ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vorderachsträger Vectra C GTs 2,0T stark angegammelt. Wie behandeln ?

Vorderachsträger Vectra C GTs 2,0T stark angegammelt. Wie behandeln ?

Opel Vectra C
Themenstarteram 17. Juli 2016 um 21:31

Hallo,

war vor kurzem bei FOH wegen Wasser im Innenraum was wir als zusammengeklebten Konenswasserablauf der Klima identifizieren konnten. Als wir Ihn auf der Hebebühne hatte zeigte sich mir das Grauen. Der Vorderachsträger war total angegammelt und der Mechaniker sagte das dies der TÜV wohl bemängeln würde.

Also kurzer Hand einen Kulanzantrag bei Opel gestellt. Heraus kam das sie keine Kulanz übernehmen da der Wagen zu alt sei. Ich rege mich nur auf das zwar wohl mein Wagen im 13ten Jahr ist aber meine gerade mal 80tsd km, da kann ich verlangen das mir der Wagen nicht unterm Arsch wegfault *kotz*

FOH sagte das alleine das Bauteil ca 900€ kosten würde und dann würde Arbeitszeit und kleinteile auch noch dazukommen also ca. 1500€ wenns reicht.

Ein Mechaniker von denen meinte das er das auf jedenfall mal wegschleifen würde und behandeln würde.

Wie sind Eure Erfahrungen?

MFG

Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 27. April 2018 um 11:07

leider nicht. habe noch ein Thema hier gfunden schaut bei mir ähnlich aus.

https://www.motor-talk.de/forum/vorderachstraeger-durchgerostet-t5284108.html

Zitat:

@MC_Hebber schrieb am 27. April 2018 um 10:19:40 Uhr:

Danke @ Sven..... is mal ein guter Anfang !

Wer von euch hat diese Reparatur überhaupt schon mal durchgeführt?

ich .... im Zuge des ZMS Tausches . Da lag der Träger auch auf dem Boden, sah aber noch nicht sooo schlimm aus . Musste dann aus Zeitgründen leider etwas pfuschen .... also entrostet, grundiert .... und schwarze Farbe schon drauf obwohl die Grundierung nicht durch getrocknet war , weil das Auto wieder zusammen musste :)

Bei mir wurde der Träger beim Lenkgetriebetausch mitgetauscht. Seit dem war er für einen Getriebeölwechsel aber schon zweimal wieder raus - die Werkstatt hat sich total dämlich an der Getriebeölschraube versucht.

Der oberflächliche Rost sieht oft schlimmer aus, als er die Tragfähigkeit vom Träger negativ beeinflussen würde.

Sandstrahlen ist dann immer eine gute Wahl, der Rost kommt komplett runter und je nach Bearbeitung wird die Oberfläche durch den Beschuss verdichtet und härter. Dann fein Pulverbeschichten oder dick Lackieren und man hat wieder einen guten gebrauchten Halterahmen.

Zitat:

@sven.borchers schrieb am 27. April 2018 um 19:56:15 Uhr:

Der oberflächliche Rost sieht oft schlimmer aus, als er die Tragfähigkeit vom Träger negativ beeinflussen würde.

Sandstrahlen ist dann immer eine gute Wahl, der Rost kommt komplett runter und je nach Bearbeitung wird die Oberfläche durch den Beschuss verdichtet und härter. Dann fein Pulverbeschichten oder dick Lackieren und man hat wieder einen guten gebrauchten Halterahmen.

oder fix und fertig kaufen.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Zitat:

@DerSporti schrieb am 29. April 2018 um 13:13:43 Uhr:

Zitat:

@sven.borchers schrieb am 27. April 2018 um 19:56:15 Uhr:

Der oberflächliche Rost sieht oft schlimmer aus, als er die Tragfähigkeit vom Träger negativ beeinflussen würde.

Sandstrahlen ist dann immer eine gute Wahl, der Rost kommt komplett runter und je nach Bearbeitung wird die Oberfläche durch den Beschuss verdichtet und härter. Dann fein Pulverbeschichten oder dick Lackieren und man hat wieder einen guten gebrauchten Halterahmen.

oder fix und fertig kaufen.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Also, wenn ich bedenke was die reguläre Arbeitsstunde kostet...

Dann nach dem Ausbau den Wagen noch x Tage auf der Hebebühne bis man den Träger selber zum eigenen ´Experten´ gebracht hat, dann kostet da das Sandstrahlen und Pulverbeschichten auch sein Geld...

Am Ende dauert das Ganze eine Woche...

Dann lieber das fertige Teil kaufen - zack wieder rein und nach der Hebebühne wieder vom Hof fahren - gut ist´s!

Nur mal so rein arbeitstechnisch/wirtschaftlich betrachtet...

Sicherlich die klügste Idee!

Themenstarteram 19. Juni 2018 um 18:01

Ok, wenn es sich anbieten tut werde ich gleich die Stabilager gleich mitmachen. Was genau würdet ihr da tauschen und hättet ihr mir da für den 2,0 GTS Bj.04 vielleicht ein paar Teilenummern?

Auf der ecat24 Seite gibt es ja zig verschieden Versionen.

Zitat:

oder fix und fertig kaufen.

https://rover.ebay.com/.../0?...

Na wenn die ganze lager mit beschichtet wurden (ist wohl nicht so gut für gummi) dann doch lieber den

Zitat:

@MC_Hebber schrieb am 19. Juni 2018 um 18:01:14 Uhr:

Ok, wenn es sich anbieten tut werde ich gleich die Stabilager gleich mitmachen. Was genau würdet ihr da tauschen und hättet ihr mir da für den 2,0 GTS Bj.04 vielleicht ein paar Teilenummern?

Auf der ecat24 Seite gibt es ja zig verschieden Versionen.

Du musst den Durchmesser vom Stabi wissen (24/25mm)

Desweiteren gibt es zwei generell unterschiedliche Lager vorne, die Unterscheiden sich in der Form des Bügels und dem entsprechend auch dem Gummi selbst!

Bei Powerflex kann man die auch gut sehen:

https://www.powerflex-deutschland.de/.../

Also mal bei dir nachgucken und nachmessen ;)

Hab das ganze hier im Forum etwas ausgeführt:

www.opel-problemforum.de/.../stabilisator-lager-vorne-516.html

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 12:02

Ich nochmal :-)

Auf der ecat24 Seite gibt es ja zig Verschiedene Nummern zum Querträger, nur welche ist die richtige für meinen GTS 2,0t ? Brauche halt die Nummer das ich in der Bucht nicht den falschen bestelle !

Unbenannt111
Themenstarteram 19. Dezember 2018 um 20:52

Würde der hier passen?

Achsträger Ebay

Vectra C GTS 2,0T

nach der Beschreibung passt der doch überall .... :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vorderachsträger Vectra C GTs 2,0T stark angegammelt. Wie behandeln ?