ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Trotz Thermostattausch nur 60 Grad

Trotz Thermostattausch nur 60 Grad

VW CC 3C/35, VW Passat B7/3C Alltrack, VW Passat B7/3C
Themenstarteram 24. Januar 2014 um 14:55

Hi,

ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich denke ich schildere erst mal mein Problem:

Ich habe vor etwa 3 Monaten einen Passat B7 170 PS TDI DSG von EZ 01/2011 bekommen. Das Fahrzeug kam beim Kauf noch auf 90 Grad jedoch nach einer gewissen Zeit nicht mehr. Das erste mal ist es mir aufgefallen als ich von langer und relativ schneller (170 km/h) Autobahnfahrt ein Stück mit nur 40 fahren musste. Da fiel die Temperatur auf 60 Grad und blieb dort auch, als ich wieder schneller fuhr ging soe wieder so auf 80-90, fiel jedoch bei langsamer Fahrt wieder auf 60. Naja, ich bin erstmal so weiter gefahren mit dem Motor, der nur auf 60 Grad kam. Dann habe ich das Thermostat tauschen lassen, woraufhin alles gut war (etwa 5 Tage). Nach einem Tag Standzeit wollte ich wieder losfahren und siehe da: Maximale Temperatur 60 Grad. Das ist von da an wieder so geblieben. Also: Ich wieder zum Händler, der hat den großen Kühlkreis abgeklemmt. Nur durch den kleinen kam er dann auch auf 90 Grad, woraufhin die Ist-Werte abgelesen wurden, welche absolut gut waren. Der große wurde wieder angeklemmt und es war wieder alles gut für ein paar Tage, denn der Motor kam wieder auf 90 Grad. Nun fahre ich gestern nach Holland (Motor auf 90 Grad und alles gut), kaufe ein und fahre wieder zurück. Nach langer Fahrt musste ich dann durch den Emstunnel. wo wieder nur 40 ist. Und da fiel es mir auf: Der Motor ließ an Temperatur ab auf 60 Grad. Als ich danach wieder beschleunigte kam der Motor wieder auf etwa 80-90 Grad, aber nie die vollen 90. Heute morgen war es wieder so wie ein paar Tage nach dem Wechsel des Thermostats - maximale Wassertemperatur 60 Grad.

Wisst Ihr womit das zusammenhängen kann? Meiner Meinung nach kann es das Thermostat eig. nicht sein, oder ?

 

LG

Beste Antwort im Thema

Ja, genau dort.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Hat denn jemand mal das Kühlwasser direkt gemessen? Z. B. im Ausgleichsbehälter? Wie heiß ist das Öl l? Auch möglich, daß die Temperaturanzeige Temperaturfühler nicht in Ordnung ist, oder das neue Thermostat. Am besten noch mal zur Werkstatt fahren.

Themenstarteram 24. Januar 2014 um 15:24

Zitat:

Original geschrieben von QuirinusNE

Hat denn jemand mal das Kühlwasser direkt gemessen? Z. B. im Ausgleichsbehälter? Wie heiß ist das Öl l? Auch möglich, daß die Temperaturanzeige nicht in Ordnung ist, oder das neue Thermostat. Am besten noch mal zur Werkstatt fahren.

Anzeige ist i.O, wurde geprüft. Öl ist immer etwa 4-5 Grad wärmer als das Wasser. Ich weiß nicht ob ein weiterer Thermostatwechsel Sinn macht, weil ich nicht davon überzeugt bin das es wirklich daran liegt.

Wasserpumpe oder Luft im System. Obwohl dann die Temperatur eher hoch gehen sollte...

am 28. Januar 2014 um 18:45

Vllt einfach nur durch kalte Außentemperaturen, besonders bei Diesel ein problem.

Zitat:

Original geschrieben von m,m

Vllt einfach nur durch kalte Außentemperaturen, besonders bei Diesel ein problem.

Nein.

Manchmal hilft es doch ungemein, wenn der Thermostat nicht nur getauscht, sondern auch richtig wieder montiert wird. Beim Thermostaten hat es bei vielen Modellen Dichtungen, die sehr unterschiedlich verbaut werden müssen, damit der Thermostat richtig funktioniert.

So wie der Fehler beschrieben wird, ist das die erste Ursache, die ich nochmal überprüfen würde. Da man dazu den Thermostaten wieder ausbauen muss, sollte dieser gleich geprüft werden. Bei welcher Temperatur öffnet und schliesst er? Es ist zwar selten, kann aber vorkommen, dass ein neuer Thermostat schon defekt ist.

Greetz

Ich tippe eher auf die Thermokupplung am Lüfterrad. Nachdem mein alter Passat so etwas hatte gehe ich davon aus, dass auch der B7 darüber verfügt. Das Wasser-Thermostat öffnet den großen Wasserkreislauf,aber eben nicht schon bei 60 Grad sondern erst bei ca. 85 Grad. Ein defektes Thermostat öffnet nicht mehr und der Motor wird eher zu heiß, weil der kleine Wasserkreislauf nicht ausreicht kühlt. Das Lüfterrad sollte bei kaltem Motor noch nicht mitlaufen (= leicht überprüfbar!), damit der Motor schneller auf Betriebstemepratur kommt. Wenn es aber von Anfang an mitläuft würde das genau die Symptome zeigen die beschrieben wurden.

Zitat:

@Eugenial schrieb am 11. April 2016 um 23:11:18 Uhr:

Ich tippe eher auf die Thermokupplung am Lüfterrad. Nachdem mein alter Passat so etwas hatte gehe ich davon aus, dass auch der B7 darüber verfügt.

Dann war dein alter Passat schon sehr alt. Viscolüfter gibt's nur bei Längseinbau des Motors. Bei quer eingebauten Motoren, was beim Passat schon sehr lange so ist, sind die Lüfter elektrisch betrieben, direkt, ohne Kupplung.

Greetz

Der Thread ist 2 Jahre alt und das Problem ist das Thermostat des DSG Getriebe. Lg yaabbaa

Der sitzt unter dem Luftfilterkasten wenn ich mich nicht täusche.

Bitte um Bestätigung ... Ist das der Thermostat?

Danke

Screenshot_20160925-170011.png

Ja, genau dort.

81938-f11fca4f84db8f64b21f3b661d6fb4dd

Super danke

Wo sitzen die anderen Thermostate?

Haben insgesamt 3 ist das wahr?

Mal ne Frage an die, die schon das Thermostat am DSG eines Dieselmotors getauscht haben - das Original verbaute Thermostat - lautete die Teilenummer da

- 1K0 121 113 (A)

oder

- 4E0 121 113

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Trotz Thermostattausch nur 60 Grad