ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Unterstützt BMW aptX?

Unterstützt BMW aptX?

BMW 4er

Hallo Zusammen,

unterstützt BMW (genauer gesagt der 4er) eigentlich aptX für die Audioübetragung über Bluetooth? Falls ja, ab wann? Theoretisch sollte es ab BT4.0 unterstützt werden, aber unter den unterstützten Produkten ist BMW nicht aufgelistet.

cheers, n3

Beste Antwort im Thema

Weil es mich interessiert hat, habe ich mir einen Bluetooth Adapter mit aptX HD gekauft. Leider unterstützt das Samsung S8 nur aptX.

Hier paar Fakten zum Test:

- Verbindung über Bluetooth zwischen einem S8 und einem BMW mit einer Harman/Kardon Anlage

- Verbindung über Bluetooth mit aptX, wobei der BT Adapter am LineIn/AUX hing inkl. Lautstärkenausgleich

- Abgespielt wurde Musik als Lossless flac direkt vom Geräte

Fazit: Kein Unterschied wahrnehmbar.

Ich habe mit einer Verzögerung von max. 1sec zwischen den Verbindungen wechseln können und könnte keinen Unterschied feststellen. Im vorherigen Test war die Lautstärke unterschiedlich, was das Ergebnis verfälschte. Vielleicht würde man einen Unterschied mit aptX HD hören, aber da mir kein Gerät mit aptX HD als Sender zur Verfügung stand, kann ich hierzu nicht sagen. Zumindest auf der in meinem Auto verbauten Anlage kann man keinen Unterschied wahrnehmen. Ich habe dabei Orchester, Jazz, Pop, Gitarrensolo, Vocal usw. gehört.

Vielleicht hilft es ja jemanden.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten
am 20. Februar 2018 um 8:38

Nein. aptx wird bei allen Headunits aktuell nicht unterstützt. Weitere Infos sind mit nicht bekannt.

Danke für Info. Ist eigentlich seltsam, dass BMW kein aptX unterstütz. Gibt es eine Möglichkeit aptX nachzurüsten? Wenn ich richtig weiß, gibt es Adapter, aber dann kann ich Spotify vermutlich nicht mehr über das Boardsystem steuern, oder?

Habe ich mich noch nicht beschäftigt.

Welchen Mehrnutzen versprichst du dir bei Tempo 200 auf der linken Spur?

Ich hatte gelesen, dass Bluetooth SBC-Codierung arbeitet und hierfür muss das komprimierte MP3 erst dekomprimiert und anschließend neu komprimiert werden. Die erneute Komprimierung verschlechtert den Klang und man ließt daher häufig, dass Musik mit klarer und kraftvoller klingt. Dies ist zwar immer auf Kopfhörer und Lautsprecher bezogen und ja, im Auto hat man mehr Geräusche. Wie gut man das Wahrnimmt, ist dann eine andere Frage. Aber wenn ich mit >200 fahre (muss nicht nur auf der linken spur sein ;-)), dann höre ich aber auch nicht unbedingt etwas vom Fahrgeräusch. Man kann die Anlage ja etwas lauter machen.

Bin jetzt auf den Inateck aptX HD BR1006 Adapter gestoßen. Gar nicht so günstig, aber dieser Unterstützt aptX HD auch in der Empfangsrichtung. Die günstigeren Geräte können meistens nur aptX und dann auch nur in Senderichtung. Bin am überlegen ob ich ihn bestelle und notfalls zurückschicke. Will aber nicht unnötig bestellen, wenn es nicht sein muss.

Bei AptX ändert sich überhaupt nichts an der Art und Weise, wie der Sound wiedergegeben wird. Auch mit AptX wird vor der Übertragung nochmal komprimiert. Allerdings passiert das mit einer höheren Abtastrate, womit sehr feinhörige Menschen einen minimalen Unterschied im Klang erahnen können.

Der Grund, warum AptX oftmals nicht unterstützt wird, ist relativ einfach erklärt: Es handelt sich um eine proprietäre Erweiterung, die nicht zum Bluetooth Standard gehört und lizenziert werden muss. Sprich: Da entstehen zum einen Mehrkosten, und zum anderen wird es schlicht nicht von jeder Hardware unterstützt.

Zitat:

Allerdings passiert das mit einer höheren Abtastrate, womit sehr feinhörige Menschen einen minimalen Unterschied im Klang erahnen können.

Deine Aussage ist eine schöne Beschreibung von "da gibt's keinen hörbaren Unterschied" ;-) Ich dachte auch nie, dass ich jemals einen Unterschied zwischen unterschiedlichen HiFi Systemen machen könnte, aber ich wurde eines besseren belehrt.

Ich habe jetzt vorab einen Test gemacht und einmal über Bluetooth und einmal über AUX gehört (viel mir im nachhinein ein). AUX dürfte in etwa dem entsprechen, was ich mit aptX über BT erwarten kann. Ja, ich gebe dir recht, der Unterschied ist minimal, aber er wird nicht nur von "sehr feinhörigen Menschen ... erahnt" Man muss auch wissen worauf man achten muss, um den Unterschied zu hören. Ungeübte Menschen werden vielleicht direkt nicht viel merken, aber ich kann mir vorstellen, dass wenn jemand über längere Zeit aptX nutzt, wird er dann feststellen, dass die Musik sich anders anhört. Man erkennt Qualität häufig erst, wenn man sich daran gewöhnt und anschließend nicht mehr da ist.

Natürlich hängt es auch von der Anlage ab und sicherlich ist eine Serienanlage im Kfz kein audiophiler Erguss.

