ForumTwingo & Wind
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo geht aus und nimmt schlecht Gas

Twingo geht aus und nimmt schlecht Gas

Renault Twingo I ( C06)
Themenstarteram 16. August 2010 um 8:21

Hallo Zusammen,

mein Twingo Bj. 98 hat mich heute morgen etwas geärgert.

Er ist angesprungen und als er im niedrigen Drehzahlbereich kam wieder ausgegangen. Habe ihn neu gestartet und wieder das gleiche Problem. Dann habe ich beim erneuten Start etwas mehr Gas gegeben, aber er nahm das Gas nicht richtig an. Er stotterte, aber als er dann eine höhere Drehzahl erreicht hat, nahm er das Gas besser. Als ich das Gas weggenommen habe, ging er wieder aus.

Bin dann durch unser Zone 30 erstmal mehr gestottert als gefahren.

Kann es daran liegen, da es bei uns gestern den ganzen Tag und die ganze Nacht geregnet hat, das irgendetwas zu feucht geworden ist?

Als ich auf Arbeit ankam (nach ca 45 km, davon 35 km autobahn) lief er wieder ohne Probleme, blieb an der Ampel an und nahm das Gas auch wieder normal.

Weiß einer, was es sein könnte?

 

Gruss

Sannesu

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 16. August 2010 um 8:37

hey sannesu,

hast du dir die verteilerkappe inklusive finger angeschaut?

wenn die kappe nen riss hat (reicht schon nen haarriss) dann gibt das meist probleme in verbindung mit viel feuchtigkeit.....

oder sitzen die zündkabel etwas zu locker? das die sich feuchtigkeit gezogen haben.... aber ich tipp mehr auf verteilerkappe.....

bin aber kein fachmann (-frau) :-)

Themenstarteram 16. August 2010 um 11:36

Hi Schnecke,

Danke für den Tipp, aber ich habe keine Verteilerkappe :-(.

Wo kann das Problem denn sonst liegen?

Kann es an der Zündspule Liegen?

am 16. August 2010 um 12:00

ach so ja ok baujahr 98 war das oder? dann hast du ne verteilerlose zündung mit doppelzündspule?

ich vergaß, die franzosen ticken ein wenig anders :rolleyes:

also hast du schon die zündkerzen nachgeschaut und die zündkabel?

an die zündspule glaub ich net weil das würd das rucken net erklären. mehr hättest du dann mit dem anspringen zutun. so kenn ich das von meinem clio......

und da die zündspule ein elektrisches bauteil ist und dein wagen nur bei nässe schwierigkeiten hatte, geh ich davon weniger aus.

ich würd erstmal alle steckverbindungen prüfen (wie zündkabel und kerzen).

ich denk aber nochmal drüber nach und sag dir bescheid wenn mir noch was einfällt..... :D

lg desiree

Themenstarteram 16. August 2010 um 13:57

Hatte noch keine Zeit zum nachschauen.

sitze noch auf arbeit. Aber danke für den Anhaltspunkt, dann weiß ich wenigsten, wo ich als erstes mal nachschauen sollte :-)

Mir fiel nur gleich die Zündspule ein, weil ich vor ca 2 jahren ein ähnliches Problem hatte und da war sie kaputt.

Wenn jemand noch eine andere Idee hat, nur her damit :D

Lieben Gruss

Sannesu

Themenstarteram 17. August 2010 um 7:53

Hallöchen,

so, gestern nach Feierabend lief der kleine wieder brav und rund. Keinie Probleme. Habe trotzdem die Steckverbindungen und Zündkerzen überprüft. Alles trocken und sauber. Die Zündkabel sind auch vor nicht all zu langer zeit erneuert worden.

Heute morgen startete er normal und fuhr auch erst normal, aber nach ein paar hunder metern nahm er das Gas wieder sehr schlecht und fing an zu ruckeln, blieb aber an... bei 100 km/h auf der Autobahn schnurrt er dann wieder wie ein Bienchen.. aber bis man die erreicht :-(.. also niedrig/normaltourig fahren ist im kalten/nassen zustand unmöglich.

Es hat schon wieder die ganze Nacht heftig geregnet, das das Wasser auf der Straße stand...

Ich brauche den Kleinen bei jeder Witterung ;-)

am 17. August 2010 um 8:01

wunderschönen guten morgen.... :D

hast du auch den stecker vom ot-geber nachgeschaut?

Themenstarteram 17. August 2010 um 8:05

Guten Morgen schnecke,

wir haben eigentlich alle Steckverbindungen überprüft und nur noch in Betracht gezogen sich die Stecker/Kabel nochmal anzuschauen, wenn das Problem wieder auftritt, ob da feuchtigkeit ist, aber heute morgen hat es wie aus Eimern geschüttet und da wollte ich nicht wirklich die Motorhaube aufmachen ;-) und ich könnte wetten, das zum Feierabend alles wieder läuft ... :rolleyes:

am 17. August 2010 um 8:14

ok dann gehen wir das ganze mal logisch an (obwohl renault und logik sich gegenseitig ausschließen :D)

ABER es muss ja etwas sein wo er sich feuchtigkeit zieht und wenn er warm gefahren is die feuchtigkeit raus is. wenn es heute so weiterregnen und der wagen wieder stunden im regen steht, kann das problem heut abend auch da sein.

mh.... was fällt mir denn noch ein?! also ich hat mal die gleichen probleme mit meinem clio aber da war es dann net nur bei nässe sondern immer....und letztendlich war es die dichtung vom ansaugkrümmer.....

kannst du den wagen bzw bestimmte bauteile durchmessen? wie lima und so?

oder die unterdruckschläuche haben nen haarriss. die kann man auch selbst prüfen.....

ist zwar alles mühsam aber ich denke alles ist besser wie den wagen mit so ungenauen anhaltspunkten in die werkstatt zu bringen (außer man hat nen bekannten). die prüfen dann ja auch alles mögliche und die haben ja auch gesalzene preise :rolleyes:

Themenstarteram 17. August 2010 um 8:46

Er steht tagsüber in der Tiefgarage und muß nur Nachts bei mir zu Hause im Regen stehen ;)

Leider habe ich nicht die möglichkeit irgendetwas durch zu messen :(

wird mir wohl nichts übrig bleiben, als doch mal in die Werkstatt zu fahren. Nicht das irgendwelche Folgeschäden auftreten.

Ich danke Dir aber sehr für Deine Hilfe :). Die Herren der Schöpfung haben sich ja schwer zurückgehalten :D.

am 17. August 2010 um 8:53

tut mir echt leid. so ferndiagnosen sind net immer einfach.....

aber manchmal kommt man zu zweit auf ideen wo man sich allein schwer getan hätte.

und ja die leute hier denken nur an sich. wenn sie ein problem haben wollen sie sofort hilfe aber selbst helfen ist für die meisten ein fremdwort. leider!

ich würd mich freuen von dir nochmal was zu hören. so kann ich das in meinem köpfchen abspeichern und vielleicht hilft mir die info was es war auch einmal weiter bei meiner karre :D

wünsche dir jetzt noch einen schönen und nicht zu nassen dienstag und viel glück in der werkstatt :)

lg desiree

kann auch der drosselklappen poti sein ... das schwarze teil mit dem glaube 3 poligem stecker auf der anderen seite des gaszuges .. diesen stecker mal anbziehen und so fahren. wenn das problem dann nicht mehr auftritt ... fehler gefunden :)

Themenstarteram 8. November 2010 um 9:53

Hallo zusammen,

ich bin es schon wieder. nachdem in der Werkstatt nichts gefunden wurde und der kleine nun seitdem auch keine Probleme mehr gemacht hat, hatte ich das ganze nicht weiter verfolgt. Hätte ich vielleicht machen sollen, da nun heute das Problem erneut da war und das nicht zu knapp. Der Wagen stand nun fast eine Woche und heute morgen wollte er ganz und gar nicht. beim ersten mal ist er nach ein wenig orgeln angesprungen (nein an der Batterie liegt es nicht;-)) dann hat er sich geschüttelt und ist aus gegangen. Habe ihn sofort wieder anbekommen, aber er nahm das gas nicht an und schüttelte sich und ging wieder aus. ich habe ca 15 minuten vor der Haustür gestanden und den wagen immer wieder angemacht. meist lief er kurzzeitig, hat eine schöne weiße wolke aus dem Auspuff geblasen, ein wenig warm gerochen und sobald man gas geben wollte weigerte er sich und ging aus. ich hatte schon fast die hoffnung aufgegeben, da blieb er an, war zwar im stand etwas unruhig, aber es lief... durfte nur nicht zu viel gas geben, dann ruckelte er wieder... bis zur autobahn (ca 7 km) war es eine zitterpartie.. auf der bahn lief alles wieder super... hatte nur zum autobahnwechseln nochmal ein ruckeln, aber nach ca 40 km auf arbeit angekommen, lief er wieder rund und ohne probleme.

Ich wette, wenn ich zur Werkstatt fahre, finden die wieder nichts.

ich bin schon fast verzweifelt :-(

hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt?

Brauche euren Rat

Lieben Gruss

SanneSu

wie siehts denn mit dem kühlwasser aus? irgendwelche verluste ? ansonsten meinen vorigen tip mal befolgt?

Themenstarteram 8. November 2010 um 12:46

werden das mal mit den Drosselklappen testen.vielen dank für den tip. entweder heute abend, oder morgen früh, wenn das Problem wieder auftritt.

muss ja zu meiner schande gestehen, das ich erst nicht wusste was du meinst :confused: musste mich erstmal schlau machen, was du mit Poti meinst (schäm)...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Twingo & Wind
  6. Twingo geht aus und nimmt schlecht Gas