Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Voll-LED Scheinwerfer nachrüsten bei 1er LCI

Voll-LED Scheinwerfer nachrüsten bei 1er LCI

BMW 1er F20 (Fünftürer)

Hallo community,

hat jemand schon mal nach den Preisen für die nachrüstung erkundingt bei den freundlichen?

die umrüstung sollte unkompliziert sein da keine SRWA mehr nötig ist, allerdings weiss ich auch nicht ob man am steuergerät noch änderungen machen muss. kann da jemand sein wissen vllt mit mir teilen?

DANKE schon mal

Beste Antwort im Thema

Hallo

Die Osram Night Breaker UNLIMITED H7 kann ich dir empfehlen um etwas mehr licht zu bekommen..

Man bekommt die gerade bei Amazon fur rund 18€.

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Halogen Scheinwerfer - umrüsten?' überführt.]

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

da muss bestimmt noch etwas codiert werden... war mal am überlegen auf m235i front zu ändern und dort wäre zum plug & play einbau noch eine relativ aufwändige codierung gekommen (und die haben die gleichen steuergeräte).

der komplette umbau wird für ca. 3000€ angeboten, wenn ich mich nicht irre.

ob led jetzt besser ist weiß ich beim 1er nicht... beim aktuellen leon sind ja sogar die halogen deutlich besser im test abgeschnitten als die led... bei opel widerum sind die matrix led top... ist halt überall anders.

die optik ist aber auf jeden fall besser.

Der Umbau von nicht LCI 1er macht wenig Sinn , da Stoßstange und evtl kotflügel mit getauscht werden müssen

darum ging es bei meiner aussage auch nicht... die botschaft sollte lauten, dass es noch andere einflussfaktoren gibt außer die passigkeit (plug & play) der bauteile. wenn beim pre lci schon ein gewisser aufwand nötig ist die scheinwerfer zu tauschen, obwohl sie sogar das gleiche steuergerät besitzen, dann wird es von halogen oder xenon auf led bestimmt noch deutlich komplexer.

Auch wenn die SWRA nicht mehr notwendig ist, so anscheinend noch die automatische Höhenregulierung der Scheinwerfer. Zumindest ist diese Serie bei LED.

Die höhenregulierung ist in dem Fall sogar bei halogen automatisch . Also das sollte kein Problem

Seinn

Zitat:

@HPW37 schrieb am 28. September 2016 um 18:33:03 Uhr:

Alle meinen vorherigen Autos hatten Xenon. Vom LED bin ich gegenüber Xenon enttäuscht, da ich mir mehr versprochen hatte. Ich sehe in der Praxis dabei überhaupt keinen Unterschied.

Hans-Peter

Schließ ich mich an.

Ich durfte das erste Mal heute LED fahren und gegenüber meinen Xenon sehe ich keinerlei Vorteile.

Einzig das Licht spiegelt schneller in den Straßenschilder, davon hab ich aber nix.

Für mich ist es ein Quantensprung von Xenon (Z4) auf LED (1er) . Weis nicht was hier einige für ein Empfinden haben. Fahre morgens und Abends im Dunkeln und mit den LEDs ist es mega geil. Das umrüsten sollte jeden Cent wert sein, sekundär auch wegen der Optik.

Naja, vielleicht ist dein Empfinden falsch und das der anderen richtig (Spass):D.

Ich habe den direkten Vergleich vor der Haustür. Vorteile LED sehe ich auchkaum bis nicht.

Wenn du jetzt deine Xenon mit dem eines z.B. F25/F26 verglichen hättest, hätte ich dir zugestimmt.

Das LED im 1er ist aber leider nur eine abgespeckte Variante.

Einzig die Optik ist vielleicht etwas besser, aber die sehe ich nicht, wenn ich im Fahrzeug sitze :).

Natürlich hat LED-Licht Vorteile, es verbraucht weniger Strom und im Gegensatz zu Xenon muß da nichts gezündet werden, das Licht ist sofort da, häufiges ein- und ausschalten ist auch nicht schädlich.

Beim meinem 116d ist das statische LED-Licht verbaut, am Anfang war ich stark enttäuscht, weil das Licht so schwach war, das gibt sich allerdings mit der Zeit, da die Leistung mit der Zeit zunimmt.

Ich habe neulich einen 1er mit offensichtlich adaptiven LED-Licht gesehen, das war meiner Meinung nach deutlich heller als meins, hätte ich das vorher gewußt, hätte ich das auch bestellt. Mein Verkäufer meinte allerdings, daß das nicht heller sei, es würde sich nur bei Kurven bewegen, eine offensichtlich Fehleinschätzung.

Außer der Optik gibt es so gut wie keine Unterschiede im Licht.

Ist halt ´ne neue Technik, die viele neue Gestaltungsmöglichkeiten für die Form der Scheinwerfer ermöglicht und zudem weniger Strom verbraucht.

Gerade Letzteres macht Sinn: Lichtmaschine, Batterie und alles andere drumherum können schwächer ausgelegt werden. Kosten! Allerdings wirds für den Kunden doch nicht preiswerter. Leider.

am 4. Oktober 2016 um 21:20

Zitat:

@hansi2004 schrieb am 4. Oktober 2016 um 19:56:41 Uhr:

Außer der Optik gibt es so gut wie keine Unterschiede im Licht.

Ist halt ´ne neue Technik, die viele neue Gestaltungsmöglichkeiten für die Form der Scheinwerfer ermöglicht und zudem weniger Strom verbraucht.

Gerade Letzteres macht Sinn: Lichtmaschine, Batterie und alles andere drumherum können schwächer ausgelegt werden. Kosten! Allerdings wirds für den Kunden doch nicht preiswerter. Leider.

Wenn man alle Argumente ignoriert, dann gibt es keine Unterschiede, sonst allerdings schon.

HIER ist ne kurzfassung eines guten tests...

ergebnis: led ist weder besser noch gibt es einen geringeren stromverbrauch ;)

vorteile außer optik= 0

vorteile für den hersteller= ordentlich mehr gewinn :p

Naja, der Test ist ja doch schon 3 Jahre alt. Bei der noch relativ jungen LED Hauptscheinwerferbeleuchtung in Großserie ist das nicht zu vernachlässigen. Die Zeit und damit der Fortschritt stehen hier nicht still.

er bezieht sich aber auf die generation über die hier gerade diskutiert wird...

das es in der nächsten generation vielleicht anders aussieht ist durchaus wahrscheinlich

Zitat:

@JohnS90 schrieb am 8. Januar 2016 um 10:50:07 Uhr:

Hallo

Die Osram Night Breaker UNLIMITED H7 kann ich dir empfehlen um etwas mehr licht zu bekommen..

Man bekommt die gerade bei Amazon fur rund 18€.

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Halogen Scheinwerfer - umrüsten?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Voll-LED Scheinwerfer nachrüsten bei 1er LCI