ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Mitsubishi?

Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Mitsubishi?

Mitsubishi
Themenstarteram 21. Oktober 2011 um 16:43

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende, schon ist es wieder Zeit, die Winterreifen aufzuziehen. Wir hoffen, Du bist bisher mit Deinem fahrbaren Untersatz gut durchs Jahr gekommen! Und um herauszufinden, ob das so ist, wollen wir auch 2011 wieder eine kleine Umfrage starten.

Die Hersteller haben wie jedes Jahr einiges unternommen, um uns Autofahrer für ihre Produkte und Dienstleistungen zu interessieren und ihre Kunden zufriedenzustellen. Aber: Wie zufrieden warst Du ganz subjektiv mit Deinem Auto? Oder mit dem Service, den wohl jedes Auto hin und wieder braucht? Also: Wie war‘s, Dein persönliches Autojahr 2011?

Da die meisten Hersteller nicht nur regelmäßig auf MOTOR-TALK mitlesen, sondern auch mit uns in Kontakt stehen, gehen wir mit dem Umfrageergebnis sowie Eurem Lob und Eurer Kritik in den Kommentaren gezielt auf die Hersteller zu. Deshalb schreibt doch in den Kommentaren, was Euch an Mitsubishi allgemein und Eurem Mitsubishi speziell 2011 gut gefallen hat, was noch besser geht und was eher nicht so prickelnd war!

Ähnliche Themen
39 Antworten

Hei Jungs und Mädels!

 

Mein Mitsubishi - Pajero Bj.1999 ist schon fast ein Oldtimer und mit 270.000km auch schon ein Stück gefahren. Bis auf ein Einspritzpumpenservice (Simmering undicht daher Diesel im Motoröl) und den mit der Zeit angefallenen rostigen Stellen (Kofferraum zum Radkasten hin) eigentlich noch keine weiteren Probleme in Sicht. Also alles in Allem ein zuverlässiger Kumpel der auch des öfteren in das Gelände darf und eigentlich bei vernünftiger Fahrweise sowie ein bisschen Pflege noch ein paar Kilometer fahren wird.

liebe Grüße aus dem sonnigen Kärnten von 0815    :)

mein letztes jahr war katastrophe.... 2006er Grandis 2,4er Benziner.

Große Inspektion (90.000er) 1500 €

bremsscheiben hinten weil verformt oder sowas, klötze hinten,

neue scheibenwischer rundrum, hitzeschutzblech am endtopf weggerostet,

durchrostungen am unterboden, bremslichtschalter defekt, nebelschlussleuchte ohne funktion,

vorne und hinten neue winterreifen obwohl die letzten neuen vor 3 jahren gekauft wurden....

also ich bin kein heizer, aber was der grandis an reifen durchhaut, ist nicht mehr schön.

alle 3 jahre komplett neue und dann auch noch 215er 17 zoll schlappen.

preis pro reifen um die 150 euro.

 

der kommt bald weg, so unzufrieden war ich noch nie mit nem auto.

und nochmal nen mitsubishi kauf ich nicht.

2009 also garantie weg, scheuerte sich das lenkrad durch, und der schaltknauf

bekam nen loch im stoff (nur vom normalen bedienen, keine andere fremdeinwirkung)

.... es kam nicht ein angebot von mitsubishi... keine kulanz

kein gar nichts. als dies passierte, hatte er gerade mal um die 50.000 km.

wurde natürlich alles mit fotos dokumentiert und zu mitsubishi deutschland geschickt.

naja war mein 4 mitsubishi, mein nächster wird dann halt nen mazda oder toyota,

ich bin noch jung (30), hätte viele mitsubishi´s noch kaufen können, aber

wenn sich ne große firma, wegen 500 euro bei nem über 30.000 euro auto so anstellt,

haben se es nicht anders verdient.

Fahren einen Colt VI Bj. 2008. Sondermodel Motion plus.

Das Auto hat bis jetzt eine Laufleistung von 49000 km.

Dieses Modell ist unser Erstversuch mit Mitsubishi. Was sollen wir sagen, ein perfektes Auto ohne Qualitätsprobleme.

