ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Verbrauch 220 CDI Automatik

Verbrauch 220 CDI Automatik

Hi besitze seit Montag einen 220er CDI als Automatik eigentlich ein sehr schönes Auto bis auf den Verbrauch.Bin jetzt etwa 200km gefahren und der Verbrauch ist laut BC.bei 8,6 Liter was ich für viel halte .Laut BC hat der Vorbesitzer auch einen Verbrauch von 8,6 Liter bei 6500km gehabt weiss aber natürlich nicht wie der Fahrstil von ihm war.Fahrzeug hat jetzt 8500 km runter .Lese des öfteren, das hier auch einige so einen Wagen mit 7 Litern fahren.Würde mich freuen wenn ich auch so einen Verbrauch hätte .Sinkt der Verbrauch ab einer bestimmten Kilomterzahl?mfg.

Beste Antwort im Thema
am 22. Januar 2009 um 8:24

Hi,

habe auch seit 2 Wochen einen 10 Mon.gebrauchten C220 CDI Automatik, Avantagarde (mit den originalen 17 Zoll Felgen und der 225er Winter-Bereifung). Der hat jetzt 26000 Km drauf. Die erste Tankfüllung bin ich ziemlich rasant gefahren und kam bei ca. 7,5 Liter raus. Die nächste Tankfüllung dann normaler und kam jetzt bei 6,7 Liter raus. Würde ich superzart fahren, läge er bstimmt bei 6,2 Liter. Also völlig akzeptabel!

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich bin etwa 6000 km jetzt gefahren. C220 cdi Jahreswagen Automatik mit 7000 km gekauft. Mein Verbrauch laut BC 6,2 seit Reset. Ich fahre natürlich auch mit leichten Gasfuss.

am 21. Januar 2009 um 12:56

Habe seit der Abholung aus Bremen auf rd. 4200 km einen Schnittverbrauch lt. BC von 8,2 ltr.. Tendenz sinkend. Der Verbrauch ist gefühlt ab Kilometerstand ca. 3500 weniger geworden. Auch ist der Motor leiser geworden. Laut Tagesverbrauch bei ca. 1/3 Autobahn (Geschwindigkeit ca. 130-150 km/h) sowie jeweils 1/3 Landstraße und Stadtverkehr liegt der Schnitt zur Zeit bei ca. 7,4 ltr.. Ohne Stadtverkehr geht das auch mit ca. einem Liter weniger.

Mal sehen, wie der Verbrauch bei steigenden Temperaturen aussieht. Bisher waren seit der Abholung nie mehr als 4-5 Grad.

Nicht mehr ganz taufrisch, aber: Mein Tankbuch

Es stammt aus dem Thread

Abweichung BC Verbrauchsanzeige zum Realverbrauch, der noch mehr Verbrauchsinfos enthält. Bitte auch die Suchfunktion benutzen.  ;)

 

am 21. Januar 2009 um 16:42

Also ich habe nun ca 62000 km und das Teil benötigt ca. 8-8.5 ltr im Schnitt. Ist meiner Meinung nach zuviel. Die beiden Vorgänger 202/203 waren hier etwas besser. Nun hat das teil etwas mehr leistung aber wo bleibt der Fortschritt.

Es gibt sicherlich weleche die sagen" Meiner braucht weniger". Liegt an der Fahrweise, Fahrstrecke was weiss ich.

Ich finde der 220CDi Autom. braucht definitive zu viel. Auf der Autobahn mit Vollgase gehts auch locker auf die 10 ltr.

Gruss

Hallo zusammen,

ich fahre seit Dezember 08 einen 220 CDI-Automatik/AMG.

Bisherige Kilometer ca. 5400 - Verbrauch lt. BC: 7,0

Fahrstrecken: hälfte Autobahn-Rest Landstr./Stadtverkehr

Geschwindigkeiten: zwischen 50-max. 210 d. Winterbereifung.

Wo machbar wird zügig gefahren. Finde den Verbrauch absolut i. O.

