ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Unterdruck Problem oder doch was anderes?

Unterdruck Problem oder doch was anderes?

Themenstarteram 27. Dezember 2008 um 17:57

Hallo liebe Opelaner,

ich habe seid einiger Zeit ein Problem mit meinem Vectra. Er hat ne 1,8L 16 V (x18xe) Maschine drin.

Ich versuche es einfach zu beschreiben.

Ich starte den Vectra und alles ist ok. Die Drehzahl liegt bei ca. 1000 und sobald er etwas auf Temperatur ist auf 700-800. Also völlig normal.

Wenn ich nun ein wenig fahre ist alles völlig normal. Sobald ich jedoch an einer Ampel stehe oder aufm Parkplatz etc etc spring nach kurzer Zeit die MKL Leuchte an. Der Motor läuft aber ruhig weiter ohne Drehzahl schwankungen oder ähnlichem.

Wenn ich nun Gas geben möchte, sackt die Drehzahl für einen kurzen Moment auf ca 500 runter, was sich anhört als wenn er absäuft oder sich verschluckt hat. Er nimmt das Gas dann aber sofort vernünftig an und nach einem kurzen Augenblick geht die MKL auch wieder aus.

Beim nächsten stand geht sie aber wieder an und das Spiel geht von vorne los.

Ich habe gehört, dass wenn man den Öldeckel auf dem Zylinderkopf abnimmt (vorsichtig) das der Motor dann mit den Drehzahlen runter geht weil ihm der Unterdruck verloren geht. Sobald der Deckel wieder drauf kommt ist wieder alles in Ordnung (so ist es auf jeden Fall bei unserem Bekannten). Und bei uns passiert gar nichts.

Ist diese These richtig? Wo könnte nun unser Problem liegen?? Themp-Fühler oder doch Unterdruck problem?

War auch schon einmal paar mal beim Fehlerauslesen beim FOH. Tech2 sagt das der LMM zu wenig spannung hat.

Die wollten uns nen neuen aufschwatzen, aber dies ist blödsinn, da wir den von unserem Bekannten eingebaut haben und das Problem trotzdem nicht behoben war. Denn seiner ist definitv in Ordnung.

Ich hoffe ihr versteht dieses Problem und habt eventuell ein paar Theorien da ich langsam echt nicht mehr weiter weiß mit dem Auto.

LG

Steffi & Alex

Ähnliche Themen
22 Antworten

HI,

da muss man keine Theorien haben - da muss man nur mal beim Vertragshändler den Fehlerspeicher auslesen lassen, dann weiss man mehr. Nicht nur das Ergebnis sagen lassen, evtl. auch mal den Code erfragen, möglicherweise sinds auch mehrere.

Man kann den Fehlerspeicher mit einer Büroklammer auch selber ausblinken.

Dazu Zündung aus, Büroklammer in die Pins 4 + 6 der Diagnosebuchse (laut angehängtem Pic) stecken, Zündung an und das Blinken der MKL zählen. Ergebnis posten und man kann dir sicher weiterhelfen.

Beim LMM kann man eigentlich nicht viel saubermachen, ausser die Steckverbindung. Mal mit Kontaktreinigerspray behandeln. Vllt hilft das schon.

Kannst das Teil auch mal mit Bremsenreiniger innen fluten... hab ich auch mal gemacht, aber i.d.Regel ist da wenig bis garkein Dreck.

Gruß cocker

Themenstarteram 27. Dezember 2008 um 18:36

hi cocker danke für deine Antwort,

ist es überhapt möglich beim X18XE den Fehler selber auszulesen? Habe nämlich nen 16 Poligen stecker unten in der Mittelkonsole und keinen 10 poligen.

KG

Steffi

Ja, es ist 100% möglich.

Themenstarteram 27. Dezember 2008 um 19:05

http://img98.imageshack.us/img98/4827/dsc00093nr5.th.jpg

so sieht mein stecker aus.

Habe es gerade mal mit cockers bild ausprobiert aber leider ohne ergebniss.

eventuell könnt ihr mir ja mal auf meinem bild zeigen, wo ich die Büroklammer reinmachen muss.

