ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Turbolader

Turbolader

BMW 3er F31
Themenstarteram 19. Oktober 2016 um 12:51

Hallo,

Im Motor-Forum mag mir keiner antworten...

 

seit kurzem pfeift/heult mein Turbo doch deutlich hörbar. Könnte jemand hier bitte versuchen anhand des verlinkten Videos zu bewerten, ob das Geräusch noch im Normalbereich ist oder ob der Turbo doch eher schnell getauscht werden sollte inkl. Diagnose der Ursache natürlich.

https://youtu.be/hmhckmVWfIg

Fahrzeug ist ein 320d Automatik BJ 02/2014 und hat jetzt 127.000 km und es sollte der erste Turbo sein. Ich fahre das Auto erst seit 3000 km, und eigtl. pfleglich warm/kalt.

18 Antworten

Sorry ich höre da keinen Turbo. Das sind normale Laufgeräusche die können von verschiedenen Aggregaten kommen. Ein Turbo ist ja nun auch kein Teil was vorsorglich eher schnell getauscht werden müsste. Da kann man auch warten bis keine Leistung mehr kommt.

Mach mal ein Video von draussen.

Etwas mehr Hintergrundinfo wäre schön. Ich meine, ein Heulen zu hören, aber ein Video von außen wäre schon besser. Grundsätzlich bleibt aber die Frage, warum der Lader "vorsorglich" getauscht werden sollte? Hast Du Gebrauchtwagengarantie, die bald abläuft? Ansonsten warte, bis er ausfällt, das kann er auch ganz plötzlich tun, ohne jede Vorwarnung. So war's bei meinem. Andererseits kenn' ich Lader, die Geräusche machen und ewig halten.

ich kenne das Geräusch allerdings vorallem von anderen Motoren. es ist bei Deinem noch recht leise. Wird es lauter und dann auch wenn er warm ist dauerhaft hörbar, dann würde es mich stören. beim Ford S-Max hat Qualitiy one Garantie entschieden vorsorglich zu wechseln weil das pfeifen extrem zugenommen hat. allerdings hatte der neue auch immer wenn er kalt war ein geringes Pfeifgeräusch das aber als normal einzustufen sei...

auch mein 335i xdrive hat ein geringes Pfeifgeräusch. vielleicht etwas weniger als bei Deinem Diesel. auch unser jähriger 1.8 tsi hat ein minimales Pfeifgeräsuch (Skoda Octavia) und ich kenne aus dem VW Konzern Diesel und Benziner Turbos welche extrem laut Pfeifen aber die Leistung bringen und schon über 200'000 km auf der Uhr haben. es muss also nicht zwingend sein, dass ein lauteres Pfeifen auf einen Defekt hinweist. Trotzdem hat mir der Techniker von Q1 erklärt dass er kein Risiko eingehen will weil wenn es dann doch zum Defekt kommt, können Teile vom Turbe den Motor beschädigen was wiederum noch teurer käme. das hat allerdings die Firma als Garantieversicherung so entschieden, wenn s Ford gewesen wäre , wäre nicht gewechselt worden!!!

somit lernte ich: unabhängige Garantieversicherungen sind der Werkgarantie vorzuziehen! das war nicht das erste mal.

gute Fahrt.

nochwas: mein Ford Händler vermurkste beim Turboladerwechsel am S-Max ein Oelanschluss am Motor so fest, dass dort undicht wurde. eine freie Garage und junger motivierter Meachaniker konnte es reparieren. also nach einer solchen doch recht extremen Reparatur unbedingt alles so gut wie möglich kontrollieren. bei mir war noch nie alles in Ordnung nach grossen Reparaturen... gut ich habe den BMW ziemlich neu und hoffe natürlich dass es bei BMW viel besser ist.... wie bei Ford, VW Konzern, Toyota, Mazda, Fiat, Peugeot, Opel, Citroen, Hyundai, Subaru, ehm vielleicht habe ich noch einige vergessen, aber die Marken hatte ich alle schon und bei keiner war bei mir die Markengarage top...

sobald die Werkgarantie abgelaufen ist, gehe ich zu freien Garagen, dort habe ich viel bessere Erfahrungen gemacht und die Probleme wurden meistens gefunden und gelöst was man bei den Markengaragen nicht sagen konnte.

gute Fahrt.

Themenstarteram 19. Oktober 2016 um 13:46

Danke, hier sind wohl mehr Leute aktiv. Naja in Wirklichkeit ists natürlich deutlich besser zu hören als im Video. Von Außen muss ich mal eine 2. Person einschalten. Ich mach ein Video!

 

Garantieansprüche habe ich nicht. Habe vor 2 Monaten gekauft und nur die Händlergewährleistung. Der ADAC listet den Turbo aber unter den Verschleissteilen, entsprechend rechne ich mir da nichts aus. Als ganz normales Geräusch wie in der 1. Antwort geschrieben kann ich es leider nicht einordnen, denn es war ja anfangs nicht da und trat erst jetzt auf. Es ist in warmem Zustand auch zu hören. Gefühlt leiser, aber das ist schwer zu bewerten.

 

Klar, ich könnte damit leben, will nicht überempfindlich sein, jedoch mag ich nicht andere Teile in Mitleidenschaft ziehen. Ich lese da häufiger von Zusammenspiel mit DPF und AGR. Weiss nicht ob man das ausschließen kann.

 

@ Ford-Fahrer. Werde evtl. mal eine freie Werkstatt zwecks Diagnose anfahren. Vllt ist ja nur ein Schlauch undicht? Eure Voreinschätzung auf Basis eines Videos von außen wäre mir trotzdem wertvoll.

