ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. VCDS Software kaufen oder nicht?

VCDS Software kaufen oder nicht?

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 10:44

Mein A6 4f 2.7 tdi steht grad mit Turboladerschaden in einer winzigen Werkstatt. Es sind dutzende Fehlercodes abgespeichert, die sicher dann Folgefehler sind. Die richtigen Feinheiten kann die Werkstatt aber nicht auslesen.

Also das Auto mal Audi auf den Hof gestellt, für ausführliche Diagnose. Für 100 Euro wurde arogant mitgeteilt, dass der Turbo defekt ist (2500 Euro) + irgendwas ( war nicht dabei) sicherheitshalber auch gewechselt werden müsste (+ 2000 Euro) was gerne auch bald defekt geht oder so.

Den Turbo lass ich von Firma instandsetzen (ca. 250-500)

Frage: was wollten die da noch reparieren?

Macht es Sinn, mir selbst als engagiertem Laien, VCDS Software zu kaufen und dann meiner Werkstatt zur Verfügung zu stellen? Können die damit sofort umgehen?

Die Software hatte mich schon immer gereizt, bis jetzt sah ich keine unbedingte Notwendigkeit zum Kauf,

hab alles immer so hingekriegt.

 

 

 

Ähnliche Themen
34 Antworten

Du möchtest es für Deine Werkstatt kaufen ?? :confused:

Bringst DU denen auch das andere Werkzeug mit ?? :rolleyes:

Senti viele kleine Hinterhofschrauber haben keine Software für Audi wenn sie auf andere Marken fixiert sind, sind aber gute Mechaniker. Gibt es bei uns auch.

Und um einiges günstiger als bei Audi.

Es kann sein das auch die Krümmer mit getauscht werden sollten bei AUDI.

VCDS kann man immer gebrauchen und ist leicht zu bedienen.

Zitat:

Original geschrieben von LionJenson

Senti viele kleine Hinterhofschrauber haben keine Software, sind aber gute Mechaniker. Gibt es bei uns auch.

Und um einiges günstiger als bei Audi.

Dann sollte es sich die Werkstatt selber zulegen... ist zu gebraucchen für Audi-Skoda-VW-Seat

So bindet man Kunden und die Werkstatt kann es als Betriebmittel von der Steuer absetzen ! ;)

Um eigene Basteleien und Nachrüst-Arbeiten am Auto vollführen zu können benötigt man das VCDS natürlich selber auch.... allein schon die Hinteren Bremsen wechseln gehen "nicht" ohne das VCDS (elektrische Parkbremse öffnen/schließen)

Aber für meine Werkstatt.....tzää...

Zitat:

Macht es Sinn, mir selbst als engagiertem Laien, VCDS Software zu kaufen und dann meiner Werkstatt zur Verfügung zu stellen? Können die damit sofort umgehen?

Die Werkstatt soll sich das selber kaufen, bekommt erstens mal günstigere Preise (Rabatt) und kann es auch steuerlich geltend machen.

Kaufe es für dich wenn es dich interessiert!

Der Werkstatt würde ich aber was husten.

....oder stelle es Ihnen zur Verfügung mit einem entsprechenden Preisnachlass für dich.

Im Übrigen kenne ich keine (noch nicht mal Hinterhofwerkstatt) die kein Diagnosetool für VAG Fahrzeuge hat!

Zitat:

Frage: was wollten die da noch reparieren?

Wenn sich der Turbo zerlegt hat muss die ganze Ansaugstrecke bis zu den Intercoolern zerlegt und gereinigt werden. Eventuell sind auch neue Intercooler erforderlich.

Themenstarteram 30. Oktober 2013 um 11:15

thx für Meinungen

Ich kanns genauso absetzen. Mit Werkstatt bin ich befreundet, wir helfen uns gegenseitig.

Ich hab mit dem Kauf bis jetzt ansich gezögert, weil ich Angst hatte, dass ich da Blödsinn mit anstelle, beim rumspielen mit dem Prog. Das wäre schon für mich gekauft.

Ich meinte damit mehr, wenn ich einen Japan-Schrauber habe der wird sich nicht die Software für Audi, VW, BMW und Co holen. Hatte mich ein bisschen falsch ausgedrückt! Sorry!

