ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. "Durchgreifen" der Moderatoren

"Durchgreifen" der Moderatoren

Themenstarteram 27. Juni 2008 um 12:51

Hallo zusammen!

Ich würde mir wünschen, dass Moderatoren auf den Seiten von Motortalk im allgemeinen etwas mehr durchgreifen, denn dafür sind sie meiner Ansicht nach doch da.

Viele Threads laufen in einem Geplänkel persönlicher Anfeindungen und / oder sinnlosen Kommentaren auseinander und oft driften Themen ins totale Offtopic. Dies macht sie nicht mehr sonderlich lesenswert und senkt das eigentlich hohe Niveau, das von Motortalk gefahren wird.

In anderen Foren sind die Mods teilweise aufmerksamer als hier, schalten sich dort eher ein und ermahnen auch mal, wenn es nötig ist. Das hat nichts mit Ausnutzen von Macht zu tun, sondern soll dem geregelten Miteinander und der Übersichtlicheit dienen. So werden in anderen Foren auch regelmäßig Beiträge in andere Threads umgesiedelt, zusammengefasst oder auch gelöscht, wenn Themen nicht bestehen bleiben müssen, da bereits passende Therads gezeigt werden konnten, in denen man dann weiter postet oder wenn Posts einfach nur offebsichtlich Unsinn / dumme Kommentare enthalten.

Ich finde einfach, dass ein wenig mehr Kontrolle und Steuerung dem Board immens helfen würde, auch in Sachen Übersichtlichkeit und Nutzen.

Gruß, Michel

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. Juni 2008 um 12:51

Hallo zusammen!

Ich würde mir wünschen, dass Moderatoren auf den Seiten von Motortalk im allgemeinen etwas mehr durchgreifen, denn dafür sind sie meiner Ansicht nach doch da.

Viele Threads laufen in einem Geplänkel persönlicher Anfeindungen und / oder sinnlosen Kommentaren auseinander und oft driften Themen ins totale Offtopic. Dies macht sie nicht mehr sonderlich lesenswert und senkt das eigentlich hohe Niveau, das von Motortalk gefahren wird.

In anderen Foren sind die Mods teilweise aufmerksamer als hier, schalten sich dort eher ein und ermahnen auch mal, wenn es nötig ist. Das hat nichts mit Ausnutzen von Macht zu tun, sondern soll dem geregelten Miteinander und der Übersichtlicheit dienen. So werden in anderen Foren auch regelmäßig Beiträge in andere Threads umgesiedelt, zusammengefasst oder auch gelöscht, wenn Themen nicht bestehen bleiben müssen, da bereits passende Therads gezeigt werden konnten, in denen man dann weiter postet oder wenn Posts einfach nur offebsichtlich Unsinn / dumme Kommentare enthalten.

Ich finde einfach, dass ein wenig mehr Kontrolle und Steuerung dem Board immens helfen würde, auch in Sachen Übersichtlichkeit und Nutzen.

Gruß, Michel

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten
am 27. Juni 2008 um 13:36

Die Frage, die sich stellt ist: Lassen die Moderatoren Vieles durchgehen, oder bekommen sie es nur nicht mit? Anders gesagt ist der Moderator ja auch ein User, der zwar einen besonderen Status hat, aber im Forum auch seinen Interessen nachgeht und somit nicht mitbekommt, was in jedem Threat passiert. Vielleicht gelingt es dir selber ein ins OT geratenes Topic wieder in geordnete Bahnen zu lenken, ansonsten kannst du ja auch den Alarmbutton drücken. 

Moin,

dass sie es nicht mitbekommen, glaub ich nicht. Ich bin selbst Admin eines kleineren Forums und lese mir jedes Mal, wenn ich in das Forum gehe, alle neuen Beiträge durch (das können durchaus bis zu 100 Postings sein). Das dauert zwar, aber wenn man die Zeit nicht hat, sollte man sich nicht bereit erklären, sowas zu machen.

