführt? Wenn ja dann werden beide Sachen evtl von Volkswagen bezahlt.

Näheres hier:https://www.volkswagen.de/.../massnahme-fuer-stickoxid.html?...

Ja sonst steht nix? weil Bank 1 heißt nicht es ist der erste

Normal heißt es " Geber 1 für Abgastemperatursensor Bank 1 " oder " Abgastemperatursensor Bank 1 Geber 1 " iwie so.

Themenstarteram 4. Febuar 2018 um 21:14

Zitat:

@skodabauer schrieb am 4. Februar 2018 um 19:48:31 Uhr:

Nicht unbedingt, Bank 1 heißt in diesem Fall nur das es nur eine Zylinderbank gibt ( eben Reihenmotor). Im Fehlerspeicher muss explizit drin stehen welcher Sensor. Entweder 1,2 oder 3 oder die genaue Sensorbezeichnung, z.B. G 235.

Wurde bei dem Fahrzeug die "Schummeldieselaktion" 23R7 durchgeführt? Wenn ja dann werden beide Sachen evtl von Volkswagen bezahlt.

Näheres hier:https://www.volkswagen.de/.../massnahme-fuer-stickoxid.html?...

die "Schummeldieselaktion" wurde durchgeführt und seitdem geht der Wagen schlechter d.h. beim einfahren braucht er eine oder zwei Sekunden ( Denkphase) bis er richtig beschleunigt. Verbrauch ist auch deutlich gestiegen.

Welche Argumente wirken beim Freundlichen?

So wie es in den Bedingungen der " vertrauensbildenden Maßnahme" drin steht. Max 250.000 km, Update nicht älter als 24 Monate und die seit dem Update fälligen Serviceereignisse wurden nach Werksvorgabe durchgeführt. Das bedeutet nicht zwangsläufig eine VW Werkstatt, auch freie sind zulässig solange die den Service nach Werksvorgabe machen.

Wenn diese Punkte erfüllt sind übernimmt VW die Kosten für die Lambdasonde und den Temperatursensor. Die betreffenden Bauteile sind im Link benannt.

Themenstarteram 4. Febuar 2018 um 21:45

Zitat:

@skodabauer schrieb am 4. Februar 2018 um 21:25:50 Uhr:

So wie es in den Bedingungen der " vertrauensbildenden Maßnahme" drin steht. Max 250.000 km, Update nicht älter als 24 Monate und die seit dem Update fälligen Serviceereignisse wurden nach Werksvorgabe durchgeführt. Das bedeutet nicht zwangsläufig eine VW Werkstatt, auch freie sind zulässig solange die den Service nach Werksvorgabe machen.

Wenn diese Punkte erfüllt sind übernimmt VW die Kosten für die Lambdasonde und den Temperatursensor. Die betreffenden Bauteile sind im Link benannt.

Vielen Dank!!!

fehlercode: 6395 labdasonde und p2237 00 (096) Abgastemperatursensor laut telefonisch mein Bekannter ( ältere Herr)

Morgen soll er zu :);) fahren und nachfragen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. VW Polo V [6R] 1.6 TDI 90 PS, neue Lambdasonde und Abgastemeratursensor - muss programmiert werden?