ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Vorstellung & gleich eine Frage

Vorstellung & gleich eine Frage

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 6. April 2018 um 16:31

Hallo Leite,

ich komme aus dem F10 Forum, da ich im Feb einen Totalschaden hätte und nun den folgenden GT gekauft habe:

https://m.gebrauchtwagen.bmw.de/CarSearch/Print/1829315

Meiner Meinung nach, ist er schon ziemlich gut ausgestattet, aber Lautsprecher technisch noch nicht.

In meinem 5er hatte ich das HiFi System und war super zufrieden. Kann mir einer einen Tipp geben wie ich wieder auf das selbe Niveau kommen kann? Außerdem wie ist es den mit den Hochtönern? Meines Wissens nach gibt es bei der Standart Anlage keine und ich wollte gerne wissen ob man dann die trotzdem einfach so, plug n Play mäßig, nachrüsten kann. zB einfach 2 H&K Hochtöner für 200-300 Euro rein und fertig?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@MAGIIS schrieb am 6. April 2018 um 16:31:54 Uhr:

Hallo Leite,

ich komme aus dem F10 Forum, da ich im Feb einen Totalschaden hätte und nun den folgenden GT gekauft habe:

https://m.gebrauchtwagen.bmw.de/CarSearch/Print/1829315

Meiner Meinung nach, ist er schon ziemlich gut ausgestattet, aber Lautsprecher technisch noch nicht.

In meinem 5er hatte ich das HiFi System und war super zufrieden. Kann mir einer einen Tipp geben wie ich wieder auf das selbe Niveau kommen kann? Außerdem wie ist es den mit den Hochtönern? Meines Wissens nach gibt es bei der Standart Anlage keine und ich wollte gerne wissen ob man dann die trotzdem einfach so, plug n Play mäßig, nachrüsten kann. zB einfach 2 H&K Hochtöner für 200-300 Euro rein und fertig?

Hi und willkommen,

 

Du kannst einfach 2 Hochtöner anschließen. Da du eh neue spiegeldreiecke benötigst und dafür die türpappen entfernen musst und die speaker verbinden musst, bietet sich ein set an. Die Lautsprecher in den Türen kannst du auch plug&play wechseln (z.b. Eton stellt das passgenau her).

 

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Standardsystem ist eine Frechheit. Bei einem gebrauchten hat man leider nicht immer alles beisammen.

 

Allzeit gute Fahrt :)

Themenstarteram 7. April 2018 um 11:43

Erstmal danke für die Antwort.

Würdest du sagen das sich zwei Hochtöner von H&K und dann die Lautsprecher von Eton lohnen oder sollte man da andere Wege gehen?

 

Zu mal ich eh nicht verstehe warum das Auto nur die normaler Lautsprecher, bei so einer Ausstattung, hat?!

Hier mal das Auto:

https://m.gebrauchtwagen.bmw.de/CarSearch/Print/1829315

Über Die Suche findest hierzu sehr viel. Mit diesem Problem haben sich schon viele beschäftigen müssen :)

Grundsätzlich ist es nie gut unterschiedliche Lautsprecher zu mischen, da diese aufeinander abgestimmt sein sollten.

Minimallösung ist die orig. HiFi Hochtöner samt Spigeldreiecke nachzurüsten. Ist zwar auch von o.g. Problem betroffen, soll aber einigermaßen passen.

Ansonsten kannst ein speziell abgestimmtes passendes Hochtöner & Mitteltöner-Set einbauen, wie z.B. das vonEton.

So bald man auch die Tieftöner unter den Sitzen anpackt, wird man eine Endstufe und Verkabelung brauchen.

Zitat:

@MAGIIS schrieb am 7. April 2018 um 11:43:13 Uhr:

Erstmal danke für die Antwort.

Würdest du sagen das sich zwei Hochtöner von H&K und dann die Lautsprecher von Eton lohnen oder sollte man da andere Wege gehen?

 

Zu mal ich eh nicht verstehe warum das Auto nur die normaler Lautsprecher, bei so einer Ausstattung, hat?!

Hier mal das Auto:

https://m.gebrauchtwagen.bmw.de/CarSearch/Print/1829315

Mit dem Set (Hoch&Tieftöner) von Eton liegst du bei ca.200 Euro. Dazu die spiegeldreiecke für ~70 Euro. Einbau kann man selbst machen, kein codieren notwendig.

Ich würde, wie @TePee schon schrieb, nichts mischen und kostenmäßig ist die genannte Variante auch nicht so viel teurer.

Themenstarteram 7. April 2018 um 14:57

Das Klingt schon mal gut. Denn wenn kein Codieren nötig ist, dann kann ich es auch selbst einbauen.

Ich frage mich nur ob dieses System für 270€ dann genug „wumms“ hat, des immer noch über das Radio läuft. Bei Alpine kommt ja noch ein Verstärker oder so rein, wobei das dann mehr als doppelt so viel kostet...

Zitat:

@MAGIIS schrieb am 7. April 2018 um 14:57:00 Uhr:

Das Klingt schon mal gut. Denn wenn kein Codieren nötig ist, dann kann ich es auch selbst einbauen.

Ich frage mich nur ob dieses System für 270€ dann genug „wumms“ hat, des immer noch über das Radio läuft. Bei Alpine kommt ja noch ein Verstärker oder so rein, wobei das dann mehr als doppelt so viel kostet...

Du kannst das System noch erweitern (Sub unter dem Sitz, Endstufe...) . Eh du bei den 500 Euro für das alpine bist, geht da schon noch was ;)

Wollte auch erst das alpine. Hab mich jetzt für das Eton entschieden, weil ich sowieso noch die Türen dämmen will und dann nicht für den Einbau und das codieren zu bmw muss.

