ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. vw motor 1.4 mit 122 PS CAXA unterschiedliche Kompression

vw motor 1.4 mit 122 PS CAXA unterschiedliche Kompression

VW Eos 1F
Themenstarteram 28. März 2018 um 22:59

Hallo liebe Gemeinde, wer kennt den Fehler...

VW EOS 1.4 mit 122 PS CAXA Motor, Ez 2008 hat folgende Symptome (125 000 Km)

- Drehzahl im Standgas liegt kontinuierlich bei 680 u/min

- Motor ruckelt leicht, läuft unrund und riecht immer wieder leicht nach unverbranntem Sprit

- beim Fahren gibts auch immer wieder starke Ruckler und Aussetzer

- Kompression gemessen, Zylinder 1+2 liegen genau bei 9 Bar, Zylinder 3+4 liegen genau bei 5 Bar (beide)

- laut Fehlerspeicher immer wieder starke Zünd Aussetzer bei Zylinder 4, und minimale bei Zylinder 3

- Zündkerzen alle 4 etwas verrußt

getauscht wurden: alle Zündkerzen, alle Zündspulen, und das vierte Einspritzventil, Spez. ventielreiniger v. VW ebenfalls eingesetzt, keine Änderung

Vorbesitzer kann leider nicht mehr ausfindig gemacht werden, aber laut Werkstatt bei der das Fahrzeug betreut wurde sollte kurz vor dem verkauf die Steuer-kette getauscht werden.

Erstaunlicherweise wurde das Fahrzeug gleich danach an einen freien Händler verkauft, von dem habe ich das Fahrzeug dann gekauft.

Was mich stutzig macht ist das der Motor überhaupt keine Typische Rasselgeräusche macht, und der Motor sieht für mich so aus, durch die neue Dichtmasse am Zylinderkopfdeckel und einer neuer Dichtung das wie wenn hier bereits die Kette getauscht worden wäre.

Stutzig machen mich auch die Unterschiedliche Kompressionswerte zwischen 1-2 und 3-4 Zylinder.

Besteht die Möglichkeit das die Kette zwar getauscht wurde aber beim Tausch die Nockenwelle nicht richtig angepasst/eingestellt wurde und hier dann nicht richtige Steuerzeiten vorhanden sind ?

Oder sind am 3+4 Zylinder die Kolben hin und der Motor eigentlich Totalschaden hat ?

wer kann hierzu was sagen ?

Merci und Grüße

Ähnliche Themen
25 Antworten
Themenstarteram 30. März 2018 um 13:22

also jetzt werde ich immer ratloser....

heute Morgen mit Endoskop alle 4 Zylinder begutachtet, so von oben keine sichtbare Schäden.

Nochmals Kompression gemessen...hoppla...

bei jeder Messung kriege ich unterschiedliche Kompressionswerte.

mal sind die erste beide Zylinder bei 9 Bar, mal bei 7 Bar,

beim vierten Zylinder habe ich etwas Öl rein gespritzt, sofort ging der Wert von 5 auf 7 Bar hoch.

wenn ich aber Kolbenschäden hätte.... sollte da der Kompressionswert nicht konstant niedrig bleiben ? (auch bei ersten und zweiten Zylinder unverändert ?)

Gruß

Zitat:

heute Morgen mit Endoskop alle 4 Zylinder begutachtet, so von oben keine sichtbare Schäden.

Der Kolbenringstegbruch kann man ohne Ausbau der Kolben nicht sehen, außer das Bruchstück des Kolbens führt zu riefen in der Zylinderlaufbahn, was aber nicht immer der Fall ist.

https://data.motor-talk.de/.../...-11-17-24-03-1405687267514212226.jpg

Zitat:

bei jeder Messung kriege ich unterschiedliche Kompressionswerte.

War der Motor auf Betriebstemperatur? War bei der Messung die Drosselklappe voll geöffnet?

