ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Was habe Ich für meinen Vectra C/Signum heute gemacht!

Was habe Ich für meinen Vectra C/Signum heute gemacht!

Opel Signum Z-C/S
Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 18:09

Hallo

Im Omegaforum wo Ich lange einen gefahren hatte,

Gibt es so ein Thema wo alle Menschen etwas Einstellen,

um anderen etwas zu Helfen !

da kann dann jeder,wenn Er möchte etwas einstellen ,

oder einfach nur Reinschauen.

 

Das dabei auch etwas neben dem Thema sich unterhalten wird,

Ist völlig Normal !

 

Ich habe heute die Bremsen hinten komlpett gemacht .

Bremssättel,Scheiben und Bremssteine .

Grund war,das HR die Bremse heiß geworden ist und

Die Kolben sich nicht mehr zurückstellen ließen!

Originale GM Bremssättel vom SAAB 9-3 hatte ich bei Ebay

Für einen vernünftigen Preis "besorgt",

sind ja eh dieselben Bremssättel .

Beim FOH einer ca 380 Euro,Ebay 100 Euro Original !

Scheiben+Steine von meiner Hausmarke FTE

Um die Ecke ,(nicht ATE)!

Bremsseile muste ich retten,waren im Sattel festgekeimt,

ergo die Halter mit der Luftflex geteilt !

Die VA hatte ich im Frühjahr Neu gemacht .

Mfg

Radnabe
Bremsscheibe
Bremssteine gefettet
+7
Ähnliche Themen
51 Antworten

Top! Sieht gut aus.

Heute gar nichts. Steht in der Einfahrt, Fenster ein Stück auf um schön zu lüften. Morgen kommt die Batterie wieder den ganzen Tag ans Ladegerät.

Wenn das Wetter es erlaubt, geht's zum Waschplatz und anschließend noch mal Wachs für den Winter.

Mein 2.8 V6 Turbo Caravan hat hinten neue Querlenker bekommen. Einmal die aus Alu und die kurzen. Zum Glück auch sofort eine Schraube abgerissen.....

Das hat dann mal gut den ganzen Tag gedauert um alles wieder richtig zusammen zu bekommen. Dann war er 3 mal bei der Achsvermessung, da das Lenkrad nicht mehr gerade stand. Ich werde hinten noch die Sturzkorrekturplatten einbauen müssen. Der Sturz kann nicht weiter eingestellt werden, da die Schraube schon auf Anschlag ist.

WaPu gewechselt, war ein wenig haarig, weil ein Schraubenkopf der Riemenscheibe rund war (Bosch Werkstatt hat hier gepfuscht), ansonsten habe ich den Fehler gefunden, warum stetig der Sensor für den Kühlflüssigkeitsstand gesponnen hat.

A66edb38-dd91-4578-a26c-90f6d0eb7282
70b12a53-4e1f-45c2-bcb6-3444b4c62d8c
3c830eb3-f17d-4429-9bdb-b9d7e29967b2

Hab ihn nach längerer Zeit mal wieder gestartet (sprang auf Schlag an) , steht ja nun schon 14 Monate. Ist wie in einer guten Ehe, ich kann mich einfach nicht trennen. mfg.

Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 13:03

German ,

Warum steht Er schon 14 Monate ,

wegen dem Insi ?

Ja, kann mich blos nicht Trennen ! Läuft einwandfrei, die LPG-Anlage ist top und ich müßte nur Tüv relevante Reperaturen ausführen, unter anderem neuen Kat. Die Investitionen nur an Teilen, würden etwa 1400€ kosten und es wäre immer noch ein altes Auto. Stehen genug Schlange die ihn haben möchten, bin halt Nostalgiker.

Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 13:25

JO,ein bischen Herz hängt ja auch daran .

Loslassen ,wenn man den Platz hat ist immer schwierig !

mfg

Zitat:

@Hoschy76 schrieb am 5. Dezember 2020 um 19:01:25 Uhr:

Dann war er 3 mal bei der Achsvermessung, da das Lenkrad nicht mehr gerade stand.

Ist das ein bekanntes Problem beim Vectra, oder kanns der Schrauber einfach nicht besser? Als ich meine 18 Zöller bekommen habe, habe ich direkt eine Achsvermessung mitmachen lassen, Lenker stand leicht nach links. Nochmal vermessen, jetzt steht er leicht nach rechts.

Ich habe es auf die Gelenkwelle geschoben, weil die Gelenke leicht ausgeschlagen sind.

So fährt er atsrein geradeaus, zieht nicht weg auf ebener Strecke und vorher mit den 17ern stand das Lenkrad auch gerade.

Zitat:

Ich werde hinten noch die Sturzkorrekturplatten einbauen müssen. Der Sturz kann nicht weiter eingestellt werden, da die Schraube schon auf Anschlag ist.

Sind das original Opel Teile? Für alle Varianten gleich? Würde mich wohl auch mal an die HA machen wollen, alles gangbar machen, ggf. Schrauben tauschen, dass die HA richtig eingestellt werden kann.

Um auf Rosis Idee zurück zu kommen, die ich sehr gut finde!

Aktuell habe ich nichts gemacht, aber so über das Jahr verteilt ...

  • 18 Zöller
  • TÜV / AU ... Leichter Mangel Ölfeuchtigkeit
  • Neue Zylinderkopfhaube ... Jetzt ist es da endlich trocken (Wenn man von vorne auf den Motor schaut, die rechte vordere Kante)
  • Originalantenne raus und eine Haifischflosse mit DAB+ eingebaut
  • Rückfahrkamera angeschlossen (herrlich sage ich euch :D )
  • Neue Fussmatten gegönnt, die sind wirklich besser als das Original, ist kein leeres Versprechen von denen (https://www.onlinefussmatten.de/.../)

Auf der irgendwann To-Do stehen ...

  • Sensoren im Zylinderkopf wechseln, gibt es hier die Dichtungen auch einzeln, oder nur mit Sensor komplett - Z18XER - die beiden, die zum Getriebe hin im Kopf stecken
  • Simmerringe Nockenwelle, wo ich nicht wirklich Bock drauf habe
  • Hinterachse, alle Schrauben gangbar machen
  • Wenn mich das Auspoffgescheppere weiter nervt, den (von außen noch sehr gut erhaltenen) Endtopf

Moin,

meiner steht auch oft rum, trotzdem hat er letzte Woche die Winterräder drauf und eine Luxus Wäsche bekommen. Die Frau fährt ab und zu mit ihm weil "es nix besseres für den Shopping Trip mit 4 Weibern gibt" :D

 

Gruß

Andre

Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 12:42

Stephan ,

für den einen O-Ring bekommt man ja nen Kasten Bier ,Lächersam der Preis und

das mal ZWEI !

https://www.ersatzteile-original.com/.../...35920-93186347::48949.html

mfg

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 8. Dezember 2020 um 12:42:58 Uhr:

Stephan ,

für den einen O-Ring bekommt man ja nen Kasten Bier ,Lächersam der Preis und

das mal ZWEI !

https://www.ersatzteile-original.com/.../...35920-93186347::48949.html

mfg

Vielen Dank Rosi, ich habe nicht nach den Preisen geschaut, aber ich glaube, dafür krieg ich schon fast den Sensor mit O-Ring :D

Zitat:

@GermanTwath schrieb am 6. Dezember 2020 um 13:22:21 Uhr:

unter anderem neuen Kat.

Was ist denn mit dem KAT?

Ansonsten, meinen kann ich auch nicht her geben, obwohl ich den dieses Jahr wegen Corona kaum gefahren bin. Der kommt eigentlich nur auf die Straße raus, wenns was zu transportieren gibt oder die Familie wohin will.

Blöderweise hatte deswegen der TÜV das Tragbild der Vorderbremsen bemängelt. Jetzt sehe ich zu, dass ich das Auto wenigstens 1x im Monat bewegt bekomme. Neue Bremsen waren teuer genug, obwohl die vorherigen nicht gerade alt waren.

Der ist fast leer, 250 000km LPG konnte der wohl nicht so gut ab. mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Was habe Ich für meinen Vectra C/Signum heute gemacht!