ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Unmögliches Moderatoren verhalten

Unmögliches Moderatoren verhalten

Themenstarteram 26. Oktober 2006 um 15:53

Offener Brief an Twelferrider ,(XAKBX)?

 

Hallo Twelferider,(XAKBX)

Ich habe Ihnen schon einmal gepostet, dass Ihre Ermahnungen unberechtigt sind.

Auch habe ich das dem Admin mitgeteilt, leider ohne Antwort zu erhalten.

Das was Sie mit dem Zweitacount "soistes" behaupten, welcher nach Ihrer Meinung zu einem Ausschluss von Captain-Huk führt, ist eine infame Unterstellung und hat rechtliche Konsequenzen für Sie und MT.

Glauben Sie ich lasse mir alles gefallen, nur weil Sie neurotisch veranlagt sind und SV hier nicht gebrauchen können, weil diese Ihre abgezirkelten Kreise stören.

Ich habe eine Firma mit Angestellten und mehreren PCs.

Auch habe ich eine Familie welche ebenso wie meine Angestellten im Internet surfen und die Computer benützen.Vielleicht hat hier jemand den Account "soistes" oder ist das verboten?

Der Accont "soistes" ist nicht meiner!! Das werde ich gerichtlich klären lassen und auch eine öffentliche Entschuldigung hier von Ihnen einfordern.

Mal sehen wie der MT Betreiber nach dem Erhalten der Klageschrift reagiert.

MfG.

Franz Hiltscher

Ähnliche Themen
116 Antworten

Moin,

ich hätte da als erstes mal eine wichtige Bitte an Dich.

Mässige Deine Ausdrucksweise ein wenig!

Wer, ausser Dir, hat hier von Haftung gesprochen? Der TE hat, nach meiner Auffassung, vorgeworfen bekommen das er hier 2 Accounts hat. Das hattest Du wohl überlesen?

Auf dieser Interpretation habe ich meine Aussage bzw. meine Posts aufgebaut und aufgezeigt das es gut und gerne möglich ist mehrere Account´s zu unterschiedlichen Personen über ein Netzwerk bzw. bei einem Netzwerkbesitzer zu registrieren. Dann wird es für beide Seiten natürlich schwierig zu beweisen das es nicht mit rechten Dingen zugeht.

In Bezug auf das kontrolliert in das Internet gehen...

Wie hättest Du, theoretisch gesehen auf folgendes Szenario reagiert?

Du als User XY meldest Dich bei MT an, in der von Dir genannten Firma.

Mehrere Wochen später sitzt jemand anderes an dem Rechner und meldet sich als User AB bei MT an. Darauf hin bekommst Du eine PN mit dem Vorwurf das Du jetzt einen 2. Account hast. Wie reagierst Du?

Gruss

Marcus

Was ist eigentlich mit dem Thread-Ersteller?

Sprache (Tastatur) verloren?

Oder äußerst du dich nicht mehr, weil es sich bereits um ein schwebendes Verfahren handelt? :D

Bei manchem Mod bekommt man das Gefühl, er geilt sich daran auf, einen Thread zu schliessen.

Das fällt mir bei Twelfelrriders Art, den Thread zu schliessen auf.

Im Übrigen hat aber gutachteronline völlig Recht, wenn er sagt, dass die Versicherung GRUNDSÄTZLICH versucht, den Geschädigten um sein ihm zustehendes Geld zu bringen.

Kommt nicht mit irgendwelchem Mist.

Ich hatte dieses Jahr allein 2 Unfälle. Entweder als Beifahrer oder als Fahrer des zweifellos "unschuldigen"

Die Sache als Fahrer ging - Dank Rechtsanwalt - recht gut über die Bühne.

Bei der Sache als Beifahrer, passiert am 02.03.06 bekam ich vor ein paar Tagen mein Schmerzensgeld (VIEL zu wenig für ein gebrochenes Knie)

Nun weigert sich die Versicherung den Anwalt zu zahlen.

Natürlich wieder Klage.

JEDE Versicherung hält Zahlungen zurück.

Sei es, um die Zinsen einen MOnat länger zu kassieren oder auch um den Geschädigten zu verunsichern.

Sobald man dann den Klageweg beschreitet wird natürlich bezahlt.

Aber sobald von 100 bloss 10 Leute klein bei geben, hat die Versicherung was gewonnen.

Mir ziemlich wurst, was ihr zu meiner Meinung sagt.

Ich gebe gutachteronline völlig Recht.

Deshalb sind die Kritiken an ihm im verlinkten Thread offenbar aus persönlicher ABneigung der/des Mods entstanden.

