ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. VW Fox 1.2 bj 2005 Zylinderkopfdichtung !?

VW Fox 1.2 bj 2005 Zylinderkopfdichtung !?

VW Fox 5Z
Themenstarteram 7. Januar 2015 um 13:03

mahlzeit allerseits

der geliebte fox ( 68000 km ) von meiner freundin steht nun seit guten 4 wochen vor unserer haustüre mit einem kleinen problem : Kühlwasser tritt aus !

meine freundin ist einestages zur arbeit gefahren als ihr kurz vor ankunft die motorkontroll leuchte anging. anfangs dachten wir ok , vllt wieder die L-sonde defekt , nein war nicht der fall ... dann haben wir festgestellt dass der fox stätig kühlwasser verliert wenn sie zur arbeit fährt ( 55ps täglich 110 km fahrweg )

Sie hat daraufhin den ADAC abgerufen aber es konnte angeblich nichts festgestellt werden. aus sorge habe ich sie abends mit meinem mini abgeschleppt und direkt nach ATU , dort sagen die herren nach einem "flüssigkeitstest" zylinderkopf dichtung. KLASSEEEEEEEEEE!

habe mich heute mal etwas in ein paar foren durchgelungert und immer wieder gelesen : kühlwasser im ölbereicht oder Öl im kühlwasserbehälter. habe beides sorgfältig kontrolliert ,auch um den zylinderkopf herum scheint rein garnichts zu sein .... es ist nichts zu finden- nun bin ich etwas über die diagnose von ATU am zweifeln , habe ihn vor 2 wochen noch zur tankstelle zum reinigen gebracht , der wagen lässt sich problemlos fahren , hatte kein kühlwasser verlust und der motor "Wackelt" nicht wie man es öfters liest.

 

was sagt ihr dazu ? würde mich über eine schnelle antwort sehr freuen

Ähnliche Themen
17 Antworten

Als aller erstes solltest du mal schauen wenn du ihn startest ob er starke Rauchentwicklung (weiß) hat, als nächstes kannst du den Wasserkreislauf abdrücken lassen (Werkstatt) dort kann man kontrollieren wo das Wasseraustritt

evtl auch beim Wärmetauscher (Heizung). Es kann auch sein das dein Fox zu heiß wird ( Lüfter schaltet nicht ein) also es kann vieles möglich sein. einfach alles nacheinander ausschließen.

Themenstarteram 8. Januar 2015 um 12:41

Keinerlei rauchentwicklung , atu hat nur ein flüssigkeits Test gemacht wo sich angeblich beide Farben vermischen , kann es mir aber absolut nicht vorstellen weil der wagen dafür viel zu gut läuft. Bin da echt der Meinung das es vllt einfach am Überdruck liegt wenn sie durchgehend auf der Autobahn im 4er - 5er Bereich ist , dafür ist der wagen nicht ausgelegt

Themenstarteram 8. Januar 2015 um 12:42

Zumal keinerlei andere anzeichen sind : Weder öl im kühl Wasser behälter noch K-Wasser im öl

Man kann auch einen Test mit dem Kühlwasser machen lassen, ob sich Verbrennungsrückstände im Wasser befinden.

Den Diagnosen von ATU würde ich überhaupt nicht trauen!

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 9:30

Kann man den test selber iwie machen oder dafürin eine werkstatt ? Würde lieber selber mal nachforschen ...schwer eine werkstatt zu finden der man vertrauen kann

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 9:30

Kann man den test selber iwie machen oder dafürin eine werkstatt ? Würde lieber selber mal nachforschen ...schwer eine werkstatt zu finden der man vertrauen kann

Mit dem Testwerkzeug geht's auch selber, aber ohne nur "machen lassen"!! Würde es wenn bei VW testen lassen.

Aber vorher würde ich den ganzen Motor und Kühlkreislauf auf Undichtigkeiten prüfen, ob irgendwo Reste von Kühlmittel zu sehen sind. Hast schon getestet wegen weißem Rauch?

Themenstarteram 9. Januar 2015 um 9:49

Ja aber es raucht rein garnicht ... der kühlbehälter ist komplett sauber..Schläuche sind auch fest nichts ist locker ..ölmessstab zeigt auch nichtss keine verfärbung habe den Motorraum jetzt auch mal gereinigt per hand um zu schauen ob vllt was tropft lasse ihn gleich laufen

Wieviel Wasser hat er denn verloren bzw. gebraucht ? Wenn die Kopfdichtung defekt ist muss nicht Öl im Wasser oder Wasser im Öl sein . Um den Zylinder sind Kühlkanäle die mit Wasser durchlaufen werden . Von diesen Kanälen zum inneren des Zylinders sind es ca. 5 mm . Abgedichtet durch die Kopfdichtung , wenn diese Dichtung beschädigt ist wird durch den Wasserdruck im Kühlsystem Wasser in den Zylinder gedrückt bzw. Abgas in den Kühlkreislauf . Durch das eindringen von Abgas in den Kühlkreislauf ist ein zu hoher Druck auf dem Kühlsystem . Kann man daran erkennen das der Kühlmittelstand weit runter gedrückt wird wenn der Motor Betriebswarm ist , wenn nun der Deckel vorsichtig und langsam geöffnet wird kommt das Kühlmittel wieder hoch in Verbindung mit Luftblasen . Evtl. wird das Wasser sogar rausgedrückt in dem Moment . Dann ist die Kopfdichtung defekt . Oder aber Kühlmittelbehälter auf schrauben und Motor warm laufen lassen , kommen irgendwann Luftblasen und das Kühlmittel wird aus dem Behälter gedrückt ist auch die Kopfdichtung defekt . Alles natürlich vorausgesetzt das Thermostat ist i.O. . Kann man feststellen das beim warmlaufen des Motors der untere Kühlwasserschlauch vom Kühler kalt bleibt und der obere der vom Zylinderkopf kommt langsam warm wird . Wenn das so ist ist das Thermostat i.o. Wenn es defekt währe würde der obere und untere Schlauch gleichzeitig warm werden .

1. Werkstatt aufsuchen (mit Werkstatt meine ich eher nicht ATU & Co.)

Es muss keine VW-Werkstatt sein, eine gute, freie, alteingesessene Fachwerkstatt ist manchmal sogar kompetenter

2. Kühlsystem abdrücken lassen. Druckverlust gibt Auskunft über Leckagen und ggf. zeigt sich auch die Leckagestelle.

3. Kühlwasser auf CO-Eintrag prüfen (Nachweis für Abgas im Kühlwasser9

4. Kenne den Motor des Fox nicht im Detail. Bei VW ist ja gern auch einfach mal die WaPu undicht, zumal dann, wenn sie vom ZR angetrieben wird und/oder beim ZR-Wechsel nicht mit gewechselt wurde.

Konkretes in Bezug auf den Fox-Motor weiß ich aber nicht.

Und ???

Themenstarteram 18. Januar 2015 um 19:53

Der wagen wsr nun bei VW ...meine freundin war so "schlau" und hatte schon gesagt das anscheind die zylinderkopfdichtung hinüber ist...natürlich gefundenes fressen...naja vw hat nun ihren mitarbeiter auf die autobahn geschickt und geschaut ...angeblich hatbwasser gespritzt und bei einer messung wurden abgase im Behälter nachgewiesen.... Reparatur kosten : 1200 eu..

kann mir ehrlich gesagt es immernoch nicht vorstellen...der kollege vom adac hatte es auvh gesagt das er sich es nicht vorstellen kann

Themenstarteram 26. Januar 2015 um 6:57

Update

Haben den wagen nun zu nem kfz meister gebracht (bekannter aus der Familie) er sagte direkt das es wohl n ventil , Ausgleichsbehälter, deckel ist.. Zylinderkopfdichtung hat er vollkommen ausgeschlossen ... Holen ihn Freitag/samstag wieder ab...jemand Interesse an einen sehr gut gepflegten vw fox? :D danke für Eure antworten...dieses Forum hier ist gold wert!!!

Wie, du bist dem schlimmen Schaden entgangen und willst jetzt den Fox trotzdem loswerden? Was ist das denn für eine Logik?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. VW Fox 1.2 bj 2005 Zylinderkopfdichtung !?