ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Vertrauen in den XC90 ? Eure Feedbacks dazu gewünscht.

Vertrauen in den XC90 ? Eure Feedbacks dazu gewünscht.

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 5. Februar 2016 um 21:01

Hallo,

ich schreibe meinen ersten Beitrag, weil ich etwas ratlos bin:

Mir liegt ein gutes Leasingangebot für einen XC90 D5 vor. Mein Händler rät zu einer Unterschrift Anfang der Woche, da kaum noch XC90 MY16 zu bekommen seien und mit MY17 die Preise deutlich nach oben gehen würden. Wenn ich jetzt bestelle, könnte ich den Wagen im Juni haben.

Doch MY16 ist die erste Serie mit all den Software-Macken, von denen ich gehört habe. Kann man diese Reihe jetzt ruhigen Gewissens leasen oder ist das der Beginn einer elendigen Leidensgeschichte?

Ich fahre seit Jahren Volvo, aktuell XC60. Ich schätze das nordisch-dezente Design, das klassenlose Image, Sicherheit, das – bisher – gute Preisleistungsverhältnis und die bis jetzt über alle Zweifel erhabene Zuverlässigkeit meiner Volvos und der Werkstatt. Lohnt es sich, das über Jahre gewachse Vertrauen für ein unter Umständen nicht ausgereiftes Fahrzeug aufs Spiel zu setzen?

Ich will kein Early Adopter sein, der für Volvo unter Echtbedingungen testet, was zuvor vielleicht versäumt worden ist. Ich möchte einen zuverlässigen Begleiter und keinen Problemfall.

Was meinen denn die leidgeprüften XC90-Cruiser: Bekommt Volvo die Probleme dauerhaft in den Griff, ist Besserung zu spüren?

Wie reagiert VCG überhaupt auf die Probleme: Sind es alles "Einzelfälle", gibt es kulantes Entgegenkommen oder schweigt man sich aus? An der Reaktion des Herstellers kann man in der Regel ja gut sehen, ob man die Kundensorgen wirklich ernst nimmt.

Gibt es hier eigentlich auch völlig problemlose XC90 oder haben sie alle irgendwelche Macken? Sind das hier im Forum vielleicht nur Erfahrungen Einzelner, während es da draußen eine schweigende Masse hochzufriedener XC90-Fahrer gibt, die über diese Sorgen nur mit dem Kopf schütteln können?

Und noch eine rein praktische Frage: Kann ich eigentlich die noch fast neuen Winterräder vom XC60 auf dem 90er weiterverwenden?

Ach ja, mir fällt noch eine Frage ein: Stört das Panoramadach z. B. durch Knackgeräusche oder durch Lichtreflexe auf dem Touchpad?

Ich weiß: Auf viele meiner Fragen gibt es keine Antworten. Am Ende muss ich die Entscheidung selbst treffen. Aber dann vielleicht wenigstens mit ein paar Einschätzungen erfahrener XC90-Fahrer im Hinterkopf.

Danke!

PS: Bitte keine Zylinder-Diskussion. Ich weiß, dass ich von fünf auf vier absteigen würde und habe damit kein Problem.

 

Beste Antwort im Thema

Lieber Spartako,

 

ich finde das schon heftig was gseum hier unterstellst.

Deine Aussage:

"An guter Stimmung kann eigentlich nur eine Marketing-Abteilung interessiert sein."

 

Wer ist denn dann an negativer Stimmung interessiert?

 

Dieses Thema hier wird von jemanden eröffnet der sich anscheinend ernsthaft für einen XC 90 interessiert. Durch die gewaltig überwiegenden negativen Beiträge sieht er sich veranlasst zu fragen, ob dies wirklich der Realität entspricht.

Ist das jetzt der Sinn eines Forums, wie du es dir vorstellst?

Wir kaufen uns ein Auto und machen den Wagen dann richtig nieder???

 

Und wenn einer etwas positives schreibt, dann ist er gekauft?

Wenn es nur einer wagt, die Frage als Forum zu stellen ob es nicht auch zufriedene, überwiegend zufriedene, oder sogar begeisterte XC 90- Fahrer gibt, dann wird er sofort in eine Ecke gestellt?