 

Na toll!!!

Da schreibe ich so einen schönen Text, und er passt nicht zum Thema...

Hallo Marcus,

also erst mal vorweg, wie ich meine ausdrucksweise wähle, entscheide ich immer noch selber. Wenn MT der Meinung ist, mich einschränken zu müssen wegen falscher ausdrucksweise, dann nehme ich das hin, aber nur von MT und nicht von dir.

Zum Thema:

Haftung beinhaltet dieser Thread nun einmal. So sehe ich das, viele Andere, nur du nicht. Der Zweitaccount wird doch vom Threadersteller bestritten, obwohl genau dies durch die identische IP doch anscheinend vorwerflich ist. Daher auch die Haftung und glaub es mir, der Gesetzgeber sieht es genau so.

 

Auf dein Beispiel:

Natürlich kann ich viel Mist machen, wenn ich mich bei einer Firma oder sonstwo einlogge. Dies ist unstrittig. Aber überleg doch mal, wer im Streitfall dann haftet? Meinst du wirklich, es würde ausreichen, zu behaupten, ich weiß nicht, wer es war, weil mehrere den PC oder das Netzwerk nutzen.......lol.

 

Es muss ja irgendetwas vorgefallen sein, was MT veranlasst hat, entweder eine Verwahrnung oder die Ausschließung des Account zu veranlassen. Da wir das aber beide nicht wissen, ist diese Art von Konversation sowieso schwachsinnig.

Daher gebe ich dir Recht, lasse dich in deinem Glauben, denn in all den Jahren der Lebenserfahrung habe ich festgestellt, dass manche Menschen unbelehrbar sind

 

"Du hast Recht und ich meine Ruhe"

Gruß Jörg

 

Ps.: "mässige" schreibt man übrigens mir "ß"....so "mäßige"

also habe ich es jetzt richtig verstanden, wenn ich in einem firmennetzwerk mist baue, haftet die firma, und wie erklärt sich das bitte?????

klick mich!!!!

demnach muß der netzwerk inhaber nicht haften.

 

im link, was ähnliches aber vergleichbar.

Intervention....

 

Servus Zusammen.

Zunächst möchte ich alle Threadteilnehmer bitten sich um ihre Äusserungen und um ihren Umgangston zu bemühen.

Der Threadersteller wurde von der weiteren aktiven Nutzung Motor-Talks ausgeschlossen.

Dieser Thread hier ist also sein letzter Aufschrei bevor, der Ausschluß wirksam wurde.

Ein solches Hausverbot ist das letzte Mittel und wird nur wenn es nicht mehr anders geht ausgesprochen.

D.H. es hatte schon öfter und ernsthaft Probleme gegeben. Der TE wurde von uns also schon mehrfach angeschrieben und daß nicht nur wegen eines eventuellen Doppelaccounts.

Ich vergleiche MT immer gerne mit einer Art Bistro oder einer gemütlichen Eck-Kneipe.

Es gibt Gäste und Stammgäste. Man unterhält sich gemütlich, trinkt Kaffee oder Bier.... manchmal auch etwas stärkeres.

Irgendwann wird es auch mal Gäste geben die etwas lautstärker werden.

Wenn daß entgleist wird der Wirt oder die Bedienung auf den Gast zukommen und ihn Bitten doch wieder etwas leise zu sein.

Ich glaub, Ihr wisst nun wie die Geschichte weitergeht.

Entweder, der Gast hat ein Einsehen und verhält sich nun wieder "unauffällig", vielleicht geht er auch nach Haus. Er schläft sich aus und kann demnächst wieder gern gesehener Gast sein.....

...oder er fängt gewissermaßen das Randalieren an. Wir alle wissen: Das gibts !

Welcher andere Gast ist da nicht froh wenn der Wirt wieder für Ordnung sorgt. Schliesslich will man seinen Abend angenehm verbringen.

Also besorgt der Wirt dem Gast ein Taxi und sorgt dafür daß Dieser das Etabissement, baldmöglichst verlässt.

Ist der Gast besonders renitent oder wird vielleicht sogar gewaltätig... so kann der Wirt ein Hausverbot verhängen.

....und manchmal tut er es eben auch.

Das ist alles was hier passiert ist.

Nicht mehr aber auch nicht weniger.

Ich bitte deshalb noch einmal um Ruhe und Besonnenheit was die Äusserungen hier angeht !

Zwar soll im Sagts-Uns möglichst kein Thread geschlossen werden.....

...... eine virtuelle Kneipenschlägerei will aber auch keiner.

