ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Umbau von Vormopf zu Mopf....?

Umbau von Vormopf zu Mopf....?

Themenstarteram 24. März 2008 um 21:52

Hallo Leute, ich hätte da mal ne Frage...Es ist doch klar, dass die Facelift-Modelle der E-Klasse W-211 Rheie teurer sind als die ohne-Facelift Modelle (Gleiche Daten, ausser Bj.)... Nun denk ich mir, wieso kauft man sich kein gutes Vormpof-Modell, das wesentlich günstiger ist, und baut es billig zu einem Mopf um?:D:D Also, Vormpof E-Klasse kaufen, und folgende Facelift-Teile anbauen: Scheinwerfer mit Xenon(natürlich), Stossstange, Aussenspiegel, Rückleuchten im Avantgarde-Style und den neuen Schaltknauf...Das wäre doch ne Idee oder?:D Kosten würde ich auf ca. 2500€ schätzen..Liege ich richtig? ;)

 

Ich kauf mir ne E-Klasse mim 280 Dieselmotor Bj.2006 unter 50 tkm für ca. 25.000€ und stecke ca. 2500€ Umrüstungsmaterial rein, dann liege icham Ende bei 27.000€..Ein Facelift-Modell mit einem 280 Dieselmotor liegt bei über 32.000€...Also das wäre doch mal ein Ding, an einem "neuen" Mercedes "günstig" ranzukommen, oder?:D

Beste Antwort im Thema

Wenn Du selber ein Ausländer bist was ja zugibst, wieso traust du dann deinen eigenen Landsleuten weniger übern Weg :confused:

P.S.: Nicht falsch verstehn, bin auch nicht Deutscher.........

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

richtig, genau so sehe ich das auch. Original ist immer am besten. Sei es ein 124iger, 210er oder 211er Vormopf oder Mopf. Jedes Fahrzeug ist doch für sich schon super, warum sollte man da was friemeln:confused:.

Vormopfigen Gruß von

Ralf

Zitat:

Original geschrieben von talfun

Zitat:

Original geschrieben von Blutswende

Ich möchte hier keinem zu nahe treten, aber ich verstehe die Frickelei mancher Leute nicht. Ich werd nie kapieren, dass man sich ein Auto kauft und dann dermaßen daran rumbastelt, anstelle die Frickelkosten gleich auszugeben und das "fertige" Modell zu kaufen...

Wie gesagt, ist nur meine Meinung.

... nicht nur Deine, ich persönlich würde so eine "Kiste" nicht einmal geschenkt nehmen, hänge doch zu sehr am Leben, aber jedem Tierchen sein Pläsierchen;)

Genau so sehe ich das auch.

am 25. März 2008 um 20:35

ich denke "gefrickelt" haben wir alle schon einmal ;)

Ich glaube in meinem Fall zum letzten Mal bei einem BMW 635CSI, dem ich einen "M"-Frontspoiler gegönnt habe (war 1990 oder 1991).

Der/die eine "frickelt" evtl. wegen der "schöneren" Optik und der/die andere wiederum weil er/sie etwas präsentieren möchte, was er/sie nur annähernd hat und nach eigener Meinung kostengünstig "hochstufen" könnte.

Bzgl. den Kosten widerspreche ich Blutswende. "Frickeln" ist - natürlich in Betracht des Baujahrs - meist günstiger als die Anschaffung eines aktuellen Modells.

Ich gehöre zu den DAUs, die noch nicht mal einen Vormopf von einem Mopf unterscheiden können und finde "Frickeln" nur dann abgef*ckt, wenn es "gefrickelt" aussieht.

Kurzum "meine Meinung": Lasst alle "frickeln". Wir waren auch mal jünger und wenn wir heute ein "gefrickeltes" Fahzeug sehen (erkennen), dann lachen wir darüber :)

 

P.S.: Mein letztes absolutes "Frickel"-Erlebnis war die Ansicht eines W211'ers von hinten, der auf der A66 nähe Wiesbaden vor mir fuhr, mit einer 6-flutigen APuff-Anlage die auch noch schief da "rum hing" :D (ich glaube ich hatte es hier auch gepostet).

Zitat:

Original geschrieben von Kawa ZX-6R

Wenn Du selber ein Ausländer bist was ja zugibst, wieso traust du dann deinen eigenen Landsleuten weniger übern Weg :confused:

P.S.: Nicht falsch verstehn, bin auch nicht Deutscher.........

Das ist nicht falsch zu verstehen. Das ist nur unlogisch.

Und das Ganze ist zwar Off-Topic, aber nur Deinetwegen, damit Du die Gelegenheit bekommst, über die Unlogik Deiner Frage etwas nachzudenken.

Dass ich kein geborner Deutscher bin, bedeutet nicht zwansläufig, dass die Bürger von mindestens 195 nicht deutsche Staaten meine Landsleute sind.