Hier wurde noch an den Fahrer gedacht, der unterwegs auch einmal eine durchgebrannte Autolampe wechseln muss. Nichts ist verbaut, sage dieses weil wir auch noch zwei Modelle von Toyota (Corolla Verso und Aygo) fahren. Bei diesen ist ein Lampenwechsel fast nur in der Werkstatt machbar!

Haben uns bereits neue Modelle von Mitsubishi angesehen, könnten unsere Toyota ersetzen da die neuen Modelle einfach zu wenig Emotionen wecken.

Mitsubishi weiter so!

Meiner: Pajero kurz V20, 150PS Benziner, Bj. 1994, Wiederaufbau Karosserie, Achsen /Differenziale komplett etc. 2011

Das gute Stück ist nach der Restauration problemlos durch den TÜV gekommen. Zickt nicht, bockt nicht, hat einen guten Durst und schnurrt durch den Alltag. Am Motor-Getriebestrang waren bis auf Inspektionsarbeiten noch keine Maßnahmen fällig. Das wird hoffentlich so bleiben.

Fragt mich 2012 wieder!

Mein Carisma GDI 1,8 Baujahr 2004 hat seit ca.2 Jahren folgendes Problem:

-Der Rückwärtsgang läst sich oft nicht einlegen.

Das Fahrzeug muß dann mehrmals ein Stück vorwärts bewegt werden,um in den Rückwärtsgang zu kommen.

In kleinen Parklücken fast unmöglich.

Die Schaltseile sind bereits getauscht,nun wird mir ein Austauschgetriebe angeboten,was mir zu teuer ist.

Wie ich hörte bin ich mit diesem Fehler nicht allein.

Hallo,

mein ioniablauer Space Star GDI Bj. 1998 fährt noch immer und ich muss erst nä. Frühling (2012) wieder zum TÜV. Etwas Probleme machen die Hydros mit ihrem anfänglichen Geklapper, aber das Auto fährt zuverlässig mittlerweile im 13. Jahr und bis auf den 2. Anlasser und dem 2. Zahnriemenwechsel gibts nun jetzt nur nen Stoßdämpferwechsel, weil die nun wirklich hinüber sind bei nem km-Stand von rund 214.000. Die Verkokungen machen sich beim Abgastest bemerkbar, aber die Prüfer wissen das.

Also alles nur Verschleißteile, alles andere ist noch original, allerdings fahre ich auch moderat. Ich kann und werde also Japaner auch in Zukunft nur wieder fahren und empfehlen.

Übrigens fährt meine Tochter einen US-Reimport Geo Metro (Suzuki Cabrio Swift - 2 Sitzer) in sonnengelb und dieses Auto ist mittlerweile 19 J. alt und steht im 2. Winter komplett draußen. Es fährt und fährt und fährt und kam 2011 problemlos wieder über den TÜV füer die nä. 2 Jahre.

Ich wäre ja nix anderes gewohnt und viell. schafft mein Space Star auch noch ein paar Jährchen :-)

Mitsubishi Colt GLXi 1600 ccm von 1993, 252.000 km seit 1 Jahr wieder fehlerfrei. Letztes Jahr Wechsel spröder Brems- und Benzinleitung bei Schweißarbeiten wegen Rost (steht draußen). Vor 2 Jahren wurde defekter Zündverteiler gewechselt; dabei hat Bosch Kleine in Paderborn in der Diagnostik kläglich versagt und zusätzlich überflüssige Scheinwerfereinstellungen und Abgastests (bei bekanntlich zerstörtem Kat) vorgenommen und abgerechnet. Der Wagen verbraucht 6-12 l/ 100 km und fährt nach Navi 206 km/h Spitze. Leider sind die heutigen Coltmodelle nicht mehr so sportlich.

Mitsubishi Lancer CSO 1.6, Baujahr 2003

 

Zuverlässig dieses Jahr, wie auch die Jahre davor! Hoffentlich bleibt es so :) 

Einzige Beanstandung: Der Schalter für die Sitzheizung ist teilweise ohne Funktion gewesen und musste ausgetauscht werden. Kein Beinbruch, aber eben ein wiederholter Defekt am gleichen Teil (bereits 2010 einmal getauscht). 

