ForumV40 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. V40 MJ18 Windgeräusche Autobahn - Verklebung Frontscheibe ?

V40 MJ18 Windgeräusche Autobahn - Verklebung Frontscheibe ?

Volvo V40 2 (M/525)
Themenstarteram 23. Juli 2018 um 10:04

Hallo ins Forum,

an unserem V40 treten ab Ca. 160 km/h Windgeräusche im Bereich der Mitte am Unterrand der Frontscheibe auf. Vor vielen Jahren hatte ich das mal vom Geräusch ähnlich an einem BMW und damals war es eine in diesem Bereich schlecht verklebte Scheibe. In anderen Modellreihen gab es damit ja mal Probleme bei Volvo. Deshalb meine Frage, ob hier für den V40 was bekannt ist ?

sid2006

Beste Antwort im Thema

Es gibt nach meiner Erfahrung zwei Dinge die beim V40 regelmäßig für Geräusche bei Fahrtwind sorgen. Das erste ist die Dichtlippe unterhalb der Motorhaube unmittelbar vor der Frontscheibe über die Fahrzeugbreite. Diese Dichtung rutscht öfters aus der richtigen Position - einfach wieder zurechtdrücken und dann ist von vorn wieder Ruhe.

Das zweite sind die Seitenscheiben. Nach gewisser Zeit wandert der Abschaltpunkt für die Fensterheber bei geschlossenem Zustand nach unten. Dann heißt es diesen neu zu Kalibrieren. Das ist recht einfach selbst durchführbar. Dazu wird der Fensterheberschalter bei bereits geschlossener Scheibe für 5 Sekunden nach oben gehalten, kurz drauf losgelassen und unmittelbar danach noch 3x kurz nach oben betätigt. Anschließend sind die Fenster wieder richtig dicht.

Gruß Andreas.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Hallo,

ich habe einen 2017er V40. So ab ca. 160-170 km/h treten bei mir ebenfalls im Bereich der Mitte der Windschutzscheibe nervige Windgeräusche auf. Ein Tausch der Frontscheibe sowie ein Ausrichten der Umluftklappe der Lüftung haben nichts daran geändert. Gibt es bei euch mittlerweile Lösungen oder seid ihr der Ursache der Geräusche auf dem Grund gekommen?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank.

Hallo,

bei meinem Volvo ist das Geräusch nach wie vor vorhanden. Da es "nur" sporadisch bei verschiedenen Geschwindigkeiten auftritt, habe ich mich noch nicht in die Fachwerkstatt getraut. Ich habe mal mit Schaumstoff an der Dichtlippe zwischen Motorhaube / Richtung Windschutzscheibe experimentiert. Hat keine Veränderung ergeben. Ich hoffe derzeit auf den Aha-Effekt oder den Geistesblitz. Wäre mir am liebsten. In einen Werkstattbesuch setzte ich wenig Hoffnung. Vielleicht frage ich mal nach, wenn der nächste Ölwechsel ansteht. Da es nur manchmal pfeift, scheint es kein gravierendes, technisches Problem zu sein. Blöd bleibt es natürlich schon. Wenn der genannte Blitz mich trifft, melde ich mich wieder. Schöne Ostern!

Hatte mal das selbe Problem, aufgetreten nach einem Tausch der Frontschürze.

Ewig nach dem Problem gesucht. Schließlich kam meine Volvo-Werkstatt darauf, dass beim V40 wohl irgendwann mal die vodere Dichtlippe wegrationalisiert wurde. Die klebt an der Frontschürze und dichtet den Spalt zwischen Schürze und Motorhaube ab. Nachbestellt, reingeklebt, Ruhe war. Teilenummer 31383941

Hallo WideShutEyes,

beim V40 D4, ab Bj. 2017, Schlüsselnr. BAO / 9101 ?

Da ist bei mir zwar eine Dichtung an der Motorhaube selbst, reicht aber nicht über die ganze Breite der Haube.

An der Frontschürze selbst ist keine Dichtung vorhanden. Besteht die Möglichkeit eines Fotos?

Danke im Vorraus.

Meiner ist ein D3 MJ 2015.

Nach einem Unfall wurde die Frontschürze getauscht und danach sind diese Windgeräusche aufgetreten. Kam aus Richtung der Frontscheibe, waren aber nicht direkt lokalisierbar. An der Scheibe war alles dicht, auch die übrigen Dichtungen im Motorraum waren okay.

Nach ewiger Fehlersuche kam dann der Meister auf die Idee, dass diese Dichtung fehlt und die schon lange nicht mehr ab Werk verbaut wird.

