ForumAlfa Romeo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Alfa Romeo
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Alfa Romeo?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Alfa Romeo?

Alfa Romeo
Themenstarteram 12. Oktober 2012 um 15:36

Ein Jahr ist lang, ein Jahr ist turbulent. Das gilt für alle Lebensbereiche, natürlich auch für alle Erlebnisse und Ereignisse rund um Deinen geliebten motorisierten Untersatz. Aber hast Du ihn auch wirklich das ganze Jahr durchgehend „geliebt“? Oder gab es in 2012 Probleme und Ärgernisse mit Deinem Fahrzeug oder dem Service des Herstellers?

Wie in den vergangenen Jahren möchten wir an dieser Stelle gerne von Dir wissen, wie zufrieden Du 2012 mit Deinem Alfa Romeo warst. Auch wenn das Jahr noch nicht ganz vorbei ist.

 

Wie Du bestimmt weißt, haben wir zu den meisten Fahrzeugherstellern einen direkten Draht. Dass ohnehin so gut wie jeder Hersteller auf MOTOR-TALK mitliest, ist ebenfalls kein Geheimnis. :) Deswegen ist diese Umfrage auch eine schöne Gelegenheit für Dich, direktes Feedback an Alfa Romeo zu geben. Sie freuen sich über Lob – und sie sind dankbar für konstruktive Kritik.

Sag uns in der Umfrage und als Kommentar, wie Dein persönliches Autojahr 2012 mit Deinem Alfa Romeo war!

Beste Antwort im Thema

Der Alfa ist echt klasse. Alles funktioniert und es macht einfach nur Spaß damit zu fahren.

Wenn Alfa Romeo jetzt noch Mitarbeiter hätte die das Cuore Sportiva

leben würden wär alles Perfekt. Leider ist das meiste Verkaufspersonal

sowie das Werkstattpersonal nicht mit diesem Bazillus geimpft. Da fehlt einfach Herzblut bei den meisten Mitarbeitern um diese tolle Traditionsmarke die Aufmerksamkeit zu Widmen welche es verdient.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Ich fahre den Brera TBI Bj 2009. Der Wagen ist absolut zuverlässig und hoch emotional. Einfach immer wieder toll ihn zu fahren. Mein Brera hatte 200PS nicht gerade viel für 1650 kg. Ich habe die Sofware vom Gulietta einspielen lassen. Das brachte eine Steigerung von 35 PS und ein sattes Drehmomet von 380 Nm.

am 24. Oktober 2012 um 18:16

Zumeist nur Kleinigkeiten, die mich aber stören:

- defekte Sensoren an den Bremsen (inzwischen repariert)

- Scheibenwischerintervallschaltung (zwei Schaltstellungen eine Geschwindigkeit (ireparabel))

- schlechter Seitenhalt und kaum Unterstützung des Rückens in den Sitzen

- kratzende Geräusche der Kupplung beim Schalten unter Last (TCT)

- schwacher Anzug beim plötzlichen Beschleunigen (Kickdown gleich null)

- ausgeprägtes Turboloch

- DNA Einstellung nur bei niedrigen Geschwindigkeiten

- hoher Verbrauch (über 3l/100km mehr als angegeben bei moderater Fahrweise; bei zügigem Fahren mehr)

- rutscht über die Vorderräder weg bei plötzlichem Lenkeinschlag (Erfahrung vom Fahrsicherheitstraining)

Zitat:

Sag uns in der Umfrage und als Kommentar, wie Dein persönliches Autojahr 2012 mit Deinem Alfa Romeo Guilietta war!

Im allgemeinen zufrieden, aber Kleinigkeiten, die mich aber stören:

- Sensoren an den Bremsen mußten gewechselt werden

- Scheibenwischerintervallschaltung (lt. Händler Fehler in der Software, so daß die Intervallschaltung in beiden Stufen gleich ist. Kann nicht geändert werden)

- kaum Unterstützung des Rückens in den Sitzen

- kratzende Geräusche der Kupplung beim Schalten unter Last (TCT)

- schwacher Anzug beim plötzlichen Beschleunigen und ausgeprägtes Turboloch. Liegt vielleicht daran, daß der 1,4 TB TCT nur im Bereich von ca. 1600 U/min fährt und der Turbolader somit "nicht arbeitet" (Saugerbetrieb). Hier muß sich Fiat schleunigst was einfallen lassen. Kann ggf. die Software so eingestellt werden, daß der Motor im Bereich 2000-2500 U/min fährt? Vielleicht reduziert das den Benzinverbrauch und verbessert den Durchzug, da im Bereich des max. Drehmoment gefahren wird.

- DNA Einstellung nur bis 100 km/h (und wenn ich auf der Autobahn mehr Schub haben will? Erst abbremsen?)

- hoher Verbrauch (8,5 l/100km statt der angegeben 5,2 l/100km - trotz "downsizing", Turbolader und MultiAir)

- freundlicher aber meist inkompetenter Service "Hotline". Antwort auf Anfragen: haben wir nicht, können wir nichts zu sagen, ist und nicht bekannt, ... oder die Antworten sind total am Thema vorbei.

- Die Rücksitzlehne sollte sich bei solch einem Fahrzeug komplett umlegen lassen, keine Stufe und erst recht keine Schräge bilden.

Hinzu kommen noch unzweckmäßige Ausstattungspakete, die zwangläufig beim "TCT" mitbestellt werden müssen (Turismo-Ausstattung)

Aber

- tolles Design!

Im Großen und Ganzen alles ok, außer einigen kleinen Fehlern:

- Heckscheibenwischer wischte nach dem Einschalten ununterbrochen. FIAT Werkstatt verzweifelte an meinem Problem. Eine freie Werkstatt hat das Problem aber ruckzuck gefunden und beseitigt.

- Im Januar/Februar bei den extrem tiefen Temperaturen, startete mein Alfa 147 überhaupt nicht mehr. Konnte nur durch Fremdstarten den Motor zum laufen bringen. War recht nervig, da die tiefen Temperaturen bei uns ja einigen Wochen andauerten.

- Lämpchen für Abblendlichter vorne müssen alle Nase lang gewechselt werden.

- Ständiges "Knacken" vorne links in Rechtskurven.

Ansonsten ist der 147 mit seinen 170.000 km aber sehr schön zum Fahren.

am 1. November 2012 um 13:57

zufrieden,zur zeit nicht,:( ,wenn ich das gewusst hätte ,kaufen nochmal mein danke!!! 2 mal steuerkette.phasenversteller und sonstige komponeten richtig teuer,plus komplette bremsscheiben.belege,lenkstange,und das beim gefahrenen 20000km :mad:

LOL, ja man kann schon ganz schön danebenlangen mit den Kisten :D

Aber müsste ja teilweise auf Garantie gegangen sein?!

Tjo,

irgenwie habe ich Angst, wenn ich teilweise die Probleme lese.

Ich habe bisher, für mich, keine Nennenswerte Probleme mit meinen Alfa's

(159er & 156 GTA ) gehabt.

Seit nunmehr 15-Jahren fahre ich Alfa..

10-Jahre 156 2.0 TS bis 2007 dann kam der 159er JDtm und seit 2012 ein

156er GTA als Zweitwagen.

Fact ist, bis auf die üblichen Verschleißteile (Bremsen, Querlenker, Reifen..)

keine(fast*) ausserplanmäßigen Defekte.

Also, ich würde mir wieder einen AR kaufen, allerdings keinen Mito od. Giulietta..

p.s.

*In 1998 hatte mein 156er Probs mit dem Steuergerät, das lag aber an einem

Produktionsfehler von BOSCH und hatte nix mit AR zu tun...

Als "Wiedergutmachung" des Händlers, ich wollte den Wagen wandeln,

bekam ich 1-Woche "kostenlos" einen GT-3200 als Leihfahrzeug.

 

am 2. November 2012 um 16:56

Zitat:

Original geschrieben von Guzzi97

 

Also, ich würde mir wieder einen AR kaufen, allerdings keinen Mito od. Giulietta..

Warum keine Giulietta?

Zitat:

Original geschrieben von Axial

Zitat:

Original geschrieben von Guzzi97

 

Also, ich würde mir wieder einen AR kaufen, allerdings keinen Mito od. Giulietta..

Warum keine Giulietta?

Weil sie, tut mir leid, überhaupt nicht mehr gefällt.

Daher habe ich mir ja auch nen 156er GTA, als Zweitwagen geholt...

Zitat:

Original geschrieben von Guzzi97

Zitat:

Original geschrieben von Axial

 

Warum keine Giulietta?

Weil sie, tut mir leid, überhaupt nicht mehr gefällt.

Daher habe ich mir ja auch nen 156er GTA, als Zweitwagen geholt...

Also persönlicher Geschmack.

Akzeptiert!

Zitat:

Original geschrieben von Oldman38

Hallo Freunde des Spider 916,

wie wohl jeder Alfa Fan weiß, gibt es keine 100%ige Zufriedenheit bei einem solchen Fahrzeug. Ich meine, vielleicht wäre es ja sogar langweilig, wenn es bei einem solchen Fahrzeug absolut keine Schwachstellen geben würde. Für mich persönlich ist nur wichtig, daß die Kirche im Dorf bleibt, wie man so schön sagt und genau hier gibt es etwas, was bemängelt werden muß.

Es handelt sich um das elektrische Verdeck des Spider. Es gibt wohl niemanden, der den Ärger mit dem Öffnen- und Schließen dieses Verdecks nicht kennt, besonders nach etwas längerem Nichtgebrauch. Unzählige Reparaturen haben bis heute nicht dazu geführt, dieses Problem zu beseitigen, jedoch viel Geld und Ärger gekostet. So sehr ich mit diesem Alfa Spider 916S Bj. 2001 trotz seiner kleinen Schwächen auch zufrieden bin, ich würde mir das gleiche Fahrzeug mit elektrischem Dach nicht noch einmal zulegen, schade, aber so ist es eben.

Gruß in die Runde

Oldman38

Hallo,

oh ja das Problem kennt ich auch sehr gut. Ein Tip hab ich für dich, wechsel einfach das Zahnrad im Verdeckmotor aus. Tausch es gegen eins aus Metall aus !!!!

MfG Marcello

Fahre seit ~1,5 Jahren eine Giulietta mit dem 1.4er Multiair Benziner und da ist alles ok. Über den Spritverbrauch kann man meckern (ebenfalls eher so 8,5-9 Liter anstatt der angegebenen Menge) aber ich fahre auch recht viel Stadtverkehr und beschleunige auch gerne zügig.

8l für 150PS sind doch OK.

Zitat:

Original geschrieben von Axial

Zitat:

Original geschrieben von Guzzi97

 

Weil sie, tut mir leid, überhaupt nicht mehr gefällt.

Daher habe ich mir ja auch nen 156er GTA, als Zweitwagen geholt...

Also persönlicher Geschmack.

Akzeptiert!

Nicht nur das, der Klang des Arese, wenn er losgelassen wird, bringt mir immer wieder

ne Gänsehaut.. :)

Ich fahre eine 940 Giulietta 1.4 MA seid fast einen Jahr.

Auf der Garantie wahr nur der Leder um dem Sehalthebel wegen nützung umgetauscht worden.

 

Wenn ich das mit unserem neuen VW Polo 1.2 TSI vergleiche ist das nichts.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Alfa Romeo
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2012 mit Deinem Alfa Romeo?