ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. VW Passat Variant TurboFSI Hilfe

VW Passat Variant TurboFSI Hilfe

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 19. April 2014 um 15:17

Volkswagen Passat Variant 2.0 Turbo FSI Highline

Hallo lieber Community, Wir wollen uns gerne zu unserem Sirocco einen Passat Variant kaufen.. Möchten uns vorab aber erst über Mängel und Zuverlässigkeit informieren .

Das Auto ist Bj. 08/2007

Km Stand ist 95000

Highline Ausstattung

Automatik mit DSG

Das Auto ist vom Händler mit Garantie und Scheckheft gepflegt von VW und soll 10000 kosten

 

Wir würden uns über eure Erfahrungen und Feedback freuen sehr freuen :)

Das der Wagen zu empfehlen oder eher nicht?

 

Lg und schöne Ostern :)

 

Ähnliche Themen
12 Antworten

Zur Technik kann ich nicht viel beitragen, da ich mich nur ein wenig mit den Dieseln auskenne.

Aber auf eines muss man beim B6 immer achten. Eigentlich kaum zu glauben, aber es ist Rost.

Beim Variant mit dem Baujahr speziell die Heckklappe, da genau um die Kennzeichenleuchte.

Weitere Stellen die extrem auffällig sind: Motorhaube ( vorne an der Falz über den Scheinwerfern, die Falz auch seitlich kontrollieren ), an allen Türen, an der Dachreling, an den Zierleisten.

Themenstarteram 19. April 2014 um 16:09

Danke schön :) Haben wir notiert . Das Fahrzeug ist auch ein Benziner :)

BJ07 gabs den Motor nicht mit DSG, der hat nen Wandler!

Aber wenn euch das gefällt auch gut ;)

Sonst ist der Motor recht unauffällig!

Themenstarteram 20. April 2014 um 10:43

Zitat:

Original geschrieben von konrad3C

BJ07 gabs den Motor nicht mit DSG, der hat nen Wandler!

Aber wenn euch das gefällt auch gut ;)

Sonst ist der Motor recht unauffällig!

Einen Wandle?r Verstehe ich gerade nicht :)

Ausgeschrieben ist eine DSG mit Tip tronic.

Sind das Auto noch nicht gefahren, Mittwoch steht das an

Tiptronic ist die Wandlerautomatik, also kein DSG

Habe dieses Model selbst gefahren, ein Klasse Auto mit dem du auf der Bahn auch mal Spass haben kannst.

der Verbaute 2.0 FSI Turbo Motor mit 200PS war ja schon beim Golf V GTI Verbaut und ist eigentlich völlig Problemlos, wenn man die grundlegenden Dinge beachtet wie Warmfahren, Wartung, Zahnriemen etc.

Problematisch ist bei diesem Modeljahr ende 2007 - Anfang 2009 (deiner 2007) der Bowdenzug in den Türen, diese neigen gelegentlich dazu das sie im Winter Haken, und sich die Tür dann "Nur" von innen öffnen lässt. bei VW ist dieses Problem bekannt, Reparatur kosten ca 90€

ich würde dieses aber erst machen lassen, wenn das Problem auftrifft. wie gesagt kann sein, muss aber nicht!

habe mein letztes Jahr verkauft und mich dieses Jahr für etwas Kompakteres entschieden ;)

Nachtrag :

achja was ich vergessen hab, mein Schaltgetriebe ließ sich im Winter teilweise etwas Hakelig teilweise schwergänig schalten (1->2->3), das Problem würde dann von VW durch Wechsel des Getriebeöls (anderer Typ) gelöst.

wünsche euch viel Spass damit

vg

Stefan

Themenstarteram 20. April 2014 um 12:00

Vielen Dank für die tollen Infos :))

Die alten TFSI-Motoren haben einen Zahnriemen, und das ist gut so. Denn die machen im Gegensatz zu den Steuerketten eigentlich keinen Ärger, müssen aber bei 180tkm getauscht werden. Kostet halt was, mit 700-800€ ist man da dabei.

Die Motoren nehmen ausserdem gerne einen ordentlichen Schluck Öl - viele TFSI sind echte Ölsäufer (manche nehmen aber kaum was davon). Mit dem dickeren 0W40 hält es sich aber noch im Rahmen, dann alle 15tkm zum Ölwechsel (kein Longlife), das ist sowieso besser für den Motor. Reparieren lässt sich das kaum, leben kann man damit gut. Halt einfach alle 2-3000tkm kontrollieren und ein Fläschchen im Kofferraum mitführen. ;)

Das Schubumluftventil am Turbo wird mit der Zeit undicht, der Motor verliert schleichend an Leistung. Merkt man kaum. Daher würde ich das bei diesem Alter tauschen lassen, wenn es nicht schon gemacht worden ist. Kostet vielleicht 100-150€ in der WS (Teil und Arbeit), also keine Sache.

Das Getriebe ist kein DSG, sondern eine 6-Stufen-Automatik. Im Gegensatz zum DSG ist die superkomfortabel und völlig problemlos, aber raubt dem Motor im Automatikmodus halt etwas Leistung. Daher in die manuelle Schaltgasse, wenn man die Leistung bracht - dann hat man keine Nachteile gegenüber dem DSG.

Egal, was man dir sagt: Bleifrei 95 reicht dem Motor dicke, er braucht davon zwischen 7 und 15 Liter auf 100km, je nach schwere des Gasfusses und Streckenprofil.

Zitat:

Original geschrieben von toyochris

dann alle 15tkm zum Ölwechsel (kein Longlife), das ist sowieso besser für den Motor. Reparieren lässt sich das kaum, leben kann man damit gut. Halt einfach alle 2-3000tkm kontrollieren und ein Fläschchen im Kofferraum mitführen. ;)

hab mein mit ca 75TKM Verkauft, hat in der zeit wo ich ihn hatte kein übermäßigen Öl verbrauch.

was die Intervalle angeht, halte ich persönlich auch nicht viel von Longlife, habe alle 7500 KM Motoröl und Filter gewechselt (ohne VW Werkstatt) und 1x im Jahr bzw. alle 15TKM Inspektion nach anzeige, lieg mit daran das ich des Öfteren Kurzstrecke fahre.

das halte ich bei meinem Aktuellen Fahrzeug ebenfalls so, hab es bei Kauf direkt vom VW Händler von Longlife auf Festintervall umstellen lassen.

mag für einige überzogen sein, aber mich stören die zusatzkosten von 40€ -50€ für Öl und Filter zusätzlich nicht wirklich und das ist es mir wert.

vg

Stefan

am 23. April 2014 um 13:06

Zitat:

Original geschrieben von toyochris

Egal, was man dir sagt: Bleifrei 95 reicht dem Motor dicke, er braucht davon zwischen 7 und 15 Liter auf 100km, je nach schwere des Gasfusses und Streckenprofil.

7 Liter? Aber nur bergab ;-)

Spaß bei Seite, habe 4,5 Jahre einen 2.0 TSI gefahren und ich würde mich als eher bedachten und sparsamen Fahrer bezeichnen. Unter 8,x l/100 km hab ich es trotz Langstrecke nie geschafft.

Zitat:

Original geschrieben von TheMisery

7 Liter? Aber nur bergab ;-)

Spaß bei Seite, habe 4,5 Jahre einen 2.0 TSI gefahren und ich würde mich als eher bedachten und sparsamen Fahrer bezeichnen. Unter 8,x l/100 km hab ich es trotz Langstrecke nie geschafft.

Nix bergab! Dann war entweder dein TSI kaputt oder du bist doch nicht so bedacht und sparsam unterwegs wie du denkst :D

Guckst du hier.

am 23. April 2014 um 17:11

Zitat:

Original geschrieben von _Jochen_

Nix bergab! Dann war entweder dein TSI kaputt oder du bist doch nicht so bedacht und sparsam unterwegs wie du denkst :D

Guckst du hier.

Ne, der war Gott sei Dank nie kaputt ;-)

Natürlich bin ich nicht gekrochen, aber ich sage mal, dass ich sehr moderat gefahren bin :-)

Wie auch immer, ich freu mich ja für diejenigen, die es schaffen, den schönen 2.0 TSI mit weniger Sprit zu fahren als ich es getan hab :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. VW Passat Variant TurboFSI Hilfe