ForumID
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. VW ID 3 News Sammlung tagesaktuell

VW ID 3 News Sammlung tagesaktuell

VW ID.3 1st
Themenstarteram 20. September 2019 um 11:48

Hallo,

ich dachte mir es ist eine gute Idee einen Ort zu haben wo wir aktuelle News und Artikel zum VW ID.3 sammeln.

Diese dürfen natürlich auch diskutiert werden.

Nach dem Motto "Nutzen statt Besitzen" will VW seinen Käufern die "Angst" vor der Elektromobilität nehmen.

Ähnliche Themen
1424 Antworten

ID.3 - hätte ich mir gerne in Wolfsburg im VW Pavillon in Natura angesehen. Aber dort steht nur ein Dummy, äußere Hülle, kein Blick ins Innere möglich. Alle drei (?) Exemplare stehen auf der IAA.

@PeterBH ich hab ihn live auf der IAA gesehen.

schau mal hier, der Autor hat aber ein paar Info Häppchen

http://motorzeitung.de/news.php?newsid=596281

Das Display ist auf jeden Fall sehr präsent.

Zur IAA ist es mir zu weit - in Wolfsburg war ich ohnehin. Da wir zweimal für den ID.3 1.St. registriert sind, hätte ich ganz gerne den Innenraum gesehen. Blind bestellen? Nein danke. Und wenn ich in deinem Link was von Hartplastikwüste lese, von alles Touch, werde ich mit einer etwaigen Bestellung lieber bis zur Präsentation beim örtlichen Händler warten. Die Hartplastiklandschaft in T-Roc z.B. hat mich von der Bestellung abgehalten. Wird beim Golf 8 genauso gespart, spare ich auch.

Moin! Jemand aus Salzgitter hier? Ist dort was davon zu merken, dass VW 1,6 Milliarden reinpumpen will? für den Umbau des Motorenwerks in eine Batteriefabrik, u. A. für den VW ID3

https://www.gifhorner-rundschau.de/.../...-wird-Zukunft-gestaltet.html

Ein Vöglein hat mir gezwitschert:

Die Anzahl der auf der IAA ausgestellten IDs wurden dem Zuschauerandrang nicht gerecht, die Fahrzeuge zeigten teilweise eine unterirdische Verarbeitung, waren dem Publikum teilweise nicht zugängig oder schlichte Karosserieblender (ohne Innenraum). 50k für Linie 3, Linie 2 und 1 wären bereits "ausverkauft". Hartplastik dominiert tatsächlich den Innenraum, sieht alles etwas nach Legoland aus (sehr verspielt).

Themenstarteram 27. September 2019 um 10:53

Es gibt jetzt einen konkreten Termin für den Produktionsstart des VW ID.3 im VW Werk in Zwickau.

Laut diesem Artikel wird es der 4. November sein.

Hallo Golf-Fans,

hier meldet sich der VW Konzern selbst zu Wort:

„Unsere Idee ist: Wir werden zwei Autos im Markt haben, die nebeneinander stehen, ohne sich zu substituieren“, sagte VW-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann 

https://ecomento.de/2019/09/26/wie-vw-id-3-und-golf-positioniert/

Suche seit Wochen etwas mehr Details über den id.3

Leider ziemlich wenig an Informationen zu finden.

Das deute ich als sehr negatives Vorzeichen.

 

Wenn VW den Wagen schon halbwegs fertig hätte würden schon lange viel mehr Daten und Infos kursieren und auch echte Werbung dafür gemacht werden.

 

Ich denke das wird erstmal eine große Luftnummer und er wird frühestens Ende 2020 final sein und ist dann nur in kleinen Stückzahlen zu liefern, falls überhaupt.

 

Ich hätte theoretisch Interesse und Bedarf, aber der Kofferraum ist für meine Zwecke viel zu hoch gelegen und zu klein.

 

Leider gibt es immer noch kein einziges wirklich praktisches eAuto (z.B. sowas ähnliches wie einen Golf Variant). Dagegen fangen sie jetzt schon mit einem sinnlosen id.4 an.

 

Motto: Bloß keine vernünftigen eAutos bauen!

 

Ich denke das ist Absicht weil den Herstellern die Autos sonst evtl. aus den Händen gerissen würden - sie können aber gar nicht liefern.

 

Alles bisher immer noch reines Marketing Blabla.

 

Davon abgesehen halte ich eAutos nicht für die Lösung von Umwelt- oder gar Klimaproblemen.

 

Für bestimmte Anwendungsfälle können sie aber durchaus Sinn machen.

 

Mir erscheint langsam die Strategie von BMW besser. Die bieten immer mehr Hybrid Modelle an. Die mit e Reichweiten von ca. 100km würden sich auf dem Markt schnell ausbreiten. Leider aktuell nur ca. 60km. Das ist einfach zuwenig. Da müsste ich oft tagsüber nachladen oder den Verbrenner anwerfen.

Du ja, aber statistisch reichen der breiten Masse 60 km vollkommen aus. Nur wie war das mit der Statistik nochmal? Mein Arbeitsweg z.B. beträgt auch insgesamt 44 km. 60 km unter optimalen Bedingungen - nur wann hab ich die?

Wir reden in einem ID-Thread nicht wirklich von einem Hybriden?

Zitat:

@ny00070 schrieb am 2. Oktober 2019 um 00:12:28 Uhr:

Suche seit Wochen etwas mehr Details über den id.3

Leider ziemlich wenig an Informationen zu finden.

Das deute ich als sehr negatives Vorzeichen.

 

Wenn VW den Wagen schon halbwegs fertig hätte würden schon lange viel mehr Daten und Infos kursieren und auch echte Werbung dafür gemacht werden.

 

Ich denke das wird erstmal eine große Luftnummer und er wird frühestens Ende 2020 final sein und ist dann nur in kleinen Stückzahlen zu liefern, falls überhaupt.

 

Ich hätte theoretisch Interesse und Bedarf, aber der Kofferraum ist für meine Zwecke viel zu hoch gelegen und zu klein.

 

Leider gibt es immer noch kein einziges wirklich praktisches eAuto (z.B. sowas ähnliches wie einen Golf Variant). Dagegen fangen sie jetzt schon mit einem sinnlosen id.4 an.

 

Motto: Bloß keine vernünftigen eAutos bauen!

 

Ich denke das ist Absicht weil den Herstellern die Autos sonst evtl. aus den Händen gerissen würden - sie können aber gar nicht liefern.

 

Alles bisher immer noch reines Marketing Blabla.

 

Davon abgesehen halte ich eAutos nicht für die Lösung von Umwelt- oder gar Klimaproblemen.

 

Für bestimmte Anwendungsfälle können sie aber durchaus Sinn machen.

 

Mir erscheint langsam die Strategie von BMW besser. Die bieten immer mehr Hybrid Modelle an. Die mit e Reichweiten von ca. 100km würden sich auf dem Markt schnell ausbreiten. Leider aktuell nur ca. 60km. Das ist einfach zuwenig. Da müsste ich oft tagsüber nachladen oder den Verbrenner anwerfen.

Also was nun? Der ID3 ist nix für dich, weil irgendwie kein Kofferraum. Du findest Hybride toll? Warum dann nicht ein Golf GTE. Dir fehlt der Kombi? Der kommt vom Golf 2020 und ist als Passat jetzt erhältlich.

Klar hat der nicht die Reichweite von 100km elektrisch, aber genau das ist ja der Vorteil vom Hybrid.

 

Und was genau fehlt dir denn an Details am ID3 wenn du jetzt schon weiß, dass der Kofferraum zu klein oder zu hoch ist?!

Wenn ich nen Hybrid will, wären deutsche Hersteller wohl eher meine letzte Wahl. Hybridtechnologie wurde von allen deutschen Herstellern komplett verschlafen !

Allerdings sind die Informationen über den id3 wirklich spärlich, stattdessen redet die VW Chefetage jetzt schon von id1, id4 etc. und wie toll das alles wird...

Es gibt genug unternehmen die erst den Markt beobachten bevor sie dazu stoßen. Das heißt nicht, dass die dann technologisch schlechter aufgestellt sind. Oft ist es sogar recht sinnvoll sich aus anfälligen neuen Technologien rauszuhalten, bis der Markt so groß ist, dass Zulieferer etc. Vernünftig darauf eingestellt sind.

Und der Kunde muss das Produkt auch erstmal annehmen.

Heute kam die "Reservierungsvereinbarung ID.3 1St Sonderedition", die bis zum 08.10. wieder beim Händler sein soll. Vier Farben und vier verschiedene Innenausstattungen zur Auswahl, dazu drei Linien. Und ohne näheres zu wissen - der Händler weiß auch nichts - sollen wir jetzt nähere Angaben zum (voraussichtlich) zu bestellenden Fahrzeug machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. ID
  6. VW ID 3 News Sammlung tagesaktuell