ForumW169
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W169
  7. Umrüstung W169(08/2009 auf COMAND APS

Umrüstung W169(08/2009 auf COMAND APS

Mercedes A-Klasse W169
Themenstarteram 20. November 2011 um 22:33

Hallo Motortalker,

vorab:

Ich habe die Suche genutzt, aber es sind trotzdem zwei Fragen offen geblieben und ich bitte um Hilfe dabei.

Es geht um einen W169 BJ. 08/2009 mit Radio Audio 20 (wenn ich es richtig verstanden habe also um einen MOPF).

Das Audio 20 soll gegen ein COMAND APS ersetzt werden welches aus einer geschrotteten B-Klasse (Bj.2008) eines Freundes stammt.

Hersteller: Becker

Modellnummer BE7096

Type: RNS 5001

Herstellungszeitraum 44/2008 lt. Aufkleber auf dem Radio

Ausserdem sind noch zwei weitere Nummern drauf:

HVW 906 820 2589 ZGS (LU) 001

HVW 906 820 0489 ZGS (HW) 003

Das Gerät hat oben mittig KEINEN SD-Kartenslot, d.h. ich glaube es hat keine Festplatte drin und Navigation läuft nur über DVD die ständig im Laufwerk sein muss.

Ich habe aus den Infos die ich über die Suche gefunden habe verstanden, das ich eine externe GPS Antenne mit Fakra Stecker brauche und das ich diese am besten am metallenen Träger des Armaturenbrettes befestigen sollte.

Ich weiß auch, das ich zum Ausbau die beiden Metall-"Schlüssel" brauche um das Audio 20 rausziehen zu können und das die Blende des Navi-Gerätes passt (auch schon mal hingehalten, sieht gleich aus).

Bitte helft mir mit Antworten auf folgende Fragen:

1. Brauche ich zum anschliessen irgendeinen Adapterstecker/Zwischenstück?

Wenn ja wäre toll wenn mir jemand sagen könnte wo ich das am besten bekomme.

2. Wenn die Navi-DVD immer im DVD-ROM Laufwerk ist, bedeutet das, daß man keine Musik von CD oder DVD hören kann.

In meinem Skoda habe ich ein DX Navi und an dem - angeschlossen am CD-Wechsler-Stecker eine kleine Box mit USB Anschluss.

Dort stecke ich einen USB Stick mit den ordnern CD01-CD06 an und dies werden vom Gerät durch die Box als CDs in einem Skoda-CD Wechsler "wahrgenommen"

Gibt es sowas auch für das Mercedes-Navi?

3. Sollte ich ausser einem gut gefüllten Werkzeugkasten, Stromprüflampe, Isoliermaterial und den "schlüsseln" zum ziehen des alten Radios sonst noch weiteres (Spezial-) Werkzeug haben/kaufen?

Vielen Dank und Grüße an alle die versuchen zu helfen, möchte den beiden ältern Fahrern der A-klasse ein schönes Weihnachtsgeschenk machen mit dem Umbau....

Mike

Front
Rückseite
Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

In meinem Skoda habe ich ein DX Navi und an dem - angeschlossen am CD-Wechsler-Stecker eine kleine Box mit USB Anschluss.

Dort stecke ich einen USB Stick mit den ordnern CD01-CD06 an und dies werden vom Gerät durch die Box als CDs in einem Skoda-CD Wechsler "wahrgenommen"

Gibt es sowas auch für das Mercedes-Navi?

Es gibt ein iPod-Interface, was anderes wäre mir nicht bekannt.

 

Zitat:

3. Sollte ich ausser einem gut gefüllten Werkzeugkasten, Stromprüflampe, Isoliermaterial und den "schlüsseln" zum ziehen des alten Radios sonst noch weiteres (Spezial-) Werkzeug haben/kaufen?

Ja: eine Mercedes-Werkstatt, die dir das Comand codiert ;)

Hallo

 

Die Leute könen Dir helfen.:D

 

http://www.mercedes-installs.de/index.html

 

Gruß

Themenstarteram 21. November 2011 um 22:13

Hallo Monarch,

danke für den Tipp mit der Codierung.

Willst Du mit dem alleinigen Hinweis auf die Codierung gleichzeitig zum Ausdruck bringen das ich KEINE irgendwelchen extra-Adapter/Kabel benötige?

Mir ging es ja zunächst mal um den Einbau, da dieser ja zuerst erfolgt ;-.)

Wollte gern vermeiden, das ich die Mittelkonsole zerlegt, das Audio 20 rausgerissen hab und dann feststelle, das mir ein Kabelsatz o.ä. fehlt, weil die Anschlüsse unterschiedlich sind.

Inzwischen hab ich noch eine Anleitung zum Ausbau des Audio 20 gefunden in der empfohlen wird die

Ausziehhaken (140 589 02 33 00)

und den

Langkeil (115 589 03 59 00)

zu kaufen, weil es offenbar damit besser geht beim zerlegen.

Damit hab ich kein Problem mit dem richtigen Werkzeug gehts meist beser/leichter.

Nur muss ich zuerst wissen wie's mit dem Anschliessen aussieht.

Hallo Duke 323,

Auf einen derartigen Dienst zurückgreifen zu können wäre schön, leider können sich die beiden netten älteren Herrschaften das nicht leisten. Der Behindertengerechte Umbau hat schon dermaßen Geld verschlungen....und ich hab seit Jahren an VW's und Skodas geschraubt und dachte mir den beiden eine Freude zu machen. Muss aber gestehen das das schon eine deutlich härtere Nuss ist als "mal eben" den CD-Wechsler/USB Adapter ans DX Navi vom Skoda anzuschliessen oder nem T4 ein Navi zu verpassen :-/

Danke

Mike

Zitat:

Original geschrieben von wrstkrfft

Willst Du mit dem alleinigen Hinweis auf die Codierung gleichzeitig zum Ausdruck bringen das ich KEINE irgendwelchen extra-Adapter/Kabel benötige?

Mir ging es ja zunächst mal um den Einbau, da dieser ja zuerst erfolgt ;-.)

Wollte gern vermeiden, das ich die Mittelkonsole zerlegt, das Audio 20 rausgerissen hab und dann feststelle, das mir ein Kabelsatz o.ä. fehlt, weil die Anschlüsse unterschiedlich sind.

Nur muss ich zuerst wissen wie's mit dem Anschliessen aussieht.

Nein, dazu kann ich nix sagen, sonst hätte ich es oben schon getan ;)

Hallo

 

der Link war nur als Hilfe gedacht.

Schreib einfach mal eine E-mail, er kann Dir bestimmt Tipps geben.

 

Gruß

am 22. November 2011 um 9:02

Der beste Tip ist wohl:

1. Das alte Comand aus der geschrotteten B-Klasse verkaufen oder in Zahlung geben.

2, Ein Comand NTG 2.5 einbauen lassen, so wie es in Deine A-Klasse gehört.

Begründung:

Die MOPF-A-Klasse ist von der gesamten Verkabelung auf das aktuelle Comand NTG 2.5 vorbereitet und der Einbau eines alten Comand bedeutet erheblich mehr Aufwand, abgesehen davon, dass es sich auch von der Ausstattung und Bedienung um über 10 Jahre alte Technik handelt.

Themenstarteram 22. November 2011 um 22:46

Hallo Klappohr, hallo Duke 323,

@Klappohr:

vielen Dank für diese Info - ich hatte nicht angenommen das zwischen dem Navi einer B-Klasse von 2008 und dem einer A-Klasse von 08/2009 so viel Unterschied ist.

Aber in dem Fall ist wohl dann wirklich der Aufwand zu groß.

Ich werd' mich also nach einem NTG 2.5 umsehen.

Weißt Du vielleicht ob ich da auch die extra-GPS Antenne benötige?

@Duke 323:

Alles klar, vielen Dank - werd ich machen bin nur davon ausgegangen das einer der mit sowas sein Geld verdient eher nicht dazu geneigt ist Tipps zum selbermachen zu geben. Aber für das NTG2.5 brauch ich ja auch Info, wie das geht und wie es mit der Verkabelung aussieht.

Danke und Grüße

Mike

Die GPS-Antenne benötigts Du trotzdem.

Aber das Comand NTG2.5 hat alles incl. Verstärker in einem Gehäuse, während das Comand NTG1 ein separates AGW=Audiogateway (Verstärker mit den Lautsprecheranschlüssen) und einen separaten Navi-Rechner hat. Wo das bei A- und B-Klasse sitzt, weiß ich nicht genau aber bei der E-Klasse sitzt das aus Platzgründen beides im Kofferraum und daher muss bei einem Umstieg von NTG1 auf 2.5 quer durch das ganze Auto neu verkabelt werden.

Themenstarteram 23. November 2011 um 22:26

Hallo Klappohr,

vielen Dank für die Tipps.

Ich hab mich entschieden diesen Weg nicht weiterzuverfolgen.

Bin normalerweise ein Sturkopf und ziehe durch was ich mir einbilde auch wenns viel Arbeit ist aber in dem Fall wär' das einfach nur dumm.

Ich werde sehen ob ich entweder für einigermaßen vernünftigen Betrag ein NTG2.5 auftreiben kann oder eine andere Lösung finde die aufwandmäßig nicht so ein overkill ist.

Was die beim kleinen "e" angebotenen China Dyna...irgendwas Dinger angeht die da so für rund 400-500 über den Tisch gehen muss ich mal in den Foren suchen.

Ein Arbeitskollege hat heute was von Nachrüst-Navi für die Radios von MB erzählt...Becker Street Pilot und noch ein Produktname mit "Map" oder so - angeblich add-on Geräte die normalen Radios zu Navi-Fähigkeiten verhelfen.

Danke nochmals und Grüße aus München

Mike

Hallo

 

OK Mike

 

Gruß aus DAH ;) 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W169
  7. Umrüstung W169(08/2009 auf COMAND APS