Ich hoffe die Stuation etwas geklärt und entzerrt zu haben.

Gruß

Schraubär 42

am 26. Oktober 2006 um 23:57

Zitat:

Original geschrieben von pokalgolf

Was ist eigentlich mit dem Thread-Ersteller?

Sprache (Tastatur) verloren?

Oder äußerst du dich nicht mehr, weil es sich bereits um ein schwebendes Verfahren handelt? :D

Nein, der wurde doch als Motor Talk User vom Mod rausgeworfen.

Wisst Ihr was ich komisch finde?

 

Weder Captain Huk noch Soistes haben in den letzten Wochen etwas gepostet. Für mich scheint das ein gezielter (ich meine damit recherchierter)Ausschluss durch Twelferrider zu sein und ich weis das ich auch bald weg bin, vielleicht nach diesem Beitrag. Sowohl ich als Captain HUK waren von Begin nur daran interessiert Geschädigten zu vollem Schadenersatz zu verhelfen. Wir werden in meinen Augen ständig durch andere angegangen und wenn wir uns wehren kommt Twelerider oder RolandHB1 und machen den Thread zu oder ermahnen uns, nur uns!!!!

Aber ist kein wunder mind. einer der beiden mods ist Versicherungssachbearbeiter.

Also, ich verabschiede mich vorsorglich mal von euch allen und hoffe das vielleicht andere bei entsprechenden Fragen unsere bereits meist geschlossenen Beiträge verliken.

Bis die Tage.

Mit freundlichen Grüßen

G.o.

Lol eminem7905,

das Beispiel ist auch passend. Gerade eBay, die Verkaufsbörse schlechthin, welche ja in jedem Fall für einen reibungslosen Ablauf sorgt, 100% sicher ist und in jeglichen Streitfällen seinen Mitgliedern zur Seite steht .....lol ...... (Hauptsitz in der Schweiz sagt doch alles).

Nein Scherz am Rande, schraubär 42 hat es ja geschrieben und ich denke, unsereins weiß es eh nicht genau und wohl auch kaum besser. Daher ist dieses Thema für uns auch nicht wirklich nachvollziehbar und beurteilungswert.

 

In dem Sinne, weiterhin viel Spaß.

 

Gruß Jörg

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

Ein Doppel-Acount wurde mir als ich zu MT kam nach meinem 2. oder 3. Post welches kritisch über Moderatoren lautete von einem Moderator vorgeworfen.

Damals forderte ich den entsprechenden Mod direkt in meiner ersten Antwort auf diesen Vorwurf auf, doch einfach die Log-Dateien zu überprüfen um festzustellen, das mein Acount nur einmal existiert. ( war aufgrund meiner Sachkenntniss von mir eher als Witz gemeint )

Trotz dieser Aufforderung, wurde der Vorwurf eines Zweit-Acounts vom gleichen Mod noch mermals per PN vorgetragen. Das kann ich sogar verstehen, denn ich behaupte diese Möglichkeit, vielleicht auch nicht die Fähigkeit, hat hier kein Mod

Wenn mitlerweile ein Mod auf MT das kann, hätte man einen echten Fortschritt.

Glauben kann ich das jedoch nicht. Dagegen sprechen einfach ein paar kleinigkeiten, die aber sehr entscheident sind.

Wer hat sich denn schon einmal mit dem Aufbau einer Internetpräsens wie MT beschäftigt?

Im Regelfall ist da irgendwo auf der Welt ein Unternehmen, welches Server und Internetbandbreite zur Verfügung stellt. Bei diesem mietet man eine Dienstleistung und hat damit Rechenleistung und Bandbreite, das bezahlt man.

Jetzt braucht man ein paar gute Programmierer, welche eine Seite erstellen, welche man dann auf den Server stellt. Auf diese kann jetzt jeder der die Internetadresse kennt zugreifen.

Alternativ könnte man zwar auch einen eigenen Server Betreiben und diesen per Standleitung ans Internet anbinden, jedoch wäre das die wesentlich kostenintensivere Variante

Das Unternehmen welches die Dienstleistung anbietet, stellt dann im Regelfall Log-Dateien zur Verfügung, anhand welcher man die Zugriffe ausarbeiten könnte.

Diese bekommt jedoch erst mal ausschließlich der Besitzer. Und ich, wäre ich HAbU, würde diese Dateien niemanden zur Verfügung stellen.

Wer sich schon einmal durch solche Logdateien durchgearbeitet hat weiss, warum ich hier behaupte, das kein Mod über Logdateien überprüft, welcher User welche IP hat.

Erst recht nicht bei einem Forum wie MT mit wieviel tausend zugriffen täglich. Zur ergänzung vielleicht noch, das jeder Klick eines Users eine neue Zeile im Protokoll auslöst.

Jetzt müsste man dann noch anhand der Logdatei jeden einzelnen Beitrag im Bord der IP zuordnen und dann wüsste man, wer welchen Artikel mit welcher IP geschrieben hat. Soviel mal zum Aufwand.

 

Zum anderen ist da die Art und weise, wie man heutzutage ein Firmennetzwerk mit dem Internet verbindet. In Zeiten von Hi-Speed DSL leistet sich keine Firma, in welcher die Familienmitglieder ebenfalls das Firmennetz verwenden mehr eine Standleitung.

Deshalb ist es warscheinlich, wobei man hier spekulieren muss ohne genauere Informationen, das sich das Firmennetz sofern es richtig konfiguriert ist regelmäßig vom Internet trennt und neu einwählt.

Wenn das so gemacht ist, und nur so sollte man es aus sicherheitsaspekten heraus tuen, dann bekommt das Netzwerk alle paar Stunden eine neue IP. Das macht dann die oben beschriebene Arbeit unmöglich.

 

Nach meiner Erläuterung dürfte dann jedem klar sein, was hier wieder einmal passiert ist.

Um jetzt jedoch noch eines richtig zu stellen, die Art und Weise, in welcher das Thema hier vorgetragen wird, findet jedoch sogar bei mir, obwohl ich für mich persönlich ein verfechter harter klarer Worte bin, keine Zustimmung.

Ich würde diese Art einfach als schlechten Stil beschreiben, der noch dazu ohne jede sachliche Diskussion vorgetragen wird.

P.S. Wer mal einen Auszug eines Zugriffsprotokolls über einen Zeitraum von 10 Minuten von mir auf einen Internetserver eines mitlerweile geschlossenen Forums möchte, dem kann ich das gerne mal Mailen. Kurze PN reicht. Kann aber ein papar Tage dauern. Sind in Arial Schriftghrad 8 9 DIN a 4 Seiten.

am 27. Oktober 2006 um 0:45

Ich sage es in diesem Zusammenhang mal.

Zumindest der sog. Captain HUK bewarb mit seinen Beiträgen und in seiner Signatur seine Firma.

Er ist nach eigenen Angaben Gutachter im KFZ Schadensbereich.

Ich möchte noch einmal betonen daß Schleichwerbung ebenfalls einen Ausschlussgrund aus MT darstellt.

Gruß

Schraubär 42

Hallo Frank,

ich setze mal anhand deines Beitrages auch einiges an Kenntnis voraus.....aber:

Zitat:

Original geschrieben von Frank.Sonnig

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

Wenn mitlerweile ein Mod auf MT das kann, hätte man einen echten Fortschritt.

Geht nicht und ich denke anhand deines Beitrages solltest du auch wissen warum.

 

Zitat:

Original geschrieben von Frank.Sonnig

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

Wer hat sich denn schon einmal mit dem Aufbau einer Internetpräsens wie MT beschäftigt?

Die Wenigsten!

Zitat:

Original geschrieben von Frank.Sonnig

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

Jetzt braucht man ein paar gute Programmierer, welche eine Seite erstellen, welche man dann auf den Server stellt. Auf diese kann jetzt jeder der die Internetadresse kennt zugreifen.

Stimmt!

Zitat:

Original geschrieben von Frank.Sonnig

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

Alternativ könnte man zwar auch einen eigenen Server Betreiben und diesen per Standleitung ans Internet anbinden, jedoch wäre das die wesentlich kostenintensivere Variante

Bei einer Größenordnung von MT meiner Meinung nach durchaus sinnvoll und mittlerweile auch tragbar.

Zitat:

Original geschrieben von Frank.Sonnig

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

Das Unternehmen welches die Dienstleistung anbietet, stellt dann im Regelfall Log-Dateien zur Verfügung, anhand welcher man die Zugriffe ausarbeiten könnte.

Sind vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Zitat:

Original geschrieben von Frank.Sonnig

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

Diese bekommt jedoch erst mal ausschließlich der Besitzer. Und ich, wäre ich HAbU, würde diese Dateien niemanden zur Verfügung stellen.

Darf Er als Betreiber bzw. Inhaber rein rechtlich auch aus Datenschutzgründen nicht an dritte Personen weitergeben (auch nicht an die Mod's.), es sei denn, es liegt eine Straftat oder andere Fehlhaltung vor und dann auch nur an die verfolgende Behörde.

Zitat:

Original geschrieben von Frank.Sonnig

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

Wer sich schon einmal durch solche Logdateien durchgearbeitet hat weiss, warum ich hier behaupte, das kein Mod über Logdateien überprüft, welcher User welche IP hat.

Erst recht nicht bei einem Forum wie MT mit wieviel tausend zugriffen täglich. Zur ergänzung vielleicht noch, das jeder Klick eines Users eine neue Zeile im Protokoll auslöst.

J

Ist viel Arbeit, aber durchaus machbar, sonst wäre u.a. strafrechtliche Verfolgung ja nicht mehr möglich. Gibt es im Übrigen mittlerweile Programme für.

Zitat:

Original geschrieben von Frank.Sonnig

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

 

Deshalb ist es warscheinlich, wobei man hier spekulieren muss ohne genauere Informationen, das sich das Firmennetz sofern es richtig konfiguriert ist regelmäßig vom Internet trennt und neu einwählt.

Wenn das so gemacht ist, und nur so sollte man es aus sicherheitsaspekten heraus tuen, dann bekommt das Netzwerk alle paar Stunden eine neue IP. Das macht dann die oben beschriebene Arbeit unmöglich.

 

Unmöglich stimmt nicht, denn selbst die sogenannt dynamische IP lässt sich letztendlich immer noch durch den Provider, welcher in manchen Fällen zur Auskunft verpflichtet ist, nachvollziehen.

Zitat:

Original geschrieben von Frank.Sonnig

Jetzt geb ich doch auch mal meinen Senf dazu ab.

Um jetzt jedoch noch eines richtig zu stellen, die Art und Weise, in welcher das Thema hier vorgetragen wird, findet jedoch sogar bei mir, obwohl ich für mich persönlich ein verfechter harter klarer Worte bin, keine Zustimmung.

Ich würde diese Art einfach als schlechten Stil beschreiben, der noch dazu ohne jede sachliche Diskussion vorgetragen wird.

P.S. Wer mal einen Auszug eines Zugriffsprotokolls über einen Zeitraum von 10 Minuten von mir auf einen Internetserver eines mitlerweile geschlossenen Forums möchte, dem kann ich das gerne mal Mailen. Kurze PN reicht. Kann aber ein papar Tage dauern. Sind in Arial Schriftghrad 8 9 DIN a 4 Seiten.

Hier gebe ich dir 100% Recht. Für mich lässt es sich auch nicht nachvollziehen, wieso von MT solche Threads in dieser Art und Weise geduldet werden, zumal der Threadersteller doch verbannt ist. Weiterhin darf man nicht vergessen, dass dieser Threadersteller zumindestens mich und wenn ich die Beiträge richtig interpretiere, auch noch andere User per PN persönlich angeschrieben hat. Man sollte dann schon berücksichtigen, dass so etwas weite Ausmaße annimmt.

 

Also sagen wir es mal liebevoll:

Die Überwachungsfunktion lässt zu wünschen übrig.

 

Gruß jörg

Hallo Jörg,

finde ich schön, das dir mein Senf gefällt!!!!

Zumindest sollte nach meinem und deinem Beitrag bekannt sein, das es zumindest 2 Wissende gibt was geht und was nicht. Technisch genauso wie rechtlich.

Und wenn wir hier viele aufmerksame Leser finden, dann wissen es noch mehr. Insofern, und das fiel mir beim Lesen des Threads als erstes auf, stimmt hier schon etwas nicht, bevor TE diesen Thread erstellte. Deshalb auch mal ein bißchen zur Technik. Rechtliche Seite fand ich nicht so wichtig.

Das kann jeder durch lesen des ersten Posting und der letzten Postings von Jörg und mir nachvollziehen.

 

Am Mutmaßungen was da im Vorfeld los war, möchte ich mich nicht beteiligen.

am 27. Oktober 2006 um 1:42

das heißt im nichtinternetdeutsch

wenn ich 2 accounts habe, und vom gleichem rechner hier poste, kann ein mod dies nicht nachvollziehen????

ergo sind es nur behauptungen, die sich auf keinen beweisen stützen????

Zitat:

Original geschrieben von eminem7905

wenn ich 2 accounts habe, und vom gleichem rechner hier poste, kann ein mod dies nicht nachvollziehen????

Doch, wir können das nachvollziehen.

@Marsupilami72:

Das wage ich zu bezweifeln das es in jedem Fall klappt es 100% festzustellen.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Unmögliches Moderatoren verhalten