Wie gesagt, Unterschied ist hörbar. Die Frage ist nur, ob es sich lohnt. Der BT Adapter kostet 45€ und es geht auch etwas Komfort verloren.

@.n3 welche Anschlüsse kannst du über den Adapter bedienen? Soweit ich mitbekommen habe, ist der AUX Anschluss bei einigen Modellen nicht mehr vorhanden.

Wenn du das Handy über USB anschliesst, hast du zeitgleich ne Ladung. Oder nimmst den Universal Snapin Adapter, sofern eine Grundplatte verbaut ist. Die Qualität müsste gleichwertig aptx sein, da Kabelgebunden.

Das Problem ist, dass der Adapter aktuell nur 3,5mm Klinke unterstützt und ich daher nur den AUX Eingang bei mir nutzen kann. Perfekt wäre es natürlich, wenn der BT Adapter über USB ausgeben könnte, dann wäre die komplette Verarbeitung digital und ich hätte keine AD-Wandung aufgrund des AUX. Sofern mir bekannt ist, geht dies leider nicht. Ein rein digitaler Weg ist nur über BT möglich.

Mein aktueller 420d hat unter der Armauflage einen USB und AUX Anschluss. Die USB Wiedergabe ich bisher nur über einen Stick ausprobiert und die Wiedergabe über USB mit Spotify wird nicht funktionieren.

am 24. Februar 2018 um 0:33

Wäre mal interessant, ob du einen Unterschied zwischen aptx und Apple CarPlay mit der Nutzung von Spotify merkst?

Ein Spezl meinte, dass die Spotify Qualität mit Apple CarPlay um Welten besser wäre .... Klar die Verbindung läuft über WLAN. Ich kanns nicht nachvollziehen - ich ess ganz selten Obst :)

Zitat:

@ConnectedDrive-Fan schrieb am 24. Februar 2018 um 00:33:42 Uhr:

Wäre mal interessant, ob du einen Unterschied zwischen aptx und Apple CarPlay mit der Nutzung von Spotify merkst?

Ein Spezl meinte, dass die Spotify Qualität mit Apple CarPlay um Welten besser wäre .... Klar die Verbindung läuft über WLAN. Ich kanns nicht nachvollziehen - ich ess ganz selten Obst :)

Ich denke nicht. aptX HD ist nachzu lossless und vergleichbar mit der Qualität von Apple. Ich würde auch davon ausgehen, dass man keinen Unterschied wahrnehmen wird, wenn man einen Streamningdienst mit Lossless Qualität hätte. Allein der Unterschied zwischen BT ohne aptX und über Kabel ist minimal. Hier spielt ja die Anlage auch eine Rolle und auch wenn man eine bessere Serienanlage hat, ist das nicht mit einer hochwertigen HiFi anlage zu vergleichen.

Klar, Apple CarPlay hat einen großen Vorteil gegenüber Bluetooth, da hier die Musik nicht komprimiert wird und auf digitalem Weg übertragen wird. Früher haben audiophile Menschen dann zum iPhone gegriffen bzw. schielten neidisch auf die Geräte. Andorid unterstütz nun aptX und mit den entsprechenden Kopfhörern, kriegt man die selbe bzw. nahezu gleiche Qualität mit Android hin.

Weil es mich interessiert hat, habe ich mir einen Bluetooth Adapter mit aptX HD gekauft. Leider unterstützt das Samsung S8 nur aptX.

Hier paar Fakten zum Test:

- Verbindung über Bluetooth zwischen einem S8 und einem BMW mit einer Harman/Kardon Anlage

- Verbindung über Bluetooth mit aptX, wobei der BT Adapter am LineIn/AUX hing inkl. Lautstärkenausgleich

- Abgespielt wurde Musik als Lossless flac direkt vom Geräte

Fazit: Kein Unterschied wahrnehmbar.

Ich habe mit einer Verzögerung von max. 1sec zwischen den Verbindungen wechseln können und könnte keinen Unterschied feststellen. Im vorherigen Test war die Lautstärke unterschiedlich, was das Ergebnis verfälschte. Vielleicht würde man einen Unterschied mit aptX HD hören, aber da mir kein Gerät mit aptX HD als Sender zur Verfügung stand, kann ich hierzu nicht sagen. Zumindest auf der in meinem Auto verbauten Anlage kann man keinen Unterschied wahrnehmen. Ich habe dabei Orchester, Jazz, Pop, Gitarrensolo, Vocal usw. gehört.

Vielleicht hilft es ja jemanden.

Moin,

ich habe eher einen Unterschied zwischen Bluetooth abspielen und im Fahrzeug gespeicherten MP3s gehört. Möglicherweise greift dann aber die logic7 funktion der BMW-Anlage...

Übrigens wurden in Android 8 (Oreo) einige Bluetooth Audio-Codecs nachgerüstet - vor allem im Zusammenhang mit höheren Bitraten. Gegebenenfalls mal neu Koppeln nach dem Smartphone-Update...

Grüße

Ja, USB könnte besser sein, da der komplette Pfad digital ist, aber für mich kommt das Szenario nicht in Frage.

Ich warte auch auf das Oreo Update, aber die Telekom scheint es noch nicht freigegeben zu haben :-/ Mich wundert auch, dass Samsung im neuen S9 kein aptX HD unterstützt. Es ist schließlich das Flaggschiff und andere Hersteller unterstützen es auch. Naja... Aber Danke für den Hinweis mit dem erneuten Koppeln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen