ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. vorne rechte Tür Pfeift !!!

vorne rechte Tür Pfeift !!!

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 31. August 2012 um 20:50

Hallo seit januar fahre ich neue Passat. ich habe letzte woche gemerkt das meine rechte tür Pfeift.

Ich war heute bei freundlichen! Sie haben gesagt es muss eingestelt werden,aber da meine Auto älter als 6 Monate ist und mehr als 10tkm gefahren ist. Freundliche stolze VW verlangt von mir geld.

Hat jemand das gleiche Erfahrung wie ich gemacht.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Wo pfeift es denn? Oben?

Das wäre dann ein bekanntes Problem beim Passat, es gibt auch eine TPI dazu, die der Freundliche in seinem Rechner finden sollte.

Bei der Montage der Dichtungsgummis, die die Fenster umgreifen, kommt es bei den engen Radien wohl öfter mal zu Fehlern bei der Montage. Das kann eigentlich ganz leicht behoben werden, einfach das Fenster nach unten fahren, den Gummi an der hinteren Seite des Rahmens bis nach oben zum ersten Radius lösen (der Dichtungsgummi am Fensterrahmen, in dem sich bei geschlossener Scheibe die letzten mm der Scheibe befinden) und das ganze sauber wieder in den Radius drücken. Dann dürfte nix mehr pfeifen.

Das sollte aber der Händler wissen und ist eigentlich ein ganz klarer Fall für die Gewährleistung.

Aber wie gesagt, nur wenn´s oben pfeift.

Falls die Tür schief eingebaut ist, gilt meiner Meinung nach das gleiche, ebenfalls Nachbesserung verlangen.

Man muss sich natürlich die Frage gefallen lassen, warum man erst nach über 6 Monaten damit kommt.

Viel Erfolg

Nic

Wenn die Türe pfeift, dann verbiete ihr das oder klebe den Mund zu von der Tür! Ist ja unerhört... ;)

Nein, Spaß beiseite.

Also theoretisch kannst du in den ersten 2 Jahren mit allen Dingen kommen, die dir an dem Fahrzeug nicht so recht passen und eine Nachbesserung verlangen. Lediglich in Verbindung mit Verschleißteilen (Kupplung, Bremse etc.) könnte diese "Grenze" mit den 10tkm und 6 Monaten eine Rolle spielen. Aber eine Tür sollte sich nicht abnutzen und danach Windgeräusche produzieren.

Ich würde auf einen Gewährleistungsauftrag bestehen und zur Not mal bei VW anrufen und das Autohaus kurz namentlich erwähnen, wo du "abgeblitzt" bist. Ich glaube da hat ein Serviceberater zu viel Kaffee getrunken ;)

Achja... und warum man erst nach über 6 Monaten vorstellig wird? Ganz einfach: Auto wird geliefert und regelmäßig für den Arbeitsweg genutzt. In der Regel nicht über die Autobahn, sondern eher durch die Stadt gehetzt. Und einmal im Jahr geht's in den Urlaub. Ist klar, dass dann die Windgeräusche eher wahrgenommen werden als bei 60 km/h in der Stadt, oder?

So ein ähnliches Problem wie der Themenstarter habe ich auch. Bei mir ist es allerdings die linke Fondtür.

Themenstarteram 5. September 2012 um 18:16

Hallo

Ich habe Fotos gemacht. Ich warte jetzt auf meine Kumpel von andre werkstatt.Er ist noch im Urlaub.

01
02

Moinsen, mal ne Frage, haben sie bei dir das pfeifen an der Tür weg bekommen?

Bei pfeift nämlich die linke Fondtür.

Gruss Matthias

@ Themenstarter.

Habe das gleiche Problem wie Matthias.

Wenn du die Lösung hast, bitte teile sie uns mit. Weil das Pfeifen nervt extrem.

Themenstarteram 19. Dezember 2012 um 19:46

Hallo Freund von meine Kumpel eingestellt. jetzt pfeift nicht mehr.

Themenstarteram 19. Dezember 2012 um 19:52

Zitat:

Original geschrieben von christian 140ps

@ Themenstarter.

Habe das gleiche Problem wie Matthias.

Wenn du die Lösung hast, bitte teile sie uns mit. Weil das Pfeifen nervt extrem.

Hallo , es muss von eine Fachmann eingestellt werden. Die sagen sehr einfach. Aber wenn keine Ahnung hat!! Ich hatte Bilder eingestellt.. wenn Sie auch gleiche Problem haben.

Werde mir morgen früh, mal meine Türen genauer anschauen.

Danach geht es in die Werkstatt.

So nun bin ich vom :D des geringsten Misstrauens zurück. Es war der "dritte" (3) den ich angefahren bin zwecks Türeinstellung.

Er hat nun noch ein weiteres mal an der Tür "herumgedocktert". Er meinte im Nachsatz noch, dass ich wohl ein sehr sensibles Gehör habe.

Das typische Pfeifen ist nun weg, habe aber ab 120 noch leichte Windgeräusche an der Tür 1L.

Heute mal auf dem Copiloten-Sitz platz genommen und dort mal hingehört, auch hier sind leichte Windgeräusche zu vernehmen.

Weiss nicht ob das so ganz normal ist. Werde mir mal eine Kiste beim :D zwecks Vergleichfahrt ausleihen.

Der erste :D bei dem ich gewesen bin hatte keinerlei Besserung hinbekommen, beim zweiten :D (Volkswagen Automobile Hamburg) waren die Computer abgestürzt ich sollte meine Telefonnummer dort lassen man werde sich bei mir melden, warte bis heute auf einen Rückruf wann ich den B7 zwecks Türeinstellung dort hinbrigen kann.

Ich bin vorher 13 Jahre OPEL gefahren und dort hatte ich einen wesentlich besseren Service als bei Volkswagen, die scheinen es wohl nicht nötig zu haben.

Gruss NieNix

Zitat:

Original geschrieben von NieNix

So nun bin ich vom :D des geringsten Misstrauens zurück. Es war der "dritte" (3) den ich angefahren bin zwecks Türeinstellung.

Er hat nun noch ein weiteres mal an der Tür "herumgedocktert". Er meinte im Nachsatz noch, dass ich wohl ein sehr sensibles Gehör habe.

Das typische Pfeifen ist nun weg, habe aber ab 120 noch leichte Windgeräusche an der Tür 1L.

Heute mal auf dem Copiloten-Sitz platz genommen und dort mal hingehört, auch hier sind leichte Windgeräusche zu vernehmen.

Weiss nicht ob das so ganz normal ist. Werde mir mal eine Kiste beim :D zwecks Vergleichfahrt ausleihen.

Der erste :D bei dem ich gewesen bin hatte keinerlei Besserung hinbekommen, beim zweiten :D (Volkswagen Automobile Hamburg) waren die Computer abgestürzt ich sollte meine Telefonnummer dort lassen man werde sich bei mir melden, warte bis heute auf einen Rückruf wann ich den B7 zwecks Türeinstellung dort hinbrigen kann.

Ich bin vorher 13 Jahre OPEL gefahren und dort hatte ich einen wesentlich besseren Service als bei Volkswagen, die scheinen es wohl nicht nötig zu haben.

Gruss NieNix

wer ist denn dein Händler des geringsten Misstrauens, bin in Hamburg noch auf der Suche nach dem freundlichen

Grüße Ivy

Zitat:

Original geschrieben von projectIvy

Zitat:

Original geschrieben von NieNix

So nun bin ich vom :D des geringsten Misstrauens zurück. Es war der "dritte" (3) den ich angefahren bin zwecks Türeinstellung.

Er hat nun noch ein weiteres mal an der Tür "herumgedocktert". Er meinte im Nachsatz noch, dass ich wohl ein sehr sensibles Gehör habe.

Das typische Pfeifen ist nun weg, habe aber ab 120 noch leichte Windgeräusche an der Tür 1L.

Heute mal auf dem Copiloten-Sitz platz genommen und dort mal hingehört, auch hier sind leichte Windgeräusche zu vernehmen.

Weiss nicht ob das so ganz normal ist. Werde mir mal eine Kiste beim :D zwecks Vergleichfahrt ausleihen.

Der erste :D bei dem ich gewesen bin hatte keinerlei Besserung hinbekommen, beim zweiten :D (Volkswagen Automobile Hamburg) waren die Computer abgestürzt ich sollte meine Telefonnummer dort lassen man werde sich bei mir melden, warte bis heute auf einen Rückruf wann ich den B7 zwecks Türeinstellung dort hinbrigen kann.

Ich bin vorher 13 Jahre OPEL gefahren und dort hatte ich einen wesentlich besseren Service als bei Volkswagen, die scheinen es wohl nicht nötig zu haben.

Gruss NieNix

wer ist denn dein Händler des geringsten Misstrauens, bin in Hamburg noch auf der Suche nach dem freundlichen

Grüße Ivy

PN ist auf dem Weg.

Das "Pfeifproblem" kenne ich nur vom Golf, da habe ich dies schon sehr oft gehört. Ein Bekannter, der bei VW arbeitet, hat die betr. Golf auch zugegeben und kennt das Problem. Aber beim Passat hatte er dies bis dato noch nicht mitbekommen. Scheint aber wenn, auch kein größeres Problem sein, dies zu beheben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen