ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Turbo defekt, Krümmer löst sich von innen auf?

Turbo defekt, Krümmer löst sich von innen auf?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 13. April 2011 um 11:39

Hallo zusammen,

warum hat mir eigentlich niemand gesagt, dass man ein sehr gut gefülltes Sparbuch braucht um einen Mercedes in Sachen Reparaturen verhalten zu können.

Modell: E 280 TCDI, Bauj. 05/2006, MOPF, 78 tkm

Aktuelles Problem:

Steht seit einer Woche in der Werkstatt, da keine Leistung, Motorkontrollleuchte brennt.

1. Tag Bordkomputer ausgelesen - div. kleinere Fehlermeldungen, Motor und Leistung in Ordnung. Computer zurückgestellt - bitte Fahrzeug abholen.

Habe das Fahrzeug sofort wieder zurück gebracht, da immer noch keine Leistung.

2. Tag - keine Nachricht

3. Tag - Anruf der Werkstatt Turbo defekt, Materialkosten ca. 2.000,-- €

4. Tag - irgentwelche Schrauben sind verrostet, verklebt, verklemmt - keine Ahnung. Reparatur wird zum Wochenende nicht fertig.

5. Tag - Montag abend - Turbo gewechselt, Fehlermeldung noch immer vorhanden

6. Tag - Anruf der Werkstatt, Krümmer löst sich von innen auf und bläst Schmutz- und Dreckpartikel in den Turbo, daher Turbo defekt, Krümmer bestellt, Materialkosten ca. 1.500,-- €

7. Tag - heute, habe bis jetzt keine Nachricht, ob und wann ich das Fahrzeug wieder bekomme.

Habe bisher nur die Aussage des Meisters, aber hat so etwas schon mal jemand gehört, dass sich der Krümmer von innen auflöst. Liegt da vielleicht ein Produktions- oder Materialschaden vor.

Hatte in den letzten drei Jahren schon div. andere Reparaturen u.a. der kompl. linke Scheinwerfer (1.000,-- €). Hatte mich auch schon nach Maastricht gewandt, aber von dort wird mir nur gesagt, dass so was mal vorkommen kann, das Auto sei ja schon im 5. Laufjahr. (Schmeiß die alte Karre weg.)

Vielleicht hat hier jemand eine Antwort für mich. Danke.

Caisy

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. April 2011 um 10:11

@heizölraser

Fragt mich bitte nicht nach technischen Details, ich hab keine Ahnung welcher OM642 das ist bzw. was ein OM642 überhaupt ist.

Zu mir wurde von Krümmer und Turbo gesprochen, mehr kann ich nicht sagen.

Vielen Dank für eure Antworten.

@V8-Freak

Du machst mir ein bisschen Hoffnung, danke.

@alle

Geht euch das eigentlich allen so, dass die Karre mehr in der Werkstatt steht, als das man Freude daran hat. Ich dachte eigentlich, jetzt – schon etwas im gesetzteren Alter, Kinder groß usw. – da gönnen wir uns mal ein klein wenig fahrbaren Luxus. Aber so viel Ärger, wie mit dieser Karre hatte ich bisher noch mit keinem Auto.

Da steht MERCEDES drauf, aber drin ist keiner mehr.

In meinen Augen ist das Fahrzeug auch noch nicht alt, wird mir aber vom Daimler immer wieder gesagt ... „ das Fahrzeug ist ja schon im x-sten Laufjahr“.

In der Werkstatt hat man keinerlei Verständnis, wenn ich mich gegen Rechnungen von ca. 4.000,-- € wehre (so nach dem Motto: „Du fährst einen Mercedes, jetzt zahl ihn gefälligst auch“).

Man kann und darf an diesen Fahrzeugen nichts mehr selber machen, man ist der Werkstatt ausgeliefert und muss glauben was die sagen. Selbst wenn man die alten Teile nur mal sehen will, gibt es schon Probleme.

Ich fühl mich vom Daimler abgezockt. Ist das die Philosophie vom Daimler, möglichst viel schweineteure Neuwagen zu produzieren und dann mit den Reparaturen sich auch noch nen goldenen A..... zu verdienen.

