ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Tuningmöglichkeiten subaru impreza Boxer diesel 2009

Tuningmöglichkeiten subaru impreza Boxer diesel 2009

Subaru Impreza III (GR)
Themenstarteram 1. September 2014 um 20:19

Hallo, liebe Community.

Frage steht oben. Danke schon mal im Vorraus

Beste Antwort im Thema

Man sollte aber davon ausgehen, einen Diesel einfach so kaufen und benutzen zu können, ohne großes Hintergrundwissen besitzen zu müssen.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Hallo,

Gibt es die Möglichkeit einer (seriösen) Leistungssteigerung für den Boxer Diesel? Besser und lieber wäre mir natürlich wenn Subaru einen 3 Liter 6-Zylinder Boxer Diesel baut, ca 200PS..... Wird wohl beim Träumen bleiben.

Danke für Eure Antworten

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

Leistungssteigerungen werden mittlerweile von diversen Herstellern angeboten. Dadurch verliert der Subaru aber seine Motorgarantie, der Grund wieso ich es bis jetzt hab sein lassen. Ich empfehle dir mal den Thread im blauen Forum, der hat mittlerweile schon zig Seiten, dort findest du Informationen ohne Ende. Auch interessant: Lichfield arbeitet zurzeit an einer Leistungssteigerung, welche über 200 Pferdchen leisten soll.

Hier mal der Link, falls du interessiert bist: http://www.litchfieldimports.co.uk/subaru_diesel.asp

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

Der Boxerdiesel braucht keine Leistungssteigerung sondern ein Update wo im die Zickereien nimmt!

Das sekundenlange Warten bis er Drehmoment aufbaut beim Anfahren und schalten wenn er gerade den Partikelfilter ausbrennt.

Wenn diese Probleme gelöst sind dann kann man an Leistungssteigerung denken (dann braucht man aber kaum noch eine Leistungssteigerung), wobei es dem Parikelfilter bestimmt nicht gut tut wenn man ihn mit 200PS überlastet, denn so wie die Drehmomentskurfe bei dem oben angegebenen Tuner aussieht läßt man das Kennfeld beim Alten und spritzt nur über den gesamten Drehzahlbereich mehr Kraftstoff zu, also etwa wie mit einer Blackbox die dem Steuergerät einen größeren Luftstrom über den LMM vortäuscht, das Ergebnis ist mehr Qualm wofür die Steuerung des DPF bestimmt nicht ausgelegt ist und in Kürze zu einem verstopften DPF führen wird.

Ich würde da die Finger weg lassen.

Gruß

Karle

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

Hallo Candors,

habe mal 2 Wochen einen Forrester Diesel mit

ca. 170 Ps gefahren (als Leihwagen, vom Händler)

und war sehr zufrieden damit.

www.koch-subaru.de bietet für den Diesel 32 Ps für 840,00 € an.

Ich habe meinen XT 2.5 dort machen lassen und würde es

wieder tun. Schade, das der Motor aus dem Programm genommen

wurde. Möglicherweise kommt im nächsten Jahr ein leistungsgesteigerter

Forrester auf den Markt (O-Ton Händler: als Pedant zum Cajenne).

Gruß Miko

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

In der Schweiz kann man ganz normal beim Subaru-Händler leistungsgesteigerte Diesel bekommen. Diese haben dann 175 bis 180 PS und heißen Diesel S.

EDIT: Link

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

das ist aber interessant. Das heißt, man kann so einen aus der Schweiz importieren lassen, und hat dann die normale Garantie? Subaru Deutschland hat ja sonst auch schon mal Sondermodelle aus CH importiert für deutsche Kunden, oder?

viele Grüße

Oliver

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

ich hab es im anderen blauen SubaruForum schon beantwortet bekommen - das Angebot mit dem Diesel S gibt es nicht mehr - hat wohl den japanern nicht gepasst...

viele Grüße

Oliver

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

Oder es gab Probleme damit. Man erinnere sich, dass der Diesel auf dem Sechszylinder-Benziner basiert.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

es gibt schon ein paar abgerissene Kurbelwellen zwar noch mit alter Software aber wer weiß, ob die 180 PS und 400 Nm auf dauer gesund sind :confused:

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

Lass lieber die Finger vom Tuning.

Dafür müsste vor allem der Motor standfest genug sein.

Bin mir aber nicht sicher, ob er das tatsächlich ist. Zumindest die bis Baujahr 2009, da hab ich PERSÖNLICH so meine Zweifel. Und darüber hinaus ist es ein Lotteriespiel.

Neben dem Motor denk bitte auch an weitere Verschleißteile wie die Kupplung.

Wenn Du was an "Asche" übrig hast, solltest du Dir reiflich überlegen, gleich einen Diesel zu kaufen, der von Haus aus (=seriöse) 200 PS hat. Dann umschiffst Du die ganzen Probleme, vor allem die absehbaren Löcher in der Geldbörse für nervenaufreibende Reparaturen.

Der Diesel ist tuningmäßig (also, was die Standfestigkeit angeht) WOHL niemals mit den Benzinern zu vergleichen. Zumindest in Deutschland nicht, da gibts ja keine grundsätzliche Geschwindigkeitsbegrenzung (die Richtgeschwindigkeit kann man ja vergessen...) auf der BAB. Und da wären wir wieder bei der Frage nach der Standfestigkeit.

Liebe Grüße

 

Dieter

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

Der Motor wird wohl das kleinste Problem darstellen. Die Kupplung oder das Getriebe dürften eher Schwierigkeiten machen oder evtl. auch Radaufhängungen etc...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

Wenn nach ca. 60.000 km die Maschine einen Lagerschaden hat, ohne das getunt worden ist, sag ich jetzt einfach aus eigener Erfahrung, dass für Tuning KEIN MILLIMETER Platz ist. Zumindest für die bis Bj 2009 nicht.

Für die späteren Baujahre kann ich es nicht beurteilen.

Grüße

 

Dieter

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Leistungssteigerung Für Diesel' überführt.]

http://www.pariaonecu.de/

- bloss keine ebay-Box

- und bloss keinen von diesen angeblich renommierten Subarutunern, weder aus Luxembourg noch aus Süddeutschland!

Je nach Kompromissbereitschaft kannst du entweder nur das Reserverad daheim lassen, oder auch den Wagenheber, die Rücksitzbank, den Beifahrersitz, nur halb voll tanken, etwas Scheibenwaschflüssigkeit ablassen oder gar die Klimaanlage ausbauen.

Besonders leichte Felgen von OZ bringen sogar noch mehr, sind aber recht teuer.

Am Motor selbst würde ich überhaupt keine Veränderungen vornehmen, da weder der Motorblock noch die Kupplung mehr Leistung vertragen. Beide sind in Serientrimm an der Grenze und können nur unter Verringerung der Lebensdauer stärker belastet werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Tuningmöglichkeiten subaru impreza Boxer diesel 2009