ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. vw motor 1.4 mit 122 PS CAXA unterschiedliche Kompression

vw motor 1.4 mit 122 PS CAXA unterschiedliche Kompression

VW Eos 1F
Themenstarteram 28. März 2018 um 22:59

Hallo liebe Gemeinde, wer kennt den Fehler...

VW EOS 1.4 mit 122 PS CAXA Motor, Ez 2008 hat folgende Symptome (125 000 Km)

- Drehzahl im Standgas liegt kontinuierlich bei 680 u/min

- Motor ruckelt leicht, läuft unrund und riecht immer wieder leicht nach unverbranntem Sprit

- beim Fahren gibts auch immer wieder starke Ruckler und Aussetzer

- Kompression gemessen, Zylinder 1+2 liegen genau bei 9 Bar, Zylinder 3+4 liegen genau bei 5 Bar (beide)

- laut Fehlerspeicher immer wieder starke Zünd Aussetzer bei Zylinder 4, und minimale bei Zylinder 3

- Zündkerzen alle 4 etwas verrußt

getauscht wurden: alle Zündkerzen, alle Zündspulen, und das vierte Einspritzventil, Spez. ventielreiniger v. VW ebenfalls eingesetzt, keine Änderung

Vorbesitzer kann leider nicht mehr ausfindig gemacht werden, aber laut Werkstatt bei der das Fahrzeug betreut wurde sollte kurz vor dem verkauf die Steuer-kette getauscht werden.

Erstaunlicherweise wurde das Fahrzeug gleich danach an einen freien Händler verkauft, von dem habe ich das Fahrzeug dann gekauft.

Was mich stutzig macht ist das der Motor überhaupt keine Typische Rasselgeräusche macht, und der Motor sieht für mich so aus, durch die neue Dichtmasse am Zylinderkopfdeckel und einer neuer Dichtung das wie wenn hier bereits die Kette getauscht worden wäre.

Stutzig machen mich auch die Unterschiedliche Kompressionswerte zwischen 1-2 und 3-4 Zylinder.

Besteht die Möglichkeit das die Kette zwar getauscht wurde aber beim Tausch die Nockenwelle nicht richtig angepasst/eingestellt wurde und hier dann nicht richtige Steuerzeiten vorhanden sind ?

Oder sind am 3+4 Zylinder die Kolben hin und der Motor eigentlich Totalschaden hat ?

wer kann hierzu was sagen ?

Merci und Grüße

Ähnliche Themen
25 Antworten

Gabs da nicht auch noch das Thema mit den Ringstegbrüchen ?

Google mal danach . Kommt mir ziemlich bekannt vor in Verbindung Kompressionsverlust.

Ja aber nicht bei den CAXx Motoren.

Das betraf zu 99% nur die CAVx Twincharger Motor.

Druckverlusttest machen wohin der druck weg geht. Mal Öl in den Zylinder geben und dann Kompressionstest machen.

Die Werte sind echt schlecht.

Themenstarteram 29. März 2018 um 10:42

wenn die Steuerkette getauscht wurde und die Überschneidungen nicht stimmen, evtl. dann beim Zyl. 3+4 die Ventile nicht richtig schliessen, könnte nicht da die Ursache liegen ?

Gruß

Die Nocken der Nockenwelle sind fest, zumindest sollten sie das sein. D.h. haben alle Zylinder die gleichen Steuerzeiten. d.h. ist die Abweichung von 4 Bar zwischen den Zylinder schon nicht erklärbar.

Steuerzeiten kann man prüfen, Da sind Markierungen vorhanden.

Themenstarteram 29. März 2018 um 10:57

sprich...selbst wenn die Steuerkette einen Zahnversatz hätte dann würde sich das auf alle 4 Zylinder auswirken, und nicht nur auf Zylinder 3+4 ?

Gruß

korrekt, du hast also ein andere Problem. Kann sein das natürlich ein Zahnversatz dar ist, aber der begründet nicht die Abweichung. D.h. Druckverlusttest machen.

Themenstarteram 29. März 2018 um 11:17

das interessante ist, wenn ich den Fehlerspeicher starte... im Standgas produziert er ständig Aussetzer, Hauptsächlich zyl. 4, erhöhe ich den Gas werden die Fehleinträge (Live) immer weniger, bei 2500u/min werden teilweise gar keine Aussetzer mehr angezeigt.

Außerdem.... das Zylinder 3+4 genau die gleiche Kompression haben ? Punktgenau bei 5 Bar...

so was gibts doch nicht oder ? man hat doch immer minimale Abweichung...

Grüße

Zitat:

@Aui schrieb am 29. März 2018 um 10:17:42 Uhr:

Ja aber nicht bei den CAXx Motoren.

Das betraf zu 99% nur die CAVx Twincharger Motor.

Der letzte 122psler Baujahr 2013 ist erst am Januar diesen Jahres hopps gegangen, Kolbenbruch an 2 Zylindern.

https://www.motor-talk.de/.../...-000-brauche-eure-hilfe-t6230296.html

Nö, das war ein CTHC Motor. Also auch ein 140PS Twincharger.

Bei BJ 2008 würde ich auch auf Kolbenstegbruch tippen.

Zitat:

@Aui schrieb am 29. März 2018 um 12:27:19 Uhr:

Nö, das war ein CTHC Motor. Also auch ein 140PS Twincharger.

ah okay dann hab ich mich von den 122ps leiten lassen, auf den Kennbuchstabe habe ich nicht geachtet.

Aber das ändert nichts an den Kolbenschäden die auch den 122psler betreffen können.

 

Themenstarteram 29. März 2018 um 14:15

sind die Schäden am Kolben über die Öffnung am Zündkerze sichtbar oder betrifft es den Koben auch unterhalb der sichtbare Zone ?

 

Gruß

Zitat:

@Phantom1 schrieb am 29. März 2018 um 14:15:11 Uhr:

sind die Schäden am Kolben über die Öffnung am Zündkerze sichtbar oder betrifft es den Koben auch unterhalb der sichtbare Zone ?

 

Gruß

Korrekt . Druckverlustmessung machen und weisst was Sache ist . Ansonsten Kopf runter und gucken .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. vw motor 1.4 mit 122 PS CAXA unterschiedliche Kompression