ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra C Z22YH Werkstattwarnleuchte !! P1191 Fehler ohne erkennbaren Leistungsverlust oder Mängel

Vectra C Z22YH Werkstattwarnleuchte !! P1191 Fehler ohne erkennbaren Leistungsverlust oder Mängel

Opel Vectra C
Themenstarteram 10. Mai 2012 um 20:00

Hallo,

habe folgendes Problem mit den Vectra C.

BJ. 2004/09 Modell 2005

Z22YH Motor 2,2 L Direkteinspritzer Benzin.

108000 km

gekauft 2011 mit 97000km

Werkstattwarnleuchte heute 9 x angegangen. Habe kurz angehalten und den Motor ausgemacht und dann ist die Warnleuchte auch ausgegangen in den meisten Fällen. Aber es ist ab und zu auch wieder aufgetaucht.

"Muß aber hinzufügen das der Wagen ganz normal gelaufen ist trotz der Warnleuchte"

Habe daraufhin den "unfreundlichen" Opel Händler aufgesucht Nürnberg Opel Fleischmann. Zuerst hat der Händler gemeint das er das Auto erst in zwei Wochen abfragen kann weil er keine Zeit hat und dann hat es dennoch geklappt heute mit dem Abfragen.

Soll laut TECH2 - Fehler P1191 sein.

Dann fragte er wer den letzten Kundendienst gemacht hat. Darauf habe ich geantwortet das ich das selber war. (Bin gelernter KFZ Mechaniker seit 2003). "Das war schon der Auslöser das der Mechaniker unfreundlich wurde. Oooo solche Autos fasse ich nicht an weil man nie weiss was gepfuscht wurde ""

Der Vectra hat von mir folgendes bekommen ( Mobil1 0W-40 New Life Motoröl + MAN Filter, 4 x NGK Platin Zündkerzen, 1 neuer Kraftstoffilter, neuer Luftfilter MAN, neuer Keilriemen, neue Bremsen & Klötze Ate hinten.) Damit sollten eigentlich alle Wartungsteile erneuert sein.

Dann meinte der Mechaniker das er so nicht mehr fahren würde und das es sehr teuer wird ohne etwas anderes zu prüfen. Genervt bin ich dann gegangen. Er wollte nicht mal ein Termin für eine richtige Prüfung mit mir ausmachen. "Ich solle doch einen anderen Opel Händer aufsuchen".

Habe ich dann auch gemacht. Der beruhigte mich ein wenig. Er sagte das es vielleicht der Druckregler ist ?? Kostet so ca 300,-. (Gibt es aber auch für 100,- laut Preissuchmaschine)

Habe zu Hause dann mal die Batterie abgeklemmt um den Fehlerspeicher zu löschen. Zusätzliche habe ich den Druckregler ausgebaut und wieder eingebaut.

Dann bin ich noch 20km gefahren ohne Probleme. Habe auch mehrmals den Motor an und aus gemacht. Und auch mal auf 6000 U/Min hochgejagt (mache ich eigentlich nie, bei 4000 ist Schluss).

Fähr einwandfrei jetzt.

Hat einer ein TIP für mich ? Was kann das sein ? Soll ich mal mit dem Druckregler anfangen oder vielleicht auch die berühmte Einspritzpumpe mal austauschen oder so weiterfahen ? Keine Ahnung was ich da machen soll?

Danke an alle die sich bemühen und eine Antwort hinterlassen.

Beste Antwort im Thema

So - das Ende vom Lied.

Ich hab 3 gebrauchte gute Membranen erhalten, eingebaut und der Wagen läuft einwandfrei.

Hatte dabei eine Gute Beratung.

Wenn sich nochwas tut oder es nicht lange hält, melde ich mich wieder .

Mfg Rudi

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Du solltest vorher fragen, was die Überprüfung kosten soll, manche FOH wollen um die 70-100 € dafür.

P1191 bedeutet "keine plausiblen Werte Kraftstoffdruck" oder "Abweichung Kraftstoffdruck" und das kann, wie du schon selbst geschrieben hast, entweder ein Fehler am Druckregler oder an der Einspritzpumpe sein.

Ist der Kraftstoffdruck zu hoch, liegt der Fehler am Druckregler, ist der Kraftstoffdruck zu niedrig, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Einspritzpumpe am Sterben.

Wurde dein Druckregler schon mal ersetzt (im Rahmen der Serviceaktion von Opel)? Wenn ja, dann solltest du eine farbliche Markierung am Druckregler haben oder du hast die Werkstatthistorie deines Vectra vorliegen und kannst das dort nachvollziehen.

Viele Grüße,vectoura

Themenstarteram 10. Mai 2012 um 21:45

Zitat:

Original geschrieben von vectoura

Du solltest vorher fragen, was die Überprüfung kosten soll, manche FOH wollen um die 70-100 € dafür.

P1191 bedeutet "keine plausiblen Werte Kraftstoffdruck" oder "Abweichung Kraftstoffdruck" und das kann, wie du schon selbst geschrieben hast, entweder ein Fehler am Druckregler oder an der Einspritzpumpe sein.