 

Ich glaube so ein Forum lebt vom Austausch. Natürlich von Problemen, von Fehlern die gehäuft auftreten, aber auch von Tipps, von Tricks und genauso von positiven Erfahrungen.

 

Liebe Grüße

Frank

124 weitere Antworten
Ähnliche Themen
124 Antworten

Moin, lass dich nicht verrückt machen. Fahre seit November 2015 einen XC 90 D5 R-Design und habe jetzt ca. 9000km hinter mit. Ohne irgendein Problem!

Kein Knacken, kein poltern, keine Display-Absturz, nichts. Wagen läuft 1a und erfreut mich jeden morgen aufs neue wenn ich einsteige. Die Winterreifen werden nicht passen, wegen der Traglast. Gruss

Ich mag meinen XC90 sehr. Hab bist jetzt bis auf Kleinigkeiten wenig Stress. Das RTTI war mal ne Zeit lang weg, war aber bei allen so und wohl eher ein externes Server Problem. Ansonsten habe ich bis jetzt eher 30 TSD unproblematische und sehr angenehme Kilometer hinter mir.

 

Mein PD knackt nicht und durch eine gute Folie auf dem Display hab ich sehr wenig Reflektionen und fast keine Fingerabdrücke.

 

Von mir eine klare Leasingempfehlung

Achso, Panoramadach ist perfekt. Zumindest soweit man das im Winter behaupten kann.

MJ 16, ist doch längst ausverkauft und spätestens Mai dürfte der Wechsel zum 17er trajditionell anstehen und Du hoffst ja jetzt schon auf frühestens Juni.Forum bitte korrigieren, wenn ich falsch liege, wenn das nicht für alle Motoren gilt. Bislang war es bei Volvo bei mir immer so, dass auch bei einer Preiserhöhung durch MJ-Wechsel mein unterschriebener Vertrag mit den dortigen Konditionen galt.

Meiner soll nun Ende diesen Monats kommen und da fühle ich mich schon nicht mehr als Entwickler, nachdem lt. Freund beim Freundlichen die Problemelche doch stark dezimiert wurde. Ein, zwei Updates noch und dann sollte eigentlich 98% rund sein. Konstruktive Mängel sind eh rar.

Hi,

ich bin ja auch hier der Beruhiger - ich bin ja schon mit 2 Elchen dabei - selbst der D5 von Mai (einer der ersten Vorführelche) war recht unproblematisch. Natürlich hatte er einen Teil der von mir ja selbst hier verschriftlichen Probleme - aber NICHTS, was mir den täglichen Fahrspaß wirklich einschränken, geschweige denn vermiesen konnte.

Der frische T8 ist wirklich sehr gut, die letzten Kleinigkeiten, die hier im Forum zu lesen sind, werden mit Mj2017 vermutlich ad acta gelegt.

Ich werde würde mir den XC90 II auch noch mal bestellen. :D

Schönen Gruß

Jürgen

Zitat:

@sohnemann2000 schrieb am 5. Februar 2016 um 21:15:46 Uhr:

Mein PD knackt nicht und durch eine gute Folie auf dem Display hab ich sehr wenig Reflektionen und fast keine Fingerabdrücke.

Stimme voll und ganz zu.

Seit dem großen Update im Dezember wunschlos glücklich (ok, hätte mir wenn es das Budget erlaubt hätte evtl. den t8 geleistet) und seit nunmehr 10.000km (habe auch einen der ersten aus Juni) absolut zufrieden mit dem Elch. Panoramadach kann ich uneingeschränkt (für die hinteren Reihen;-) empfehlen... Vorne bekommt man leider nicht all zu viel davon mit...

Ebenfalls keine nennenswerten Probleme. Verbrauch bei meinem D5 ist mir etwas zu hoch, liegt aber am Fahrprofil. 120 km Autobahn zwischen 100-120 km/h geht auch mit 7,1 l. Kurzstrecken + Standheizung komme ich auf 11 l.

