ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra C Caravan 2.2 direct, Kraftstoffpumpe höchstwahrscheinlich defekt

Vectra C Caravan 2.2 direct, Kraftstoffpumpe höchstwahrscheinlich defekt

Opel Vectra C
Themenstarteram 8. Juli 2020 um 14:33

Hallo,

 

wir sind mit unserem Großen nun das zweite Mal liegengeblieben. Beim ersten Mal sprang er nach 15 min wieder an, als ob nichts gewesen wäre. Jetzt beim zweiten Mal haben wir, zwei Tage, nachdem er in der Parklücke nicht ansprang, doch den ADAC gerufen. Als der kam, sprang er auch wieder an, um dann wieder nach einer Zeit auszugehen. Hatte gleich das Gefühl, dass er nicht genug Sprit bekommt. Und dass ich die Tage vorher ein komisches Geräusch aus Richtung Tank gehört hatte.

 

Der vom ADAC klopfte dann mit dem Gummihammer gegen den Tank. Auto startete sofort. Er meinte, er hatte dann auch direkt die Pumpe arbeiten hören.

 

Ausgelesener Fehler war der P1191, glaube ich. HD Pumpe schließe ich aus, da ich das Schadensbild kenne aus leidlicher Erfahrung und ich im letzten Jahr ne neue Pumpe verbaut hatte.

 

Nun meine eigentliche Frage: komme ich an die Kraftstoffpumpe vom Fahrzeuginneren heran? Wie sind ggf die Sitze von Caravan befestigt? Auszuclipsen oder verschraubt? Benötigt man beim Ausbau der Pumpe Spezialwerkzeug? Wechselt man nur die Pumpe oder die ganze Fördereinheit? Falls das schonmal jemand gemacht hat, könnte mir dieser die Teilenummern zur Verfügung stellen, damit ich mir diese bestellen kann? Hat jemand sowas schonmal vom FOH mache lassen und wie teuer war das dann? Mein FOH ist so fair, der sagt mir auch, ich soll es selbst machen, wenn es zu teuer werden würde. War bei der HD Pumpe damals genauso.

 

Ich freue mich auf Eure Antworten oder ggf. Hinweise auf Beiträge hier im Forum, ich habe leider keine passenden gefunden. Vielen Dank vorab.

 

Achso, unsrer hat jetzt 206k km runter, sollte noch die erste Pumpe sein, ich denke, das ist dann einfach normaler Verschleiß.

 

Christian

Ähnliche Themen
14 Antworten

-Rücksitzbank hochklappen

-Stück ausgestanzten Teppich hochklappen

-Plastick Deckel aufmachen

 

dann sieht man den Stecker und 2 Schläuche...

 

-Drehverschluss aufdrehen

-Deckel aufmachen

-Schläuche und die Kabel von der innen seite vom Deckel abmachen

-nun kannst du den weißen Korb nach oben raus ziehen.

 

nun die Pumpe aus dem weißen Korb raus machen und tauschen und alles wieder rückwärts zusammenbauen.

 

vorteilhaft wäre wenn der Tank ziemlich leer ist.

 

und nicht rauchen

Teilenummer Kraftstoff-Fördereinheit 815047 und evtl. noch die Dichtung für den Verschluss 1254280

Grüße Olli

Hallo,

Problem ist meist das öffnen des Drehverschlusses. Ist idR ziemlich angesammelt. Gibt ein Spezialwerkzeug oder alternativ Rostlöser und ein Hartkunststoffmeißel und ein 1000g Hammer. Gibt die Pumpe mit Korb für ca. 80€ im Netz.

Gruß Andreas

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 10:28

Super, danke schonmal für Eure Antworten. Mein FOH will 550 Euro haben für eine neue Pumpe. Angeblich auch nur für neue Pumpe, Tankgeber baut er dann um.

 

Meint ihr, ich bekomme das selber hin? Ist die Pumpe irgendwie eingeclips und ich bekomme die selber gelöst? Sorry für die vielen Fragen, aber 550 Euro sind mir echt zuviel. Ich bin wirklich soweit, den wieder abzuholen und es selber zu machen. Die Rücksitzbank ist eingeclipst, oder? Hatte sie beim ersten Versuch nicht lösen können.

 

VG

Christian

550€ für eine Vorförderpumpe plus Einbau?? Musste meine vor 4 Jahren notgedrungen beim FOH tauschen (gut 1km davor liegen geblieben auf dem Weg zur Arbeit) lassen. Kosten komplett um die 200€, Dauer ca. 1 Stunde. Zwar auf dem platten Niedersachsenland, aber Dein Preis ist echt heftig.

 

Gruß

Andre

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 11:55

Zitat:

@tchibomann schrieb am 12. Juli 2020 um 11:29:44 Uhr:

550€ für eine Vorförderpumpe plus Einbau?? Musste meine vor 4 Jahren notgedrungen beim FOH tauschen (gut 1km davor liegen geblieben auf dem Weg zur Arbeit) lassen. Kosten komplett um die 200€, Dauer ca. 1 Stunde. Zwar auf dem platten Niedersachsenland, aber Dein Preis ist echt heftig.

 

Gruß

Andre

Ja, das dachte ich mir auch, wollte es gar nicht glauben. Er meinte auch, Arbeitszeit wären 1,8 h. Bei 200 hätte ich wohl nicht großartig überlegt. Aber 550 Euro ist schon derb...

mach das selbst bei dem Preis...

Sitzbank sollte geklipst sein,rechts und links mit nem beherzten Ruck nach oben ziehen und nach vorne rausziehen... der Rest ergibt sich. Der Verschluss lässt sich mit Gummihammer und nen groß Dimensionierten Schraubendreher öffnen....

Themenstarteram 12. Juli 2020 um 21:12

Habe was bei Amazon gefunden. Die sollte auch passen, oder?

 

https://www.amazon.de/dp/B0068N159S/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_.91cFb50AGS8A

Mit bosch macht man wohl nix falsch

Themenstarteram 18. Juli 2020 um 13:30

Ich bin's nochmal. Haben die Pumpe heute gewechselt. Eine Besonderheit scheint der 2.2 direct Caravan zu haben: der Ausbau nur der Sitzbank hat nicht gereicht, an die Öffnung der Pumpe so ranzukommen, dass man daran arbeiten kann. Wir mussten die komplette Rückenlehnen ausbauen. Arbeitszeit mit allem drum und dran waren so sicher 2 bis 2,5 Stunden.

 

Und was mir noch aufgefallen war: wir haben den Motor dann direkt gestartet, ohne das Filz und die Abdeckung aus Plastik. Da hatten wir so ein Zischgeräusch, keine Ahnung, ob das normal ist. Hätten ihn so eine halbe Minute laufen, Geräusch ging auch nicht weg. Vielleicht ist das auch ein normales Geräusch. Schläuche waren aber alle dicht, neue Dichtung für unter die Metallscheibe hatten wir auch noch besorgt. Nachdem das Filz und die Abdeckung wieder drüber waren, hat man nichts mehr gehört.

 

Pumpe hat mich 70 Euro gekostet, 20 Euro die Dichtung.

Hallo,

dürfte das Geräusch der Pumpe sein, hatte das eher als ein Summen im Ohr.

Gruß Andreas

Themenstarteram 18. Juli 2020 um 19:07

Vielleicht baue ich es nochmal auf, wenn ich in 3 Wochen Urlaub habe. Wir hatten die Quetschschelle auch nicht verwendet, anstatt dessen eine Schlauchschelle, aber ne ordentliche. Dann schaue ich es mir nochmal genau an. Für mich wars eher so ein Geräusch, als ob er irgendwie Luft zieht, im Nachhinein schwer zu beschreiben. Hätte ich es mal aufgenommen...

Wenn die Pumpe Luft ziehen würde könnte sie den erforderlichen Druck nicht aufbauen und das Auto würde nicht richtig Fahren

Themenstarteram 18. Juli 2020 um 19:21

Ne, vielleicht vertue ich mich tatsächlich mit dem Geräusch und es ist eher ein Summen und das dann von der Pumpe. Er baut denke ich genug Druck auf, ich finde auch, er läuft etwas runder im Leerlauf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Vectra C Caravan 2.2 direct, Kraftstoffpumpe höchstwahrscheinlich defekt