ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. VR6 Turbo oder Kompressor?

VR6 Turbo oder Kompressor?

Themenstarteram 27. Juni 2006 um 15:41

Hey Leute,

wovon haltet ihr mehr VR6 Turbo oder Kompressor?

Was genau macht den unterschied?

Wäre über ein paar Statement's sehr erfreut!

Danke

Flo :-)

Ähnliche Themen
79 Antworten

Was willste haben? Leistung oder willste bissel bei McD vor den Mädels rumspinnen?

Wenn Leistung dann Turbo.

Wenn nur so irgendnen Show'n'Shine Scheiß dann Kompressor.

Themenstarteram 28. Juni 2006 um 16:16

naja ich schon power aber anderer seits auch understatement! also kein pop off und turbo zischen etc.

ich tendiere ja eher zum kompressor aber da krieg man ja nicht ganz so viel leistung wie mim turbo hin...

Warum sollte ein Turbo mehr Leistung bringen?

Beim Kompressor hast du sofort mehr Leistung und mußt nicht warten, bis der Turbo endlich dreht :D

 

Gruß, Muckl!

Wieso? Der Turbo muss doch nicht zischen, Umluftventil (wie's bei der Eintragung auf jedenfall drin sein wird) rein und ruhe ist.

Kompressor soll Understatement sein? Das Pfeifen kann jeder Idi deuten.

Und wegen Leistung ehh der Turbo dreht.

Fahre mal in nem Turbo mit, das Turboloch ist gerade das geile zumal es aber bestimmten Drehzahlen wurscht ist, du drückst auf das Gas und es passiert was.

Beim Kompressor passiert sicherlich auch was aber der Bums fehlt, der fährt sich wie'n Sauger, der hat seinen Ladedruck erst obenherum, beim Turbo fahre ich konstant 1 Bar ab 3.000rpm, daskann ein Kompressor nicht!

Also der Unterschied zwischen Turbo und Komporessor ist das der Kompressor früher einsetzt als ein Turbo.

Beim Kompressor hast du den vorteil das du untenraus schon ein wenig bums bekommst. Aber wenn Du Leistung willst dann nehem einen HGP Turbo.

Der hält und der hat mal so richtig dampf. Er kommt zwar erst so zwischen 2800-3200 1/min aber dann hast du richtig Power. Nochwas, mit dem Turbo kannst du mehr leistung aus dem VR6 holen als mit Kompressor.

ja da hat haribo recht der kompressor ist auch nicht grade leise pfeift permanent.vorbei der kompreesor beim vr6 auch nicht grade früh kommt ab 3000 gehts ab ich konnt noch nicht ausfahren da ich noch den motor einfahre aber werde noch berichten und videos mahcen...

und normal ist ein kompressor schneller eingebaut als ein turbo die verdichtung muß nicht reduziert werden bzw stahzwischenplatte somit auch schnell wieder rückrüstbar

Mit Stahlplatte kannste beim Turbo auch arbeiten und ob der HGP Turbo 50tkm hält ist auch so eine Frage. Das hat alles auch Nachteile, die darf man nicht vergessen. Und wenn der Motor nur 1-2 Sommer hält, das muss man einkalkulieren!

Themenstarteram 29. Juni 2006 um 13:46

und wie ist es mit den (umbau)kosten zwischen turbo und kompressor?

und was würdet IHR persönlich jetzt nehmen

turbo oder kompressor?

Zitat:

Original geschrieben von FloJetta2

und wie ist es mit den (umbau)kosten zwischen turbo und kompressor?

und was würdet IHR persönlich jetzt nehmen

turbo oder kompressor?

Die umbau kosten sind beim Kompressor sehr gering! Bzw. nichts wenn du es selber machst ( ist wenn man nicht gerade zwei linke Hände hat kein ding ).Der Turbo umbau ist schon mit enorm Arbeit verbunden! Ich persönlich würde den Kompressor nehmen, auch alleine aus dem grunde schon das ein Kompressor umbau wesentlich besser aussieht als ein Turbo umbau.

Wenn es nur um Optik und nicht um Leistung geht dann Kompressor wobei ein Edelstahlfächer welcher poliert ist und man die Anlassfarben sieht auch reizen kann.

Nicht zu vergessen polierte Verrohrung und Verdichtergehäuse...

Das Blow off zischen ist für viele auch zum Suchtfaktor geworden :D

also ein kompressor kann viel mehr!!!als nur im motorraum eine gute optik abzugeben bei mir zumindest es geht sehr böse vorran bei mir wars nicht grad billiger als ein turboumbau da alles neu aber ich würde es jederzeit wieder machen!!!

mein freund hat einen stufe 1 turbo ohne ladluftkühlung in seinem golf3er und hat auch ca 275 ps und geht auch gut vorran wobei bei der umbausatz teurer war!!!!

der kompressorsatz von evolution tuning bring für ein 2,8 ca 265 ps da der chip nochmals bearbeitet wurde

Jo aber drück mal gegen einen Turbo mit gleicher Leistung/Drehmoment, da wirste mit deinem Kompressor verlieren.

Bei dem Turbo zerrt das Drehmoment ab 3.000rpm und bei dir Sauger/Kompressortypisch erst ab 5.000rpm..

Zitat:

Bei dem Turbo zerrt das Drehmoment ab 3.000rpm und bei dir Sauger/Kompressortypisch erst ab 5.000rpm..

na son quatsch. beim komp hast du leistung sofort, da er ja über die kurbelwelle praktisch ja schon beim anlassen mitläuft....und die hohe grundverdichtung (wenn sie beim komp-umbau nich verändert wurde) tut da leistungstechnisch noch was oben drauf...

eh der turbo einsetzt, ist der komp schon weg. wird aber meistens vom turbo wieder eingeholt/überholt, weil der turbo mehr ladedruck und somit mehr leistung hat....

finanziell/leistungstechnisch würde ich den komp nehmen, weil beim turboumbau mit leistung, und nur dann lohnt sich der aufwand, viel mehr als nur der motor gemacht werden muß. das geht von a wie antriebswellen bis z wie motorlager...

das vergessen die meisten und stehen dann mit gerissener welle oder delle in der motorhaube da...

turbo ist weiter verbreitet und in einer art und weise mehr ausgereifter. allerdings gibt es von amg auch komps, die drücken mal 2bar in den brennraum von 2l maschinen. nur sind die nicht so weit verbreitet und recht kostenintensiv

also das ist ja wohl der kompi schlechthin....

http://www.rotrex.com/

würde mich mal entscheiden wieviel Ladedruck du fahren willst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. VR6 Turbo oder Kompressor?