LG

Steffi

Habt ihr nur den LLM ausgewechselt oder auch die Kabel? Vielleicht haben die ne Macke. Das wär noch ne Möglichkeit. Liefert der LLM falsche Werte "denkt sich das Steuergerät Ersatzwerte aus" und meldet das über die MKL. Allerdings wär das dann wohl nicht nur im Leerlauf. Kontaktprobleme sind nicht selten. Ansonsten denke ich, dass irgenwo ein kleiner Riss im Luftansaugsysrem sein könnte. Heißt, er zieht Nebenluft. Du gibst Gas (erhöhter Unterdruck) er zieht zusätzliche Luft ein und das Gemisch wird zu dünn. Also Drehzahl kurz runter. Der Unterdruck ist beim gas geben recht hoch. Also fleißig suchen besonders an der Unterseite des armdicken Schlauches hinter dem LLM und der Drosselklappe.

Ansonsten noch mal melden ist ja schnell gemacht

Zitat:

Original geschrieben von Vectra-Lady

http://img98.imageshack.us/img98/4827/dsc00093nr5.th.jpg

so sieht mein stecker aus.

Habe es gerade mal mit cockers bild ausprobiert aber leider ohne ergebniss.

eventuell könnt ihr mir ja mal auf meinem bild zeigen, wo ich die Büroklammer reinmachen muss.

LG

Steffi

so sieht meiner auch aus. Ich würde mal die im Anhang markierten Pins versuchen.

Und wichtig - brücken bei Zündung aus! Bei Zündung an geht es nicht.

Themenstarteram 27. Dezember 2008 um 21:20

Huhu,

habs hinbekommen.

Fehlercode 0100 ist es. Spannung vom LMM zu hoch/niedrig.

hoffe wirklich das ist das ganze übel von allem. Werden es morgen mal kontrolieren und die stecker sauber machen und eventuell neu löten

Zitat:

Original geschrieben von Vectra-Lady

Huhu,

habs hinbekommen.

Fehlercode 0100 ist es. Spannung vom LMM zu hoch/niedrig.

hoffe wirklich das ist das ganze übel von allem. Werden es morgen mal kontrolieren und die stecker sauber machen und eventuell neu löten

hallo

lmm =luftmassen/mengen messer,nicht leerlaufregler,den lmm am besten mal ausbauen und mit bremsenreiniger fluten,wenns dann wieder funzt,dann ist erstmal gut,falls nicht,dann neuen einbauen;)

FAQ Fehlercodes

EDIT: seh gerade,ihr habt den lmm schon einmal gewechselt,wo habt ihr den her und was für ein hersteller ist das??

MFG

Ja, wir reden nur über den LMM. Ein typisches LLR-Problem scheint es ja nicht zu sein. Tut mir leid, dass ich mich verschrieben habe.;)

Grüße

Themenstarteram 27. Dezember 2008 um 23:34

Hi,

also es ist ein original Opelteil.

Werden morgen erstmal die Kabel checken und dann mal sehen

HI,

Stecker reinigen und ggf mal das Kabel zurückverfolgen Evtl. Ist irgendwo was wundgescheuert.

Ich habs selber noch nicht gemacht, aber u.U. könnte man das Kabel auch mal durchmessen. Hab allerdings keine Widerstandswerte zur Hand...

Gruß cocker

Wie kann man denn den Fehlercode lesen. Meine MKL blinkt nach einschalten deer Zuendung 3 dann eine sekunde aus und dann dauerhaftes blinken.

Greez

hallo

um welche maschine geht es?

MFG

Zitat:

Original geschrieben von felli22

Wie kann man denn den Fehlercode lesen. Meine MKL blinkt nach einschalten deer Zuendung 3 dann eine sekunde aus und dann dauerhaftes blinken.

Greez

du musst das 2. Blinken mitzählen (dauerhaftes blinken)...es wird nicht mehr als 10x blinken. 10x blinken heißt "0".

EDIT: hab's grad gesehen...bei diesem Problem gehts um die WFS...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Unterdruck Problem oder doch was anderes?