Die Grenze zwischen einem Beitrag, der sich auf den Eröffnungsbeitrag bezieht und einem OT-Beitrag ist hier aber auch extrem fließend. Wenn eine - immer noch irgendwie - sachbezogene Diskussion zugange ist, dann sollte so ein Fred auch an der längeren Leine geführt werden, und das wird hier ja auch gemacht. Dass sich ab und zu die Gemüter erhitzen, ist nur natürlich und sollte ebenfalls nicht so eng gesehen werden.

Das Moderieren eines Forums ist immer eine Gratwanderung, vor allem kann man die User schnell verärgern, wenn ein Fred zu schnell geschlossen wird. Ich denke, dass die Moderation hier im Forum ganz in Ordnung ist.

Meine 5cents.

Schönen Tag noch.

Themenstarteram 27. Juni 2008 um 14:45

Hi ihr 2!

Nun, ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Board, es ist mir bloß in letzter Zeit aufgefallen, dass einige Themen aus dem Ruder laufen, viele darin etwas dazu sagen bzw. sich aufregen, aber kaum, dass ein Mod durchgreift. Auch nimmt die Fülle unnützer Threads stetig zu, die die Suchfunktion schon stark "blockieren".

Sicher ist Intervention im Forum ein schmaler Grad und es soll ja auch noch vernünftig kontrovers diskutiert werden, trotzdem scheint mir die "Spielraumleine" mittlerweile etwas zu lang.

Natürlich kann jeder User seinen Beitrag leisten und auch selbst ordentliches Verhalten sowie ein hohes Niveau einfordern / unterstützen. Ab einem gewissen Grad halte ich ein ordnendes Eingreifen trotzdem für notwendig. Den Alarmbutton zu nutzen halte ich für angebracht, wenn Äußerungen getroffen werden, die absolut nicht hinnehmbar sind und vorallem zeitnah entfernt werden müssen. Mir geht es mehr um das Gesamtbild des Boards, dass sich teilweise zu verändern scheint.

Es sollte auch nur eine Anregung sein, womit ich nicht die Mods angreifen wollte!

Gruß, Michel

Bei einigen Sachen stimmt das schon, aber willst du , wie woanders erlebt, daß jede halbwegs humorvolle Äußerung als " Spam " hingestellt und gelöscht wird ? Das man "verbannt " wird, bloß weil man es ( ohne Beleidigung ) gewagt hat völlig blödsinnige Themen ala " ich habe einen Chip verbaut, jetzt fliegt mir alles um die Ohren , was soll ich tun" zu kritisieren , weil es dem spätpubertierenden Forumsbesitzer nicht paßt ? Ne , dann schon lieber hier - mit einigen Nachteilen. Aber die Vorteile überwiegen und für Entgleisungen gibt es die Glocke. Funktioniert an und für sich ganz gut.

Moin,

Ohne die Mitarbeit von Usern ist es faktisch für uns Moderatoren, im Speziellen in den stark frequentierten Foren, schlicht nicht möglich alles zu sehen, geschweige denn zu lesen. Hinzu kommt, das wir aktuell in einzelnen Foren Moderatoren haben, die aus persönlichen Gründen nicht so oft online sind, wie in der Vergangenheit. Und leider schaffen wir es nicht in vergleichbarer Geschwindigkeit neue Mods aus dem Hut zu zaubern. Schließlich sollte der neue Mod kein Soziopath sein.

Wenn etwas unstimmig ist ... melden, dann kann man davon ausgehen, das sich zu 90% jemand drum kümmmert oder eingreift.

Gruß Kester

am 27. Juni 2008 um 15:43

Ich finde das Motto sollte lauten: locker, aber nicht lässig :D

Meiner Meinung nach machen die Mods doch einen guten Job. Ich finde man sollte hier und da auch mal 'nen kleinen Witz durchgehen lassen, denn es soll ja auch Spaß machen. Strickt nach Vorschrift vorgehen und ja keine persönliche Äußerung zulassen wäre jach nicht gut.

Wenn jemand beleidigt wird oder der Thread das Niveau verliert, kannst du ja selber tätig werden: das Thema wieder ansprechen, die Biträge positiv oder negativ bewerten oder als letzte Möglichkeit:den Mod alarmieren.

Hat bisher immer funktioniert ;)

am 27. Juni 2008 um 16:05

Zitat:

Original geschrieben von nos-power-1

Ich finde das Motto sollte lauten: locker, aber nicht lässig :D

Meiner Meinung nach machen die Mods doch einen guten Job.

Dem kann ich mich nur anschließen, gilt jetzt allerdings nur für die Audi-Mods und die vereinzelten Feind ähhh Mod-Kontakte;) hier im "Sagts Uns". Denn Rest kann ich nicht beurteilen.

 

Die machen das schon erstaunlich gut !

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Und leider schaffen wir es nicht in vergleichbarer Geschwindigkeit neue Mods aus dem Hut zu zaubern.

wohooo......wo kann man sich bewerben? :cool:

ich denke die moderation bei mt, ist bisher eigentlich sehr gut......zwar nimmt der "spam" etwas zu in letzter zeit, aber wirklich als problem sehe ich es (noch) nicht an.......im gegensatz zu den "kindergarten-tuner-foren" gehts hier recht gesittet zu.....

recht machen kann man es nicht allen......

und während der te hier zuwenig eingreifen der mods sieht, gibts ebenso andere bei denen mt schlichtweg das autoforum bei dem am meisten die spam-threads und ot unterbunden werden, was ihnen dann wiederrum nicht passt (gabs dazu nichtmal nen thread in nem anderen autoforum, das hier zuviel "gemodded" wird?)....

am 27. Juni 2008 um 17:31

Zitat:

Original geschrieben von usa2

 

Nun, ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Board, es ist mir bloß in letzter Zeit aufgefallen, dass einige Themen aus dem Ruder laufen, viele darin etwas dazu sagen bzw. sich aufregen, aber kaum, dass ein Mod durchgreift.

Hi,

ich würde mich mal über konkrete Beispiele freuen, da wir dann auch ein Statement dazu abgeben können.

 

Grüße

globalwalker

Moin,

 

wie schon gesagt und auch bestätigt: Es ist immer eine Gratwanderung. Da muss nur ein User aus dem XY-Forum mal im AB-Forum eine herbe Kritik posten, und schon geht's los. So lange das keine persönlichen Angriffe sind, sollte man es ruhig laufen lassen. Vielleicht erfährt man ja wirklich mal was über "seine" Marke, was einem bisher wegen der Markenbrille entgangen ist.

 

Zitat:

Rotherbach hat geschrieben:

Ohne die Mitarbeit von Usern ist es faktisch für uns Moderatoren, im Speziellen in den stark frequentierten Foren, schlicht nicht möglich alles zu sehen, geschweige denn zu lesen. Hinzu kommt, das wir aktuell in einzelnen Foren Moderatoren haben, die aus persönlichen Gründen nicht so oft online sind, wie in der Vergangenheit.

Natürlich gibt es für Ausfälle (oder solche Beiträge, die jemand dafür hält), den Alarmbutton, also wird die Mitwirkung des Users in Anspruch genommen. Und, wie ich ja auch schon geschrieben hab, halte ich die Moderation hier für durchaus in Ordnung. Trotzdem meine ich, dass jemand, der als Moderator in einem Forum tätig ist, sich darüber im Klaren sein muss, dass das wirklich zeitaufwändige Arbeit ist. Und wenn ich sehe, dass ein Mod zu selten in's Forum kommt, dann setz ich einen zusätzlich ein. Und das nicht nur wegen eines vernünftigen Ablaufs, sondern auch aus rechtlichen Gründen. Wie schnell kann jemand etwas abmahnwürdiges in einem Beitrag posten. Dann steht der Betreiber des Forums letztendlich ganz schön dumm da.

 

Ein schönes Wochenende.

Zitat:

Original geschrieben von pappen

Moin,

dass sie es nicht mitbekommen, glaub ich nicht. Ich bin selbst Admin eines kleineren Forums und lese mir jedes Mal, wenn ich in das Forum gehe, alle neuen Beiträge durch (das können durchaus bis zu 100 Postings sein). Das dauert zwar, aber wenn man die Zeit nicht hat, sollte man sich nicht bereit erklären, sowas zu machen.

