ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. VW Passat 3C 1,9 Tdi DPF 105 PS sehr hoher Verbrauch 10L/100Km

VW Passat 3C 1,9 Tdi DPF 105 PS sehr hoher Verbrauch 10L/100Km

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 8. Januar 2016 um 23:02

Hallo,

habe vor kurzem einen Passat 1,9 TDI mit 105 Ps für einen Bekannten gekauft, baujahr 2007, Handschaltung und 5 Gang Schaltgetriebe.

Dieser soll laut dem Bekannten ca. 10 Liter auf 100 Km schlucken.

Er meinte er hat 10 Liter getankt und must nach ca. 90 bis 100 Km wieder Tanken gehen, da kann doch

etwas nicht stimmen.

Woran kann sowas liegen ?

Grüße

Ähnliche Themen
14 Antworten

Als erstes fehlerspeicher Auslesen. Dann Motorlauf im Auge behalten. Unrunder Lauf? Brummig? Kraftlos?

Themenstarteram 8. Januar 2016 um 23:19

Ich bin mit dem Auto knapp 400 Km gefahren, bei mir waren eigentlich keine Auffälligkeiten, war auf Autobahn mit 180 Sachen, Motor läuft ruhig und rund wie es sich gehört, kappier ich nicht, ebend gerade schickte er mir ein Foto vom BC auf dem steht 9,4L/100Km das kann doch nicht sein.

Im Bordcomputer sind auch keine Fehlermeldungen.

gruß

Momentaner Verbrauch? Oder Durchschnitt. Der B.C.errechnet den Durchschnitt aus den letzten Paar Kilometer.Volltanken-leerfahren dann ausrechnen

Wie erwartet ihr 6l/100km wenn ihr 180 Klamotten auf der Bahn fahrt? Bei mir mit 140ps TDI: überwiegend kurze Strecke, selten Bahn, ca. 6-6,5. wenn ich ihn prügel liegt er auch viel höher. Aber Diesel fahren heißt nicht automatisch sparen. Wenn ich den fahre wie ein 20 jähriger in einem gti ist der Verbrauch auch jenseits von gut und böse. Diesel sind Langstreckenfahrzeuge. Da spielen sie ihre Vorteile aus.

am 9. Januar 2016 um 0:22

Zitat:

@007xx schrieb am 8. Januar 2016 um 23:19:29 Uhr:

Ich bin mit dem Auto knapp 400 Km gefahren, bei mir waren eigentlich keine Auffälligkeiten, war auf Autobahn mit 180 Sachen, Motor läuft ruhig und rund wie es sich gehört, kappier ich nicht, ebend gerade schickte er mir ein Foto vom BC auf dem steht 9,4L/100Km das kann doch nicht sein.

Im Bordcomputer sind auch keine Fehlermeldungen.

gruß

Wenn ich auch der Autobahn 180 fahren möchte, dann kaufe ich mir ein Auto und keinen Spielzeug mit 105 PS !!!!

Mein Passat hat 170 PS und das ist eine Variante zum 180 km/h fahren !!

Und wenn ich dann lese: Hat 10 Liter getankt..................

dann frage ich mich schon ob es nicht 10 Euro waren !!

also 180 auf der AB macht der 105PS PDE TDI eigentlic locker...

Das ist wohl eine Frage des Standpunktes. Ich bezweifle, das ich das im direkten Vergleich zu meinem 125kW CBBB als "locker" bezeichnen würde. Schaffen wird er sie - irgendwie...

ich bin beide schon gefahren und war vom 170 PS PDE und vom 140PS CR in vielerlei Hinsicht enttäuscht. Vielleicht steht mein 105er auch nur sehr gut im Futter. Läuft jedenfalls bis zu echten 200 nach GPS und somit schafft er die 180 durchaus in endlicher Zeit. Zudem fährt man das in der Regel ja eh eher bei freier Autobahn so dass das praktisch egal ist.

Dauert vielleicht ein wenig länger bis er wieder auf der Geschwindigkeit ist aber unterm Strich spoelt das keine grosse Rolle. Muss ja nicht immer der Erste sein.

Der E63 AMG V8 Biturbo von meinem Kollegen schafft die 180 sicherlich auch "lockerer" als der 170PS. hat ja auch nochmal 387PS mehr :cool:

 

Als Spielzeug brauchst den 105er also nicht zu bezeichnen, vor allem falls Du den noch nicht selbst im Passat gefahren bist.

Ich kenne nur den 105er ohne DPF... der ging ganz gut eigentlich.

Wenn ich den TE richtig verstehe, hat er den Wagen gekauft - und überführt, ihn dabei mit 180km/h gefahren.

Sein bekannter fährt den Bock mit 9,4L/100km.

Das ist bei normaler Fahrweise zu hoch!

Sollte es sich doch auf die Autobahnfahrweise beziehen: Dann ist es "normal" - hatte von 8,5 - 9,8 ziemlich alles im 1,9er, auf der Bahn, über 180. Bei 140/150 irgendwie, da beginnt der Verbrauch merkbar hoch zu gehen, meine ich in erinnerung zu haben.

Zitat:

@__NEO__ schrieb am 9. Januar 2016 um 01:57:55 Uhr:

Als Spielzeug brauchst den 105er also nicht zu bezeichnen, vor allem falls Du den noch nicht selbst im Passat gefahren bist.

Lege mir bitte keine Worte in den Mund, die nicht von mir stammen, oder zitiere korrekt. Du hast direkt auf mich geantwortet, also muß man ohne Zitat davon ausgehen, daß Du mich meinst. Danke.

da ich den Begriff Spielzeug erwähnt hatte dachte ich es sollte eigentlich auch ohne Zitat klar sein auf wen sich dieser Passus bezog :-)

Die genannten Durchschnitts-Verbräuche schafft man mit fem 1,9l eigentlich nur bei Dauervollgas zwischen den Tankstopps oder mit Wohnanhänger hinten dran über die Alpen :-) so zumindest meine Erfahrungen.

Die genannte Methode der Verbrauchsermittlung scheint mir jedenfalls auch etwas zweifelhaft. Würde zunächst mal komplett volltanken und eine Tankfüllung verfahren und wieder ganz volltanken und zwar jeweils nicht bis zum Abschalten, sondern bis Unterkante Tankeinfüllstutzen.

Meiner braucht auf mehrere Tausend km mit Kurzstrecke und auch Autobahn im langfristigen Durchschnitt 6,8l/100km bei zügiger Fahrweise.

Dabei sind bei einzelnen Fahrten über Land Werte von 4,5l/100km bis zu 8-10l bei reiner Autobahnfahrt mit vmax zwischen S - BA drin

wieviele km hat der TE denn auf dem Passat drauf? Ein voller DPF kann sich auch negativ auf den Verbrauch auswirken....

Themenstarteram 9. Januar 2016 um 19:56

Halllo,

 

also ich war vorhin mal bei dem Passat und saß auch drine, beim Start des Autos konnte ich bemerken wie er im Leerlauf gleich auf 1,3l/100Km hochgegangen ist, aber nach einer Minute sich wieder bei 0,8L/100Km eingependelt hat.

Laut Bordcomputer Anzeige 2 verbraucht der 6,3L/100Km.

Villeicht liegt es ja an den DPF, wie kann man bei dem Fahrzeug eine regeneration durchführen, dies habe ich bei Google gelesen, zusätzlich bin ich bei Youtube auf dieses Video gestoßen, wo das Auto vom Verbrauch auf die hälfte abfällt.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=1usSfaX_gPI

@_Neo_

Der Passat hat jetzt 160.000 Km auf dem Tacho.

 

Ist hier vielleicht jemand aus dem Raum Bremen und kann mir vielleicht helfen bei der Regeneration des DPF,s oder hat diese VDSC ding und kann dadurch eine Regeneration durchführen?

Grüße

wozu? der regeneriert von allein so ca. alle 400km - merkt man manchmal an einer etwas verzögerten Gasannahme.

Wenn in der MFA2 ein Durchschnittsverbrauch von 6,3l/100km steht verstehe ixh eigentlich den Sinn des threads nicht. Da die Anzeige etwas optimistisch ab Werk ist (kann man anpassen) dürfte der reale Verbrauch auxh so bei 6,5-6,8l/100km liegen, was vollkommen normal ist, wenn nicht nur sparsam überland im Flachland gefahren wird.

Die Momentanverbrauchsanzeige klingt für mich auch normal, abhängig davon ob Klimaanlage an oder aus ist und evtl. gerade eine Regenerierung stattfindet. Wieso sucht Ihr Probleme wo ganz offensichtlich keine sind???

Ermittelt den realen Verbrauch doch erst mal über eine größere Strecke wie bereits weiter oben beschrieben und dann reden wir weiter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. VW Passat 3C 1,9 Tdi DPF 105 PS sehr hoher Verbrauch 10L/100Km