ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Verbrauch?!

Verbrauch?!

Themenstarteram 12. September 2007 um 16:39

Hi also hab ma folgende frage. Woran kanns den alles liegen das ich mit nem Vollen Tank grad mal 550km kommt wenn ich immer bei 3000U/min fahre und wenig stadt sondern mehr Landstraße wo freie Fahrt is. Ich mein alle sagen bei der bereifung passiert das scho ma aber naja kann mir keiner erzählen das da was ne stimmt!? mfg

Ähnliche Themen
17 Antworten

Jo ich denk schon, dass das von deiner Bereifung kommt. Allerdings ist "immer bei 3000 fahren" nicht grad eine gute Beschreibung. Interessant ist wie stark du beschleunigst, ob du nur bis 3000 drehst und dann schaltest oder ob du grundsätzlich bspw. auf der Landstraße eher im vierten Gang fährst oder im fünften.

Ich fahre meinen 1,2er wenn ich will auf unter 6l mit folgendem:

Luftdruck auf 2,8 bar vorne wie hinten (Serienbereifung

Bei 2500 U/min schalten, jedoch auch nie untertourig fahren (brummeln)

Mäßig beschleunigen

Warmfahren

Auch in der Stadt oft im fünften rollen lassen

Normal brauche ich so 6,5l und komme dann mit meinem Tank etwa 550-600km weit bis die Reservelampe anspringt. Dann schalte ich aber auch schonmal deutlich später, fahre Autobahnstrecken mit 130-140km/h.

Das Meiste für die Reichweite (ca. 50-80km) hat jedoch bei mir gebracht, dass ich grundsätzlich das Auto an der Tankstelle noch etwas durchschüttle und einige Male nachtanke, nach dem ersten Anspringen der Zapfpistolensperre. Sieht zwar bescheuert aus, ist aber ganz nützlich.

Gruß,

Fabian

Themenstarteram 12. September 2007 um 18:00

Also schalte bei 2000u/min und fahr im 5 dann bei 3000u/min auf landstraße und fahr eigentlich sparsam!

Vergleiche mal deine 17 Zoll 205er-Reifen mit 14 Zoll 165er-Reifen.

Es reicht, wenn du in eine Hand ein 17er-Rad und in die andere Hand ein 14er Rad nimmst.

Ich trage locker zwei 14er durch die Gegend, die 16er meines Vaters sind um einiges schwerer. Was sagt denn dein Füchslein mit 14er-Bereifung?

Zitat:

Original geschrieben von agentstarburst

Luftdruck auf 2,8 bar vorne wie hinten (Serienbereifung

was nützt es dir sprit zu sparen wenn deine reifen eher im ... kaputt sind?? bei dem druck fährst du ja ballons durch die gegend

Bei dem Druck fährt man keine Ballons durch die Gegend, ich hab' sogar einen Druck von 3,0 Bar auf der Serienbereifung drauf und eine Profilabnahme beim DEKRA hat ergeben, dass die Lauffläche optimal aufliegt.

Übrigens empfiehlt selbst der ADAC einen erhöhten Luftdruck. Bessere Laufruhe & Beschleunigung, niedrigerer Verbrauch und geringerer Verschleiß.

Aloha.

Also ich komm mit meinem 1,2 l immer 600 km weit, egal wie ich ihn fahre.

Nach 600km befindet sich die Tankanzeige gerade so auf Reserve. Hab 14er Normaloschluppen drauf mit ca 2,8 bar maximal. Allerdings hab ich schon von so manchem Foxbesitzer gehört, dass der Verbrauch nach einem Ölwechsel geringer war. Ob da was dran ist, weiss ich nicht, ich hab noch keine 15.000 runter.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von FAT1974

Zitat:

Original geschrieben von agentstarburst

Luftdruck auf 2,8 bar vorne wie hinten (Serienbereifung

was nützt es dir sprit zu sparen wenn deine reifen eher im ... kaputt sind?? bei dem druck fährst du ja ballons durch die gegend

Wenn ich mal von einer Haltbarkeit von ca. 30tkm für einen Satz Reifen ausgehe und ich mit 2,8bar theoretisch meine Laufzeit um - sagen wir 10tkm (was schon extrem viel ist) - reduziere, dann muss ich auf eine Gesamtlaufleistung von meinetwegen 200tkm knapp einen bis zwei Satz Reifen mehr kaufen. Das heißt ich zahle rund 200-400€ mehr. Wenn ich jetzt aber auf 100km einen halben Liter Sprit spare, dann spare ich auf 200tkm insgesamt 1000 Liter Sprit. Macht bei einem auf die nächsten 5 Jahre geschätzten Spritpreis von 1,40 im Schnitt 1400€ Ersparnis. Abzüglich 400€ habe ich insgesamt 1000€ Gewinn gemacht.

Erstaunlich, nicht wahr?

Außerdem denke ich nicht, dass die Reifen dementsprechend stark Schaden nehmen. Darüber hinaus fahre ich im Winter mit vorgeschriebenem Luftdruck, allein schon aus Gripgründen.

 

Gruß,

Fabian

HI @UH-Foxfahrer :)

 

Deine Aussage kommt hin.

Ich beschleunige mit meinem 1.4er sehr zügig (wenn man das so nennen kann) sobald er warmgefahren ist.

 

Momentan liegt mein Verbrauch ca. bei 7,2 .- 7,9 l/100km (95 Okt.) bei 4000 km Tachostand.

 

Nach ca. 55o km ist dann Reserve erreicht . (ca. 8-10 l)

Gehe doch einmal auf

www.spritmonitor.de

danach oben links VW-FOX-Benzin-55kW selectieren

und schon siehst du wo die Konkurenz ist,

bei Lust das eigene Fahrzeug eintragen.

Fahre nur Stadt 32 km pro Tag = 6.2L/100km habe jedoch den 1.2L Benziner

Hi,

also ich bin mit einem vollen tank bei meinem 1.4 bis nach slowenien ( lendava ) gekommen 800km und war noch nicht ganz auf reserve....

Jep. Hab heute wieder 500 km Autobahn hinter mir. 6,2 Liter Verbrauch bei durchgehend 140 bis max 150 Sachen. Bin aber beim Beschleunigen nicht Bleifuß draufgestanden. Eigentlich bin ich ganz zufrieden.

Gruß

Themenstarteram 16. September 2007 um 8:04

Du hast ja auch nen 1.2L man rofl und sicher nich die Breite der Reifen

Zitat:

Original geschrieben von UH-Foxfahrer

Du hast ja auch nen 1.2L man rofl und sicher nich die Breite der Reifen

geht das auch auf deutsch?

Zitat:

Original geschrieben von UH-Foxfahrer

Du hast ja auch nen 1.2L man rofl und sicher nich die Breite der Reifen

1. braucht der 1,2er nicht viel weniger Sprit als der 1,4er?

2. deiner Meinung nach kann es an den Reifen doch nicht liegen?

3. Warum stellst du eigentlich so blöde Fragen wenn du eh schon alles weißt??

Deine Antwort
Ähnliche Themen