Gruß

Michel

 

am 22. Januar 2009 um 8:24

Hi,

habe auch seit 2 Wochen einen 10 Mon.gebrauchten C220 CDI Automatik, Avantagarde (mit den originalen 17 Zoll Felgen und der 225er Winter-Bereifung). Der hat jetzt 26000 Km drauf. Die erste Tankfüllung bin ich ziemlich rasant gefahren und kam bei ca. 7,5 Liter raus. Die nächste Tankfüllung dann normaler und kam jetzt bei 6,7 Liter raus. Würde ich superzart fahren, läge er bstimmt bei 6,2 Liter. Also völlig akzeptabel!

Zitat:

Original geschrieben von EKÜ

Hi besitze seit Montag einen 220er CDI als Automatik eigentlich ein sehr schönes Auto bis auf den Verbrauch.Bin jetzt etwa 200km gefahren und der Verbrauch ist laut BC.bei 8,6 Liter was ich für viel halte .Laut BC hat der Vorbesitzer auch einen Verbrauch von 8,6 Liter bei 6500km gehabt weiss aber natürlich nicht wie der Fahrstil von ihm war.Fahrzeug hat jetzt 8500 km runter .Lese des öfteren, das hier auch einige so einen Wagen mit 7 Litern fahren.Würde mich freuen wenn ich auch so einen Verbrauch hätte .Sinkt der Verbrauch ab einer bestimmten Kilomterzahl?mfg.

Wie wäre es denn mal hiermit :

http://www.spritmonitor.de/.../270-C-Klasse.html?...

Hier kannst Du gleich mal ca. 20 Fahrzeuge im direkten Vergleich sehen.

Hallo 220 CDI-Fahrer,

 

bin am Sonntagabend vom Schwarzwald nach München gefahren. Kurz VOR dem Aichelberg auf der A8 zeigte der BC einen Durchschnittsverbrauch von 4,7 l/100km an. Zu dumm, dass der Wert nicht stimmt - s.u.

(Randbedingungen: 225-er GY Wi-Reifen mit 2.7 bar ringsum, Tempomat 105 km/h wo möglich) Angezeigte Restreichweite = 1365 km nach 116 km Fahrstrecke mit 90 km/h Schnitt.

Nach etwas Stadtverkehr in München (bis 10l/100km wg Berufsverkehr morgens), einer Fahrt nach Stuttgart Stadtmitte und wieder nach München und der Heimfahrt gestern Abend ergab sich angehängtes Bild....

Habe dann 64,5 l getankt, der Zeiger der Tankuhr war eine Zeigerbreite vor dem Anschlag. Die Anzeige Tankreserve kam auf der A8 bei Esslingen, hihi.... (ca. 100 km vorher), das "Nun-tanke-endlich-Symbol" statt der Restreichweitenanzeige dann bei Empfingen auf der A81.

 

Fazit: die Restreichweiten- und die Durchschnittsverbrauchsanzeigen lügen halt nach wie vor, aber 1073 km mit einer Tankfüllung machen sogar Spaß! (Musik aus der H/K-Anlage kann man so auch viel besser genießen! :D)  Realverbrauch nach dem Tanken augerechnet: 6,01 l/100km.

 

Viele Grüße,

Michael

Hallo,

zum alltäglichen Verbrauch steht schon einiges in verschiedenen Verbrauchs threads.

Kann noch was zur Abweichung sagen. Kam letzte Woche mit meinem neuen aus dem Skiurlaub zurück. Französische Alpen incl. Serpentinen bis Düsseldorf, über Metzingen (SHOPPEN - danach stieg der Verbrauch nochmal an ^^) und Frankfurt (XXL Schnitzel ^^).

Auto rappelvoll + Skibox, auf der AB meist Tempomat 160.

Verbrauch laut Anzeige (s. Bild): 7,4 liter, errechnet: 9,6 liter. Finde ich super wenig, habe ich nicht mit gerechnet. Aber was der BC schon wieder gerechnet hat, keine Ahnung :)

Im Alltag steht er seit 24000 km auf 8,5, was auch halbwegs mit dem errechneten überein stimmt.

C200CDI T Autom.

VG

Marcel

PS: sorry für die schlechte Bildquali!

Also ich bin bis jetzt ca. 6000 km mit meinem C 220 CDI T-Modell Automatik gefahren, die Gesamtlaufleistung beträgt 15.500 km. Als ich den Wagen mit knapp 9.5 tkm übernommen habe, stand er Durchschnittsverbrauch bei 8,6 Liter...fand ich schon recht happig und habe das Schlimmste befürchtet.

Habe die Langzeit-BC-Anzeige direkt gelöscht und seit dem liegt der Verbrauch bei 7,1 Liter (angezeigt und nachgerechnet). Die 6000 km setzen sich aus einem Mix aus Autobahn (ca. 70% bei größtenteils 120-160 km/h) und Stadtverkehr zusammen. Seltsamerweise zeigt der Kurzzeitverbrauch immer weniger an (6,3-7,0 Liter), der Langzeit-Wert hat sich jedoch auf den reellen Wert eingependelt.

Alles in allem bin ich mit dem Verbrauch schon zufrieden, denke jedoch, dass die veraltete 5-Gang Automatik einen geringeren Verbrauch verhindert. Der sechste und/oder siebte Gang fehlt auf der Autobahn eindeutig! Mein vorheriges Auto, ein Golf V GT Sport TSI (Benziner) mit 170 PS und DSG hatte einen fast identischen Durchschnittsverbrauch (7,X Liter/100km), der Golf V Variant meiner Frau (140PS TSI mit DSG) liegt ebenfalls bei durchschnittlich 7,X Liter. Die Abstimmung des DSG ist um ein Vielfaches harmonischer und nicht so ruppig wie beim MB 5-Gang Automaten...ist aber ein anderes Thema.

Zu Gute halte ich meinem 220er, dass er auch ein bischen mehr an Gewicht zu bewegen hat und, dass ich die Klimaautomatik, das Abblendlicht und die Sitzheizung (fast) durchgehend eingeschaltet habe...von daher passt das alles schon.

Ach ja, die montierten Winterräder haben die Maße 7,5x17 mit 225/45...auch nicht gerade spritsparende Maße!

Gruß

R-Liner

am 30. Januar 2009 um 16:22

Zitat:

Original geschrieben von dl1gbm

Hallo 220 CDI-Fahrer,

bin am Sonntagabend vom Schwarzwald nach München gefahren. Kurz VOR dem Aichelberg auf der A8 zeigte der BC einen Durchschnittsverbrauch von 4,7 l/100km an. Zu dumm, dass der Wert nicht stimmt - s.u.

(Randbedingungen: 225-er GY Wi-Reifen mit 2.7 bar ringsum, Tempomat 105 km/h wo möglich) Angezeigte Restreichweite = 1365 km nach 116 km Fahrstrecke mit 90 km/h Schnitt.

Nach etwas Stadtverkehr in München (bis 10l/100km wg Berufsverkehr morgens), einer Fahrt nach Stuttgart Stadtmitte und wieder nach München und der Heimfahrt gestern Abend ergab sich angehängtes Bild....

Habe dann 64,5 l getankt, der Zeiger der Tankuhr war eine Zeigerbreite vor dem Anschlag. Die Anzeige Tankreserve kam auf der A8 bei Esslingen, hihi.... (ca. 100 km vorher), das "Nun-tanke-endlich-Symbol" statt der Restreichweitenanzeige dann bei Empfingen auf der A81.

Fazit: die Restreichweiten- und die Durchschnittsverbrauchsanzeigen lügen halt nach wie vor, aber 1073 km mit einer Tankfüllung machen sogar Spaß! (Musik aus der H/K-Anlage kann man so auch viel besser genießen! :D)  Realverbrauch nach dem Tanken augerechnet: 6,01 l/100km.

Viele Grüße,

Michael

Da komm ich auch fast mit hahahahha

Gruß Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Verbrauch 220 CDI Automatik