Mitsubishi L 300 GLS, 2,4l-Benziner, Baujahr 1993

Hallo, Mitsu-Fahrer,

wir bewegen seit 20 Jahren L300 Luxus-Busse. Der erste ist nicht sehr alt geworden, weil er von einem LKW vernichtet wurde. Der zweite ist nun 18 1/2 Jahre alt und hat rd. 203.000 Km auf der Uhr. Wir sind mit dem Fahrzeug rundum zufrieden; wenn man die modellspezifischen Macken kennt, ein problemloses Fahrzeug, das lediglich gut gepflegt werden will. Und für so etwas sind die Vertragswerkstätten leider keine gute Adresse, habe schon drei Stück durch, alles Gammel, genauso bescheiden wie bei meinen früheren Renaults. Mache nun das Meiste selbst, unterstützt durch den australischen Delica-Club (1a Reparatur- und Selbsthilfeanleitungen) und eine freie Werkstatt.

Hilfe mein Outlander frisst die vorderen Bremsscheiben, nach jeder Autobahnfahrt (2011 3x) musste ich die Scheiben wechseln lassen. Kurz zur Erklärung : bin Familienvater und nicht zu verwechseln mit Vettels und Co. Jede Fahrt war mit meiner Familie und da fahre ich wirklich hochanständig.

Mitsubishi O-Ton: wir wissen das die vorderen Bremsscheiben nicht für die Belastung ausgelegt sind.... und ?????? Bezahlt habe ich trotzdem immer.

Habe ein L 200 Model 09 zu Weihnachten 2010 gekauft und seit dem nur in der Werkstatt da die verbaute Leistungsteigerung auf 167 PS nicht richtig geht und nur Probleme macht ...und der Kontakt zu Mitusibishi so das Letzte ist was ich bis jetzt erlebt habe ..

die Behandeln mich wie Dreck ....Mitsubishi nein Danke nie wieder das weis ich jetzt Schon ...

das Schlimmste ist der er nach 2 Monaten wieder spinnt und das wieder los geht :((

Ich hatte und habe mit meinem Outlander absolut kein Problem. Er läuft und läuft und läuft und..........

Ich hoffe es bleibt auch weiterhin so.

Achso, es handelt sich um den mit Rumpeldüse mit 123kw, Erstzulassung 02.2008 und mittlerweilen 66000km.

Absolut gut zum ziehen useres Wohnwagen mit 1700kg zul. Gesamtmasse und immernoch die ersten Bremsscheiben und Beläge.

Mein Galant-Kombi Bj. 2007, übrigens mein erster Mitsubishi, macht mir nach wie vor nur Freude! Ok, der Motor klackert ein wenig, zieht aber nach 141.000 Km immer noch wie am ersten Tag! Form und Design finde ich immer noch sehr ansprechend und irgendwie Zeitlos chic! Werde jetzt mal vorne die Bremsscheiben und Klötze erneuern müssen.....sind aber halt Verschleißteile. Reparaturen sind bis zum heutigen Tag noch ein Fremdwort für mich, hoffentlich bleibt das noch etwas so!!! Rost hat sich bis jetzt auch noch nicht wirklich eingefunden. Zwei kleine Stellen im rechten hinteren Radlauf da dort mal ein Stein hochgewirbelt wurde und 2 mal eingeschlagen ist. Dramatisch ist anders! Phänomenal finde ich das immer noch der original allererste Abgasstrang drunter -und kerngesund ist! Top!!!

Vr
Heck

Hallo Caligineus

Du behauptest zwar kein "Heizer" zu sein - ABER ich fahre meine Bridgestones auf meinem L200 Triton nun schon 66'000 Kilometer und habe immer noch ca 8 mm Profil drauf.

Vielleicht müsstest Du mal die Radeinstellungen vermessen lassen.

gerry

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Umfrage: Wie zufrieden warst Du 2011 mit Deinem Mitsubishi?