ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. VW Lupo 3L Bj 2002 schaltet nicht mehr in 3 und R

VW Lupo 3L Bj 2002 schaltet nicht mehr in 3 und R

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 28. Februar 2012 um 19:52

Hallo Leute,

habe seit gestern Nacht ein Problem mit meinem 3L

Beim Abbiegen in der Stadt hat er auf einmal den Gang rausgenommen und ist im Leerlauf ausgerollt. Hat auch kein Gas mehr angenommen.

Motor aus wieder an und er lief wieder und sobald er in den 3. Gang schaltet geht der Gang wieder raus und das gleiche.

Das heißt ich kann nur noch im 1 und 2 fahren.

Auch wenn ich R einlege passiert etwas komisches. Es knackt ein paar mal im Motorraum und R blinkt ein paar mal und nichts passiert. Wieder wird kein Gas angenommen.

Habe mal die Fehler ausgelesen und mgöiche Gründe

Code:
MSG:
17571 Geber für Kraftstofftemperatur -G81 Unterbrechung/Kurzschluss nach Plus
163 ???
=} Entweder Geber G81 defekt oder Kontaktprobleme, evtl. im Stecker. Erstmal nicht so wichtig.
17055 Glühkerze Zylinder 1 (Q10): elektrischer Fehler im Stromkreis
163 ???
17057 Glühkerze Zylinder 3 (Q12): elektrischer Fehler im Stromkreis
163 ???
=} Wohl zwei Glühkerzen defekt.
Bei Gelegenheit mal ersetzen.
GSG:
00263 Getriebe
155 ???
00789 Schalter für Rückwärtsfahrt -F41
155 ???
00297 Geber für Getriebedrehzahl -G38
131 ???
=} Auf jeden Fall den "Schalter für Rückwärtsfahrt -F41" am Getriebe ersetzen, das sollte auch dein Problem mit der Schaltung lösen. Den anderen Fehler mal löschen und sehen, ob er wieder hoch kommt.
 
ESP:
00778 Geber für Lenkwinkel -G85
37-00 defekt
00778 Geber für Lenkwinkel -G85
155 ???
=} Geber für Lenkwinkel ESP hinter dem Lenkrad defekt. Ersetzen.

Er steht jetzt bei VW aber ich habe Angst, dass die wieder Sachen machen wollen die gar nicht nötig wären.

Kennt jemand diese Probleme und ist gar jemand im Raum Freising/München/Augsburg der soetwas reparieren könnte?

Danke Klistboy

Ähnliche Themen
7 Antworten

Moin

Das mit dem Schalter fürs Rückfahrlicht ist sicherlich ein wichtiger und entscheidender Fehler.

Der Schalter wird als Rückmeldung für das Getriebesteuergerät verwendet, das der R-Gang auch drin ist. Kommt die Rückmeldung nicht, sprich das Licht geht nicht an, dann denkt das Getriebesteuergerät der Gang ist nicht drin, nimmt ihn wieder raus und versucht es erneut. Das wird wohl das Knacken sein.

Unten mal ein Bild, sollte nicht so teuer sein.

Ich habe schon von einem Leidensgenossen gehört, der das Problem auch hatte, der hat den Schalter mit einem billigen Handschalter im Innenraum testweise ersetzt und den Schalter dann während des Einlwegen des R-Gangs geschaltet und weg.

Ob dies aber auch Dein Problem mit dem 3.Gang löst ist die Frage.

Ich will es nicht 100% ausschließen, das der Schalter immer Beim 3. Gang irgendein Mucks macht und so das Getriebesteuergerät irritiert.

Ist ja aber auch nicht auszuschließen das Dein Geber für Getriebedrehzahl hin ist, deshalb der 3. Gang, oder der Geber ist OK meldet aber Werte, die mit dem Signal vom R-Lichschalter nicht übereinstimmen.

Die Fehlermeldung mit dem Getriebe, ist wohl nur eine Folgemeldung.

Ich würde dem Schalter fürs R-Licht tauschen lassen und schauen was passiert.

Der Geber für Getriebedrehzahl sitzt unterhalb des Kupplungsnehmerzylinders kostet sicherlich auch nur ein paar €, aber ob dieser kaputt ist? Es kann ggf. auch nur ein Kabelbruch sein. Für ein paar € kann man den aber gleich tauschen lassen auf Verdacht.

Der Schalter und der Geber kosten beide wohl je nur 10-20€.

Die Arbeitszeit samt rein-rausfahren aus der Werkstatt sollte Bei VW nicht mehr als 1/2 - 3/4 Stunde, somit rund 60€.

Das Hauptproblem mit dem Austausch des Schalter für das Rückfahrlicht wird Getriebeöl auslaufen.

Die könnten Dir gleich einen Getriebeölwechsel auf Auge drücken.

Den würden sie wohl geschätzt mit 70€ berechnen, Öl für 30-40€, Rest Arbeitszeit.

Aber Deine Liste ist ja scheinbar lang, hast Du irgendwelche Leistungsverluste oder einen spürbaren Mehrverbrauch, wegen dem Geber für Kraftstofftemperatur?

Mfg

Frank

Rueckfahrlichtschalter-02
Rueckfahrlichtschalter-01
Schalter-3l
Themenstarteram 29. Februar 2012 um 11:16

Hallo, habe das Auto jetzt abgeholt, da die über 3k für die Reparatur wollten.

Es soll der Gangsteller kaputt sein, hälst du das für plausibel?

Oder ist es wirklich nur ein elektronik Problem, das durch den Drehzahlgeber und den Rückwärtsschalter entstehen könnte?

Gangsteller ist halt schon sher teuer und lohnt sich beim 3L nicht wirklich mehr :-(

Moin

Das mit dem Schalter fürs Rückfahrlicht ist sicherlich ein wichtiger und entscheidender Fehler.

Den Gangsteller kann man sicherlich nie ganz ausschließen.

Aber was mich nur wundert, warum Du dann keinen direkte Fehlermeldung hast, die direkt auf den Gangsteller hinweißt. :confused: Irgend so was wie Schaltgassenanwahl oder Gangsteller.

Nur "Getriebe", R.L.-Schalter und Getriebedrehzahl.

Haben die irgend etwas zu Deinem "defekten" Gangsteller gesagt?

Was soll kaputt sein oder soll er undicht sein?

Es gibt mal Undichtigkeiten oder ein Deckel der mal reißt vom Gangsteller, dann solltest Du aber ein Ölverlust haben.

Wenn der Gangsteller unten nicht versifft ist, kann man das aber wohl ausschließen.

Wenn er immer wieder normal anspringt der Motor, die Pumpe morgens im Kalten beim Öffnen der Tür nicht länger als 20 Sekunden läuft und sich zumindest im 1. und 2. normal schaltet, die Kupplung nicht ruckartig reinhaut, würde ich so im ersten Moment bei Dir auch nicht auf zu wenig Hydrauliköl schließen oder den Druckspeicher verdächtigen.

Wenn die Pumpe morgens länger als 15-20Sekunden läuft, eher so 30Sekunden, kann der Druckspeicher alterschwach sein und / oder zu wenig Hydrauliklöl drauf sein, das könnte Deine Probleme mit dem 3. Gang auch auslösen.

Aber wie gesagt, was du so geschrieben hast würde ich dies zur Zeit ausschließen.

 

Einen Leidensgenossen kenne ich hier übers Forum, der hatte einen defekten R.-L.-Schalter und konnte den R-Gang nicht mehr einlegen.

Was ich aber jetzt nicht mehr weiß ob er mit anderen gängen direkt auch Probleme hatte.

Er hatte nach und nach viele Probleme das weiß ich.

Aber den Gangsteller halte ich mal für eine lukrative Möglichkeit der Werkstatt um einfach Geld zu verdienen.

Gut aus der Ferne kann ich das so sicherlich nur bedingt beurteilen, aber Du wärst nicht so der Erste, der so über den Tisch gezogen wirst.

Lasse den Rücklichtschalter bei einer freien tauschen (oder mache es selber), den Fehlerspeicher löschen und schaue mal weiter.

Wie gesagt der G38 muß nicht kaputt sein, ggf. Kabelbruch oder nur einen kleine Folgemeldung, aber viel Geld kostet der auch nicht.

Mfg

Frank

Themenstarteram 29. Februar 2012 um 20:35

Es war wirklich der Gangsteller! Ist nun repariert... leider sehr teuer! Der R-Schalter war vollkommen in Ordnung, nur dadurch dass der Gangsteller den Gang nicht einlegen konnte haben sowohl der R-Schalter als auch der Drehzahlgeber Fehler gemeldet!

Danke für eure Hilfe

Moin

Soll ich nun gratulieren oder Dich bedauern?

3000tacken?

Hast Du ggf. einen Scan der Rechnung, was genau gemacht wurde?

Mfg

Frank

Habs nicht bei VW machen lassen! Die wollten 3,5 k!

Habs bei ner freien Werkstatt für 1000 machen lassen. Gemacht wurde gangsteller, antriebsachse rechts vorn, neuer druckspeicher und dieses ventil vor dem turbolader!

ich habe das gleiche Problem, die Rückseite und die Dritte sind nicht enthalten, nur die erste und zweite übertragung. aber! ich habe versucht, die Hydraulikflüssigkeit zu füllen, und für eine Weile funktionierte alles, aber dann wieder am morgen das gleiche. die Hydraulikflüssigkeit reicht aus, ich ziehe Sie auf den Deckel, und dann funktioniert alles. was könnte das sein ? Entschuldigung für mein Deutsch, vielleicht werden Sie verstehen, es ist Google übersetzer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. VW Lupo 3L Bj 2002 schaltet nicht mehr in 3 und R