ForumAudi Q3 F3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Tuning Q3/RSQ3/RSQ3 Sportback

Tuning Q3/RSQ3/RSQ3 Sportback

Audi RSQ3 F3
Themenstarteram 12. Januar 2020 um 15:12

Hallo zusammen,

 

Hier können wir uns rund um das Tuning RSQ3 und RSQ3 Sportback unterhalten:cool:

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@wrc99belgium schrieb am 22. Juli 2020 um 20:07:05 Uhr:

Love it.

aber nicht diese Achsbruch-Optik. Den Sinn einen SUV bis auf den Boden tieferlegen verstehe ich nicht.

Ich kann diese Ultra Low Fahrwerke nicht mehr sehen. Das macht fahrdynamisch und in Bezug auf Komfort komplett keinen Sinn. Das sind verbastelte Kinderkutschen. Sorry.

809 weitere Antworten
Ähnliche Themen
809 Antworten
Themenstarteram 12. Januar 2020 um 15:25

Meine Vorhaben für den RSQ3 Sportback.

 

1) Federn bzw. Fahrwerk

2) Spurverbreiterungen

 

 

Gerade auf dem sitze von hperfomance geschaut.. kein Preisliste vorhanden stage 1 tuning 480 PS.. lebe selber 30 km von Simon Motorsport ab aber irgendwie habe ich nicht das Gefühl das es Profi sind in Hucklehoven

Zitat:

@Nizar1983 schrieb am 12. Januar 2020 um 15:26:34 Uhr:

Gerade auf dem sitze von hperfomance geschaut.. kein Preisliste vorhanden stage 1 tuning 480 PS.. lebe selber 30 km von Simon Motorsport ab aber irgendwie habe ich nicht das Gefühl das es Profi sind in Hucklehoven

Du kannst dich preislich und Leistungstechnisch am RS3 OPF orientieren.

Ich denke der neue RSQ3 ist bei den Tunern noch nicht gelistet , weil der Wagen extrem neu ist , die Entwicklung noch startet und die Tuner garantiert noch keinen Q3 zur Verfügung hatten.

Sowohl Hperformance als auch Simon würde ich aber als professionell ansehen. Gerade Hperformance oder auch MTR haben sich auf den 5 Zylinder spezialisiert.

1300 eu finde ich etwas an die Höhe seite für n stage 1 Software Optimierung.. gerade beim sehr bekannte 5 Zylinder von rs3

Ich schildere mal mal meine persönliche Eindrücke.

Ich hatte von 2013-2017 einen Audi A6 Biturbo mit 313 PS. Dieser war neben sämtlichen Tuningteilen, auch Leistungsgesteigert. Dazu hatte ich noch eine Garantie abgeschlossen. Als ich dann die Garantie, aus wirtschaftlichen Gründen nicht weiter abgeschlossen hatte, hatte ich immer ein komisches Gefühl. Warum auch immer. Ich will nicht sagen, dass ich die Entscheidung bereut hätte, aber ich würde es nicht mehr tun. Zumindest nicht, was den Motor betrifft. Ansonsten, hätte ich nicht die 5 Jahres Garantie mit abschließen müssen.

Für mich sind die 400PS völlig ausreichend. Ich denke bei mir, werden es die Spurverbreiterungen und evtl. die Klappensteuerung werden.

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 5:45

Ja Klappensteuerung hab ich noch vergessen zu erwähnen...:-)

Ich werde meinen auch komplett Serie lassen. Hat aber eher den Hintergrund, dass ich im Sommer längere Strecken mit Wohnwagen zurücklegen werde und man mit Seriensoftware einfach immer auf der sicheren Seite unterwegs ist.

Meine einzige Änderung gegenüber Serie:

Einbau von der Klappensteuerung - ASR ( Must have ) !

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 10:32

Weis jemand zufällig, wenn man Federn oder Fahrwerk verbaut wie das mit der Anhängerkupplung ist??? Gibt es da Auflagen???

Zitat:

@PeterRS3 schrieb am 13. Januar 2020 um 10:32:47 Uhr:

Weis jemand zufällig, wenn man Federn oder Fahrwerk verbaut wie das mit der Anhängerkupplung ist??? Gibt es da Auflagen???

Das steht dann im Gutachten des Fahrwerkes drin, was zu beachten ist.

Schau doch z.B. bei KW nach, ob dort schon was lieferbar ist, und lies das Gutachten.

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 16:28

Zitat:

@Langelaufen schrieb am 13. Januar 2020 um 16:17:49 Uhr:

Zitat:

@PeterRS3 schrieb am 13. Januar 2020 um 10:32:47 Uhr:

Weis jemand zufällig, wenn man Federn oder Fahrwerk verbaut wie das mit der Anhängerkupplung ist??? Gibt es da Auflagen???

Das steht dann im Gutachten des Fahrwerkes drin, was zu beachten ist.

Schau doch z.B. bei KW nach, ob dort schon was lieferbar ist, und lies das Gutachten.

Ok Danke... Hab eh noch etwas Zeit, bis er da ist. All zu viel wird eh noch nicht verfügbar sein.

Hi,

bezüglich Räder auf dem RS Q3. Hat jemand schon probiert was maximal drauf passt?

Ich bilde mir ein 22" fahren zu "müssen", der Durchmesser an sich ist ja kein Problem.

Wie sieht es mit der maximalen Breite sowie der ET aus: Die Standardräder mit 8,5" Breite und ET38 sind ja recht schmal und in den Radhäusern ist doch noch einiges an Platz vorhanden, 9,5" müssten allemal gehen?

Gibt es schon Erfahrungen oder Gedankenspiele?

Themenstarteram 21. Januar 2020 um 8:35

Wenn du eh die 21 Zöller hast, dann würd ich mir Spurplatten drauf machen... Kommt billiger! Ich glaube das 22 Zöller mit Reifen ganz schön teuer sind... Glaube ich zumindest

Nunja, zum sparen ist das Auto eh ungeeignet - da gibt es andere Schnäppchen.

Der Preis der 22 Zöller ist sicher heftig, Komplettradsatz in schön, hochwertig und mit Premiumreifen unter 5.000 € nicht zu haben. Reifen kosten 1.500€ - ich mache wenig Kilometer daher geht das.

Habe mir eigentlich gedacht dass ich die Serien 21" Räder im Winter fahre und im auf Sommer 22" wechsle.

Mal schauen bis der erste Wahnsinnige sowas gemacht hat, oder ich bin der erste Verrückte.

Mal schauen wie sich die Optik in Live verhält, vielleicht ist der 35er Querschnitt der Serien 21" doch ganz passend.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Q3
  6. Audi Q3 F3
  7. Tuning Q3/RSQ3/RSQ3 Sportback