Ich bin sauer!!!! Und wenn die Kulanz nicht zu meiner Zufriedenheit ausfällt, dann werde ich mich auch entsprechend wehren. Auch wenn mein böses Schreiben aller Wahrscheinlichkeit nach den guten Dr. Zetsche nicht persönlich erreichen wird, so werde ich es trotzdem abschicken. Und wenn alles nichts nützt, dann lass ich mich mal von einem RA beraten. Und zum Schluss gibt es ja da noch diverse öffentliche Medien, die so was vielleicht interessieren könnte. Ein Versuch ist’s allemal wert.

Wir gönnen uns jetzt über Ostern noch eine Woche Urlaub, dazu brauchen wir die Karre noch. Da bekommt sie dann noch mal 2 bis 3tkm drauf und dann wird sie verkauft.

Will hier vielleicht irgendwer einen wunderschönen Mercedes E-Klasse T 280 CDI mit Sportausstattung??????????

Unser Sparbuch ist leer, wir können uns das Auto nicht mehr leisten.

Grüsse

707 weitere Antworten
Ähnliche Themen
707 Antworten

Bei Antriebswellen hätte ich auch Bedenken, aber bei den Problemen die diese Krümmer verursachen können, ist es vielleicht eine gute Alternative, wenn die Qualität stimmt.

Zitat:

@klausram schrieb am 18. September 2019 um 17:38:15 Uhr:

Bei Antriebswellen hätte ich auch Bedenken, aber bei den Problemen die diese Krümmer verursachen können, ist es vielleicht eine gute Alternative, wenn die Qualität stimmt.

Und woran erkennst du bei Krümmern aus dem Zubehör das die Qulitativ so hochwertig sind das sie mal min. 300tkm halten?

Bei den Originalteilen, würde man ja auch nicht vermuten das die teilweise rechtfrühzeitig "aufgeben" ..!

Wieviel Überarbeitungen" hat es bei den Krümmern gegen bis die Standfest gewesen sind ...!

Dopelwandige Krümmer sind halt Technisch sehr komplex, da gab es schon beim M112 probleme mit sich lösenden inneren Rohrstücken ...!

Die im I-Net angebotenen Zubehörkrümmer aus Edelstahlrohr sind von der Verarbeitung und der Abgasführung her auch keine Meisterleistung ..!

MfG Günter

Ich habe beide Krümmer vorsorglich getauscht.

Die beiden ausgebauten liegen bei mir unnütz im Keller.

Falls die jemand haben möchte, würde ich sie günstig abgeben.

Zitat:

@4matic Guenni schrieb am 18. September 2019 um 20:56:41 Uhr:

Zitat:

@klausram schrieb am 18. September 2019 um 17:38:15 Uhr:

Bei Antriebswellen hätte ich auch Bedenken, aber bei den Problemen die diese Krümmer verursachen können, ist es vielleicht eine gute Alternative, wenn die Qualität stimmt.

Und woran erkennst du bei Krümmern aus dem Zubehör das die Qulitativ so hochwertig sind das sie mal min. 300tkm halten?

Bei den Originalteilen, würde man ja auch nicht vermuten das die teilweise rechtfrühzeitig "aufgeben" ..!

Wieviel Überarbeitungen" hat es bei den Krümmern gegen bis die Standfest gewesen sind ...!

Dopelwandige Krümmer sind halt Technisch sehr komplex, da gab es schon beim M112 probleme mit sich lösenden inneren Rohrstücken ...!

Die im I-Net angebotenen Zubehörkrümmer aus Edelstahlrohr sind von der Verarbeitung und der Abgasführung her auch keine Meisterleistung ..!

MfG Günter

Doppelwandig um als Hitzeschutz und um schneller aus der Kaltlaufphase zu kommen. Das Problem an der Angelegenheit ist auch nicht der Teil der auf dem Zylinderkopf montiert ist.

Es geht um den Teil der zu dem Abgassammler im Längenausgleich befindlich ist den es thermisch zerfrisst durch den Abgasstrom. Das schaut aus wie die Trennstelle beim Plasmaschneiden.

Die Abgaskrümmer aus VA die am Block einwandig sind, sahen wirklich was die Schweißnähte angeht nicht so prickelnd aus. Das sollte aber mit geringem Aufwand zu beheben sein, wenn man es kann.

Zitat:

@klausram schrieb am 19. September 2019 um 18:50:05 Uhr:

 

Die Abgaskrümmer aus VA die am Block einwandig sind, sahen wirklich was die Schweißnähte angeht nicht so prickelnd aus. Das sollte aber mit geringem Aufwand zu beheben sein, wenn man es kann.

Interessant wäre, ob jemand diese Krümmer schon länger "fährt"!

Edelstahl (VA) neigt gerne einmal zu Rissbildungen, da fallen dann zwar keine Teile in den Turbolader aber ein heisser Abgasstrahl, der in den Motorraum "bläst" ist auch nicht so prickelnd!

MfG Günter

Zitat:

@4matic Guenni schrieb am 21. September 2019 um 18:58:20 Uhr:

Zitat:

@klausram schrieb am 19. September 2019 um 18:50:05 Uhr:

 

Die Abgaskrümmer aus VA die am Block einwandig sind, sahen wirklich was die Schweißnähte angeht nicht so prickelnd aus. Das sollte aber mit geringem Aufwand zu beheben sein, wenn man es kann.

Interessant wäre, ob jemand diese Krümmer schon länger "fährt"!

Edelstahl (VA) neigt gerne einmal zu Rissbildungen, da fallen dann zwar keine Teile in den Turbolader aber ein heisser Abgasstrahl, der in den Motorraum "bläst" ist auch nicht so prickelnd!

MfG Günter

Mit VA meine ich natürlich nicht 1.4301. Es gibt da heute schon Werkstoffe in diesem Bereich, auch bei 1000°C noch Standfest ist. Was bei den Krümmern die von der Bildfläche verschwunden sind, verwendet wurde, kann ich natürlich nicht sagen. Im Moment schaue ich auf das, was technisch im 3D Druck allmählich machbar wird. Ich denke in nicht mal 5 – 10 Jahren, sind hier die größten Wachstumsmärkte zu verzeichnen, aber auch die größten Arbeitsplatzverluste.

Fächerkrümmer werden doch auch aus Edelstahl gefertigt. Habe bisher noch nie gehört dass sie reißen. Aber nur weil noch nie jemand was sagte heißt das auch wiederum nicht dass es nicht doch schon vorkam. Manche machen auch ein Keramik Coating um ihre Krümmer.

VA ist nur eine Überschrift, für eine breite Spanne von Werkstoffen. Am weitesten ist V2A oder 1.4301 z.B. für Geländer und bauliche Anwendungen verbreitet. V4A oder 1.4401 wird in der Nahrungsmittelindustrie und Bereichen wie Schwimmbädern verwendet.

Abgaskrümmer sollte man z.B. aus diesem Material herstellen, wenn es länger halten soll.

https://www.mertl.com/produkt/edelstahlrohre-hitzebestandig-nahtlos/

Das Beschichten soll eigentlich nur einen schnelleren Temperaturanstieg für die Abgasbereinigung bringen. Ein schöner Nebeneffekt ist die geringe Wärmeabstrahlung. Ob man dann noch Aramid band benötigt, muss sich im Einsatz zeigen.

Zitat:

@klausram schrieb am 22. September 2019 um 14:54:09 Uhr:

VA ist nur eine Überschrift, für eine breite Spanne von Werkstoffen. Am weitesten ist V2A oder 1.4301 z.B. für Geländer und bauliche Anwendungen verbreitet. V4A oder 1.4401 wird in der Nahrungsmittelindustrie und Bereichen wie Schwimmbädern verwendet.

Abgaskrümmer sollte man z.B. aus diesem Material herstellen, wenn es länger halten soll.

https://www.mertl.com/produkt/edelstahlrohre-hitzebestandig-nahtlos/

Das Beschichten soll eigentlich nur einen schnelleren Temperaturanstieg für die Abgasbereinigung bringen. Ein schöner Nebeneffekt ist die geringe Wärmeabstrahlung. Ob man dann noch Aramid band benötigt, muss sich im Einsatz zeigen.

Laute Ingenieure am Start! :D

bitte auch alle Thesen wissenschaftlich nachweisen, ob man Abgaskrümmer aus 1.4301 oder gar aus 1.4401 herstellen sollte, wird dem Nachweis entnommen. ;) Nicht bose gemeint....

Zitat:

@eugen981 schrieb am 22. September 2019 um 18:49:37 Uhr:

Zitat:

@klausram schrieb am 22. September 2019 um 14:54:09 Uhr:

VA ist nur eine Überschrift, für eine breite Spanne von Werkstoffen. Am weitesten ist V2A oder 1.4301 z.B. für Geländer und bauliche Anwendungen verbreitet. V4A oder 1.4401 wird in der Nahrungsmittelindustrie und Bereichen wie Schwimmbädern verwendet.

Abgaskrümmer sollte man z.B. aus diesem Material herstellen, wenn es länger halten soll.

https://www.mertl.com/produkt/edelstahlrohre-hitzebestandig-nahtlos/

Das Beschichten soll eigentlich nur einen schnelleren Temperaturanstieg für die Abgasbereinigung bringen. Ein schöner Nebeneffekt ist die geringe Wärmeabstrahlung. Ob man dann noch Aramid band benötigt, muss sich im Einsatz zeigen.

Laute Ingenieure am Start! :D

bitte auch alle Thesen wissenschaftlich nachweisen, ob man Abgaskrümmer aus 1.4301 oder gar aus 1.4401 herstellen sollte, wird dem Nachweis entnommen. ;) Nicht bose gemeint....

Bitte auch nicht böse sein, der Nachweis bei einem Angebot in der Bucht fehlte, und die Schweißnähte waren wirklich unterirdisch, auch aus Sicht eines Schreibtisch Täters wie mir, der von der Pike auf gelernt hat, auch “gut“ WIG zu scheißen und vieles mehr.

Darf ich fragen, wieviel Krümmer der OM642 hat und welcher für den Turbo verantwortlich ist, wenn die Schaufeln bissi angefressen sind? Blick hier nicht durch, ehrlich gesagt.

Rechts, links? Oder nur einer?

Wer kann einem Idioten das ohne Wissenschaft erklären?

 

Danke

 

Gruss

Mirolf

Die Frage ist etwas unverständlich.

Wenn du meist welcher hält, so ist es der letzte der bei Mercedes zu bekommen ist.

Bei mir hatte sich der in Fahrtrichtung rechts aufgelöst, wobei beide ein Problem sind.

Meine halten jetzt 220.000 km

@klausram Dass das unverständlich ist, tut mir leid, wusste nicht besser zu fragen.

 

Diese Krümmer, sind die hinter dem Turbo unten zu finden? Wenn ja, wie nennt man die Krümmer genau? Damit ich mal richtig suchen kann?

 

Nochmals Danke für die Hilfe.

 

Gruss

Mirolf

Zitat:

@Mirolf schrieb am 11. Juni 2020 um 23:00:20 Uhr:

@klausram Dass das unverständlich ist, tut mir leid, wusste nicht besser zu fragen.

 

Diese Krümmer, sind die hinter dem Turbo unten zu finden? Wenn ja, wie nennt man die Krümmer genau? Damit ich mal richtig suchen kann?

 

Nochmals Danke für die Hilfe.

 

Gruss

Mirolf

Die Abgaskrümmer sind gemeint, und da der 642 einen Abgasturbolader hat zieht der sich den ab bzw. aufgelösten Gammel aus dem Krümmer.

Das bedeutet für den Turbolader den zeitnahen Tod. Das Problem ist bekannt und hatten schon einige .

Danke Brunky......in naher Zukunft werde ich das mal ersetzen. Wie in einem anderen Thread erwähnt, hat die Karre 332tkm gelaufen, da darf auch das mal kaputt gehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Turbo defekt, Krümmer löst sich von innen auf?