Img
Img

Hab bei Volvo damals gearbeitet und das Problem beseitigt. Liegt nicht wie vermutet an der dichtleiste, denn die war bei meinem verbaut. Das sind die Spritzdüsen auf der Haube.. die haben minimal spiel und sitzen sie zu weit Richtung frontscheibe, fängt es an zu pfeifen... schiebt die Spritzdüsen so weit es geht Richtung frontstossstange und das Problem sollte weg sein

Zitat:

@lo-town schrieb am 4. April 2021 um 18:23:34 Uhr:

Hab bei Volvo damals gearbeitet und das Problem beseitigt. Liegt nicht wie vermutet an der dichtleiste, denn die war bei meinem verbaut. Das sind die Spritzdüsen auf der Haube.. die haben minimal spiel und sitzen sie zu weit Richtung frontscheibe, fängt es an zu pfeifen... schiebt die Spritzdüsen so weit es geht Richtung frontstossstange und das Problem sollte weg sein

Wie gesagt, bei mir war's die fehlende Leiste. Aber sollte es wieder mal pfeifen, schau ich als erstes die Düsen an :-)

Vielen Dank für die Antworten. Ich werde morgen auf der Autobahn Mal probieren ob es etwas gebracht hat mit den Spritzdüsen. Ansonsten werde ich mal das mit der Dichtung probieren. Die"fehlt" bei meinem MJ 2017. Ich werde berichten. Grüße und schöne Ostern.

Super, Vielen Dank für die Bilder und hilfreichen Antworten. Werde mich ebenfalls über die Spritzdüsen hermachen und ggf. auch die Dichtung einbauen.

Mein 2013er D4 hat beide Dichtlippen und ist absolut ruhig.. allerdings pfeift es manchmal bei ca 70 km/h vom linken Aussenspiegel. Hand davor und Ruhe ist.. Bei den 2014er Modellen wurde da vielleicht was geändert, da ist Ruhe.. Übrigens lohnt es sich, die lange Dichtlippe Richtung WSS öfter mal zu kontrollieren, die renkt sich gerne mal aus, wenn man die Haube auf und zu macht..

Guten Abend,

an einer Spritzwasserdüse unterhalb der Motorhaube fehlt bei mir eine Gummitülle. Habe dieses Fehlteil durch Schaumstoff ersetzt. Zwei lange Autobahnfahrten bei verschiedenen Witterungsbedingungen mit bis zu 180 km/h zeigten ein positives Ergebnis: es pfeift nicht mehr! Hurra. Hoffentlich bleibt es so ruhig.

Zitat:

@Plattdeutscher schrieb am 4. April 2021 um 20:21:37 Uhr:

Super, Vielen Dank für die Bilder und hilfreichen Antworten. Werde mich ebenfalls über die Spritzdüsen hermachen und ggf. auch die Dichtung einbauen.

Motorhaube V40

Heute bin ich endlich zu einer längeren Fahrt auf die Autobahn gekommen. Die Wischwasserdüsen waren es nicht. Bei mir ist es auch die vordere Dichtung an der Motorhaube. Nach dem abkleben war Ruhe. Ich werde damit mal in die Werkstatt gehen und die von WideShutEyes beschriebene Dichtung einbauen. Grüße und vielen Dank für die Anregungen und Hinweise.

Img-20210411

Jetzt pfeift es bei mir auch ab etwa 150 km/h. War früher nicht so. Ich hab mal nachgeschaut. Ich hab nur eine Dichtung vorne an der Motorhaube. Unten am Kühler hab ich keine. Die Dichtung hinten in der Nähe der Frontscheibe war etwas schief drin. Ich hab sie wieder voll eingesteckt, mal sehen ob es was bringt. Die Waschdüsen sind bei mir Bombenfest und lassen sich nicht verschieben.

Eine Sache ist mir jedoch noch aufgefallen. Direkt an der Frontscheibe gibt aus auch noch eine Gummieinfassung die fast über die ganze Scheibe läuft. Und diese auf der Fahrerseite zwei Zentimeter zu kurz. Dafür schaut sie auf der Beifahrerseite zwei Zentimeter raus unter das Scharnier. Ist das bei einem von euch auch so? Ich glaub zwar nicht, dass das die Ursache des Pfeifens ist, da dann das Pfeifen von ganz links kommen sollte, aber komisch finde ich das schon.

Zitat:

@NeuVolvo schrieb am 11. April 2021 um 19:11:48 Uhr:

 

Eine Sache ist mir jedoch noch aufgefallen. Direkt an der Frontscheibe gibt aus auch noch eine Gummieinfassung die fast über die ganze Scheibe läuft. Und diese auf der Fahrerseite zwei Zentimeter zu kurz. Dafür schaut sie auf der Beifahrerseite zwei Zentimeter raus unter das Scharnier. Ist das bei einem von euch auch so? Ich glaub zwar nicht, dass das die Ursache des Pfeifens ist, da dann das Pfeifen von ganz links kommen sollte, aber komisch finde ich das schon.

Das ist eine Art Kunststoffleiste. Mit viel "Gewalt" bekommst Du die wieder an die richtige Stelle. War bei mir auch, ist also kein V40 "Problem". ;)

Es war allerdings eine ganz schöne Zerrerei, Aua an den Fingern inklusive... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. V40 MJ18 Windgeräusche Autobahn - Verklebung Frontscheibe ?