• Online: 3.750

Mercedes CLK 208 Cabrio 230 Kompressor Test

03.10.2022 07:25    |   Bericht erstellt von Bluesmen

Testfahrzeug Mercedes CLK 208 Cabrio 230 Kompressor
Leistung 193 PS / 142 Kw
Hubraum 2295
HSN 0710
TSN 389
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 158000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/1999
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Bluesmen 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes CLK 208 Cabrio anzeigen Gesamtwertung Mercedes CLK 208 Cabrio (1997 - 2002) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe das FZ im Nov. 2021 für zuviel Geld gekauft.

Seitdem habe ich ca. 1.200€ investiert !

Neuer Zündschlüssel, Verdeckzylinder,Kofferraumschloss, Seitenschweller, Türfangband, Scheinwerfer ( Mattigkeit entfernen lassen ) usw.

 

Der km Stand bei Kauf : 148 tsd. nun 158 tsd. eine wunderschöne Cabriosaison ( meine Erste ) erlebt !

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Da es ein Cabrio ist , sind natürlich Innengeräusche vorhanden und das Hintere Platzangebot ist nicht berauschend !

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Toll
  • - nix

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Komfort
  • - nix

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Komfort
  • - nix

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Komfort
  • + Cruisen einmalig
  • + Verbrauch : 7,5 -8,0 ( bei mir, gemischt: Landstraße wenig Autobahn ) )
  • + Luxus pur bei einem 23 Jahre alten FZ
  • + Weit Vorausschauend entwickelt
  • + Tempomat/ Limiter / Memory Sitze/ elktr. Scheiben 4x usw...
  • + Super Sound ( BOSE ) mit GAL ( Geschwindigkeitsabhängige Lautstärke ) und das 1999
  • + Leder sauber verarbeitet !
  • + Wurzelholz ( Optik )
  • - nix

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Komfort
  • - nix

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,5-8,0 Liter

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Dieser Mercedes ist eines der Schönsten FZ die jemals gebaut wurden , wenn man Glück hat , bekommt man einen gebrauchten mit wenig , - oder wie bei mir, mit keinem Rost ! für unter 5000.-

Wenn man das Cabrio fahren genießen möchte, dabei Musik hören will und beim Cruisen NUR ca. 7,5 - 8,5 ltr. verbraucht - trotzdem Reserven hat

( ER KANN WENN ER WILL - MUSS ABER NICHT )..dann hat man mit 193 PS und 2,3 ltr. Hubraum und Kompressor einen Wolf im Schafsfell !

Wahnsinn...( lt. Fz Schein 231 km/h Vmax. )

Mag sein, das ich was überemotional schreibe, aber meine Erste Cabriosaison konnte einfach nicht besser laufen :-)

Über das Coupe kann ich keine Angaben machen , ich beziehe mich ausschließlich auf das Cabrio !

Ich hatte 8000 km super Sommerfeeling OHNE Probleme !

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

NUR wenn man viele Leute kennt , die einen kennen, der einen kennt...kann man sich so ein FZ anschaffen, ich habe das Glück, da ich selber nicht so der "Schrauber" bin - viele Bekannte zu haben , die sich mit den Dingen auskennen .... ohne diese " ( guten ) Freunde " und gute Bekannten wäre dieses FZ ein Groschengrab, denn die Teile sind bei Daimler enorm teuer, wenn man sie dann nicht selber verbauen kann und jedes mal in die Fachwerkstatt fahren muss, sollte man die Finger davon lassen.... ich habe in dieser Saison bestimmt dadurch 1500.- € sparen können , die dann für Sprit und lecker Essen drauf gegangen sind !

Ich zitiere hier Herrn Udo Lindenberg:

Ich würds wieder genauso tun, genau so wie es war !

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0