Ist der Kraftstoffdruck zu hoch, liegt der Fehler am Druckregler, ist der Kraftstoffdruck zu niedrig, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit die Einspritzpumpe am Sterben.

Wurde dein Druckregler schon mal ersetzt (im Rahmen der Serviceaktion von Opel)? Wenn ja, dann solltest du eine farbliche Markierung am Druckregler haben oder du hast die Werkstatthistorie deines Vectra vorliegen und kannst das dort nachvollziehen.

Viele Grüße,vectoura

Hallo,

der Druckregler ist denke ich mal original. Keine farbliche Markierung. Wie gesagt läuft der Wagen jetzt aber einwandfrei. Der Fehler kommt nicht mehr jetzt seit 30km. Stirbt die Pumpe ab oder was ?

Muß damit auf Arbeit 25 km täglich fahren. Habe keine Lust liegen zu bleiben.

Hast du möglicherweise E10 getankt?

Wie gesagt, eine Echtzeit-Kraftstoffdruckmessung bringt i.d.R. die Erkenntnis, ob es die HD-Pumpe oder der Druckregler ist. Nur eben vorher bei den FOH nachfragen, was diese für diese Tech-2-Prüfung verlangen, da gibt es enorme Unterschiede.

Ansonsten bringt es nichts, dich jetzt "verrückt zumachen", es weder sinnvoll, den Druckregler noch die HD-Pumpe "auf Verdacht" zu ersetzen.

Wenn dein Fahrzeug nun wieder einwandfrei fährt, einfach weiter fahren und tatsächlich erst dann zum FOH, wenn du wieder einen Fehler hast. Wenn die HD-Pumpe stirbt, dann kann das schlagartig oder auch stückchenweise sein, da steckt man nicht drin.

Hier mal ein interessanter Thread,

http://www.motor-talk.de/.../...ab-wer-weiss-die-ursache-t2588921.html

welcher deine wahrscheinliche Problematik anschaulich behandelt.

Einfach mal gründlich durchlesen.

Eine Reinigung des Druckreglers soll demnach auch schon Abhilfe geschafft haben...

Viele Grüße,vectoura

Themenstarteram 10. Mai 2012 um 22:26

Hallo,

ich sage schonmal danke für die Hilfe.

Eine Frage hätte ich noch. Wie reinigt man diesen Regler ? So wie ich das gesehen habe gibt es da nichts zum reinigen ?

Themenstarteram 11. Mai 2012 um 1:36

Hallo,

war grade eben wieder unterwegs. Wagen läuft einwandfrei. 200 km/h kein Problem. Zieht durch ohne Aussetzer.

Kann das vielleicht ein sporadischer Fehler sein ? Der FOH meinte der Fehler liese sich nicht mehr löschen die Einspritzanlage ist defekt ? Komisch wie gut eine defekte Einspritzung funktioniert.

Mfg

Zitat:

Original geschrieben von darklord120

Hallo,

war grade eben wieder unterwegs. Wagen läuft einwandfrei. 200 km/h kein Problem. Zieht durch ohne Aussetzer.

Kann das vielleicht ein sporadischer Fehler sein ? Der FOH meinte der Fehler liese sich nicht mehr löschen die Einspritzanlage ist defekt ? Komisch wie gut eine defekte Einspritzung funktioniert.

Mfg

Na, der möchte dir wohl vollig überteuert eine neue HD Pumpe andrehen. Es könnte wirklich ein sporadischer Fehler sein, was beim Z22YH aber eher unwarscheinlich ist. Wie schon geschrieben, Druckregler = Serviceaktion (Kostenlos), ansonsten ca 150€.

Ist der Regler in dieser Aktion schon gewechselt, wurde er farblich markiert. Allerdings ist das wechseln des Reglers in der Regel nicht der Weisheits letzter Schluß, die HD kommt mit aller Sicherheit.

Gruß....Andi

Themenstarteram 12. Mai 2012 um 14:59

Zitat:

Original geschrieben von Leo 67

Zitat:

Original geschrieben von darklord120

Hallo,

war grade eben wieder unterwegs. Wagen läuft einwandfrei. 200 km/h kein Problem. Zieht durch ohne Aussetzer.

Kann das vielleicht ein sporadischer Fehler sein ? Der FOH meinte der Fehler liese sich nicht mehr löschen die Einspritzanlage ist defekt ? Komisch wie gut eine defekte Einspritzung funktioniert.

Mfg

Na, der möchte dir wohl vollig überteuert eine neue HD Pumpe andrehen. Es könnte wirklich ein sporadischer Fehler sein, was beim Z22YH aber eher unwarscheinlich ist. Wie schon geschrieben, Druckregler = Serviceaktion (Kostenlos), ansonsten ca 150€.

Ist der Regler in dieser Aktion schon gewechselt, wurde er farblich markiert. Allerdings ist das wechseln des Reglers in der Regel nicht der Weisheits letzter Schluß, die HD kommt mit aller Sicherheit.

Gruß....Andi

Servus Andi,

ja das denke ich auch das der FOH nur Geld machen will. Jetzt ist bereits der dritte Tag wo kein Fehler mehr kommt und das Auto fährt einwandfrei. Warte jetzt noch nächste Woche ab mit dem Ersatzteilkauf.

Sollte das Auto liegen bleiben wird eine neue Pumpe samt Drucksensor bestellt. 450,- ist immer noch günstiger wie 1200 beim FOH. Der Tausch ist ja schnell gemacht.

Gruß

Themenstarteram 16. August 2012 um 21:14

Hallo,

falls es einen interessiert.

Es war nur der Druckregler. 100,-.

Habe mir ein OP-COM gekauft und fahre nie wieder zum FOH.

Zitat:

Original geschrieben von darklord120

Hallo,

falls es einen interessiert.

Es war nur der Druckregler. 100,-.

Habe mir ein OP-COM gekauft und fahre nie wieder zum FOH.

Würd mir trotzdem mal ne HD beiseite legen ;), meine zweite kam damals ca 2 Monate nach dem Druckregler. Inzwischen hat die Dritte ihren Betrieb aufgenommen.

Wünsche mal viel Glück

Gruß.....Andi

Themenstarteram 16. August 2012 um 22:54

Servus,

so schlimm ? Wieviel km hat der Opel ? Die Pumpen taugen ja gar nichts ?

Morgen lasse ich mal das AGR stillegen damit die Drallklappen lange halten.

MfG

Zitat:

Original geschrieben von Leo 67

Zitat:

Original geschrieben von darklord120

Hallo,

falls es einen interessiert.

Es war nur der Druckregler. 100,-.

Habe mir ein OP-COM gekauft und fahre nie wieder zum FOH.

Würd mir trotzdem mal ne HD beiseite legen ;), meine zweite kam damals ca 2 Monate nach dem Druckregler. Inzwischen hat die Dritte ihren Betrieb aufgenommen.

Wünsche mal viel Glück

Gruß.....Andi

Aktuell haben wir 113 Tsd. Km. Die zweite Pumpe kam im Juni 2010 (3 Monate nach dem Regler über Opelkampange) bei 83000 Km, die dritte vor kurzem, bei 111000 Tsd. Allerdings hatte ich Glück und war gerade noch in der 24 Monatigen Ersatzteilgarantie, bezahlt wurde nur der Einbau (35 Euro)

 

Gruß......Andi

Themenstarteram 16. August 2012 um 23:17

Zitat:

Original geschrieben von Leo 67

Aktuell haben wir 113 Tsd. Km. Die zweite Pumpe kam im Juni 2010 (3 Monate nach dem Regler über Opelkampange) bei 83000 Km, die dritte vor kurzem, bei 111000 Tsd. Allerdings hatte ich Glück und war gerade noch in der 24 Monatigen Ersatzteilgarantie, bezahlt wurde nur der Einbau (35 Euro)

 

Gruß......Andi

Alter Schwede. Die halten wohl nichts aus diese Pumpen.

Dachte eigentlich das ich nach meinem Vectra A ruhig wieder auf Opel setzen kann. Der alte Bock ist nämlich 4 Jahre ohne Probleme gefahren.

Beim Z22YH hört man einiges. Steuerkette, HD Pumpe, Drallklappen ! Ich glaube langsam das die alten Kisten besser waren.

Wenn ich das nur vorher gewusst hätte.

Die Abgasanlage kostet ja auch ein kleines Vermögen ! Vectra a hat mich 120 gekostet.

Vectra C. 700 nur die Teile.

Gruß L.

Ncht das ich dir Angst machen will, die Kette ist ebenfalls seit kurzem neu. Empfehlenswert ab ca 100000 Km, da ist nix mehr mit ein Motorlebenlang....leider.

Der Z22YH ist zwar ein prima fahrbarer Motor, hat aber neben dem Z19DTH die meisten Baustellen.

Die Kette war seit ca. 1 Jahr, gerade bei niedrigen Temperaturen im Kaltlauf

Gruß....Andi

Themenstarteram 17. August 2012 um 8:29

Zitat:

Original geschrieben von Leo 67

Ncht das ich dir Angst machen will, die Kette ist ebenfalls seit kurzem neu. Empfehlenswert ab ca 100000 Km, da ist nix mehr mit ein Motorlebenlang....leider.

Der Z22YH ist zwar ein prima fahrbarer Motor, hat aber neben dem Z19DTH die meisten Baustellen.

Die Kette war seit ca. 1 Jahr, gerade bei niedrigen Temperaturen im Kaltlauf

Gruß....Andi

Wie hat sich das denn bemerkbar gemacht mit der Kette bei dir ? Ich habe nur beim Kaltstart maximal 1-2 Sekunden ein sehr leichtes rasseln. Das sollte aber normal sein denn die paar Sekunden braucht das Öl bis es Druck aufbaut.

Habe mir bei Youtube etliche Videos angeschaut mit den Kettenrasseln und da sieht man sehr gut wann es problematisch wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra C Z22YH Werkstattwarnleuchte !! P1191 Fehler ohne erkennbaren Leistungsverlust oder Mängel