Die Software lohnt sich. Man sollte nur seine Pferde im Zaum halten und nicht wild rum tippen. Aber auch wenn mal was schief geht, gibt es hier gute Jungs die einem helfen.

Habe 370€ bezahlt + 80€ für ein Netbook.

Zitat:

Original geschrieben von Spielstephan

thx für Meinungen

Ich kanns genauso absetzen. Mit Werkstatt bin ich befreundet, wir helfen uns gegenseitig.

Ich hab mit dem Kauf bis jetzt ansich gezögert, weil ich Angst hatte, dass ich da Blödsinn mit anstelle, beim rumspielen mit dem Prog. Das wäre schon für mich gekauft.

Du könntest dann mit kleinen und bekannten codierungen anfangen... gibt reichlich Anleitungen und Hilfe.

Schau mal hier rein ;)

http://a6-wiki.de/index.php/Codierungen_mit_VCDS

Generell gibt es für Fragen/Probleme rund um VCDS das On-Bord-Diagnose-Forum

Tu Dir einen Gefallen und kauf kein China Billig Müll.... das Set kostet ab 389,- Euro

Nur VCDS kaufen langt nicht. Man muss auch das entsprechende KnowHow haben um mit der Software zu arbeiten. Meine Erfahrung zeigt, das kleiner Werkstätten, die nur Schrauben können, alleine schon mit der PC Bedienung überfordert sind.

Den Turbo kann man leicht ersetzen, steht oben drauf. VCDS braucht man nicht unbedingt. Fehler kann man nachher irgendwo löschen lassen.

Zitat:

Original geschrieben von Maverick78de

Meine Erfahrung zeigt, das kleiner Werkstätten, die nur Schrauben können, alleine schon mit der PC Bedienung überfordert sind.

Das trifft's eigentlich recht gut. Wenn du selber Interesse und Nutzen an VCDS hast und wenn du zusätzlich noch einen begnadeten Schrauber hast, der aber mit Computern nicht kann, dann ist VCDS auch mit dem nicht niedrigen Preis eine gute Investition.

Mein Schrauber bittet mich immer wieder mal um Hilfe und ich bekomme dafür gute Preise bzw. z.B. mal ASU/TÜV umsonst. Ich hätte mir VCDS aber sowieso gekauft, so kann ich noch Synergieeffekte nutzen ;-). Außerdem kannst du - wenn erstmal VCDS-KnowHow aufgebaut ist - durchaus auch noch anderen helfen und durch die Kaffeekasse den Preis von VCDS nach und nach wieder zurückverdienen.

am 30. Oktober 2013 um 14:49

Zitat:

Original geschrieben von LionJenson

Ich meinte damit mehr, wenn ich einen Japan-Schrauber habe der wird sich nicht die Software für Audi, VW, BMW und Co holen. Hatte mich ein bisschen falsch ausgedrückt! Sorry!

Die Software lohnt sich. Man sollte nur seine Pferde im Zaum halten und nicht wild rum tippen. Aber auch wenn mal was schief geht, gibt es hier gute Jungs die einem helfen.

Habe 370€ bezahlt + 80€ für ein Netbook.

Wo hast du denn für 80€ ein netbook her? Ich such die ganze zeit danach damit ich nicht immer den Riesen Laptop mitschleppen muss.

Aber 300€ aufwärts für ein netbook war es mir nicht Wert...

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Calvin941

Zitat:

Original geschrieben von LionJenson

Ich meinte damit mehr, wenn ich einen Japan-Schrauber habe der wird sich nicht die Software für Audi, VW, BMW und Co holen. Hatte mich ein bisschen falsch ausgedrückt! Sorry!

Die Software lohnt sich. Man sollte nur seine Pferde im Zaum halten und nicht wild rum tippen. Aber auch wenn mal was schief geht, gibt es hier gute Jungs die einem helfen.

Habe 370€ bezahlt + 80€ für ein Netbook.

Wo hast du denn für 80€ ein netbook her? Ich such die ganze zeit danach damit ich nicht immer den Riesen Laptop mitschleppen muss.

Aber 300€ aufwärts für ein netbook war es mir nicht Wert...

Gruß

http://www.ebay.de/.../321234196735?...

 

.............geht in die Richtung!

Habe ich auch mit Win7. Reicht Dicke!

Ist das Angebot hier ok? Klick oder fehlt da was?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. VCDS Software kaufen oder nicht?