ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. V6 raus ->V8 rein ? Wer kann helfen ?

V6 raus ->V8 rein ? Wer kann helfen ?

Themenstarteram 11. Januar 2010 um 22:54

Achtung, das ist eine ganz ernst gemeinte frage, und  bitte euch Kommentare über Sinn oder Unsinn des Vorhabens mir zu ersparen.

Zur Zeit fahre ich den Sprinter 224 mit dem V6 Benziner Motor (M272). Ich habe vor, in den Sprinter einen V8 Kompressor (55AMG) Motor einzupflanzen, und suche eine Firma die mein Vorhaben realiesieren kann. Ich weiss das Firmen wie Brabus, Carlsson, MKB & co, das machen würden, leider habe ich noch keine eigene Ölquelle, um zu deren Kunden zu gehören.

Bei einigen Auktionshäusern habe ich schon solche Motoren mit Nebenagregaten in der Preisklasse von 7-10tsd € gesehen.

Aber was brauch ich noch ? Kann ich weiterhin das Fünfgangautomatikgetriebe aus meinem Auto verwenden ? Brauch ich den kompletten Kabelbaum und die Tachoeinheit aus einem anderen Auto (z.B. G55, ML 55, E55 usw.) Muss die Kardanwelle, Getriebe, Differenzial usw. verstärkt werden ? Falls ja, wer macht das ? Für die Bremsanlage hätte ich schon eine Lösung.

Bin erst in der Planungsphase, und will vorerst Informationen sammeln.

Für alle nützlichen Hinweise bin ich sehr dankbar.

 

PS

Mein Sprinter ist kein Arbeitstier - er ist mein Hobby, und soll irgendwann der stärkste strassentaugliche  Sprinter werden.:rolleyes:

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. Januar 2010 um 11:45

Zitat:

Original geschrieben von heikoag630

Sorry, aber schon allein der Gedanke daran ist hirnrissig....:confused:! Bei den Fahreigenschaften eines Sprinters, ist er mit dem V6 schon übermotoriesiert. Und dann mit dem Gedanken zu spielen in diese fahrende Schrankwand einen aufgeladenen V8 einzubauen....:confused::mad: Ich würde heute schon eine ganze Menge darauf verwetten das so ein Fahrzeug nie im öffentlichen Straßenverkehr eine Zulassung erlangt. Viel zu Gefährlich, nicht nur für dich auch für den Rest der mit dir auf der Straße fährt....!!

Aber mal zurück zum Thema, Mr."Rennsprinter"..... An was für Fahreigenschaften hast du denn mit der Schrankwand gedacht?

 

Vmax 250+

Bremsweg 50+

Kurvenstabilität = 0

Seitenwindanfälligkeit = 100%

Schlingeranfälligkeit = 100%

 

Es wird bei dem "Projekt" schon an einem Satz Reifen scheitern. Wo bitte willst du denn C-Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex V oder gar ZR auftreiben.....! Gibts nich...

Allein der Umbau mit Materil und Lohnkosten, wenn du es nicht selber kannst, wird dir locker 50K€ kosten. Da haste aber noch keine Einzelabnahme (falls dafür überhaupt einer unterschreibt...), kein Abgasgutachten, garnix.

Für das Geld kannst du dir ein ordentliches

Auto kaufen....!!!

Gasanlage soll dann bestimmt auch noch rein....:cool:!?

 

Sorry..., solche Themen ließt man eigentlich nur zur Ferienzeit im VW-Forum....

Eigentlich wollte ich auf solche Komentare nicht antworten. Es geht hier nicht ob so ein Umbau  ein Sinn macht oder nicht.

Offensichtlich bist du aber noch nie einen neuen Sprinter gefahren, und hast sonst keine Ahnung, deswegen könntest du dir dein Kommentar zu dem Thema sparen.

Übrigens, ich fahre schon mit einer Gasanlage und mit Reifen  285/35-22 106V

41 weitere Antworten
Ähnliche Themen
41 Antworten

Hallo,

ich gehe davon aus, dass der Wandler im Automatikgetriebe nicht mit mindestens 50% mehr Drehmoment zurecht kommt. Selbst in den AMG-55ern werden nicht die Serien-7g-tronic verwendet. Also wird eine komplette Motor-Getriebe-Einheit benötigt. Das Diff. sollte ebenfalls ein dazu passendes Teil sein, denn die Hinterachsübersetzung ist ohnehin zu kurz.

Das kleinste Problem ist sicher die Anpassung der Bremsanlage.

Unpraktisch wird die zunehmende Kopflastigkeit sein.

Ohne die gesamte Motorelektronik (nicht nur der Kabelbaum) bis hin zum Zündschloß wird die Maschine nicht zum laufen zu bringen sein. Ich erinnere mich an die verzweifelten Aktionen bei der versuchten Marinisierung eines 320 CDI-Triebwerks.

Insofern evtl. lieber konventionelles Tuning des V6-Benziners ? Aufbohren, Kolben, Pleuel, Nockenwellen, Kompressor etc. ? Das ist auch bei den namhaften Tunern im Verhältnis noch bezahlbar.

Allein für das Abgasgutachten würde ich einen 4-stelligen Betrag einplanen.

Gruß Reinhard

Sorry, aber schon allein der Gedanke daran ist hirnrissig....:confused:! Bei den Fahreigenschaften eines Sprinters, ist er mit dem V6 schon übermotoriesiert. Und dann mit dem Gedanken zu spielen in diese fahrende Schrankwand einen aufgeladenen V8 einzubauen....:confused::mad: Ich würde heute schon eine ganze Menge darauf verwetten das so ein Fahrzeug nie im öffentlichen Straßenverkehr eine Zulassung erlangt. Viel zu Gefährlich, nicht nur für dich auch für den Rest der mit dir auf der Straße fährt....!!

Aber mal zurück zum Thema, Mr."Rennsprinter"..... An was für Fahreigenschaften hast du denn mit der Schrankwand gedacht?

Vmax 250+

Bremsweg 50+

Kurvenstabilität = 0

Seitenwindanfälligkeit = 100%

Schlingeranfälligkeit = 100%

Es wird bei dem "Projekt" schon an einem Satz Reifen scheitern. Wo bitte willst du denn C-Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex V oder gar ZR auftreiben.....! Gibts nich...

Allein der Umbau mit Materil und Lohnkosten, wenn du es nicht selber kannst, wird dir locker 50K€ kosten. Da haste aber noch keine Einzelabnahme (falls dafür überhaupt einer unterschreibt...), kein Abgasgutachten, garnix.

Für das Geld kannst du dir ein ordentliches

Auto kaufen....!!!

Gasanlage soll dann bestimmt auch noch rein....:cool:!?

Sorry..., solche Themen ließt man eigentlich nur zur Ferienzeit im VW-Forum....

Themenstarteram 12. Januar 2010 um 11:45

Zitat:

Original geschrieben von heikoag630

Sorry, aber schon allein der Gedanke daran ist hirnrissig....:confused:! Bei den Fahreigenschaften eines Sprinters, ist er mit dem V6 schon übermotoriesiert. Und dann mit dem Gedanken zu spielen in diese fahrende Schrankwand einen aufgeladenen V8 einzubauen....:confused::mad: Ich würde heute schon eine ganze Menge darauf verwetten das so ein Fahrzeug nie im öffentlichen Straßenverkehr eine Zulassung erlangt. Viel zu Gefährlich, nicht nur für dich auch für den Rest der mit dir auf der Straße fährt....!!

Aber mal zurück zum Thema, Mr."Rennsprinter"..... An was für Fahreigenschaften hast du denn mit der Schrankwand gedacht?

 

Vmax 250+

Bremsweg 50+

Kurvenstabilität = 0

Seitenwindanfälligkeit = 100%

Schlingeranfälligkeit = 100%

 

Es wird bei dem "Projekt" schon an einem Satz Reifen scheitern. Wo bitte willst du denn C-Reifen mit dem Geschwindigkeitsindex V oder gar ZR auftreiben.....! Gibts nich...

