ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Vollbremsung(PKW) ohne Betätigung des Bremspedals auslösen?

Vollbremsung(PKW) ohne Betätigung des Bremspedals auslösen?

Themenstarteram 30. Januar 2012 um 10:44

Hallo, ist es möglich bei einem PKW eine Vollbremsung auszulösen, ohne dass das Bremspedal betätigt wird? Ich weiß, dass es möglich ist einen Bremsassistenten so umzuprogrammieren, dass dieser über ein Signal eine Vollbremsung selbtständig einleiten. Jedoch würde ich gerne wissen ob es auch noch andere wege gibt? z.B. durch ein zusätzliches Drucksystem? Wo am besten ansetzen um den Druck einzuleiten? Weiter Vorschläge?

Beste Antwort im Thema

Welchen Sinn soll eine solche Einrichtung haben?

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

Welchen Sinn soll eine solche Einrichtung haben?

Zitat:

Welchen Sinn soll eine solche Einrichtung haben?

Versicherungsbetrug durch provozierten Auffahrunfall :)

Das ginge auch auf die "herkömmliche" Art...;)

Themenstarteram 30. Januar 2012 um 11:02

Zitat:

Versicherungsbetrug durch provozierten Auffahrunfall :)

Dies soll bestimmt nicht Sinn und Zweck dieser Frage sein!!!!

Ich bin Maschinenbau Student und arbeite an solch einem Projekt!

Ich bitte um Sinnvolle Beiträge!

Zitat:

Original geschrieben von Ironass

Zitat:

Versicherungsbetrug durch provozierten Auffahrunfall :)

Ich bin Maschinenbau Student und arbeite an solch einem Projekt!

Dann dürftest du das ESP kennen.

Jedes Fahrzeug mit ESP könnte das, man müsste es nur ansteuern.

Fahrzeuge ohne ESP bräuchten dafür noch eine ESP-Pumpe ...

Aber sinn entgeht mir völlig.

Themenstarteram 30. Januar 2012 um 11:18

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

Jedes Fahrzeug mit ESP könnte das, man müsste es nur ansteuern.

Fahrzeuge ohne ESP bräuchten dafür noch eine ESP-Pumpe ...

Aber sinn entgeht mir völlig.

Wie stellen Sie sich das ganze denn dann vor?

Der Sinn ist ein Projekt in meinem Studium.

Es soll eine Vollbremsung ausgelöst werden ohne das Bremspedal zu betätigen!

Zitat:

Original geschrieben von Ironass

Der Sinn ist ein Projekt in meinem Studium.

Es soll eine Vollbremsung ausgelöst werden ohne das Bremspedal zu betätigen!

Ein Projekt ohne jeglichen Bezug zur Praxis? :eek:

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Ein Projekt ohne jeglichen Bezug zur Praxis? :eek:

Auslösung z.B. über den Abstandsregeltempomaten? :confused:

Gründe finden sich genug für eine solche Anwendung.

Zitat:

Original geschrieben von Ironass

Zitat:

Versicherungsbetrug durch provozierten Auffahrunfall :)

Dies soll bestimmt nicht Sinn und Zweck dieser Frage sein!!!!

Ich bin Maschinenbau Student und arbeite an solch einem Projekt!

Ich bitte um Sinnvolle Beiträge!

Wenn ich ein :) setze ist es nicht ernst gemeint.

 

Frag den Hersteller. Ist die Frage, ob man den Beschleunigungsmesser vom ESP nebst Lenkwinkelsensor durch bewusste Fehlsignale so manipulieren kann, dass dessen nachgeschaltetes ESP eine Vollbremsung auslöst. ABS würde vielleicht klappen, aber das ESP wäre funktionsunfähig.

Wahrscheinlich ist es leichter, an das Bremspedal bzw. dessen hydraulischen Ausgang einen Druckspeicher anzuschließen und das System mittels Ventil unter Druck zu setzen. Vor allem sind dann noch alle Assistenzsysteme aktiv. Pneumatikzylinder mechanisch an das Bremspedalgestänge gekoppelt wäre auch eine Idee, wahrscheinlich die leichteste Lösung und ohne jeden Eingriff in das eigentliche Bremssystem. Für Arbeiten an einem eignen Bremsassistenten/Kollisionserkennungssystem wird das reichen.

Zitat:

Original geschrieben von Meik´s 190er

Auslösung z.B. über den Abstandsregeltempomaten?

Das wäre z.B. eine Möglichkeit. Allerdings müßte man hierbei auch noch eine Regelbarkeit mit einbauen, denn das Auslösen einer Vollbremsung ist in solchen Fällen nicht immer die beste Option.

Themenstarteram 30. Januar 2012 um 11:59

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Wahrscheinlich ist es leichter, an das Bremspedal bzw. dessen hydraulischen Ausgang einen Druckspeicher anzuschließen und das System mittels Ventil unter Druck zu setzen. Vor allem sind dann noch alle Assistenzsysteme aktiv.

Wo hat denn ein Brempedal einen "hydraulischen Ausgang"? Das Bremspedal ist doch direkt mit dem Bremskraftverstärker verbunden an den erst das Hydrauliksystem angeschlossen ist.

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Pneumatikzylinder mechanisch an das Bremspedalgestänge gekoppelt wäre auch eine Idee, wahrscheinlich die leichteste Lösung und ohne jeden Eingriff in das eigentliche Bremssystem.

Diese Idee wurde leider im Vorfeld schon genommen, da der Fahrerfussraum frei bleiben soll.

Leider fällt dadurch die Möglichkeit das Brespedal durch eine externe Kraft zu bewegen weg. Bzw. wird schwer möglich sein wenn der Fussraum eigentlich frei bleiben soll.

Zitat:

Original geschrieben von Ironass

Wo hat denn ein Brempedal einen "hydraulischen Ausgang"? Das Bremspedal ist doch direkt mit dem Bremskraftverstärker verbunden an den erst das Hydrauliksystem angeschlossen ist.

Man könnte aber z.B. über ein zusätzliches Ventil über den Bremskraftverstärker einen Bremsdruck aufbringen. Wäre die Frage ob der aursreichend wäre ohne zusätzliche Fusskraft. Ggf. könnte man hier aus den Behindertenumbauten auf einen verstärkten Bremskraftverstärker umbauen um den nötigen Druck zu bekommen.

Das ESP ist eh bei einer Vollbremsung funktionsunfähig, wenn eh schon alle Räder an der Haftgrenze abgebremst werden kann sowieso keine zusätzliche Bremskraft an einzelnen Rädern aufgebracht werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Vollbremsung(PKW) ohne Betätigung des Bremspedals auslösen?