ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Volvo XC60 D3 Automatik oder Schaltung

Volvo XC60 D3 Automatik oder Schaltung

Volvo XC60
Themenstarteram 6. Januar 2017 um 13:49

Hallo,

ich habe diese Woche einen neuen Volvo XC60 in der Summum-Ausstattung bestellt. :)

Ich freue mich schon sehr, wenn das Auto da ist, vermutlich ist es im März soweit.

Bestellt habe ich einen D3/150 PS Diesel mit Schaltgetriebe, habe aber noch ca. 2 Wochen die Möglichkeit, auf Automatikgetriebe zu wechseln.

Ich fahre jeden Tag über 200 Kilometer, davon einen Großteil auf der Autobahn mit Tempo 120-130 km/h. Die Kosten für Kraftstoff kann ich deshalb nicht völlig außer Acht lassen. Deshalb habe ich mich für den Handschalter entschieden, weil ich der Meinung bin, dass ich damit bei meinem Streckenprofil günstiger unterwegs bin als mit dem Automatikgetriebe.

Liege ich da richtig oder falsch?

Vermutlich würde der Motor mit dem Automatikgetriebe auf der Autobahn mit niedrigeren Drehzahlen unterwegs sein, aber die Automatik frißt ja auch Leistung.

Ich hoffe, es kann mir jemand Auskunft geben.

Viele Grüße aus der Region Göttingen

Beste Antwort im Thema

Auf Wunsch einer einzelnen Dame haben wir unseren S60 mit Handschaltung gekauft. Noch Heute könnte ich darüber ärgern. :mad: ACC und Handschaltung passt gar nicht. Aber auch ohne ACC hätte ich lieber ein Automatikgetriebe. Der Verkehr wird immer dichter und bei dem ewige Stop und Go verliert man die Lust am schalten.

Gruß

HHH

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Schalter

Automatik

Eine wirklich belastbare Anzahl ist bei Spritmonitor leider nicht vorhanden, aber erstaunlicherweise brauchen die Automaten da weniger Diesel als die Schalter.

Moin moin

Ich fahre seit 09/15 einen XC60(MY16) D3 mit 8 Gang Automatik.

Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 6,7 ltr. mit 80 % Stadtverkehr.

Meine Jahresfahrleistung liegt aber auch nur bei 18 Tsd. .

Mein Tip, bestelle dir unbedingt die Automatik !! Komfortabel , spritzig und man merkt die Schaltvorgänge einfach nicht !

Viel Spaß beim überlegen !

HP

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 14:13

Hallo,

gesehen habe ich das auf Spritmonitor auch schon. Aber ich frage mich halt, bezogen auf mein Streckenprofil, ob das bei mir auch so wäre ... ?

Die moderne Automatik schaltet besser und schneller als Du...die Mehrkosten kriegst Du zwar eh nicht zeitnah raus, aber der Komfortgewinn wird Dich entschädigen. Als Sparfuchs hast Du eh ein viel zu teures Fahrzeug gekauft, also leiste Dir wenigstens standesgemäßen Komfort. ;) Nach ein paar Wochen Automatik willst Du eh nie wieder schalten.

KUM

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 14:32

Vielen Dank für deine Meinung. Dass das Auto kein Gefährt für ausgewiesene Sparfüchse ist, ist mir bewußt. Der Wagen war auch nicht billig, dass gebe ich zu. Trotzdem möchte ich mein monatliches Gehalt nicht nur fürs Auto ausgeben ;) Den Mehrpreis für die Automatik könnte ich ja bezahlen und sicherlich auch einen gewissen Mehrbetrag bei den Spritkosten. Es sollte aber alles im Rahmen bleiben, gerade im Hinblick auf meine tägliche Wegstrecke. Wenn ich für den Mehrverbrauch übers Jahr gerechnet mit meiner Liebsten einen schönen Urlaub machen könnte .... da komme ich dann schon ins Grübeln.

Bei dem Streckenprofil wird doch wenig geschaltet und das bisschen Mehrgewicht der Automatik spielt auf der Bahn keine Rolle. Ich denke also nicht, das Du signifikant mehr verbrauchen wirst, eher das Gegenteil, da dich die Automatik immer in geringsten Drehzahlen hält....darum die Empfehlung, Dir was Gutes zu tun...

KUM

Moin, meines Erachtens dürfte die Automatik bei konstanter Fahrte keine Leistung fressen da hier die überbrücker Kupplung wirkt:

" Bei neueren Automatikgetrieben wird eine Überbrückungskupplung (Wandlerüberbrückungskupplung, kurz: WÜK) eingesetzt. Diese verbindet das Pumpenrad direkt mit dem Turbinenrad. Somit stellt sich eine direkte mechanische Verbindung zwischen Antriebs- und Abtriebsseite ein, was einem Wirkungsgrad von nahezu 100 % entspricht." Siehe Wikipedia DrehmomentWandler

D.h. kein Verlust im Wandler.

 

Nutzt du natürlich öfter den kick down...

Lg

Grebbo

am 6. Januar 2017 um 15:07

Ich fahre zwar einen xc70, aber ich Stand vor kurzem vor der gleichen Frage. Und das bei einem ähnlichen Streckenprofil. Nimm die Automatik!!! Ich konnte bei mir zwar nicht so gut vorher zu nachher vergleichen, da ich von D3 zu D5, manuell zu Automatik UND FWD zu AWD gewechselt habe. Aber ich hab's nicht bereut. Um die 6,4 l

Ein XC60 mit VEA Motor müsste auch bei 150 PS die 8-Gang haben und hat somit eine wesenlich längere Übersetzung im 8. Gang als der Handschalter im 6 Gang.

Ich war erstaunt, wie wenig der V60 CC D3, den ich getestet hatte, verbraucht. Da ich allerdings AWD benötige, musste ich den 5-Zylinder 6-Gang Automatik nehmen.

Gerade bei den neuen Motoren macht nur Automatik sinn, sofern es sich um die 8-Gang handelt.

Wenn du soviel fährst, würde ich persönlich den D4 nehmen. Nicht wegen der Leistung, sondern weil er wegen Ausgleichswellen ruhiger läuft.

Allerdings war der D3 auch nicht besonders laut, etwas brummiger, ähnlich wie mein 5-Zylinder.

Die neueren Automatikgetriebe sind schon ok und bringen dann einen Komfortgewinn, wenn man schalten als lästig oder Arbeit empfindet.

Wenn Dir das bischen schalten nichts ausmacht, nimm' aber auch ruhig ein Schaltgetriebe.

Ich fahre meinen V70 D3 163 überwiegend auf Autobahnen 99 % im 6. Gang. Nicht selten schalte ich auf meinen Arbeitsweg (60 kim BAB) bei der Auffahrt in den 6. Gang hoch und erst bei der Abfahrt wieder runter.

Bei Stau muß man ein wenig "arbeiten", klar, aber bei freier Fahrt ist es auf Landstraßen und Autobahnen nicht wirklich der Rede wert.

Im Stadtverkehr hat sich der 3. Gang (lang) als Hauptgang etabliert. Er liegt in einem guten Leistungs- und Drehzahlbereich von ca 20-60 kmh. Auf Straßen innerorts wo mehr als 50 erlaubt sind, schalte ich auch mal in den 4. hoch.

Ich meine, du machst mit beiden Varianten nichts falsch. Wenn Du weniger ausgeben möchtest -> Schaltgetriebe.

Grüße,

Themenstarteram 6. Januar 2017 um 15:58

Bisher ist es bei mir halt auch so: ich fahre auf die Autobahn und schalte zügig bis in den sechsten Gang hoch. Darin bleibe ich bis zur Ausfahrt. Schalten muss ich dann eben nur auf dem Weg zur Autobahn und hinterher. Es sei denn, ich komme in einen Stau etc. :(

Manchmal muss man Volvo nicht verstehen?! In XC60 D3 werkelt die 8 Gang GT und im V60 D3 die 6 Gang....

Den hatte ich heute als Leihwagen und fand die 6 Gang Variante nicht so toll im Vergleich zum 8 Gang. Wenn es dir das Wert ist, nimm die 8 Gang GT. Allerdings bekommt man für das Geld auch noch andere schöne Sachen aus der Zubehörliste.

Zitat:

@reyershausen schrieb am 6. Januar 2017 um 15:58:08 Uhr:

Bisher ist es bei mir halt auch so: ich fahre auf die Autobahn und schalte zügig bis in den sechsten Gang hoch. Darin bleibe ich bis zur Ausfahrt. Schalten muss ich dann eben nur auf dem Weg zur Autobahn und hinterher. Es sei denn, ich komme in einen Stau etc. :(

Und jetzt kannst Du eben für DICH entscheiden, ob Dein bisheriges Leben als "Schalter" Dir unerträglich erscheint, Du Dich benachteiligt fühlst, bzw. Dir ein Automatikgetriebe den jeweiligen Mehrpreis wert ist.

Bei mir war es schlicht so, daß ein damals 3 jähriger V70 mit Schaltgetriebe ca 2000 manchmal 3000 Euro im Vergleich weniger gekostet hat als mit Automatikgetriebe. Bzw.,wenn unbedingt Automatik, ich ein Auto mit anderswo schlechterer Austattung und mehr Laufleistung hätte nehmen müssen, wenn ich den gleichen Preis gewollt hätte.

Grüße,

 

Automatik. Im Jahre 2017 für mich keine Frage mehr. Auch der D3 kommt mit der hyper-megageilen 8-Gang-Automatik. Tempo 100 mit 1700 U/min, Tempo 130 mit 2000 U/min, da liegst Du mit dem Handschalter deutlich höher. Ich wage fast die Behauptung, dass die GT in deinem Fall eher weniger verbrauchen wird als die MT. und dass bei dem Komfort.

Bei der alten 6-Gang GT könnte man noch das Sparfuchs-Argument mit dem Verbrauch anbringen, aber bei der 8-Gang nicht mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen