ForumPassat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. VW Passat 35i leicht zu knacken??

VW Passat 35i leicht zu knacken??

Themenstarteram 25. Febuar 2003 um 6:49

Hallo,

leider mußte ich am Montagmorgen feststellen das mein 93er Passat TD aufgebrochen und das Radio geklaut wurde. Dabei wurde augenscheinlich KEINE Gewalt angewendet. Also kein Schloß oder die Türe zerstört. Die Kripo meinte das VW Passat gerne aufgebrochen werden weil dies besonders leicht und ohne Gewalt geht. Nun meine Frage:

Stimmt das wirklich? Ist der Pasat wirklich so leicht zu öffnen??? Oder waren da schon eher Profis am Werk? Ich würde mich über zahlreiche Erfahrungen sehr freuen. Vielen Dank.

Merlin5001

Ähnliche Themen
25 Antworten

hi,

dass der passi leicht aufzumachen ist, musste ich (zum glück) auch mal feststellen. damals war das auto abgeschlossen, heckklappe auf, schlüssel im kofferraum, deckel zu--> problem. Zu meiner Überraschung und Freude, konnte ich das schloss mit einer Haarnadel öffnen. Das funktionierte

A: Weil das Schloss ziehmlich ausgeleiert war und

B: Weil das Türschloss auch mit motorunterstützung nach einem impuls im schloss in die entsprechende Richtung die knöpfe hochkommen lässt.

Kannst du leicht ausprobieren (w*****einlich weisst du das aber eh), indem du den schlüssel nur kurz in eine richtung im schloss drehst, ohne den schlüssel ganz herumzudrehen.

Klaus

Mahlzeit!

Ja ein Passat ist leicht zu knacken(trifft aber auf alle Modelle zu). Vor allem wenn das Schloss etwas älter ist. Mein Passi wurde des Nachtens schon öfter aufgeschlossen deshalb habe ich mir jetzt Türgriffe von hinten nach vorne eingebaut. Das Problem ist das die Schlösser schnell ausgeleiert sind und sich dann mit fast JEDEM VW-Schlüssel öffnen und schließen lassen.

Mir wurde auch schon mal ein Autoradio geklaut, es waren keine SChlösser kaputt o.ä.

Polizist meinte das SChloss wurde "gestochen" also spitzer Gegenstand ins Schloss.....

VW baut meiner Meinung nach sehr gute Autos, aber was das Thema Schlösser/SChlüssel/Türgriffe angeht , kannst VW echt vergessen.

Die Schlisszylinder eines 81er Derby sind im Prinzip die gleichen wie die vom meinen 91er Passats(mein 4.VW).

Hatte bei jeden von meinen VWs Probleme mit den SChlössern.

Ich habe mal nen B4 gekauft, da waren nichtmal die Original Schlüssel dabei, sondern von einem Golf II.

Ich hatte dann 3 verschiedene Schlüssel, nur für den Kofferraum hat keiner gepasst...

Ich glaub kein Auto geht leichter auf, deshalb hatte ich erstmal ne Alarmanlage nachgerüstet

Gruss

Themenstarteram 1. März 2003 um 19:55

Alarmanlage Passat

 

Zitat:

Original geschrieben von Kevadde

Ich habe mal nen B4 gekauft, da waren nichtmal die Original Schlüssel dabei, sondern von einem Golf II.

Ich hatte dann 3 verschiedene Schlüssel, nur für den Kofferraum hat keiner gepasst...

Ich glaub kein Auto geht leichter auf, deshalb hatte ich erstmal ne Alarmanlage nachgerüstet

Gruss

Hallo Kevadde,

wie hieß den die Alarmanlage und was hat sie gekostet?

Viele Grüße sendet

Merlin5001

Micro Alarm

300DM

Aber bei Alarmanlagen zum nachrüsten immer an den Motorhaubenkontakt denken!

Ich habe mit meinem Arbeitskollege gewetet,daß ich sein Passat innerhalb 2min mit Tennisball aufmache,ohne Spuren.Ich habe 1,40 gebraucht.Es liegt am Schloss selbst,wenn der noch ausgeleiert ist,dann ist es Kinderspiel

Türschlösser

 

Hallo,

Passat 35i Variant, Bj 8/1991, 2E, 116 PS

Mein Passat hat jemand in der Nacht von Freitag auf Samstag versucht zu öffnen. Als meine Freundin und ich am nächsten Morgen die Türen vorne öffnen wollten, konnte man die Griffe wohl herausziehen, es tat sich aber nichts. Da ich mal Golf 2 und Polo 3 gefahren bin, schaute ich bei mir mal unter den Türgriff. Jemand hat mit einem Schraubendreher oder ähnlichen unter dem Griff gewütet. Auf der Beifahrerseite noch mehr, dort ist die Tür richtig verbeult. Der Wagen war aber noch verschlossen. Abschrauben der Türgriffe ergab das an beiden innen Teile abgebrochen sind. Kann ich wegschmeissen und beide Türen ausbeulen + lackieren. Bin echt langsam genervt von diesen Idioten, die Autos knacken, bzw. es versuchen. In meinem Auto war nicht mal was zu hohlen, ein billiges CD Radio für 90 € vom Media Markt. Passen beim Passat die Türgriffe von hinten auch vorne? Habe ZV mit Fernbedienung, und somit könnte ich mir vorstellen die Griffe von hinten auch vorne einzubauen mit diesen Türplatten oder so. Hat jemand das schon gemacht? Gibt es die Griffe auch im Zubehör zu kaufen, nicht bei VW oder Schrott? bzw. was kosten die bei VW?

MfG

@Pasa

Hi.

Hab die Schloss losen Griffe auch schon in nem Zubehörkatalog gesehen. Für gar nicht mal allzuviel Geld.

Ansonsten gibts auch bei so ziemlich jedem Teilehändler würd ich mal behaupten.

Welche ZV hast du?

PS: Bei mir "knacken" se die Autos (bloß) mit Steinen .. Ich hab dann zwar ne kaputte Scheibe, und im Winter wirds n bissl kalt, aber dafür gibs keine Kratzer und das Schloss bleibt auch heile ;)

@shephert

Hallo,

Danke erst mal für deine Antwort.

Da scheinen die Knacker bei dir im Kreis ja etwas kompromissloser zu sein.

Nach den Griffen habe ich jetzt mal bei einem Teilehändler in meiner Nähe gefragt, die haben keine. weist du denn noch wo du die Schloss losen Griffe gesehen hast? Weist du zufällig ob die hinteren Griffe vorne passen. Die müssten ja dann nicht mal ZV Anschluss haben, da ich ja eh eine FB habe.

Bei meiner ZV ist die Vakuumpumpe im Kofferraum rechts unter der kleinenren abnehmbaren Platte, dort habe ich auch das Steuergerät für die FB eingebaut. Wie ich es gesehen habe, gehen von jedem Türgriff 3 Strippen ab, kein Druckschlauch oder ähnliches. Mehr weiß ich so nicht zu der ZV zu sagen.

MfG

Pasa

Das ist bei allen Älteren VW so du brauchst nur einen belibigen schlüßel (natürlich von einem Älterem modell) um das schloß zu öffnen!!!

@ Pasa

Danke dir auch für DEINE Auskunft!! ;)

Beim Passat sind hinten und vorn genau die selben Griffe dran. Einziger Unterschied ist, das vorne der Schließzylinder drinne sitzt.

Hier hätte ich wohl was

Aber wenn ich recht informiert bin kostet einer bei VW ca 20 Euro. einen links, einen rechts = 2 x 20,00 Euro = 40 ;)

Aber wegen dem VW Preis bin ich mir nicht sicher! Da würd mich das auch mal interessieren, ob ich damit richtig lieg.

Danke!

Ich werde mich heute mal um die Griffe bemühen. Werde vorne einfach die Strippen durchtrennen und die hinteren Türgriffe einbauen. Dann darf nur die Batterie von der FB nicht leer sein, sonst habe ich ein Problem.

Bei VW habe ich mal gefragt, da kostet ein Griff 21€, also 42€ der ganze Spaß.

Schade, dass D&W kein Bild verfügbar hat, hätte die Griffe gerne mal gesehen, aber bei VW sind sie ja eh günstiger.

Bis dahin und danke für die Infos!

MfG

Pasa

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. VW Passat 35i leicht zu knacken??