Da hast Du dir doch schon selbst die Antwort gegeben. Der Vergleich "ein kleineres Forum" zu MT hinkt ein wenig... ;)

Schon mal gesehen, wieviele Posts abgesetzt werden, bei wievielen Usern in wieviel verschiedenen Foren und im Verhältnis zu wievielen Moderatoren? Nichtmal für das kleinste Unterforum ist das möglich und es ist auch nicht der Job eines Moderators, alles lesen zu müssen. Es gibt noch Leute, die haben wichtigeres zu tun... ;)

Zitat:

Original geschrieben von pappen

Und wenn ich sehe, dass ein Mod zu selten in's Forum kommt, dann setz ich einen zusätzlich ein. Und das nicht nur wegen eines vernünftigen Ablaufs, sondern auch aus rechtlichen Gründen. Wie schnell kann jemand etwas abmahnwürdiges in einem Beitrag posten. Dann steht der Betreiber des Forums letztendlich ganz schön dumm da.

Was machst Du, wenn es niemand geeignetes gibt?

Rechtlich in der Verantwortung ist man u.U. als Betreiber erst, wenn man Kenntnis von dem entsprechenden Beitrag hat. ;)

In erster Linie ist der Poster verantwortlich, den Rest regeln die Nutzungsbedingungen. ;)

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Totti-Amun

Rechtlich in der Verantwortung ist man u.U. als Betreiber erst, wenn man Kenntnis von dem entsprechenden Beitrag hat. ;)

 

In erster Linie ist der Poster verantwortlich, den Rest regeln die Nutzungsbedingungen. ;)

Moin,

 

ja, beides richtig. Aber: Zumindest dann, wenn man davon ausgehen kann (alles rein hypothetisch), dass etwas rechtlich relevantes gepostet werden könnte, dann ist die Zeit zwischen veröffentlichen und löschen schon sehr kurz, vor allem dann, wenn sich jemand vorgenommen hat, ein Forum platt zu machen.

 

Der Poster, ja. Aber ist der zu fassen? Der Poster schreibt seine Meinung, ist aber letztendlich nicht derjenige, der für die Veröffentlichung verantwortlich ist. Das ist immer noch der Betreiber des Forums.

 

Das Recht im Internet ist derart unübersichtlich und von den unterschiedlichsten Auslegungen geprägt, dass man nicht vorsichtig genug sein kann. Was in München durchgeht, kann in Hamburg (und dort vermutlich sicher) höchst gefährlich sein. Und der Kläger/Abmahner kann sich das zuständige in dem Bereich aussuchen, in dem der Beitrag veröffentlicht wurde. Da hilft auch der Leitspruch "Wenn du Frieden wünschst, pflege die Gerechtigkeit" wenig ;), weil gerade in diesem Bereich die Gerechtigkeit oft auf der Strecke bleibt.

 

P.S. Klein...ja. Aber immerhin auch fast 2.500 User mit über 120.000 Beiträgen. :)

 

Einen sonnigen Tag noch.

Zitat:

Original geschrieben von pappen

 

ja, beides richtig. Aber: Zumindest dann, wenn man davon ausgehen kann (alles rein hypothetisch), dass etwas rechtlich relevantes gepostet werden könnte, dann ist die Zeit zwischen veröffentlichen und löschen schon sehr kurz, vor allem dann, wenn sich jemand vorgenommen hat, ein Forum platt zu machen.

Ich glaube nicht, dass es so einfach möglich ist, dieses Forum "plattzumachen"

Zitat:

Das Recht im Internet ist derart unübersichtlich und von den unterschiedlichsten Auslegungen geprägt, dass man nicht vorsichtig genug sein kann. Was in München durchgeht, kann in Hamburg (und dort vermutlich sicher) höchst gefährlich sein. Und der Kläger/Abmahner kann sich das zuständige in dem Bereich aussuchen, in dem der Beitrag veröffentlicht wurde.

Wie war das nochmal?

Nur weil du paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass nicht wirklich jemand hinter dir her ist.

Im Ernst:

Wenn du alle Eventualitäten ausschließen willst, musst du das Forum so moderieren, dass jeder Post erst von Mods gegengelesen werden muss, bevor er veröffentlich wird.

Ich denke nicht, dass das hier irgendjemand will.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. "Durchgreifen" der Moderatoren