Zitat:

@Tazzelwurm schrieb am 5. Februar 2016 um 21:01:54 Uhr:

Hallo,

ich schreibe meinen ersten Beitrag, weil ich etwas ratlos bin:

Mir liegt ein gutes Leasingangebot für einen XC90 D5 vor. Mein Händler rät zu einer Unterschrift Anfang der Woche, da kaum noch XC90 MY16 zu bekommen seien und mit MY17 die Preise deutlich nach oben gehen würden. Wenn ich jetzt bestelle, könnte ich den Wagen im Juni haben.

Doch MY16 ist die erste Serie mit all den Software-Macken, von denen ich gehört habe. Kann man diese Reihe jetzt ruhigen Gewissens leasen oder ist das der Beginn einer elendigen Leidensgeschichte?

Ich fahre seit Jahren Volvo, aktuell XC60. Ich schätze das nordisch-dezente Design, das klassenlose Image, Sicherheit, das – bisher – gute Preisleistungsverhältnis und die bis jetzt über alle Zweifel erhabene Zuverlässigkeit meiner Volvos und der Werkstatt. Lohnt es sich, das über Jahre gewachse Vertrauen für ein unter Umständen nicht ausgereiftes Fahrzeug aufs Spiel zu setzen?

Ich will kein Early Adopter sein, der für Volvo unter Echtbedingungen testet, was zuvor vielleicht versäumt worden ist. Ich möchte einen zuverlässigen Begleiter und keinen Problemfall.

Was meinen denn die leidgeprüften XC90-Cruiser: Bekommt Volvo die Probleme dauerhaft in den Griff, ist Besserung zu spüren?

Wie reagiert VCG überhaupt auf die Probleme: Sind es alles "Einzelfälle", gibt es kulantes Entgegenkommen oder schweigt man sich aus? An der Reaktion des Herstellers kann man in der Regel ja gut sehen, ob man die Kundensorgen wirklich ernst nimmt.

Gibt es hier eigentlich auch völlig problemlose XC90 oder haben sie alle irgendwelche Macken? Sind das hier im Forum vielleicht nur Erfahrungen Einzelner, während es da draußen eine schweigende Masse hochzufriedener XC90-Fahrer gibt, die über diese Sorgen nur mit dem Kopf schütteln können?

Und noch eine rein praktische Frage: Kann ich eigentlich die noch fast neuen Winterräder vom XC60 auf dem 90er weiterverwenden?

Ach ja, mir fällt noch eine Frage ein: Stört das Panoramadach z. B. durch Knackgeräusche oder durch Lichtreflexe auf dem Touchpad?

Ich weiß: Auf viele meiner Fragen gibt es keine Antworten. Am Ende muss ich die Entscheidung selbst treffen. Aber dann vielleicht wenigstens mit ein paar Einschätzungen erfahrener XC90-Fahrer im Hinterkopf.

Danke!

PS: Bitte keine Zylinder-Diskussion. Ich weiß, dass ich von fünf auf vier absteigen würde und habe damit kein Problem.

Da ich als möglicher Markenwechsler zu den Fragen noch nichts beitragen kann möchte ich mich dennoch für das Posting bedanken. Hätte auch von mir sein können, mich beschäftgt diese Thematik ebenso...... und natürlich hoffe ich auf viele ermunternde Beiträge! :)

 

Von der Marketing-Seite aus betrachtet ein cleverer Thread...

;-))

(Bin dann mal kurz weg, ich höre, ich sollte dringend mal wieder den Rasen mähen :-))

Meinst Du wirklich ?

Kann auch ganz schön nach hinten losgehen, oder ? :D

Ein Thread mit aussagekräftigem Titel (!) in dem von Besitzern (!) all die ganzen Unsicherheiten und Problemchen (von denen man ja schon irgendwo gehört hat) aus all den unzähligen anderen Threads relativiert werden? Traumhaft.

Aber um hier nicht die große Unke zu geben und ein weiteres Thema abzuarbeiten: nach allem was ich so lese sind auch die Motoren im Wettbewerbsumfeld durchaus vergleichbar.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Vertrauen in den XC90 ? Eure Feedbacks dazu gewünscht.