Allein der Umbau mit Materil und Lohnkosten, wenn du es nicht selber kannst, wird dir locker 50K€ kosten. Da haste aber noch keine Einzelabnahme (falls dafür überhaupt einer unterschreibt...), kein Abgasgutachten, garnix.

Für das Geld kannst du dir ein ordentliches

Auto kaufen....!!!

Gasanlage soll dann bestimmt auch noch rein....:cool:!?

 

Sorry..., solche Themen ließt man eigentlich nur zur Ferienzeit im VW-Forum....

Eigentlich wollte ich auf solche Komentare nicht antworten. Es geht hier nicht ob so ein Umbau  ein Sinn macht oder nicht.

Offensichtlich bist du aber noch nie einen neuen Sprinter gefahren, und hast sonst keine Ahnung, deswegen könntest du dir dein Kommentar zu dem Thema sparen.

Übrigens, ich fahre schon mit einer Gasanlage und mit Reifen  285/35-22 106V

am 12. Januar 2010 um 22:48

Hallo,

also ich kann Dir nicht weiterhelfen. Sorry.

Aber ich finde deine Idee reizend. Warum nichtmal was ausgefallenes und ungewöhnliches.

In der letzten Sport-Auto war ein VW Bus T5 mit 700Ps und in Nardo wurden 311km/h damit gefahren. Das Lenkrad wurde dafür in die Mitte gebaut und ist nicht mehr links.

Also ich denke bauen kann mans. Das nötige Kleingeld und Zeit voraussgesetzt. Auf alle Fälle würde ich mich davon verabschieden, das man das Geld beim Wiederverkauf annähernd rausbekommt.

Ich finde den Motor an und für sich als Tuningobjekt interessant, wenn er mal verbaut ist, kann man die Leistung relativ einfach erhöhen. (Man gewöhnt sich an alles:-)

 

Ich würde mich freuen mehr über dein Projekt zu lesen.

Hat der Sprinter eigentllich Heck oder Frontantrieb?

Heckantrieb, wenn ich mich recht entsinne. Wird eventuell schwer die Leistung auf die Straße zu bekommen.

Grüße

am 12. Januar 2010 um 23:29

Da würde ich eher einen 350er mit Kompressor einbauen, 400PS werden dir doch reichen.

Ich habe noch nie den Motorraum eines Sprinter gesehen, passt da ein V8 rein? Hast du ein Foto?

am 13. Januar 2010 um 10:06

Hallo Rennsprinter,

wieso soll es der 5,5L V8 Kompressor sein? Wegen der Leistung, der weiteren Tuningmöglichkeit. Oder willst du den einzigen V8 Sprinter?

Ansonsten wäre der Kompressorumbau des V6 wahrscheinlich wesentlich einfacher und günstiger zu realisieren.

Grüße

Die Idee an sich finde ich recht gut, muss ja auch keinen Sinn machen, soll ja Spass machen...

Aber du sagst du suchst eine Firma die den Umbau für dich macht und du hast keine eigene Ölquelle, soll demnach also nicht "viel" kosten. Ich denke dann wirds mehr wie eng. So ein Projekt läßt sich wohl nur mit mehr oder weniger überschaubaren Kosten in Eigenarbeit realisieren. Wenn du die Arbeiten in Auftrag gibts wirds unbezahlbar. Selbst wenn du selbst baust werden da mal ganz schnell mehrere 10.000€ für Teile, Umbaukosten und Einzelgutachten auf dich zu kommen...

Zitat:

 

Zur Zeit fahre ich den Sprinter 224 mit dem V6 Benziner Motor (M272). Ich habe vor, in den Sprinter einen V8 Kompressor (55AMG) Motor einzupflanzen, und suche eine Firma die mein Vorhaben realiesieren kann. Ich weiss das Firmen wie Brabus, Carlsson, MKB & co, das machen würden, leider habe ich noch keine eigene Ölquelle, um zu deren Kunden zu gehören.

