ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verhalten bei Stau ?!

Verhalten bei Stau ?!

Themenstarteram 3. Januar 2016 um 11:41

Hallo und ein gutes neues Jahr 2016.

Ich war in den letzten Tagen im Urlaub in Österreich und auf der Heimreise war auf eine längere Strecke Stau mit zähflüssigen Abschnitten.

Irgendwann stellte ich dann fest, daß es auch erschwert möglich war im zähfließenden Verkehr voran zu kommen, weil ein paar Autofahrer es nicht für nötig halten, den Anschluß zum vorausfahrenden Fahrzeug bei zu behalten, sondern sich abfallen liesen und riesige Lücken sich bildeten.

So unter dem Motto "Vorne gehts ja eh nicht schneller, warum soll ich dann aufschließen"

Daß dieses wenig intelligente Verhalten aus meiner Sicht nicht gerade positiv auf den Stau auswirkt, sondern diesen sogar noch fördert, verlangsamt und am Ende auch noch verlängert, finde ich persönlich völlig unnötig und nicht angebracht.

Was sagt Ihr zu der Situation und wie verhaltet Ihr euch im Stau ?

Beste Antwort im Thema

Ich bin so einer, der auch mal riesige Lücken bildet. Einfach deswegen, weil mir das ständige Stop and Go im stau auf den Sack geht und ich lieber gleichmäßig fahre. Das hat halt zur Folge, dass auch mal eine Lücke entsteht, die sich aber auch wieder schließt, weil der Verkehr vor mir wieder zum Stillstand kommt. Insgesamt fahr ich so entspannter. Und alle hinter mir auch … ;-)

107 weitere Antworten
Ähnliche Themen
107 Antworten

Zitat:

@kerberos schrieb am 12. Januar 2016 um 12:45:46 Uhr:

Wie soll sich da was verbessern, wenn der Vordermann für den folgenden Verkehr unvorhersehbar mal mit mehr und mal mit weniger Abstand fährt? Das führt nämlich auch zu einer ständigen Änderung der Geschwindigkeit und somit zu noch mehr Problemen.

Nö meistens ist das sehr vorhersehbar. Der Vordermann gibt mal kurz Gas und sobald die vorne stehen lässt er ausrollen. Wenn man vorausschauend fährt - und dabei mal zwei Autos voraus schaut lässt man quasi gleichzeitig rollen und kommt im Abstand X zum stehen. Oder man bleibt einfach stehen nur weil vor mir einer 2m vorfährt.

Wir reden ja nicht von Ampeln, da nervt mich das Verhalten auch.

Zitat:

@birscherl schrieb am 12. Januar 2016 um 13:12:54 Uhr:

Nein, das führt eben zu einer gleichmäßigeren Geschwindigkeit, weil du nicht ständig das Tempo an den Vordermann anpasst, sondern mehr oder weniger konstante Geschwindigkeit hast. Das ist ja auch der Grund, warum es im Stau auf der rechten Spur zwischen den LKW am stressfreiesten (und oft auch am schnellsten) vorwärts geht, weil die LKW die Beschleunigungs- und Bremsorgien nicht mitmachen können.

Dein Ansinnen in Ehren, aber auf der rechten Spur funktioniert es nur, weil alle eine gleichmäßige Geschwindigkeit fahren. Genau das funktioniert links eben nicht bzw. nur selten.

Ist ungefähr genauso wie die typischen Staus aus dem Nichts, die sich auch wieder genauso auflösen. Keiner weiß es, am Verkehrsaufkommen kanns auch nicht liegen. Aber sie sind nunmal da.

Zitat:

@birscherl schrieb am 12. Januar 2016 um 11:02:10 Uhr:

aber die paar Sekunden Zeitverlust nehmen wohl die meisten gern in Kauf. Aber vielleicht sind wir Bayern einfach entspannter als andere … :D

Wieder was gelernt. München und andere Ballungsgebiete gehören nicht mehr zu Bayern. Dort nimmt man keinen Zeitverlust in Kauf und entspannt ist man dort auch nicht... Häufig liegt man mit der Wahrnehmung, das "die meisten" genau so ticken, wie man selbst ganz stark daneben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen