ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Verdeckprobleme CLK 208 Mopf

Verdeckprobleme CLK 208 Mopf

Mercedes CLK 208 Cabrio
Themenstarteram 4. März 2019 um 21:40

Guten Abend zusammen,

mein Name ist Dirk und ich bin seit vorletztem Wochenende Besitzer eines CLK Cabrio BJ 2001. Nachdem ich hier schon einige Zeit passiv mitlese, melde ich mich mal aktiv zu Wort. Wie in der Überschrift genannt, habe ich ein kleines Problem mit Verdeck. Die Suche ergab einige nützliche Hinweise, jedoch konnte ich das Problem nicht lösen. Im Kern ist das Problem, dass die Kontrollleuchte im Verdeckschalter bei geschlossenem Verdeck nicht aus geht und beim Anfahren das akustische Warnsignal kommt. Ebenfalls lässt sich der Kofferraum nur über den Notschlüssel öffnen. Ist das Verdeck geöffnet, ist alles normal. Das Verdeck lässt sich elektrisch öffnen und schließen. Ich habe dank der Hinweise im Forum bereit folgendes geprüft:

Mircoschalter Verdeckrahmen an Verdeckdeckel --> Widerstand 0 / unendlich

Mircoschalter Verdeckdeckel an Rahmen --> Widerstand 0 / unendlich

Pendelschalter Verdeckgestänge links --> Wiederstand 0 / unendlich; 0 / unendlich

Schiebeschalter Hydraulikzylinder links --> Wiederstand 0 / unendlich; 0 / unendlich

Microschalter Scheibenrahmen --> nicht gemessen, aber beim öffnen löst er aus, die Scheiben fahren runter.

Des weiteren habe ich die Batterie mehr als 12h abgeklemmt, um das Steuergerät zur reseten.

Auch habe ich den Kabelbaum zum Kofferraumdeckel an dem Knickstellen geprüft.

Leider waren alle Maßnahmen bisher ohne Erfolg.

Hat wer noch eine gute Idee?

Viele Grüße aus Esslingen

Dirk

Beste Antwort im Thema

Moin,

- Kabelbruch im Kabelbaum am Kofferraumdeckel

- Endschalter Verdeckkastendeckel

- Endschalter an der Verriegelung im Dachholm der Frontscheibe (Position ist in etwa über dem Fahrer im Holm)

- Endschalter-Kofferraumabdeckung

Insgesamt gibt es 6 Endschalter:

1. der Endschalter "Verdeckkastendeckel auf" befindet sich am rechten Scharnier des

Verdeckkastendeckels (geschlossen gibt er Masse an das Steuergerät),

2. der Schalter "Verdeck auf und zu" befindet sich am Verdeckgestänge hinten links,

3. der Endschalter "Verdeck verriegelt" befindet sich im Frontscheibenrahmen (Fahrerseite),

4. der Endschalter des "Stoffhaltebügels" befindet sich am Gestänge des Stoffhaltebügels (hinten links),

5. der Endschalter"Verdeckkastendeckel verriegelt" befindet sich zwischen Kofferraum und Innenraum in Fahrtrichtung vor der Trennwand,

6. der Endschalter "Kofferraumabdeckung zu" befindet sich rechts am Ende der Führungsschiene der Kofferraumabdeckung.

Schalter 4. könnte sich auch gelockert und so seine korrekte Schaltposition verloren haben

Ich tippe mal auf ein Kontaktproblem des Schalters im Dachholm. (Bild 3)

Innenleuchte ab, dann die Halter, Aufnahmen und Beleuchtung der Sonnenblenden. Dann Verkleidungen am Dachrahmen (oben und unten), dabei die Verkleidung der A-Säule oben leicht lösen.

Schalter offen 0-1 V und geschlossen 11-14 V.

+1
15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten
am 4. März 2019 um 23:01

Es gibt noch einen Microschalter am Rollo im Kofferraum:

Rollo einfahren, rechte Schiene, in Fahrtrichtung hinten.

Zum Testen einfach den Schalter überbrücken. Kann auch dauerhaft gebrückt bleiben,

nur sollte das Rollo dann immer ausgefahren sein.

Würde der Schalter am Rollo aber nicht richtig funktionieren, würde sich das Dach doch gar nicht auf und zu fahren lassen, was es ja laut dem ersten Post tut.

 

Ich hatte das selbe Problem auch mal vor einigen Jahren, aber ich weiß nicht mehr genau was dahinter steckte.. ich hab das Auto damals in der Werkstatt abgegeben und es funktionierend wieder abgeholt glaube ich..

 

Es könnte aber entweder ein Kabelbruch in der Leitung die mit dem Kofferraum mit auf und zu schwingt, oder ein defekter Schalter an dem Schloss auf dem Verdeckdeckel gewesen sein.. irgend etwas in der Richtung dämmert bei mir im Hinterkopf rum.

Einen Kabelbruch in der Leitung in den Kofferraumdeckel hatte ich auf jeden Fall mal, aber ob das der gleiche Aufwasch wie das Problem mit dem „Gebinge“ der Verdeckwarnung war, weiß ich nicht mehr.

 

Aber hier gibt es so viele Leute, die sich mit diesen Autos so gut auskennen, da wird dir bestimmt jemand weiterhelfen können. :)

 

Edit: kommt bei dir denn das „Bestätigungs-Bing“ wenn das Verdeck nach dem Zufahren hinten im Schloss einrastet und dir sagt, dass du jetzt vorne manuell verriegeln kannst? Das kam bei mir nämlich damals nicht und genau wie bei dir hat sich das Auto beim Losfahren dann beschwert, dass das Dach nicht richtig zu sei.

am 4. März 2019 um 23:17

Bei mir hatte der Schalter einen Wackelkontakt. Gebrückt und seitdem funktioniert es.

Gibt natürlich noch andere Möglichkeiten.

Themenstarteram 5. März 2019 um 6:44

Zitat:

@ueg11 schrieb am 4. März 2019 um 23:11:00 Uhr:

Würde der Schalter am Rollo aber nicht richtig funktionieren, würde sich das Dach doch gar nicht auf und zu fahren lassen, was es ja laut dem ersten Post tut.

Ich hatte das selbe Problem auch mal vor einigen Jahren, aber ich weiß nicht mehr genau was dahinter steckte.. ich hab das Auto damals in der Werkstatt abgegeben und es funktionierend wieder abgeholt glaube ich..

Es könnte aber entweder ein Kabelbruch in der Leitung die mit dem Kofferraum mit auf und zu schwingt, oder ein defekter Schalter an dem Schloss auf dem Verdeckdeckel gewesen sein.. irgend etwas in der Richtung dämmert bei mir im Hinterkopf rum.

Einen Kabelbruch in der Leitung in den Kofferraumdeckel hatte ich auf jeden Fall mal, aber ob das der gleiche Aufwasch wie das Problem mit dem „Gebinge“ der Verdeckwarnung war, weiß ich nicht mehr.

Aber hier gibt es so viele Leute, die sich mit diesen Autos so gut auskennen, da wird dir bestimmt jemand weiterhelfen können. :)

Edit: kommt bei dir denn das „Bestätigungs-Bing“ wenn das Verdeck nach dem Zufahren hinten im Schloss einrastet und dir sagt, dass du jetzt vorne manuell verriegeln kannst? Das kam bei mir nämlich damals nicht und genau wie bei dir hat sich das Auto beim Losfahren dann beschwert, dass das Dach nicht richtig zu sei.

Guten Morgen zusammen,

Vielen Dank für Eure Antworten. Das letzte Bing nach dem Schließen des Verdeck Rahmen kommt nicht. Ich werde am WE mal versuchen, die Leitung vom Schloss bis zum Steuergerät durch zu messen. Der Schalter selbst funktioniert. Der Schalter im Kofferraum schließe ich zunächst aus, das das Verdeck ansonsten läuft.

Viele Grüße Dirk

Zitat:

Guten Morgen zusammen,

Vielen Dank für Eure Antworten. Das letzte Bing nach dem Schließen des Verdeck Rahmen kommt nicht. Ich werde am WE mal versuchen, die Leitung vom Schloss bis zum Steuergerät durch zu messen. Der Schalter selbst funktioniert. Der Schalter im Kofferraum schließe ich zunächst aus, das das Verdeck ansonsten läuft.

Viele Grüße Dirk

Meistens ist es dann doch das Kabel vom Verdeckkastendeckel (Verdeckverriegelung Stoffhaltebügel) zum Steuergerät ,

Hier im Forum schon mehrfach beschrieben.

Das Steuergerät bekommt die Verschlussinfo nicht und Quitiert das Verdeckschließen nicht, so das zwar das Verdeck auf und zu geht aber alles nach "Verschließen Verdeck hinten" (z.B. Kofferaumentriegelung) nicht mehr Funktioniert.

Teste den Microtastereingang direkt am Verdeck-Steuergerät (K52) Eingang 29 (Entschalter Stoffhaltebügel verriegelt S84/16).

Verriegelt }> Bei Zündung aus und Kabel vom Steuergerät getrennt 0-5 Ohm gegen Masse / bei Zündung ein und Kabel mit Steuergerät verbunden , 0-1 Volt gegen Masse.

Entriegelt }> Bei Zündung aus und Kabel vom Steuergerät getrennt >20KOhm gegen Masse / bei Zündung ein und Kabel mit Steuergerät verbunden , 11-14 Volt gegen Masse.

Wenn Verdeck verriegelt oder nicht, immer >20KOhm und 11-14 Volt , hast du das Problem im Kabel oder der Microtaster hat sich so verstellt das er immer offen ist.

Grüße

Moin,

- Kabelbruch im Kabelbaum am Kofferraumdeckel

- Endschalter Verdeckkastendeckel

- Endschalter an der Verriegelung im Dachholm der Frontscheibe (Position ist in etwa über dem Fahrer im Holm)

- Endschalter-Kofferraumabdeckung

Insgesamt gibt es 6 Endschalter:

1. der Endschalter "Verdeckkastendeckel auf" befindet sich am rechten Scharnier des

Verdeckkastendeckels (geschlossen gibt er Masse an das Steuergerät),

2. der Schalter "Verdeck auf und zu" befindet sich am Verdeckgestänge hinten links,

3. der Endschalter "Verdeck verriegelt" befindet sich im Frontscheibenrahmen (Fahrerseite),

4. der Endschalter des "Stoffhaltebügels" befindet sich am Gestänge des Stoffhaltebügels (hinten links),

5. der Endschalter"Verdeckkastendeckel verriegelt" befindet sich zwischen Kofferraum und Innenraum in Fahrtrichtung vor der Trennwand,

6. der Endschalter "Kofferraumabdeckung zu" befindet sich rechts am Ende der Führungsschiene der Kofferraumabdeckung.

Schalter 4. könnte sich auch gelockert und so seine korrekte Schaltposition verloren haben

Ich tippe mal auf ein Kontaktproblem des Schalters im Dachholm. (Bild 3)

Innenleuchte ab, dann die Halter, Aufnahmen und Beleuchtung der Sonnenblenden. Dann Verkleidungen am Dachrahmen (oben und unten), dabei die Verkleidung der A-Säule oben leicht lösen.

Schalter offen 0-1 V und geschlossen 11-14 V.

1
2
3
+1

Tolle Aufzählung, vielen Dank. Die speicher ich mir gleich mal ab, falls das Dach mal wieder Mucken macht. :)

 

Meinst du aber nicht, dass der Verriegelungs-Bing wenn das Verdeck hinten auf dem Verdeckdeckel einrastet auch kommen sollte, wenn der Endschalter im Dachholm defekt wäre?

Nein.

Bei geschlossenem Verdeck und defektem Endschalter im Dachholm = Steuergerät erkennt offenes Verdeck = kein "Verriegelungs-Bing", sondern (beim Anfahren) das Warnsignal ...

Aber der Bing kommt doch schon bevor der Schalter am Dachholm überhaupt reagieren kann, da das Verdeck zu dem Zeitpunkt vorne noch gar nicht verriegelt ist. Der Bing zeigt doch an, dass man das Verdeck jetzt manuell vollends verriegeln kann.

 

Oder reden wir gerade irgendwie an einander vorbei? Den Endschalter im Dachholm hatte ich so verstanden, dass der über dem Fahrer praktisch hinter den Sonnenblenden an dem Holm über der Windschutzscheibe befestigt ist und anzeigt, dass man das Verdeck manuell vorne verriegelt hat.

Zitat:

@east1 schrieb am 5. März 2019 um 12:37:26 Uhr:

Moin,

- Kabelbruch im Kabelbaum am Kofferraumdeckel

- Endschalter Verdeckkastendeckel

- Endschalter an der Verriegelung im Dachholm der Frontscheibe (Position ist in etwa über dem Fahrer im Holm)

- Endschalter-Kofferraumabdeckung

Insgesamt gibt es 6 Endschalter:

1. der Endschalter "Verdeckkastendeckel auf" befindet sich am rechten Scharnier des

Verdeckkastendeckels (geschlossen gibt er Masse an das Steuergerät),

2. der Schalter "Verdeck auf und zu" befindet sich am Verdeckgestänge hinten links,

3. der Endschalter "Verdeck verriegelt" befindet sich im Frontscheibenrahmen (Fahrerseite),

4. der Endschalter des "Stoffhaltebügels" befindet sich am Gestänge des Stoffhaltebügels (hinten links),

5. der Endschalter"Verdeckkastendeckel verriegelt" befindet sich zwischen Kofferraum und Innenraum in Fahrtrichtung vor der Trennwand,

6. der Endschalter "Kofferraumabdeckung zu" befindet sich rechts am Ende der Führungsschiene der Kofferraumabdeckung.

Schalter 4. könnte sich auch gelockert und so seine korrekte Schaltposition verloren haben

Ich tippe mal auf ein Kontaktproblem des Schalters im Dachholm. (Bild 3)

Innenleuchte ab, dann die Halter, Aufnahmen und Beleuchtung der Sonnenblenden. Dann Verkleidungen am Dachrahmen (oben und unten), dabei die Verkleidung der A-Säule oben leicht lösen.

Schalter offen 0-1 V und geschlossen 11-14 V.

Vielleicht darf ich dein Wissen eventuell auch mal in Anspruch nehmen ?! :)

Bei mir verhält sich das so das beim öffnen des Daches mir es so vor kommt als würde die Verriegelung eher aus dem Schloss gerissen. Beim schließen fährt alles normal zu bis zu dem Punkt wo die Verriegelung wieder ins Schloss soll. Es fährt rein aber schlisst wohl nicht und springt einige Millimeter wieder zurück... kein Gong, Kofferraum lässt sich nicht öffnen und hupkonzert beim losfahre...

vielen dank schon mal im voraus

Gruss Andi

Zitat:

@andibacken schrieb am 27. März 2019 um 17:44:51 Uhr:

 

Bei mir verhält sich das so das beim öffnen des Daches mir es so vor kommt als würde die Verriegelung eher aus dem Schloss gerissen. Beim schließen fährt alles normal zu bis zu dem Punkt wo die Verriegelung wieder ins Schloss soll. Es fährt rein aber schlisst wohl nicht und springt einige Millimeter wieder zurück... kein Gong, Kofferraum lässt sich nicht öffnen und hupkonzert beim losfahre...

Das war bei mir auch der Fall als ich den Kabelbruch hatte.

Zitat:

@ueg11 schrieb am 27. März 2019 um 19:04:18 Uhr:

Zitat:

@andibacken schrieb am 27. März 2019 um 17:44:51 Uhr:

 

Bei mir verhält sich das so das beim öffnen des Daches mir es so vor kommt als würde die Verriegelung eher aus dem Schloss gerissen. Beim schließen fährt alles normal zu bis zu dem Punkt wo die Verriegelung wieder ins Schloss soll. Es fährt rein aber schlisst wohl nicht und springt einige Millimeter wieder zurück... kein Gong, Kofferraum lässt sich nicht öffnen und hupkonzert beim losfahre...

Das war bei mir auch der Fall als ich den Kabelbruch hatte.

Welches Kabel war den bei dir gebrochen ? Und an welcher Stelle ?

Hallo,

ich habe eigentlich fast das gleiche Problem.... Nur... Kirmesmusik und blinken beim losfahren. Klar.

Ich öffne das Dach vorne entriegeln / ziehe Schalter .. Heckscheibe fährt hoch Verdeckkasten öffnet sich. Dach fährt nach hinten und Verdeckkasten schliesst. Beim Schließen: Schalter drücken : Verdeckkasten öffnet sich - Dach fährt normal raus bis vorne ABER die heckscheibe fährt nicht hoch sodass sich der Verdeckkasten erst schliessen kann damit Heckscheibenteil wieder runterfahren kann.

Ich hoffe Ihr wisst ungefähr was ich meine:

A208 / Bj 98 / 200 - 136PS

Also ich habe mein Problem tatsächlich lösen könne.... Kabelbruch, beifahrerseitig direkt im Knick vom Scharnier des verdeckkasten

Konnte leider keine Fotos machen Handy ned dabei..

Deine Antwort
Ähnliche Themen