Zitat:

beim vierten Zylinder habe ich etwas Öl rein gespritzt, sofort ging der Wert von 5 auf 7 Bar hoch

Klares Indiz für einen undichten Kolben, das Öl dichtet kurz den Spalt zwischen Zylinderwand und Kolben/1sten Kolbenring ab, daher steigt der kompressionswert.

Das bedeutet aber, du verlierst ohne öl über den Kolben 2 bar.

Würde der Kompressionswert mit Öl zugabe bei 5bar bleiben könnte man den Kolben als Ursache ausschließen, denn dann würde der Kolben zuverlässig abdichten und die zugabe von Öl würde zu keiner nennenswerten Verbesserung führen.

Dann würden die Ventile/Kopfdichtung als mögliche Schwachstelle verdächtig werden.

Dein Probleme ist wohl der Kolbenbereich. Entweder sind es nur Ringe oder die berühmten Brüche. Man sieht es erst wenn man es aufmacht. Die Kolben wurden über arbeitet vom VW.

Themenstarteram 30. März 2018 um 18:35

OK...gehen wir davon aus das der dritte und vierte Zylinder den Kolbenringstegbruch haben... was ist aber mit dem ersten und zweiten Zylinder.... wieso habe ich hier ständig unterschiedliche Werte ? bei letzter Messung waren es ständig 9 Bar und jetzt auf einmal sogar 6-7 Bar.. und dann wieder 9 Bar

der dritte hatte Teilweise nur 4 Bar..

was komisch ist Du merkst bei dem Auto kein Leistungsverlust... manchmal läuft er absolut rund wie wenn nix wäre...

letzte Woche auf der Autobahn mit 200 Km/h, das bringt doch kein Fahrzeug mit zwei defekten Kolben ..oder ?

Demontiere mal das Saugrohr und schau dir die Einlassventile an. Wenn die stark verkokt sind dichten die Ventilsitze nicht mehr richtig ab.

Das würde auch erklären warum die Aussetzer nur im Leerlauf da sind und bei höheren Drehzahlen fast weg sind.

Themenstarteram 9. April 2018 um 21:35

Saugrohr demontiert und begutachtet... Ventile sehen eigentlich gut, mein Nachbarn (VW Mechaniker) hat auch gemeint die sehen gut aus. Steuerzeiten und Kette wurden geprüft, weiterer VW Mechaniker meinte die wären OK.

Auf Verdacht hin haben wir jetzt auch das Motor-kabel ebenfalls getauscht, leider keine Veränderung.

Beide Mechaniker sind auch ratlos...... und ich auch

Letzter Ausweg wäre nochmals den Kopf runter, wenn man aber auch nix sieht, kann man den Motor zerlegen, da kann man aber gleich einen Austauschmotor holen ?

evtl. Steuergerät ?

Gruß

Was für ein Meßgerät wurde zum Kompressionstest verwendet?

Und was für ein Prüfanschluß?

Ich habe ein digitales, das kann für jeden Zyl. die min und max Werte speichern.

Und dieser Anschluß, der nur ins Kerzenloch reingedrückt wird ist auch eine Fehlerquelle.

Kriegt man mit Manpower nur mühsam dicht.

Bei meinem Gerät waren Schläuche zum eindrehen für große und kleine Kerzengewinde dabei, das macht die Messung zuverlässiger.

Themenstarteram 9. April 2018 um 23:06

bei mir auch unterschiedliche Anschlüsse, habe das Gerät zum rein drehen, Druck bleibt erhalten bis zum Reseten, also dicht ist es auf jeden Fall

Gruß

Okay, war nur ein Denkansatz...

Tja, vielleicht hilft wirklich nur den Motor zu zerlegen und gleich zu überholen.

Themenstarteram 10. April 2018 um 11:02

vielen Dank an alle.... überlege jetzt doch einen Tausch Motor reinbauen zu lassen

GRüße

Wahrscheinlich günstiger...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. vw motor 1.4 mit 122 PS CAXA unterschiedliche Kompression