ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Unendliche Geschichte: Welche Motor-Getriebe-Kombi im T3?

Unendliche Geschichte: Welche Motor-Getriebe-Kombi im T3?

VW T3

Hallo Zusammen,

ich habe nun schon knapp 1 Woche mit suchen verbracht und habe leider immer noch nicht die "perfekte" Lösung gefunden.

Ich plane die Anschaffung eines T3, jedoch stellt sich mir immer noch die Frage welche Motor-Getriebe-Kombination die sinnvollste ist.

Wichtige wäre:

- Verbrauch nicht viel höher als 10-11 Liter (daher vermutlich eher Richtung Diesel?)

- Umbau sollte sich im Rahmen halten: TDI scheint ja ziemlich viel Arbeit bezüglich Kabelbaum etc zu sein

- Leistung ab ca. 90 PS aufwärts - entsprechend NM um auch steile Berge ohne Probleme bezwingen zu können.

- Super (aber vermutlich unrealistisch) wäre zudem H-Zulassungstauglich oder grüne Umweltplakette.

Bei meiner Suche bin ich ständig am Thema Getriebe hängen geblieben. Das Serien 5-Gang Getriebe kann ja scheinbar nicht viel ab. Daher UN1? oder gibt es andere Alternativen?

Wenn es doch der TDI-Umbau werden sollte: Gibt es kein passendes Getriebe welches man (ggf. Umgedreht) verwenden kann?

 

 

Ähnliche Themen
18 Antworten

Benziner.

OK, evtl. vom Verbrauch her nicht so....

Aber MV Serienmotor mit 95 PS und KAT.

Gibt es auch getunt.

Und etwas älter gab es einen 112PS Vergaser.

Aber bei dem Gewicht und evtl. Zuladung sind Berge trotzdem....

Auf der Plus-Seite gibt es aber Boxer-Sound.

Man kann die Audi 012 Getriebe auf dem Kopf verbauen. Dazu gibt es im WWW einiges zu lesen. Ist aber nicht wenig Aufwand und kostet Bodenfreiheit.

in Dein Profil passen ein Serienmotor vom Stamme SS 92 PS oder MV 95 PS, auch der DJ mit 112 PS. Das geht problemlos mit dem Seriengetriebe und ist ohne Einschränkungen H-fähig. Oder ein Dieselumbau mit dem AAZ und LLK, leicht hochgedreht für 90 PS. Da ist dann aber ein Getriebeumbau (Seriengetriebe überholt und verlängert) fällig und H-Kennzeichen kannst Du vergessen.

Warum so rasen mit einem T3? Beste Motoren waren der Saugdiesel mit 57 PS (KY) oder der DG-Benziner mit 78 PS.

Meinen DJ ohne Kat kann ich sogar im syncro mit 11 Litern fahren. Braucht halt 98 Oktan und um zu "rasen" braucht es für T3 halt etwas mehr Invest.

Danke euch schon mal für die Antworten.

Blöde Frage: wie sieht es eigentlich mit nem 1.8t aus ? ??

Meiner Meinung nach zu wenig Hubraum für den Bus und im T3 wird der auch einiges schlucken. Im Seat Leon mit Allrad fährt man den auch nicht unter 9 Liter

Okay dachte ich mir schon halber. Welches Getriebe fährst du mit deinem 1Z?

Gibts da nen Partikelfilter zwecks grüner Plakette oder H-Abnahme wird ja schwierig

Bis vor kurzem ein 3H mit größerer Bereifung. Verbrauch lag mit Urlaubsgepäck und 110 bis 115km/h bei 8,5 Litern. Die Übersetzung war mir aber noch zu kurz. Jetzt habe ich wieder Reifen mit Standardumfang und werde ein T3 Getriebe mit langem 4,14er Diff einbauen und 5. Gang mit 0,816 oder 0,78. Das Getriebe muss aber erst noch überholt und umgebaut werden.

 

Am AAZ mit dem Postdach sind die großen Reifen mit dem 3H gut zu fahren. Damit fahre ich eine Reisegeschwindigkeit von 105km/h bei 8 Litern Verbrauch. Auf Kurzstrecke können es mal 9 Liter sein. Bei 90km/h kann man ihn aber mit unter 7 Litern fahren.

Alles klar danke !

Mit Getriebeüberholung kenn ich mich leider nicht allzugut aus. Kennt ihr jemand im Raum Stuttgart der das machen und entsprechend auf die Mehrleistung anpassen würde ? Was kostet denn so etwas ca ?

Gibt ein paar namhafte Spezialisten für T3 Getriebe. Dazu gibts in den Foren ein paar Infos.

Kostenschätzung liegt bei ca. 2300€ für mein Getriebe. Genaueres erfährt man sobald das Getriebe zerlegt ist und klar ist was an Material benötigt wird.

Also: je besser das angegebene Getriebe ist, desto günstiger wird es. Bzw je schlechter das Getriebe, desto teuerer.

Themenstarteram 3. September 2019 um 9:53

Ich habe gerade die Möglichkeit einen Audi A3 mit ALH Motor zusammen mit dem UN1 Getriebe (inkl. Antriebswellen) zu kaufen.

Ist der ALH vergleichbar mit 1Z?

Zitat:

@DB7790 schrieb am 3. September 2019 um 09:53:55 Uhr:

Ich habe gerade die Möglichkeit einen Audi A3 mit ALH Motor zusammen mit dem UN1 Getriebe (inkl. Antriebswellen) zu kaufen.

Ist der ALH vergleichbar mit 1Z?

Der ALH ist kein 827er Motor. Da passt nichts.

Btw. was hat der ALH mit dem UN1 Getriebe zu tun?

Da hat einer nen T3 Pritsche in diesem Paket angeboten. Aber dann ist ja gut dass ich euch nochmal gefragt hab ??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Unendliche Geschichte: Welche Motor-Getriebe-Kombi im T3?