Themenstarteram 7. April 2018 um 16:11

Kannst du die Sachen mal Listen die du, via Plug n Play, eingebaut hast?

Zitat:

@MAGIIS schrieb am 7. April 2018 um 16:11:46 Uhr:

Kannst du die Sachen mal Listen die du, via Plug n Play, eingebaut hast?

Bestellt hab ich jetzt Eton b100 w Kit (inklusive Kabel, weis nicht ob das allgemein mit drin ist- war aber extra erwähnt). Dann spiegeldreiecke rechts links. Eingebaut hab ich es wie gesagt noch nicht. Müsste die Tage irgendwann kommen, ich warte bis ich alles vollständig habe.

 

Ich erhoffe mir durch die zeitgleiche Dämmung einen besseren Klang - das ich auf weitere Maßnahmen verzichten kann. Bei dem was bisher an „Dämmung“ drin ist kann es nur besser werden ;)

Themenstarteram 7. April 2018 um 17:28

Ok dann würde ich mal abwarten bis du berichtest :-)

Es gibt mehrere Stufen was du einbauen kannst. Meiner Meinung bringt jede Stufe ein mehr an Klang, kostet aber auch mehr.

Stufe 1: nur die Lautsprecher in den vorderen Türen durch Eton oder ähnliches ersetzten. Natürlich mit Hochtöner. Nimm ein Set, dann passt das auch klanglich gut zusammen.

Stufe 2: Zusätzlich einen Verstärker um die Subwoofer und Lautsprecher mit mehr Leistung zu versorgen.

Stufe 3: Einen Verstärker mit DSP um den Klang noch besser auf dem Wagen abzustimmen.

Stufe 4: Lautsprecher in den hinteren Türen oder/und Subwoofer austauschen.

Stufe 2 entspricht dem was du mit dem Alpine bekommst. Ich habe schon des öfteren in den Foren gelesen, dass der Verstärker beim Alpine-Set nicht so toll sein soll. Da gibt es auf dem freien Markt bessere Alternativen.

Ab Stufe 2 musst du Kabel durchs Auto ziehen. Hierzu gibt es aber auch schon vorgefertigte Sets.

Um eine Eindruck zu bekommen was der Markt so hergibt, kannst du mal hier vorbei schauen. Es gibt natürlich noch andere Händler.

Tach zusammen! Hab mir nach einigen suchen mir einen Gt 330D Vin 530758 gegönnt. Der ist schon gut bestückt aber das "Sport" Lenkrad geht ma garnicht. Was mich interessieren würd ob man das Lenkrad gegen eins aus dem aktuellen g 30 tauschen könnte?! Ich vermute das es ja beim F34 M Performance Lenkrad schon plugn n play geht (O Ton User rosswell) dies auch beim g30 er geht?!

LG balvenie21

@MAGIIS

Ich hab die Tage die neuen Lautsprecher eingebaut und im Zuge dessen die Türen noch gedämmt.

 

Ich kann natürlich nur meine persönlichen Eindrücke wiedergeben:

- deutlich mehr Druck, insgesamt trotzdem ein klarer und harmonischer klang. Hab neben den hoch und Tieftöner die passende weiche verbaut, so dass die Höhen auf den Punkt sind und nicht drüber. Die Lautsprecher bringen mir persönlich genug, so dass ich auf weitere Maßnahmen (wie Endstufe, Tausch subwoofer) erstmal verzichte. Das Resultat für 300 Euro Investition ist wirklich gut, hätte ich nicht erwartet. Dachte eher das ich im Anschluss gleich Endstufe und subwoofer bestelle ;)

 

Einbau war wirklich einfach, ohne Anleitung. Alles selbsterklärend.

 

Hab nach dem Einbau in der fahrertür mal Musik laufen lassen. Der Unterschied zum Original auf der Beifahrersitze war deutlich.

 

Fazit: sehr lohnenswerte Investition, deutlich besserer klang.

Themenstarteram 13. Mai 2018 um 19:16

Das klingt schon gut, vor allem nur für 300€... aber irgendwie hab ich Angst das das mir dann nicht reicht und ich doch das Alpine kaufen muss.

 

Ist jetzt bei dir auch wieder über einen Monat her, immer noch zufrieden?

Zitat:

@MAGIIS schrieb am 13. Mai 2018 um 19:16:11 Uhr:

Das klingt schon gut, vor allem nur für 300€... aber irgendwie hab ich Angst das das mir dann nicht reicht und ich doch das Alpine kaufen muss.

 

Ist jetzt bei dir auch wieder über einen Monat her, immer noch zufrieden?

@MAGIIS

 

Die Lautsprecher haben sich mit der Zeit gut eingespielt. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden.

Meine Herangehensweise war ja ähnlich. 300

Euro die Lautsprecher samt Türrahmen, Für ~250 Euro mehr bekommt man die passende Endstufe. Die auch Plug&Play ist. Ich würde sie allerdings einbauen lassen, am Ende wird das selbst dann nicht teurer als das alpine samt Einbau (weil beim alpine auch eine Codierung notwendig ist). Die Endstufe ist allerdings leistungsfähiger als die des alpine Systems.

 

Ich freu mich jeden Tag über den Klang im Auto und seh auch nach dem Monat noch keine Veranlassung für eine Endstufe, auch wenn das sicherlich noch mal eine Verbesserung bringen würde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Vorstellung & gleich eine Frage