Naja, ich habe die Erfahrungen genau anders herum. Ich kann nur dringend empfehlen, einen evtl. nötigen Wechsel bei BMW vornehmen zu lassen, das ist wirklich eine Reparatur, bei der man wissen muss, was man tut. Einen 120d eines Kumpel hat eine freie Werkstatt mehrfach beim Turboladerwechsel vermurkst bis er dann zu einer Niederlassung gefahren ist. Wenn BMW Mist baut, ist glaube ich auch die Diskussion einfacher, wer schuld hat. Aber auch das lässt sich kaum pauschalisieren.

Turbo ist normalerweise in der Händlergarantie enthalten, lies Dir mal die Bedingungen genau durch; nur ein paar Anbauteile übernehmen sie nicht. Und über 100.000 km zahlst Du einen Anteil selber.

Wenn der DPF dicht ist, führt das fast zwangsläufig zu einem überhitzten Lader, da Überdruck auf der Abgasseite entsteht. Das muss man natürlich besonders vor einem Wechsel ausschließen. Und schon wieder -> besser BMW direkt. Es sei denn, Du hast einen Schrauber, der sich mit BMW perfekt auskennt.

Themenstarteram 19. Oktober 2016 um 14:01

Hab wie gesagt keine Garantie. Wurde mir gegen Aufpreis angeboten aber nach Durchsicht der Regularien für ein 120.000 Auto machte das für mich wenig Sinn. Ich meine 30% waren abgedeckt. Das für ca. 600 Euro. Die Händlergewährleistung ist ja gesetzlich. Und da sagt der ADAC: Turbo = Verschleiss. Problem: kann nicht mal so eben zum Händler da 300 km weg. Und er ist nicht gerade sehr kundenfreundlich... Wenn er verpflichtet wäre würde ich natürlich den Kontakt suchen.

vermutlich hatte ich einfach Pech mit meinen Markengaragen oder die BMW Garagen sind einfach besser.... nein Spass beiseite, eigentlich sollte die Markengarage es besser wissen und können das wäre einfach auch die Logik... ich meine aber auch hier gelesen zu haben dass viele mit Ihren BMW Freundlichen nicht gerade glücklich wurden. also es kommt halt drauf an und man muss ausprobieren...

übrigens der freie Händler/Mechaniker hat z.B. auch schon einen groben Fehler gemacht: hat vergessen die Radmuttern mit dem Drehmomentschlüssel nachzuziehen... überall wo gearbeitet wird passieren Fehler...

Moin,

ich konnte mir das jetzt nicht anhören, aber ein Pfeifen kann anscheinend manchmal auch von einem undichten Ansaugschlauch vom Ladeluftkühler zum Turbo kommen - beim E9x kam das jedenfalls verschiedentlich vor (oft unten am Flansch direkt am LLK).

Weiß nicht, ob das beim F3x auch noch so ist, sollte aber ja in beiden im Grunde derselbe Motor sein (N47).

Kann man ja einfach mal prüfen.

Beste Grüße und gedrückte Daumen

Heino

@Foxerl

Zum Gewährleistungs- und Kulanzverhalten von BMW.

In den ersten zwei Jahren zahlt BMW alles, ausgenommen natürlich Teile, in regelmäßigen Abständen gewechselt werden müssen (wie z.B. Bremsbeläge).

Im dritten Jahr zeigt sich BMW auch sehr kulant und zahlt fast immer einen großen Teil, wenn z.B. ein größerer Defekt auftritt. Voraussetzung ist, dass die Wartung des Fahrzeugs in einer BMW Werkstatt erfolgte.

Insofern kann es sinnvoll sein, dass sich das eine BMW-Werkstatt anschaut.

 

Gruß

Uwe

Hallo,

bin vorgestern einen 330d xdrive gefahren und bei offenen Fenster konnte man beim Gasgeben den Turbolader extrem laut hören. So was kenne ich von den 3.0 TDI's nicht (man kann den Turbolader hören, aber es hört sich nicht nach einem Kratzen an).

Ist dies soweit normal? Leistung hatte der Motor in allen Bereichen genug und ansonsten lies sich der Wagen auch gut fahren. Leider bereitet mir dieses Fauchen/Kratzen irgendwie Sorgen. Es hört sich zudem so ans als ob irgendwo ein Leck in der Ladeluftstecke ist. Aber evtl. hören sich ja alle R6 Diesel von BMW so an.

Grüße

Nun, ich fuhr mal einen e46 330d, bei dem war auch ein Turboladerpfeifen zu hören. Das hat sich aber wieder gegeben und es ist auch kein Defekt aufgetreten.

Bei meinem e91 330d xDrive war Pfeifen des Turboladers hörbar (bis 190 tkm gefahren) und bei meinem jetzigen 3-Liter Diesel auch nicht (der hat aber auch noch nicht viel gelaufen).

 

Gruß

Uwe

dann fahr mal einen älteren TDI aus dem VW Konzern mit vielen km das faucht und pfeift abartig egal ob Skoda VW Seat ... teilweise so laut das man sich umdreht.

vermutung: jeder Turbo wird je nach Temperatur, Luftfeuchtigkeit und km Stand mehr oder weniger pfeifen.

ich freue mich dann auf die Elektromotoren, da gibts null Lärm nur Wind und Abrollgeräusche. Das wird dann für BMW eine Herausforderung... denn zumindest der 3er ist nicht gut gedämmt. Vermute auch dass man in einem 5 er das pfeifen innen nicht hört weil er besser gedämmt ist.

Deine Antwort