ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Vollfolierung Neuwagen

Vollfolierung Neuwagen

Audi
Themenstarteram 17. Juli 2015 um 0:08

Wer hat hier eigentlich seinen Neuwagen gleich nach Erhalt folieren lassen?? Macht das Sinn vonwegen Wiederverkaufswert?? Kosten dürften wohl 2-3000 € sein.

Beste Antwort im Thema

Für 2000€ bekommt man eine Komplettlackierung, incl.Reifen, Scheibengummis, Auspuff usw. :D.

mfg

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Was? 2000-3000€? Dafür bekommst du schon ne Lackierung, sogar ne Individuallackierung von Audi für 2300 Taler ;)

Ich lasse meine Limousine im September bei einem Fachbetrieb für 1000€ komplett folieren. Allerdings auch nur, da ich einen Matt Farbton möchte und es diese Möglichkeit beim A3 nicht ab Werk gibt.

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 0:39

Naja die Preise wurden im Internet genannt, zudem ein Bekannter(gelernter KfZ-Mechaniker) hat mir den Preis genannt. Geht auch um ne Folierung des ganzen Fahrzeuges, inkl. den ganzen Ecken und Ritzen. Mir persönlich gefällt z.B Sepangblau recht gut, werd mir den A3 aber in dayontagrau bestellen. Aber geht natürlich auch um Schutz des Lackes aufgrund Waschstrasse usw. Ist ja schnell passiert dass dir jemand beim Einkaufen die Tür beschädigt und dann verschwindet. Oder der Einkaufswagen knallt aufs Auto. Da leg ich die 1000 Okkken gern hin, bei 40k-Auto.

Für einen Neuwagen und mit guter Folie sind 1000 € mörderisch für den Folierer. Kann einem als Kund egal sein ... Eine Rolle Folie kostet schnell mal alleine 500 € und mehr. Und die braucht man für's Auto.

Wer seine Arbeitszeit nicht schätzt, verlangt auch nix dafür ... bei (incl. Vorbereitung, Demontage von Lampen, Leisten und Zierteilen) mindestens 20 Mannstunden ... incl. UST ... für 10 € netto UMSATZ rechnet sich das nicht. Wer solche Preise abgibt, kann entweder nicht überleben oder arbeitet schwarz oder verwendet Billigfolien (die im zweifel sauschwer wieder abzuziehen sind) - oder eine ungeschickte Anhäufung von allen drei Dingen.

Zum Folieren selber:

Funktioniert gut und das Auto wird individueller in der Farbe ohne Risiko beim Wiederverkauf. Steinschlagschutz ist ordentlich verbessert. Gegen Dellen vom Parknachbarn hilf das aber nicht. Pflege bei guten Folien völlig easy. Hält etwa sieben Jahre, danach muß sie ab, damit keine Schädigung des Fahrzeuglacks entsteht.

Kosten für "ab" werden gerne vergessen: Realistisch sind etwa 3-400 € in einem Betrieb, der länger als ein Jahr überlebt.

Markus

Zitat:

@triuemphel schrieb am 17. Juli 2015 um 09:30:36 Uhr:

… Kosten für "ab" werden gerne vergessen: Realistisch sind etwa 3-400 € in einem Betrieb, der länger als ein Jahr überlebt.

Hast du da eine Null vergessen?

Realistisch sind ca. 2000 € für einen Kombi z.B. A6 Avant, 1500 € für einen Kleinwagen. Alles einfarbig, keine Silberfolie o.ä.

Preise kann man ganz gut bei intax recherchieren, die natürlich auch Nicht-Taxi-Aufträge ausführen.

Zitat:

@birscherl schrieb am 17. Juli 2015 um 09:59:50 Uhr:

Zitat:

@triuemphel schrieb am 17. Juli 2015 um 09:30:36 Uhr:

… Kosten für "ab" werden gerne vergessen: Realistisch sind etwa 3-400 € in einem Betrieb, der länger als ein Jahr überlebt.

Hast du da eine Null vergessen?

Er meinte für's wieder runter machen.

Gruß Metalhead

Ach so, ich hab das als "Preis ab X €" gelesen. Fürs Entfernen und Saubermachen kommen 300 € hin, ja.

Zitat:

Macht das Sinn vonwegen Wiederverkaufswert??

Also in meine Augen macht das keinen Sinn!

Du zahlst in dem Autoleben ca 2.500,- € und mehr für Folierung und späterer Entfernung derselben.

Zudem gehen die Parkrempler dennoch durch und du musst sie ggf. richten lassen.

Ich kann mir nicht Vorstellen das ein Gebrauchter auf einmal 2.500,- € mehr Wert ist nur weil der Lack noch neu ist.

Maximal würd' ich den Wagen kurz vor Verkauf für 2.000,- € einmal neu lackieren lassen. So hab ich 500,- € weniger investiert für quasi das selbe Ergebnis. Der Lack ist neu!

Jedoch wird das denke ich ebenso ein Verlustgeschäft.

Zitat:

@teddy.774 schrieb am 17. Juli 2015 um 10:38:23 Uhr:

Zitat:

Macht das Sinn vonwegen Wiederverkaufswert??

Maximal würd' ich den Wagen kurz vor Verkauf für 2.000,- € einmal neu lackieren lassen.

:D

Gruß Metalhead

@Metalhead

reiß meine Aussagen bitte nicht so aus dem Zusammenhang raus!

Hä welcher Zusammenhang?

Du willst das Auto für 2000,- einmal neu lackieren lassen (oder meintest du eventuelle Schäden Teillackieren?).

Gruß Metalhead

Für 2000€ bekommt man eine Komplettlackierung, incl.Reifen, Scheibengummis, Auspuff usw. :D.

mfg

Nur wenn wirklich eine Wertsteigerung von 2.000,- € oder mehr zu Erwarten wäre würde ich durch Volierung oder Lackierung in ein Gebrauchtfahrzeug investieren. Und nur DANN eher in eine Lackierung, da diese Lackierung zum Zeitpunkt der Verkaufs auch die Parkrempler etc berücksichtigen könnte und zudem insgesamt wohl günstiger als Folieren UND Entfernen der Folie wäre.

Da jedoch eine solche Wertsteigerung imho utopisch ist wird bei mir rein gar nichts in der Richtung passieren.

Ich habe letztes Jahr für meinen Focus DA3 von 2007 mit 130.000km ganze 3.300,- € vom Händler bekommen. An Privat hätte ich ihn mit Glück vielleicht für max 4.500 - 5.000,- verkaufen können. Aber niemals für 7.000,- !

Allein von der Kosten-Wertverlust-Rechnung rentiert sich IMHO weder Folieren noch Lackieren.

Bei einem 6-7 Jahre alten Auto muß für 2000,-€ Wertminderung schon einiges mehr als nur ein paar Lackschäden vorhanden sein.

Gruß Metalhead

Gelöscht - Antwort hat sich Fragesteller selber gegeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen