ForumTT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. TT
  6. Turbo = Turbo???

Turbo = Turbo???

Themenstarteram 27. Oktober 2005 um 20:39

mal eine dumme aber ernst gemeinte Frage: Worin besteht der Unterschied zwischen "unseren" Turbos und denen von TDi´s? Klar, der Motor an sich dreht bei einem Diesel nicht so hoch, aber wie sieht es mit der Turbodrehzahl, Versichtung usw aus? Vin den TDi´s hört man ja bei weitem nicht so viel von Turboproblemem wie beim TT...

Tulura

Ähnliche Themen
21 Antworten

Man müsste wohl eher fragen, wer denn heute überhaupt noch ohne VTG fährt. Da fallen mir spontan ein paar Koreaner ein... aber die sind jetzt nicht unbedingt das Maß der Dinge.

Um nochmal zum Anfang zu kommen. Ich hatte mit dem Turbo des TDI`s mehr Probleme als beim TT (keine). Dieses verdammte Stück ging dermaßen oft in Notlauf bis ich diesen gegen meinen robusten und unkaputtbaren TT eingetauscht habe....

117000km ohne Probleme, keine defekten Kombis, LMM`s, Stabigummis, Lader...etc. Hab brav den Zahnriemen und (weil praktisch) die Wasserpumpe wechseln lassen, das war`s auch schon außer Zündkerzen, Haldex-Ölwechsel und Motorenöl. Reifen hab ich noch vergessen.

Was habt IHR nur gegen den TT?

Gruß Jens.

Zitat:

Original geschrieben von Chuck Chillout

z.B. alle TDI-PDs, nur bei den neuen CR Dieseln von Audi bin ich mir nicht sicher, mit CR hab ich mich nicht wirklich befaßt.

und ich dachte immer, dass nach dem etwas unrühnlichen 110 PS TDI mit VTG wegen der Klemmprobleme an den Schufeln das Ganze wieder eingestampft worden wäre?! Naja, TDI eben: nicht mein Fachgebiet;)

Ja eben die Temperaturen sind im Benzin-Turbo für die VTG noch viel zu hoch. Die filigranen Verstellschaufeln würden schmelzen oder sich festbacken.

Es ist aber bestimmt nur eine Frage der Zeit, bis man geeignete Materialien und Techniken für einen Benzin VTG Lader findet.

cheers TTRS

z.B. keramische Leitschaufeln

vtg-lader für benziner sind bereits im einsatz. allerdings gibt es in dem bereich scheinbar noch keinen echten durchbruch da momentan kaum eine weiterentwicklung betrieben wird.

diesel haben im vergleich zum benziner ca. 100°c weniger abgastemperatur.

vtg.lader werden heute bei 95% aller diesel eingesetzt und sind eigentlich absolut problemlos in bezug auf haltbarkeit.

wenn allerdings durch schlechtes tuning keine rücksicht auf die abgastemperaturen genommen wird, treten die bekannten probleme auf (vtg fängt an zu haken).

ein Arbeitskollege hat den 110 PS TDI mit VTG im Sharan, und der muss einmal im Jahr den Lader rausreißen und reinigen.

Der verkraftet anscheinend die Fahrten mit der ganzen Familie und Gepäck bis unters Dach in die Türkei einmal pro Jahr nicht so ganz;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen