ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra 3.0 CDTI Gegen Audi A4 2.5 TDI Quattro

Vectra 3.0 CDTI Gegen Audi A4 2.5 TDI Quattro

Themenstarteram 14. Februar 2008 um 18:39

Hallo ein Freund von mir hat heute einen A4 2.5 TDI Quattro gekauft das Ding hat 180 Ps und S-Line Ausstattung.Als erstes ist mir aufgefallen das mein Vectra 3.0 Diesel viel leiser ist als der Audi und auch um einiges besser geht obwohl der A4 3 Ps mehr hat .

Aber leider ist der Audi um Welten besser verarbeitet beide BJ 03, bei mir ist nur Silber Farbenes Plastik  im Innenraum beim Audi ist Poliertes Alu verbaut usw.

Mal ganz abgesehen von der Hammer Bose Anlage im Audi das Ding hat ein Wahnsinns klang.

 

Das einzige negative im Audi war die Heizung braucht ewig bis ein warmes Lüftchen raus kommt beim Vectra wirds schon noch ein paar Km warm.

 

Ähnliche Themen
55 Antworten

Zitat:

P.S.: Immer lustig wenn Leute über Fahrzeuge urteilen, obwohl sie sie nie über längeren Zeitraum selbst gefahren sind... *Ein Schelm wer böses denkt* *zu Uwe(kerberos) schau - wie war das noch mit "seiner" rosaroten Brille?* :D

*indieLuftguckundpfeif*

Also die Verarbeitungsqualität und die Materialanmutung sind bei VW und Audi besser. Die Verarbeitungsqualität ist bei Opel im Vectra C/Signum auch schon sehr gut, aber bei Audi ist sie gerade in Details besser. Ich bin vorher einen Passat 3b Highline gefahren, der Innenraum war deutlich hochwertiger als der des Vectras. Selbst der Signum meines Vaters mit beigem Vollleder und Wurzelholzleisten kommt da nicht heran. Dafür ist das Design des Amaturenbrettes zu "stämmig" und von zuviel Standard-Kunststoff geprägt. Alleine schon das angebliche Lederlenkrad im Vectra ist ein Witz was die Materialanmutung angeht. Da findet man selbst besseres im Golf 3 oder bei Skoda.

Zum Motorvergleich:

Ich finde das selbst in der Praxis die 2,5l TDi unwesentlich besser gehen als mein 1.9er CDTi. Sicher auf der Autobahn umbenrum dann schon, aber für meine Fahrverhältnisse auf Landstrassen und Stadt ist dies zu vernachlässigen. Leider haben die 2.5l TDI auch ein recht großes Turboloch was sicherlich zu dem Eindruck der Fahrleistungen beiträgt.

Themenstarteram 16. Februar 2008 um 8:19

Und beim Vectra kann man nicht mal den Beifahrer sitz Höhen Verstellen bei mir wenigstens nicht.

Das ist schon traurig konnte ich sogar bei meinen Astra f Gsi

Zitat:

Original geschrieben von kettexandi

Und beim Vectra kann man nicht mal den Beifahrer sitz Höhen Verstellen bei mir wenigstens nicht.

Das ist schon traurig konnte ich sogar bei meinen Astra f Gsi

Das ist wahrscheinlich nur bei deinem:D bei meinem lassen sich beide hochstellen

am 16. Februar 2008 um 10:00

Zitat:

Original geschrieben von kettexandi

Und beim Vectra kann man nicht mal den Beifahrer sitz Höhen Verstellen bei mir wenigstens nicht.

Das ist schon traurig konnte ich sogar bei meinen Astra f Gsi

Gibt es auch Elektrisch, nech ;) Andre

Türlich kann man die verstellen. Ist aber halt Ausstattungsabhängig.

@x world one

Beim Vectra-C Facelift ist die Materialanmutung aber auch recht ordentlich.

Und wie ich schon sagte,Materialanmutung muss nix mit Verarbeitungsqualität zu tun haben.

Zwar find ich die Auswahl der Materialien zb. bei meinem Omega B2 auch etwas besser als beim C-Vectra (gerade im Vectra VFL),aber von der Verarbeitung her kann ich absolut nicht meckern.

Weder bei unseren Firmenwagen (Vectras und Passats und ein A4 zum Vergleich) noch beim Signum in unserer Familie.

Aber eines muss ich zustimmen, Der Passat 3bg war was die Materialanmutung betrifft recht gut. Find sogar teilweise besser als die Materialauswahl im neuen Passat.

omileg

Themenstarteram 16. Februar 2008 um 12:13

also hab jetz nochmal extra nachgeschaut kann meinen beifahrer sitz nicht höhenverstellen. 

am 16. Februar 2008 um 12:16

Zitat:

Original geschrieben von kettexandi

also hab jetz nochmal extra nachgeschaut kann meinen beifahrer sitz nicht höhenverstellen. 

Was hast du denn für eine Ausstattung ,haben nicht alle . Andre

Zitat:

Original geschrieben von kettexandi

also hab jetz nochmal extra nachgeschaut kann meinen beifahrer sitz nicht höhenverstellen. 

Möglich ist es jedenfalls. Wenn Du Dir das Auto nicht in der Ausstattung kaufst, die Du brauchst, kann Opel ja nichts für. Und was die absolute Basisausstattung angeht, ist VW ja auch nicht toll ;)

Gruß

Peter

Zitat:

Original geschrieben von kettexandi

also hab jetz nochmal extra nachgeschaut kann meinen beifahrer sitz nicht höhenverstellen. 

Dafür ist das Sitzpaket erforderlich, inkl. Lendenwirbelstütze Beifahrer. Im Edition plus schon dabei, Edition optional. Sehr lohnenswert und moderater Aufpreis.

Zitat:

Original geschrieben von kettexandi

Und beim Vectra kann man nicht mal den Beifahrer sitz Höhen Verstellen bei mir wenigstens nicht.

Das ist schon traurig konnte ich sogar bei meinen Astra f Gsi

Dein Astra F wird eine höherwertige Ausstattung haben.

Bei mir sind auch beide Vordersitze höhenverstellbar. Im Gegensatz zu vielen anderen Marken ist der Sitz nicht nur hinten, sondern sogar vorne in der Höhe verstellbar. So kann ich mit meinen langen Asseln eine perfekte und bequeme Oberschenkelauflage herstellen. Das habe ich in der C-Klasse nicht geschafft, deren Sitz war auch nur hinten in der Höhe verstellbar.

Zitat:

Original geschrieben von V77

Zitat:

Original geschrieben von kettexandi

Und beim Vectra kann man nicht mal den Beifahrer sitz Höhen Verstellen bei mir wenigstens nicht.

Das ist schon traurig konnte ich sogar bei meinen Astra f Gsi

Das ist wahrscheinlich nur bei deinem:D bei meinem lassen sich beide hochstellen

 

Bei meinem lassen sich auch beide Sitze verstellen :D Hoch, vor, zurück und auch die Lehne kann man verstellen :cool:

am 17. Februar 2008 um 19:57

Zitat:

Original geschrieben von IAN@BTCC

Zitat:

 

P.S.: Ich habe übrigens keine Probleme mir schöne Urlaube zu gönnen und würde niemals wg. einem Auto auf ein Stück Lebensqualität verzichten.

Nichts für ungut, ich habe hier weder Deine persönliche Situation erläutern wollen noch sonst etwas. Dein Leben ist ziemlich das Letzte auf der Welt das meine Interresse wecken würde. Warum du dich selber gleich in den Vordergrund stellst und dich dadurch angegriffen fühlst sei mir ein Rätsel. Naja. Sagen wollte ich damit eigentlich etwas anderes:

Durch meinen Vater, der Banker ist, habe ich sehrwohl Einblicke, natürlich keine Konkreten, wie es den Menschen so geht. Tatsache ist, es gibt sehr viele davon, die durch Pump sich teure Autos leisten wollen, die finanziell und vom Wissen her eigentlich gar nicht in der Lage sind. Es geht sogar soweit, dass einige am Monatsende nicht einmal mehr in der Lage sind, sich etwas zum Fressen zu leisten, aber Hautpsache eine dicke Karre oder sonstwas steht vor der Tür.

Ich will nur die Prioritätensetzung von so manchen Konsorten hinterfragen, aber auch die Rolle der Banken, die meiner Meinung nach so manche perönliche Fiasken erst ermöglichen.

 

am 17. Februar 2008 um 20:10

Zitat:

Original geschrieben von pefro

Zitat:

Original geschrieben von DonaldD

Für einen "Plopp" drei durchschnittliche Monatsgehälter mehr ausgeben ? Wer es nötig hat, von mir aus. Die Bank wirds schon richten ;)

Andere leisten sich halt mit diesem Geld einen schönen Urlaub.

Ich frag mich wirklich, was sich da geistig bei manchen verfestigt (oder gelockert? :D) hat, das man ständig vom Auto aufs Einkommen schließen muss...

Gruß

Peter

Ich gehe mal davon aus dass du so manches nicht verstanden hast. Genau das Gegenteil ist eigentlich der Fall ;)

Ich bestelle mir meinen neuen Wagen erst, wenn ich ihn mir leisten kann....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra 3.0 CDTI Gegen Audi A4 2.5 TDI Quattro