Nach Deiner Logik müsstest Du dann mein Landsmann sein.

Meine Aussage bezog sich auf die Leute, die unter Optimierung etwas ganz anders verstehen als ich. "wen interessiert es, was unter der Haube ist" Nach dem Motto: Lieber Schein als Sein.

Wäre der gute alte Mercer-Richie noch hier gewesen, hätte er geschrieben: Typisch Assi-Tuning.

Zitat:

Original geschrieben von Dymo

Zitat:

Original geschrieben von Kawa ZX-6R

Wenn Du selber ein Ausländer bist was ja zugibst, wieso traust du dann deinen eigenen Landsleuten weniger übern Weg :confused:

P.S.: Nicht falsch verstehn, bin auch nicht Deutscher.........

Wäre der gute alte Mercer-Richie noch hier gewesen, hätte er geschrieben: Typisch Assi-Tuning.

neenee, Kirmestuning;)

Verstehe dir ganze Aufregung nicht .

Es ist doch dein Anliegen das Auto so umzubauen , warum tust du es nicht einfach .

Es muss Dir gefallen .

Verkauft bekommst es nachher allemal . Aber meistens wollen die Leute das Geld wieder raus haben , was sie durch Umbauten reingesteckt haben .

Das kannst du Dir von der Backer schmieren , wird immer ein Luxus bleiben .

 

Wenn etwas nachträglich eingebaut wurde und es fachmännisch gemacht wurde , finde ich es legitimer als ein schlecht gewartetes Auto .

Meist fehlt das Geld an der richtigen Stelle , also wenn du es über hast wird sich der :) freuen .

 

Bin aber auch keiner der seine Augen ständig offen hält um Blender auf der Strasse aufzuspüren  und sich schon gar nicht wie ein Waschweib negativ drüber zu äussern .

 

 

Wie naiv (anderen Ausdruck erspare ich mir lieber) muss man sein um zu glauben, dass man für

2.500 € einen Vormopf auf Mopf umrüsten kann :D:rolleyes:

Alles andere zu dem Vorhaben wurde schon ausführlich geschrieben.

Themenstarteram 26. März 2008 um 16:24

em, ich würde sagen, ich wurde kompellt fasch verstanden...kann das sein? ich bau das fahrzeug nicht um, um es danach als ein mopf zu verkaufen..wäre doch ne frechheit..und ausserdem wollte ich nur darstellen, wie einfach der mopf eigentlich ist, in sachen optik... und für, die ein mopf haben möchten, aber das geld zu knapp wird, sehen, wie einfach es ist, an einem mopf ranzukommen...:D

Zitat:

Original geschrieben von ozstyl

em, ich würde sagen, ich wurde kompellt fasch verstanden...kann das sein? ich bau das fahrzeug nicht um, um es danach als ein mopf zu verkaufen..wäre doch ne frechheit..und ausserdem wollte ich nur darstellen, wie einfach der mopf eigentlich ist, in sachen optik... und für, die ein mopf haben möchten, aber das geld zu knapp wird, sehen, wie einfach es ist, an einem mopf ranzukommen...:D

Naja, die Leute die keine Ahnung vom Benz haben sehen den Unterschied eh nicht. Und all die Anderen erkennen an KLeinigkeiten sofort den möchtegern Umbau.

Zitat:

Original geschrieben von mcaudio

Zitat:

Original geschrieben von ozstyl

em, ich würde sagen, ich wurde kompellt fasch verstanden...kann das sein? ich bau das fahrzeug nicht um, um es danach als ein mopf zu verkaufen..wäre doch ne frechheit..und ausserdem wollte ich nur darstellen, wie einfach der mopf eigentlich ist, in sachen optik... und für, die ein mopf haben möchten, aber das geld zu knapp wird, sehen, wie einfach es ist, an einem mopf ranzukommen...:D

Naja, die Leute die keine Ahnung vom Benz haben sehen den Unterschied eh nicht. Und all die Anderen erkennen an KLeinigkeiten sofort den möchtegern Umbau.

Stimmt, aber vielleicht haben wir als nächstes Thema "Umbau 211 Mopf auf 212 Vor-Mopf", wäre doch mal was anderes:D

Gruss TAlFUN

p.s.

Ist ironisch gemeint !;)

So ein Quatsch. Nachdem ich beide hatte bzw. habe: Gerade die Optik ist beim Vormopf irgendwie harmonischer. Die Vorteile des MOPF stecken (bis auf die Bremse) doch unterm Blech. Die aktuellen Motoren, Presafe, ILS ... ja wer das nachrüsten will, einverstanden.

Der Vorteil der MOPF-Optik liegt nur im Wiederverkaufswert, weil sich das Auge immer mit der Zeit an die aktuellen Modelle gewöhnt. Für umgebaute Vor-MOPF-Exemplare gilt jedoch genau hier das Gegenteil.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Umbau von Vormopf zu Mopf....?