Hallo

 

Mit welchen Kosten planst du denn? Da du es offensichtlich nicht selbst machst sind voll Umbaukosten von 25-30000 Euro durchaus realistisch.

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 17:23

Na bitte, es gibt doch Leute, die mich verstehen ! Der V8 passt ohne Probleme im Sprinter rein, vom Platzproblem kann nicht die Rede sein. Die mechanische seite einzubauen, stellt auch kein grosses Problem für mich da, da habe ich schon geeignete Kumpels die mir dabei helfen. Was mir am meisten Sorgen bereitet ist die Elektronik, damit alles funtzt.

Und ein V8 sollte schon rein, schon alleine wg, des Sounds. Wer mit einem G55 AMG Kompressor gefahren ist, der wird schon verstehen warum.

Bei uns in der Nähe gibt es einen Sprinter mit V8 aus einer S-Klase,welchen weiß´ich jetzt nicht,nur mal dazu das man sowas niemals auf öffentlichen Strassen zugelassen bekommt.Aber bei einem solchen Umbau sollte geld wirklich kaum eine Rolle spielen es wird in jedem Fall sehr teuer.Achso eingetragene Höchstgeschwindigkeit des Sprinters den ich hier erwähnte soll 284 kmh sein.Also da hast du dir ganz schön was vorgenommen und wenn du so einen Umbau machst solltest du den Kasten auf jeden Fall auch sehr gründlich konservieren damit ihr dir nicht unterm Ar....wegrostet.

schau doch mal hier, vieleicht sind da noch ein paar Infos zum Umbau zu bekommen

http://www.motor-talk.de/forum/v8-sprinter-t473984.html

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 21:23

Zitat:

Original geschrieben von Godfather2k

schau doch mal hier, vieleicht sind da noch ein paar Infos zum Umbau zu bekommen

 

http://www.motor-talk.de/forum/v8-sprinter-t473984.html

Danke für den Hinweis, aber die Geschichte kannte ich schon. Der Junge wusste nur ganz wenig über den Sprinter und erzählte teilweise Quatsch. Der Sprinter existierte tatsächlich und wurde kurz nach dem bericht von einem Testfahrer zerschrottet.

Themenstarteram 13. Januar 2010 um 21:30

Zitat:

Original geschrieben von sp89

Bei uns in der Nähe gibt es einen Sprinter mit V8 aus einer S-Klase,welchen weiß´ich jetzt nicht,nur mal dazu das man sowas niemals auf öffentlichen Strassen zugelassen bekommt.Aber bei einem solchen Umbau sollte geld wirklich kaum eine Rolle spielen es wird in jedem Fall sehr teuer.Achso eingetragene Höchstgeschwindigkeit des Sprinters den ich hier erwähnte soll 284 kmh sein.Also da hast du dir ganz schön was vorgenommen und wenn du so einen Umbau machst solltest du den Kasten auf jeden Fall auch sehr gründlich konservieren damit ihr dir nicht unterm Ar....wegrostet.

Verstehe ich nicht - wo fährt denn der Sprinter  V8 ???  Du schreibst im zweitem Satz, dass man keine Strasenzulassung bekommt ! Das wiederspricht sich irgendwie.

Sei mir bitte nicht böse, aber erspare mir solche Kommentare wg. Rost und Kosten, da merkt doch gleich jeder, daß du null Ahnung  hast.

 

Ich bin aber sonst für alle Hinweise, die zur Verwirklichung des Projektes behilflich sein könnten - sehr dankbar.

Zitat:

Original geschrieben von Rennsprinter

.

Sei mir bitte nicht böse, aber erspare mir solche Kommentare wg. Rost und Kosten, da merkt doch gleich jeder, daß du null Ahnung  hast.

Hallo

Nix für ungut: Aber wer so einen Umbau angehen will und z.b (entschuldigung) blöde Fragen über z.b Kardanwelle stellt sollte nicht mit Steinen schmeißen.

Übrigens: Abgesehen davon das sie es nicht aushält wird sie nicht mal mehr passen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. V6 raus ->V8 rein ? Wer kann helfen ?